Beiträge von phlo

    ihr müsst allerdings bedenken, dass die filme nicht nur für uns resident evil-freaks gemacht sind. die filme sollen kohle einspielen und sind deshalb für das massenpublikum gedacht. man musste die filme also so drehen, dass auch nicht-resident-evil-fans (und die gibt es anteilsmäßig an der weltbevölkerung in der mehrzahl) den film verstehen und mögen. man musste also kompromisse eingehen.


    unter diesem gesichtspunkt finde ich beide filme gelungen. als nicht-re-fan hat man zwei gelungene filme und als re-fan freut man sich über jedes detail, das einen an die spiele erinnert (die namen der charaktere, nemesis, die hunde etc.).


    man hätte wohl nichts davon gehabt, wenn es einen film genau nach den games gegeben hätte, der dann gefloppt wäre.


    ich finde es also insgesamt okay.


    trotzdem muss ich euch recht geben, dass bei silent hill weniger kompromisse einegegangen wurden und der film trotzdem massentauglich georden ist!


    ich freue mich dennoch auf RE3!

    Da gibts noch die Szene, in Code Veronica, wo man am Anfang durch Schlafräume mit den Hochbetten geht und am Ende diese kleine Küche ist. Alles ist ruhig man geht zurück und durch das kleine Fenster gegenüber springt so ein halbtoter...puuh. ;(

    um beim thema zu bleiben "funniest scene":


    wenn leon sich auf saddlers thron setzt und sich erstmal gemütlich zurücklehnt...


    wir haben doch keine zeit!