Beiträge von REMaster

    Ja, die Schlacht der Bastarde hatte es echt in sich.

    Eine der besten Episoden überhaupt.


    Ich kanns jetzt nicht länger aushalten, wer hat das Finale von Game of Thrones gesehen und was sagt ihr dazu?

    Um nicht zu spoilern schreibe ich jetzt erstmal nicht weiter xD

    Die bisher besten Zombies sind die im RE2 Remake!

    Bei diesen merkt man richtig dass die nicht nur Kanonenfutter sind.

    Ansonsten find ich auch die Zombies im RE Remake super, auch die Blutköpfe (Crimson Heads).

    Inzwischen ist es bei mir auch so, dass ich eigentlich nur Abends/Nachts dazu komme es zu spielen. Das ist aber vorallem bei RE auch am besten, trägt auch ein wenig zur Atmosphäre bei.

    An regnerischen oder stürmischen Tagen find ich es auch ganz nice zu zocken.


    Ja da bin ich auch gespannt, ist ja nicht mehr so lange hin bis zur E³.


    Ja vorallem das Bild in dem Capcom schrieb es sieht so aus als ob Jill verfolgt (oder beobachtet) wird (irgendwie so, weiß den genauen wortlaut nicht mehr).

    Das war finde ich ein eindeutiger Hinweis. :)

    Die Wanddurchbrüche im Polizeirevier haben ja schon vorab auf Nemesis gedeutet.


    Das Remake zu Teil 2 wurde während der Sony-Konferenz vorgestellt, oder? :/ Mal sehen in welchem Rahmen die Ankündigung diesmal stattfindet, wenn denn eine stattfindet... aber ich bin da optimistisch. Sony ist ja dieses Jahr nicht auf der E3 zugegen.


    Ich kann mir gut vorstellen dass Capcom die Ankündigung auch näher am Releasedatum macht.

    Habe mitbekommen dass nach den Reaktionen von der E3 die bei Capcom ganz schon unter Druck gekommen sind und dass das Spiel unbedingt fertig werden musste zu dem Datum.

    Wenn Sie schlau sind (was ich einem alten Hasen in der Spielindustrie einfach so mal unterstelle) dann wird das Game Zeitnah zum Release angekündigt werden.

    Also ich habe Nachgefragt und es gab leider nur ein: Ja sowas passiert manchmal, es gibt ja bspw. XBox360 Fehlpressungen bei denen Demo draufsteht, aber die Vollversions des Spiels sich auf der Disc befindet ?(


    Und Sammlerwert kann die durchaus haben. Habe mitbekommen es gibt eine RE Revelations Version für den 3DS mit nem Fehldruck auf dem Cover (Revelations falsch geschrieben), das Ding ist OVP momentan 100€ wert.


    Musst mal in Ebay reinstellen und schauen was die Leute bereit sind dafür zu zahlen.


    Ich mein Beträge mit denen man ein Auto oder eine Wohnung kaufen kann brauchst nicht zu erwarten, allerdings kann es durchaus sein dass du die für einiges mehr loswirst als du sie gekauft hast.


    Falls du irgendwelche Neuigkeiten darüber hast bitte auch hier posten (ich bin in FB nicht wirklich aktiv und da sind mir zuviele Trolls), ansonsten hoffe ich, dass ich dir wenigstens irgendwie nützliche Infos bereitstellen konnte.

    Das es definitiv eine Originale version is weißt du woher bzw was macht dich da so sicher? 😅 Weil wenn ich mir das Bild von den CD's ansehe, kann ich weißen Rand entdecken (den würde es bei originalen nicht geben) und daher sieht das für mich stark nach bedruckt aus (es gibt auch Rohlinge die unten Schwarz sind). Würde das ganze aufjedenfall erklären, vor allem wenn selbst Capcom nichts von Fehlpressungen weiß...

    Ich muss dein Statement bezüglich des weißen Randes dementieren.

    Habe mir gerade alle meine PS1 Spiele angeschaut. Bei allen ist dieser weiße Rand vorhanden.


    @ Domstummel


    Über dem PS Logo, welche SLES-Nummer steht da? Ich hab die deutsche Version von RE2 und bei mir steht auf der Leon Disc SLES-00974 und bei Claire Disc SLES-10974.



    Ich frage mal ein paar Leute die ich kenne (die sich mit Betas usw. auskennen) ob die mal was von dieser Fehlpressung gehört haben.

    Ansonsten was ich auf den Bildern erkennen kann sieht für mich ziemlich Original aus.

    Oder fallen dir eventuell Qualitätsunterschiede auf (Vom Druck der CD bspw.)?

    Würde mich auch interessieren was es damit auf sich hat.

    Denn wenn es wirklich eine Original sein sollte, wundert es mich dass man bis heute nichts davon gehört hat, dann müsste es ja mehr davon geben.

    Ich zumindest hab davon noch nie etwas gehört...

    Ich bin mir nicht sicher welche der Herausforderungen ich schon gemacht habe, mir hat es aber geholfen, das Ganze auf Papier vorzuzeichnen und mir darüber die Züge vorzustellen. So konnte ich erstmal auf eine Internet-Lösung verzichten... ich bin halt manchmal noch oldschool ^^


    So mach ich das auch noch :D

    Ich muss allerdings gestehen dass wenn ich dann etwas wirklich will und nach unzähligen Versuchen nicht darauf komme, zieh ich mir schon mal Rat aus dem Internet zur Seite :S

    Das mit den 11 Zügen ist doch im Claire B-Szenario, und genau das wird hier in der Lösung ja auch gezeigt.

    Am besten Speichere vor dem Rätsel und probiere die Lösung aus, dann gehst ins Menü und und schaust ob es den Erfolg freigeschaltet hat, wenn ja gut, wenn Nein neu laden und noch einmal probieren.


    Hab ich persönlich so gemacht, hatte damals nur keine Lösungsvorlage.


    Habe gerade eben noch nachgesehen und bemerkt dass bei der von mir genannten Seite bei der Claire B Lösung ein Zug nicht markiert ist, dieser muss aber so oder so gemacht werden da sonst der Strom nicht fließt.

    Also kannst du dich ruhig an diese Lösung halten ;)

    Resident Evil 2 Remake hat ähnlich wie Resident Evil 4 einen dynamischen Schwierigkeitsgrad.

    Das bedeutet, um so besser du spielst, desto schwerer wird das Spiel bzw. umso mehr halten die Gegner aus.


    Das sieht man im Veteran Modus sehr gut. Während am Anfang Zombies, mit einem Biss, deine Gesundheit von Gut auf Gefahr schleudern, wird die Gesundheit bei öfteren Schadennehmen nur noch von Gut auf Vorsicht heruntergehen.


    Munitionsvorkommen bleibt (anders als bei RE4) hiervon unberührt. Soweit ich das Beurteilen kann bleibt das Munitionsvorkommen immer gleich, lediglich die Präzision und der Verbrauch von Heilmitteln (bzw. das Schaden nehmen) wirken sich auf die Schadensresistenz der Gegner aus.

    in re5 lost in nightmare kann man ja die Kamera wechseln da das ganze aber als third Person konzipiert war hat man bei der fixen Kamera ziemlich die übersichtlich verloren und es war nur schlecht spielbar


    Denke bei re2/3 wäre/würde es auf das selbe hinaus laufen


    Ich hab das auch schon mehrmal in Lost in Nightmares gemacht.

    Ich muss sagen solange man nicht schießen muss, waren die fixen Perspektiven auch ganz schön anzusehen.

    Aber sobal es ans schießen ging merkte man wie dark_reserved schon sagte, dass es nicht dafür ausgelegt war.

    Sehe ich auch so.

    Ich muss sagen ich habe auch ewig überlegt und eine alte fixed Camera wäre auch bestimmt geil gewesen.

    Jedoch ist die over the shoulder von 2er Remake doch eher Zeitgemäß auch wenn ich mir mit meinem Oldschool Gamer Herz eine fixed Camera irgendwie gewünscht hätte.

    Auf der anderen Seite ich wollte schon immer einmal den Zombies wirklich gezielt Arme und Beine wegballern können, und das funktioniert im 2er Remake bestens. Von daher kann auch das 3er Remake mit so einer Kamera kommen, auch wenn ich die alten fixen Kameraperspektiven immer vermissen werde (da bin ich halt entzweigerissen :love: )


    Ich muss aber dazu sagen ich denke ein bisschen Glück braucht man auch.

    Ich hatte teilweise Anläufe da bin ich bei nicht mal 20 Gegnern gestorben, andererseits hatte ich Anläufe bei denen ich bis zu 96 gekommen bin.


    Ich drück dir die Daumen :thumbup: