Beiträge von General Arwen

    Zitat

    Original von Wesker`s Lady
    Edit: Nein habe ich nicht. Habe mich aber auch zusammen gerissen, das es so wird :thumb3:


    Also da kann ich nur sagen: Hut ab! :8o: Ich habe bislang noch NIE Fotos gesehen, auf denen verrückte Iriden/Pupillen/Augen (hach, ich liebe Haarspalterei! XD) so verflucht echt aussahen!
    Mit Photoshop habe ich so etwas bislang nicht hinbekommen, sah alles total unecht aus, schrie regelrecht FAKE. :rolleyes: Und das bei jemandem, der leidenschaftlich der Bildbearbeitung frönt, eine Schande! ;(

    Hmm...ich kannte da mal einen guten Onlineshop, der nur Kontaklinsen im Sortiment hatte, waren lauter verrückte Sachen dabei, auch etwas, das sehr in die Richtung Weskerchen ging.


    Muss mal den Link rauskramen...bitte schön, da ist er ja! :D


    FX Eyes
    Unter dem Menüpunkt Theatrical Lenses gibt es so die ziemlich krassesten Kontaktlinsen, die ich je gesehen habe. :8o:


    Was für Wesker Eyes in Frage käme, wären wohl folgende Modelle:


    Erythro


    Red Dragon


    Parasito


    Das letzte hat zwar nicht soooo viel mit Wesker zu tun, aber es sieht verdammt geil aus. :thumbs5:


    EDIT:
    War zu lahm. :>.<: Aber das Foto in der Sig sieht wirklich genial aus - hast was mit Fotoshop nachberarbeitet, oder nicht? ?!

    Zitat

    Original von KIJUJU WALKER


    Also ohne diese blöden Schulterplatten/-polster/wasauchimmer würde das Outfit richtig cool aussehen - erinnert mich stark an die Klamotten von Ada aus dem Assignment Ada Minispiel. :D


    Zitat

    Neee, die Figur ist kein "Fake" :)


    Na, das ist doch gut. :thumbs5: Hast also vielleicht doch eine seltene Sonderedition erhalten. :)

    Gab es in denn Games den jemals eine Version von Jill in schwarzen Klamotten? ?( Ich zumindest weiß nichts davon. Vielleicht ist's ja auch ein Fake.
    Wo hast du die Figur denn bestellt? Eine Bekannte von mir, die auch leidenschaftlich RE Kram sammelt :pfeif4:, rät jedem davon ab in China, Taiwan oder ähnlichen Ländern zu ordern, denn dort werden meist billige Abgüsse (sprich Raubkopien) verscherbelt. Zum Teil sind diese Mogelpackungen an minderer Qualität, falschen Farben und/oder fehlenden Details zu erkennen. Ob's in deinem Fall auch so ist, nun ja, kommt ganz darauf an, wo du die Figur bestellt hast. Und da ich kein Experte bin, kann ich nur das wiedergeben, was ich von meiner Bekannten weiß. :D

    Zitat

    Original von ~Colt Python~


    *weglach* :lachen3:


    Zitat

    Naja das ganze Geld ging wohl eher für den Erwerb der Lizenz für den Gametitel Namen als für das ganze Film. :D


    Oh, ja, das gleiche denke ich bei vielen Verfilmungen, nicht nur bei denen von Games.


    Zitat

    " Resident Evil Degeneration "


    Also zu Degeneration sage ich mal nichts, denn meiner Ansicht nach haben die Zwischensequenzen in den RE Games weitaus mehr Atmosphäre und Spannung als dieser Film. :pfeif4:

    Zitat

    Original von ~Colt Python~
    Naja schlimmer als die Resi Filme ist auf jeden Fall der Tekken Film xD


    Davon gibt's mittlerweile auch einen Film? ?! Das wusste ich gar nicht. Ich weiß nur, dass es mal einen Street Fighter Film gab (den ich allerdings nach knapp zwanzig Minuten ausgeschaltet hab, lief mal vor Jahrhunderten in der Glotze :rolleyes: ) und von Dead Or Alive gibt es auch eine recht sinnfreie Verfilmung. Was letztere angeht, ist die eigentlich von Meister Boll :laugh1: höchstpersönlich oder verwechsle ich da irgendetwas? ?(

    Zitat

    Original von Lord Saddler
    und ich sags nochmal, nur weil die Darsteller nicht viel mit ihren "Spiel Charakteren" gemeinsam haben muss der Film noch lange nicht schlecht seien und es ist immernoch RE da es um Umbrella und Co geht ;)


    Ich bemängele ja nicht nur die Charaktere, sondern die Story an sich. Wenn die Produzenten von vornherein gesagt hätten, sie machen eine gänzlich eigene Story, in der halt Umbrella und der T-Virus vorkommen, von mir aus, dann wäre es eben eine Alternate Universe Geschichte gewesen, völlig losgelöst (bis auf Umbrella eben :rolleyes: ) von den Games. Aber da hier so schwachsinnig und wirr eigene (schwache :pfeif4: ) Plotlines mit Bruchstücken der Games gepaart werden und das Ganze zusätzlich noch mit bei anderen Filmen dreist geklauten Elementen vermischt wird, hat es für mich kaum etwas mit RE zu tun. :rolleyes:


    Allerdings habe ich es langsam satt meinen Standpunkt ständig wieder von neuem zu erörtern. Du magst die Filme und ich nicht und damit hat sich's. Noch länger herumzudiskutieren wird keinem von uns etwas bringen.
    Und nur mal so am Rande bemerkt, obwohl Romeros Drehbuch sicherlich auch nicht 1:1 die Story des ersten RE Games erzählt, ist es dennoch weitaus mehr an dem Original dran als der Anderson-Dreck. :D So und jetzt: Klappe zu, Affe tot. ;)


    zrno
    Der Wesker in den Filmen ist ein schlechter Witz, ganz einfach. Und was die Augen angeht. Also ehrlich, mit der heutigen Technik wäre ein solcher Effekt wie in RE 5 sicherlich möglich gewesen, nur waren die feinen Herren von den SFX zu faul dazu. Meiner Ansicht nach sehen die Wesker-Augen in Afterlife nach billigen Kontaktlinsen aus, wie man sie in drittklassigen Horror- und Fantasyfilmen verwendet. :>.<: Da sind sogar Darth Mauls Kontaktlinsen-Glubscher um einiges ansprechender. :laugh1:

    Zitat

    Original von AngelS Wesker
    Künstlerische Freiheit ist ja schön und gut... aber wer A sagt, muss nunmal auch B sagen. Und das macht der Anderson einfach nicht.
    Würde man alle aus den Games übernommenen Namen in den Filmen durch neue, selbst ausgedachte ersetzen, wäre es derselbe Rotz, nur ohne RE-Bezug. Eigenständige Zombie-Action-Baller-BummBumm-Filme, bei denen man in 2, 3 Szenen mal sagen würde "Oh, guck mal. So ähnlich wie in dieser Game-Reihe. Hehe.". :rolleyes:
    Will man (sprich: der feine Herr Anderson...) aber den Bezug zu den Spielen, dann muss man sich an gewisse Regeln und Gegebenheiten aus den Spielen halten. Dazu gehört eben unter anderem auch, das die aus den Games bekannten Personen einen (durch die Games) vordefinierten Charakter haben. Oder das sich auch Virus-bedingte, körperliche Veränderungen in gewissen - im Spiel logischen und plausiblen - Bahnen bewegen sollten.
    Wenn man nur die Namen und die grobe Grundidee nimmt und alles andere, was damit zusammenhängt, durch den Fleischwolf dreht, noch bei anderen Filmen was klaut und dazuschmeißt... dann ist es eben nur noch ein undefinierbarer Brei aus geklautem. ;)


    Unterschreib. :thumbs5:


    >Bloody_Angel<

    Zitat

    Bestimmt findet er auch, dass die Filme zu Resident Evil richtig gut gelungen sind und versteht die negativen Haltungen der Resi-Fans nicht. :thumbdown1:


    Tja, da er selbst sicherlich kein RE Fan ist - ich bezweifle das einfach mal, denn ein wahrer RE Fan würde die Games nicht derart durch den Dreck ziehen wie Anderson es tut XYX - kann er das auch nicht verstehen. Und ich denke auch, dass ihm die Meinungen der RE Fans ziemlich am Allerwetesten vorbeigehen, solange er mit seinen miserablen Filmchen Geld scheffelt (und das tut er bestimmt, sonst müssten wir nicht VIER Filme ertragen :rolleyes: ) ist für ihn alles in Ordnung. Selbiges gilt im Übrigen für einen gewissen Herrn Boll. Produziert Schrott am laufenden Band, Spielefans finden die Filme scheisse und dennoch müssen sie sich gut verkaufen, sonst wäre der Typ doch längst pleite.


    Zitat

    Man muss ja eigentlich sagen, dass die Filme gar nicht mal so schlecht sind.


    Nun ja, den einzigen, den ich ANNEHMBAR fand, war der erste Teil - und das nur unter der Voraussetzung man klammert das Resident Evil im Titel großzügig aus und nennt ihn X-beliebiger Zombie-Baller-Film :D

    Zitat

    Original von Lord Saddler
    Die Filme haben doch reingarnichts mit den Spielen zu tuhen...


    Außer den Namen. :rolleyes:


    Und

    Zitat

    Der Chris aus dem Film kennt Wesker nichtmal, sowas nennt sich halt "künstleriche Freiheit"


    Künstlerische Freiheit, ja, ja, damit kann man sich einiges schön reden. Wenn's dir gefällt, okay, ich habe kein Problem damit. Aber ich finde es schwachsinnig, wenn Regiesseure/Produzenten sagen, sie verfilmen ein Spiel und dann machen sie eigentlich komplett eigene Grütze draus. :>.<:
    Wenn die Filme die ganze Zeit so geblieben wären, wie sie mit dem ersten angefangen haben, würden sie mich gar nicht so aufregen. Apocalypse hätte doch sicherlich prima OHNE Jill, Carlos und Co. funktioniert. Eigene Story, eigene Charaktere. Aber wenn dann doch Charas aus den Games vorkommen und ganz anders ticken, dann nervt mich das als RE Fan schon gewaltig und mit künstlerischer Freiheit ist das nicht mehr zu entschuldigen, wenn die Persönlichkeit derart gewaltig von der Vorlage abschweift. :rolleyes:
    Um nochmal das mit der künstlerischen Freiheit aufzugreifen. Eine Freundin von mir liest gerne Harry Potter und liebt die Buchreihe, die Filme dagegen gehen ihr vor lauter künstlerischer Freiheit allerdings gewaltig gegen den Strich - und sie ist nicht der einzige HP Fan, der die Verfilmungen grottig findet.
    Ich bin der Ansicht, wenn man irgendeinen Stoff verfilmt (ob nun Buch oder Spiel) sollte man sich an die Vorlage halten. Allerdings ist das immer so eine Sache...und bislang haben mir nur zwei (Buch)verfilmungen gefallen, Herr der Ringe (obwohl Peter Jackson da auch einiges abgewandelt hat, allerdings so, dass es nicht schwachsinnig wurde - lediglich Arwens Rolle fand ich etwas zu sehr gepuscht, doch dass ist jetzt wirklich OT) und Die Päpstin.
    Mein Senf... :pfeif4:


    >Bloody_Angel<

    Zitat

    Da dachte sich der Anderson bestimmt, wieso er nicht das auch machen soll. Packt er noch ein paar Charakter aus den Spielen mit ein, damit die Resident Evil Fans ebenso zufrieden sind und fertig. Naja man muss es nicht verstehen.


    Also ich bin als RE Fan sicherlich nicht zufrieden, wenn im Film eine unsympathische, besserwisserische Jill über die Leinwand spaziert. Die war in Apocalypse einfach unmöglich. :>.<: Aber wie du schon sagst, Andersons Ideen muss man nicht verstehen...

    Zitat

    Original von >Bloody_Angel<
    Die Persöhnlichkeiten passen ja generell nicht zu den Charakter


    Was mich immer vor ein Rätsel stellt. Wenn sich die Filmemacher schon dazu entschieden haben, Personen aus den Games in der Filmhandlung vorkommen zu lassen, warum ändern sie dann ihre Persönlichkeiten? ?( Das ist doch Schwachsinn. :rolleyes: Man hat dann eine Claire und eine Jill im Film, die nur den Namen mit den Gamecharas gemeinsam haben (okay, und in Jills Fall auch das Aussehen, zumindest in Apocalypse :D) und sonst nichts.
    Ich denke, es hätte den Filmen nicht geschadet, wenn die aus den Games übernommenen Charaktere dieselbe Persönlichkeit wie selbige gehabt hätten. Vielleicht hätte es die Mankos der Filme sogar wett gemacht, wer weiß das schon.

    Zitat

    Original von Keeisha
    Suchbild: Wo ist der Chocobo? :D

    Öhm, ?( was ist ein Chocobo überhaupt? *am Kopf kratz*



    Das hier ist zwar eher ein Bilderthread, aber da ich keine Lust hatte nach einem passenden Thread zu suchen (ich bin faul :D), noch den Sinn darin sah, einen extra Thread aufzumachen, stelle ich mal meine Frage frech hier rein: Weiß eine/einer von euch wo man überzeugend aussehende Fake-Knarren bekommt?
    Softairs sind mir und meiner Freundin zu teuer, ganz zu schweigen von den Original RE Softairs. ;( Wir planen nämlich gemeinsam mit meinen ebenfalls RE-süchtigen Kumpels gewandet ins Kino zu gehen, sobald RE Afterlife rauskommt. :D Und welchen Charakter ich übernehme, nun ja, das kann man sich ja wohl denken. :pfeif4:

    Zitat

    Original von Lord Saddler
    Wenn du ihn für so einen Müll hälst, dann spar dir doch das Geld für die Kinokarte, schlieslich seh ich mir auch keine Filme an die mich überhaupt nicht ansprechen.


    Normalerweise tue ich mir auch keine Filme an, die ich nicht einmal mit dem Arsch ansehen würde, jedoch sind manche Streifen so grottig, dass man sich wahrlich köstlich darüber amüsieren kann und die meisten dieser Kandidaten sehe ich mir eigentlich nur auf Sky an. :D


    Und um diese Frage zu beantworten:

    Zitat

    Oder willst du ihn dir nur ansehen um später darüber zu lästern?


    Klar, wollen meine Kumpels und ich über den Film lästern. Als eingefleischte Fans der Games-Serie haben wir bei den Verfilmungen immer ordentlich was zu lachen gehabt. :P Fast schon schade, dass die Streifen nicht von Boll sind, dann wären sie glatt noch ein paar Ecken schlechter und wir hätten noch mehr zu lachen. :laugh1: - was jetzt allerdings nicht heißen soll, dass ich auf Boll-Dreck stehe. :rolleyes:

    Zitat

    Original von G-Sam
    JILL ! :tot1:


    *lol* So ähnlich war meine Reaktion auch, nachdem ich aus dem Lachen herausgekommen bin. Ich fand Jill in RE 5 schon beschissen genug (Superkräfte, dummes Outfit, die Haare :8o: - die Frau sieht mit blonder Mähne einfach dämlich aus...), da braucht man diese zur Superamazone mutierte Tusse nicht auch noch in diesem Film - da reicht schon Darth Vader Alice genug. :rolleyes:


    Zitat

    Aber es nervt was die da geschaffen haben <__< so soll wohl der übergang vom Movie zum Spiel flüssiger sein, wenns ja eh fast gleich ist...


    Oh, ja und wie es nervt. Es ist einfach unglaublich wie die die Spielereihe immer weiter in den Dreck ziehen (eine Bekannte von mir denkt bei RE automatisch an diese dummen Filme und NICHT an das Game! Danke, Anderson, haste wirklich brilliant hinbekommen... :>.<: ).
    Eine Verfilmung des fünften Games an sich wäre ja nicht schlimm, aber das Ganze dann mit deren bekloppter Alice + Weltuntergangsscheiße (28 Days Later etc. pp. Abklatsch :rolleyes: ) zu würzen, nein Danke! :bäh1:



    Zitat

    Original von Curly
    Jaaa Sin City mit Bruce Willis auf dem Poster oder ? xD


    Sofern ich mich recht entsinne gab's eins mit Bruce und ein anderes mit dieser blonden Tusse, deren Namen mir gerade nicht einfällt. Aber ich glaube, wenn die sich an dem Sin City-Poster orientiert haben, dann an der Bruce Willis Variante, da war die Pose glaube ich so ähnlich wie die von Jovovich.

    Na, toll. Da haben wir es ja nun offiziell: Jill im Battlesuit wird im ollen Afterlife-Filmchen zu sehen sein. :laugh1: Als ich diese News lass, habe ich mich vor Lachen kaum noch eingekriegt, da ich in einem meiner Posts zum vierten RE Film noch sagte:" Und wenn dann noch Jill im Battlesuit aufkreuzt..." und voilà, sie wird tatsächlich aufkreuzen. :rolleyes:
    Jetzt fehlen wirklich nur noch Irving und Excella (wobei es mich ehrlich nicht mehr verwundern würde, wenn es in irgendeiner Pressekonferenz heisst, dass diese beiden auch im Film vorkommen werden), dann liegt mit Afterlife quasi die Verfilmung des fünften RE Games vor, nur, dass die Story des Spiels komplett vergewaltigt wird. :>.<: In RE 5 gab's schließlich keine Darth Vader Alice samt dämlicher Klonarmee. :ahja:


    Nja, auch egal. Meine Kumpels und ich haben beschlossen uns diesen Film im Kino anzutun, obgleich wir ohnehin glauben, dass er (wie alle bisherigen RE Verfilmungen :pfeif4: ) nichts anderes als ziemlich unterirdisch sein wird. Allein die Matrix-Zitate deuten nun nicht gerade auf die ungeheure Kreativität der Produzenten hin. :rolleyes:


    Zitat

    Original von devilman
    Das Plakat erinnert mich stark an eines von einem anderen Film... ich komm nur nich auf den Titel ?(


    Also meiner Ansicvht nach Schreit das Poster förmlich: Sin City!
    Meintest du vielleicht diesen Film? :D


    EDIT:

    Zitat

    Original von Lord Saddler
    und Wesker wird bestimmt auch tierisch abgehen


    Und hoffentlich bricht er Alice endlich das Genick.

    Zitat

    Original von >Bloody_Angel<
    Ich meine, die Story von RE 5 war doch wirklich sehr vorhersehbar.


    Wenn man sich die Story so ansieht, hast du schon recht. Eigentlich ähnelt die Story der von RE 4. Besonders schockierende Momente oder unerwartete Wendungen sucht man bei RE 5 schließlich vergeblich. Auch fand ich das, was man mit Wesker (DEM RE-Bösewicht schlechthin) angestellt hat, total schwachsinnig. Da verrät, veräppelt, verarscht und betrügt der Schlingel jeden kreuz und quer und niemand weiß eigentlich so genau, was er denn nun plant und in RE 5 kommt's: Er will die Weltherrschaft. :ahja:
    Ha, ha, Witz komm raus, du bist umzingelt. :rolleyes: Von Wesker hätte ich mehr erwartet und nicht einen derart plumpen Schmu. :rolleyes: So etwas Banales passt doch nur zu solchen Nullen wie Saddler und seiner ollen Los Desperados ähhh Illuminados Sippe. :laugh1:


    Zitat

    Und gegen alte Charakter, die in den RE-Games zu kurz gekommen, hätte ich nicht einzuwenden, wenn sie die neuen Hauptprotagonisten wären. :rolleyes:


    Dem kann ich mich nur anschließen. Das wäre sicherlich viel interessanter, als wenn man wieder Leute wie Leon oder Claire vorgesetzt bekommt - klar, das sind auch gute Charaktere, aber die hatten schon genug Auftritte verglichen mit Coen oder Chambers. :)