Beiträge von Rebecca fanboy

    RE 4 ist massentauglich oder auch ganz einfach simpel.
    Simple Handlung, simples Gameplay (Vom "Schwierigkeits"grad spreche ich erst gar nicht :rolleyes: )
    Simple Spiele sind immer massentauglicher.
    Die RE Serie ist ja nicht die erste Reihe die massentauglich gemacht wurde und sp gut wie immer führt der Weg dahin über Simplifizierung.

    Ovenman. Das einzige überbleibsel von RE


    Zitat

    Original von Leon Kennedy
    ihr seid alle voll keine re4 fans kann das sei... :ahja: ich versteh die welt nichtmehr


    Ja, schon schockierend das auf einem RE Board viele leute kein Fan von dem Spiel sind, das im Prinzip alles, was RE ausmachte über den Haufen geworfen hat :rolleyes: :D

    Zitat

    Original von Leon Kennedy
    es wird viel mehr spannung mit der kameraperspektive aufgebaut die alte kameraperspektive war von oben..man wusste direkt was passiert..diese gewisse spannung die man brauch ist nicht vorhanden!ne gute grafik ist das in den vorgängern nicht alleine das nimmt den ganzen grusel weg.


    oO Also ein Hauptkritikpunkt der RE 4 Anhänger an dne alten Teilen ist, dass man durch die alte Kamera nie sehen konnte was auf einen zukommt und jetzt wird hier von dor das genaue Gegenteil behauptet. :D


    Die Graphikansprache ist übrigens völlig sinnfrei. Natürlich sieht ein neues RE besser aus als ein altes :rolleyes:
    Wobei REmake und Zero aus meiner Sicht um einiges besser aussehen, als RE 4


    nd wenn du sagts RE 4 hui, der Rest Pfui dann bist ein RE 4 Fan und da hat auch niemand was dagegen. Aber RE 4 hat schlicht wenig mit dem Original RE zu tun. Insofern hat Bio schon recht.

    Vielleicht ist die Logik dahinter die, dass der Wirtskörper bereits dermaßen mit dem Parasiten verschmolzen ist. Der Parasit ist vollständig ausgewachsen und verliert daher diese "Kinderkrankheit"

    Ich halt ihn dennoch für Minderwüchsig. Es gibt da durchaus variierende Formen.


    Zitat

    Original von F. v. Trevor
    Und dass er tot ist, beweist seine Gesichtsfarbe.


    Dann ist Leon aber auch tot. :D
    Er sieht wirklich nicht sehr gesund aus. Vielleicht ist es ja eigentlich Leons Zombiezwilling aus dem RE 2 Intro. ;)


    Aber zur Sache. Salazar kleidet sich wie ein alter Aristokrat. Also vermutlich auch eine gepuderte Perücke und eben reichlich Gesichtspuder.

    Selbst ohne das Video zu sehen, weiß ich das du den fence glitch meinst :D
    Der wurde hier allerdings schon ausgiebig besprochen.


    Kein Geheimnis im eigentlichen Sinnne sondern mehr unachtsame Programmierung:
    In der "Arena" des ersten Gigantekampfs stehen ja auch Bäume, die der Herr als Knüppel benutzt. Die stehen allerdings noch nciht da, wenn man tagsüber das erste Mal dort vorbeikommt. Was die wohl für Düngemittel benutzen ;)

    So hier geht es dann schließlich auch mal weiter.


    Zunächst mal bedanke ich mich für das ganze positive Feedback. Leider ist meine Schreibqualität nicht unbedingt konstant. Aber bisher hat sich hoffentlich noch niemand angewidert abgewandt :D
    Ich versuche allerdings noch näher am Konzept der Spiele zu schreiben.


    Zitat

    Original von Lies!
    Aber vorher noch ein paar Haken schlagen- nicht, dass die Jungs nachher alle am Krankenhaus rumlungern.


    :) Input ist immer gut. Wie ich ja sagte, versuche ich Vorschläge zum Vorgehen einzubauen. (nebenbei, wenn z.B. zwei Vorschläge gemacht werden, wäre es gut wenn sich eine Mehrheit findet oder sich geeinigt wird.)
    In diesem Fall jedoch ist auf der Straße schlicht zu wenig Platz, als das Haken schlagen sonderlich praktikabel wäre. Ich hoffe man sieht es mir nach, dass ich diese Idee deshalb nicht umgesetzt habe ;)


    Zitat

    Wenn ich einen Vorschlag machen darf wäre cool wenn die Mitspieler also wir Forum User jeder eine Art Joker hätte um in das Geschehen mal eingreifen zu können also interagieren. Aber jeder hat diese Chance nur ein einziges mal! Was hälst du davon Fanboy? Du könntest ja auch extra dafür stellen wählen wo man seinen Joker einsetzen kann.


    Das müsstest du mir mal näher erläutern. Grundsätzlich greift ihr ja die ganze Zeit ins Geschehen ein :D Und wie ich bereits früher im Thread und auch eben gerade weiter oben erwähnte, kann hier jederzeit ein Vorschlag zum Vorgehen eingebracht werden. (So er denn Sinn macht :D) Natürlich habe ich als Schreiber immernoch das letzte Wort ;)



    _________________________________



    Immer mehr Laute dringen aus der Gasse hervor, als zwei der vordersten Zombies zu Boden stürzen und von den Nachströmenden einfach niedergetrampelt werden. Es ist als hätte jemand einen Stöpsel gezogen. Wie ein Schwall ergießen sich die Zombies nun auf die Straße.
    „Wir sollten zusehen, dass wir hier wegkommen.“ Du deutest Richtung Krankenhaus und es braucht keine weitere Aufforderung damit Johnathan sich so schnell wie möglich in Bewegung setzt. Die Zombies gefährlich nahe, lauft ihr das kurze Stück bis zum Krankenhaus. Dabei wirfst du einen Blick über die Schulter. Dabei fällt dir nicht nur auf, dass sich die Straße immer weiter und weiter mit Untoten füllt, sondern auch wie verbissen der Kampf hier tatsächlich gewesen sein muss. Unzählige weitere Leichen fallen dir auf, teils unter Trümmern begraben. An verschiedenen Stellen hatten sich die Polizisten offenbar so eine Art Geschützstellung eingerichtet. Leicht erhöhte, gesicherte Positionen in denen die Munition offenbar griffbereit aufgestapelt wurde. Viele der Polizisten hielten offenbar bis zur letzten Sekunde stand und halten selbst jetzt wo sie tot sind noch immer ihre Waffen umklammert, umgeben von regelrechten Bergen Toten. Es ist beinahe als säßen sie auf einer Art makaberem Thron.
    „Verdammtes Mistding, geh schon auf!“ Deine Aufmerksamkeit wird wieder nach vorne gerichtet, wo du Johnathan bereits an der Eingangstür des Krankenhauses stehen oder vielmehr an ihr herumrütteln siehst.
    „Abgeschlossen. Die verdammte Tür ist abgeschlossen, sagt Johnathan, als du ihn erreichst.
    „Könnte man sie nicht auframmen oder etwas in der Art?“
    Johnathan schnaubt hörbar und verzieht seinen Mund zu einem schiefen Lächeln. „Das ist ne Sicherheitstür, kein klappriges altes Gartentürchen…“
    Eure Aufmerksamkeit wird auf die Horde von Untoten gelenkt oder vielmehr auf all die neuen die sich nun aus den Trümmern des Schlachtfeldes erheben. Geräuschvoll fallen die Schrotgewehre und Maschinenpistolen zu Boden, während ihre ehemaligen Besitzer sich von ihren Totenthronen erheben.
    „…aber es ist nicht so als hätten wir eine andere Option.“ Beendet Johnathan seinen Satz.
    Ihr geht in Stellung und versucht euren Rempler so gut wie möglich zu koordinieren. Zeitgleich werft ihr euch mit voller Wucht gegen die Türen und mit voller Wucht bekommst du ihre Unnachgiebigkeit zu spüren. Ein weiterer Stoß und noch einer, doch die Tür rührt sich keinen einzigen Zentimeter. „Die Leute die das Ding hierhin gestellt haben, können stolz auf sich sein bemerkt Johnathan durch zusammengebissene Zähne, als ihr euch ein weiteres Mal gegen die Tür werft. Deine Aufmerksamkeit liegt jedoch im Moment mehr bei den mehr und mehr werdenden Zombies die allmählich auf euch zukommen. Ihre Reihen werden mit jeder Sekunde stärker, durch weitere sich erhebende Untote. Möglicherweise wurden sie zuvor von eben jenen Zombies dahingerafft, denen sie sich nun anschließen. Noch ein Rempler, weit weniger kraftvoll als die vorigen und immer noch keine Reaktion. Nun erheben sich auch am anderen Ende der Straße Zombies und strecken ihre Arme nach euch aus. Du bist dir sicher dir keine Sorgen machen zu müssen zu einem von ihnen zu werden, sollten sie dich gleich erwischen. Sie würden wohl nicht allzu viel von dir übriglassen, das danach wieder zum Leben erwachen könnte.
    Mit jedem weiteren Versuch die Tür aufzubrechen nimmt euer Schwung weiter ab.
    „Zwecklos.“ Sagt Johnathan, während er sich den Arm reibt. „Eher brechen wir uns die Schultern, als das diese verfluchte Tür aufgeht.“ Der Schmerz in deinem Arm sagt dir, das er damit vermutlich recht haben dürfte. Rund um den Eingang erheben sich stöhnend weitere Zombies.
    „Nun, dann haben wir keine andere Wahl. Dann könnten sie uns zwar folgen, doch darum sorgen wir uns später“ Johathan legt seine Schotflinte an und feuert einen Schuss ab. Mit einem lauten Donnern zerspringt das Glas in einer Türen. Unmengen kleiner Splitter fliegen durch die Luft und weitere kleine Schnittwunden gesellen sich zu deinen bereits vorhandenen. Johnathan dreht die Waffe und rammt sie in das von Rissen durchzogene Glas.
    „Ladys first.“ Johnathan bedeutet dir durch die zersplitterte Tür zu gehen. Beim hineingehen teilt dir ein beißender Schmerz mit, dass du nun auch noch einen langen, hübschen Schnitt auf dem Rücken dein eigen nennen darfst.
    Deine Aufmerksamkeit wird nun auf das Krankenhaus gelenkt und du siehst... so gut wie nichts. Im Krankenhaus selber ist es stockfinster. Nur das Licht, welches von draußen durch die Tür kommt erhellt den Eingangsbereich ein wenig.
    Viel kannst du von deiner Position nicht erkennen. Eine Bank, ein Tisch, vermutlich eine Art Rezeption. Außerdem jeweils eine Tür links und rechts von dir.
    Johnathan, der dir derweil gefolgt ist, hämmert mehrfach auf einen Knopf nahe der Tür.
    „Natürlich! Der Rolladen funktioniert nicht. Wie könnte es auch anders sein.“
    Du seufzt entnervt auf „Scheint, als hätte der ganze Laden keinen Saft“




    A) Sieh dich im Raum um
    B) Geh durch die Tür zu deiner linken.
    C) Geh durch die Tür zu deiner rechten



    Status
    Terry Kinsley


    Zustand: Gut
    Inventar
    1. H&K VP 70 (1/15 Schuss)
    2. Autoschlüssel
    3. Leer
    4. Leer
    5. Leer
    6. Leer


    Johnathan Meddings


    Zustand: Vorsicht
    Inventar
    1. Remington 1100P (2/10 Schuss)
    2. ---
    3. Schutzweste
    4. Beretta M92 (7/15 Schuss)
    5. Leer
    6. Leer

    Zitat

    Original von F. v. Trevor
    Und Ada hat Krauser nicht getötet.
    Er verschwindet mit 'ner Blendgranate.


    Du sprichst von Assignment Ada, einem kleinen Minispiel. Ich spreche von Seperate Ways, welches einem in fünf Kapiteln zeigt was Ada getan hat während Leon damit beschäftigt war Ashley zu retten.
    In Seperate Ways tötet Ada Krauser (Seperate Ways ist Canon - Assignment Ada ein Minispiel)

    Also Ada sagt in Seperate Ways zu Wesker Krauser sei tot, weil sie glaubt Leon hätte ihn erledigt. Später jedoch tötet sie Krauser in der Tat.


    EDIT: Nebenbei was ist an der "Wo hat El Gigante seine Hose her?" denn weniger "bedeutend", als an der Frage warum Salvador nen Kartoffelsack auf dem Kopf hat