Beiträge von Mr.X

    Es wäre auch gut möglich das er gegangen ist weil er mit der Richtung die Capcom bei RE geht nicht mehr einverstanden war.
    Ich kann mir nämlich nicht vorstellen das die Idee von Teil, also ein reines Actiongame (nix andres ist RE4, null Horror), von ihm stammt auch wenn er der Director war.


    Teil 4 war ein gutes Spiel keine Frage, nur eben kein Resident Evil und es war auch nur so erfolgreich weil die meisten Leute eben auf Shooter stehen. Man konnte ja problemlos alles was sich bewegt umpusten und hatte trotzdem immer eichlich Munition..


    Ich denke mal jeder wahre RE Fan wünscht sich wieder einen klassischen Teil, aber leider wirds das wohl nicht mehr geben

    Sergei is ein Handlanger, ein Laufbursche mehr nicht. Ich würde sagen das seine Macht Richtung Null tendiert hat, er war halt wie gesagt eine Marionette.
    Das bestätigt sich ja auch darin das bei den Namen der Umbrellagründer nirgends der Name Sergei Vladimir auftaucht.


    B2T: Da die Person nicht komplett gezeigt wird is es nahe liegend das sie von Bedeutung ist, oder es dient halt dazu die Fans hinters Licht zu führen da man ja schon lange auf nen Auftritt von Spencer wartet

    Da gibts nur nen Haken, die Grafik die RE5 in den Trailern schon hatte packt die Wii auch in zehn Jahren nicht, umgekehrt packt die PS3 die Grafik von UC ohne nen Furz zu lassen :D

    Eigentlich sind alle drei beschissen, weil sie rein gar nichts mit den Spielen zu tun haben. Kein Plan was Capcom sich dabei gedacht hat so nem Scheiß zu zu stimmen.
    Die sollen sich Silent Hill anschauen dann wissen sie wie man eine Spieleverfilmung richtig macht. Aber vielleicht lernen sie bei den Animationsfilm der kommen soll ja dazu.


    Hätte man gerade Teil eins von Resident Evil 1:1 verfilmt wäre es ein genialer Horrorfilm geworden.


    Eigentlich alle auftauchenden Charaktere aus den Spielen hatten nichts mit ihren Originalen zu tun. Jill noch am ehesten vom Aussehen aber nicht von ihrem Verhalten her. Wesker war einfach nur lächerlich. Der eigentliche Held Chris Redfield taucht nicht einmal auf.
    Und was zur Hölle soll diese schrottige Alice die alles zu Brei schlägt, da könnt man meinen man schaut nen Superheldenfilm.


    Würden die Filme nicht den Namen Resident Evil tragen sondern irgend einen anderen wären sie ganz akzeptabel aber so nicht

    Tja ich spiele aber kein UC, und außér vielleicht in UC war bisher nirgends davon die Rede das es ein eigens entwickelter Virus ist, nicht mal im Wesker´s Report spricht er davon

    Ganz klar Teil 1 ob Original oder Remake, die Atmo hat bis jetzt kein andrer Teil der Serie erreicht.


    Tendenziell kann man eh sagen das sich die Serie mit jedem Teil weg von Horror hin zu Action bewegt hat, Code Veronica war schon nicht mehr wirklich Horror, aber Teil 4 naja ich sag mal nix dazu :D. Werd sicher nicht der einzige sein der Teil 4 angesichts dessen das es ein Resident Evil ist nicht wirklich berauschend fand.

    Wesker wurde in Teil eins infiziert folglich kann es nur der normale T-Virus sein. Wesker ist auch nicht der stärkste von allen, Alexia hatte viel mehr Power als er.


    Was ich an der ganzen Sache komische finde, alle die infiziert wurden zunächst aber menschlich blieben sind aber irgendwann zu Monstern mutiert, wieso Wesker nicht`?