Wie findet ihr es? (RE:DC)

  • Also ich bin mit Darkside Chronicles sehr zufrieden!
    Capcom hat viele Schwachstellen vom Vorgänger verbessert. Die Situationstasteneingabe im Co-Oo Modus funktioniert bei weitem besser als im letzten Teil!
    Die Wackelkamera ist meiner Meinung nach realistischer und machts in Situation wo es darauf ankommt den richtigen Treffer zu landen richtig spannend! (z.B. letzter Tyrant Kampf im RE2 Szenario) :D


    Das was mir noch fehlt ist die Rumble-Funktion, falls einem mal ein Zombie packt.. Das ist sicherlich noch ein Feature das fehlt!


    Ich zocke mit dem Zapper und bin glücklich! :thumbs5:

  • Zitat

    Original von Iron_Maiden
    Habt ihr es auch wirklich "ganz" durch? Gibt ja noch



    Na? :D



    Soweit ich weiß.


    Heißt aber nicht das ich das schon geschafft hab :rolleyes:
    Mach mich gleich ans Werk.

  • also ich bin sehr zufrieden mit diesem spiel!
    habe es mir gestern gekauft und hab jetzt zwei szenarien durchgespielt. morgen ist wohl das letzte dran :)
    ich will nicht sagen das es unbedingt besser ist als uc, aber capcom hat sehr gut dran rumgeschraubt.
    mehr feeling, mehr story, mehr spannung, mehr action, bessere grafik und ein völlig neues kapitel der resident evil-saga.


    einfach gut :)

  • Das Spiel war auf jedenfall seine 45 € wert ^^


    Pro:
    - Originale Musikstücke aus RE2 und CV
    - Ziemlich viele Extras
    - gute Grafik
    - geile Atmo
    - Waffentuning


    Contra:
    - Gebiets- und Storyänderungen (hauptsächlich in CV)
    - neue Voiceactors -.- (vorallem bei Alfred & Alexia)
    - zu viele Sprünge und Schnitte in der Story von CV und RE2
    - Lebensanzeige der Bosse die dich nur am veräppeln ist
    - zu viel Kameraschwenkung


    Wobei mich bei Contra die oberen 3 Punkte wirklich am meisten ärgern...

    :umb:   :umb:   :umb:   :umb:   :T-Smile:  Everything for Umbrella  :T-Smile:   :umb:   :umb:   :umb:   :umb:


  • Kann ich alles genau so unterschreiben. CV haben die ja total verändert... wie gesagt, ich bin der Meinung, dass RE-Neulinge nicht als erste dieses Spiel spielen sollten.

  • Ich glaube wenn man Operation Javier auf Normal komplett durchspielt, sollte man die haben oder es war auf schwer, bin mir nicht mehr so sicher

    :umb:   :umb:   :umb:   :umb:   :T-Smile:  Everything for Umbrella  :T-Smile:   :umb:   :umb:   :umb:   :umb:

  • Ich fands ganz gut, naja Story kenn ich ja eh schon^^. Grafik zumindestens in den Cutscense richtig gut. Also alles im allen gutes Game, trotzdem die Originale spielen, man verpasst doch einiges.

    More and more I find myself wondering, if it's all worth fighting for. Maybe one day I'll find out.


  • Ich habs zwar nicht aber ein Kumpel von mir und ich bin begeistert von DC die verbesserte Grafik sowie die neuen alten kapitel wie man sie kennt und liebt :thumb3:.Aber vorallem liebe ich Operation Javier am meisten da man auch ma etwas über Krauser erfährt zwar leider nicht viel aber immerhin aber er macht da keien anzeichen das er zu Umbrella überlaufen will deswegen wundert es mich warum er so gehandelt hat?

  • Gerade die ersten Kapiteln gespielt, meine Eindrücke sind durchweg postitiv - das Spiel rockt gewaltig und steigert sich von Kapitel zu Kapitel, die Soundkulisse ist einfach nur fett und die Grafik gehört zum Besten was ich bisher auf der Wii gesehen habe, die Atmospähre ist bombastisch. Vorallem das Re2 Kapitel ist genial, so schön hektisch. :D


    Wenn es das Niveau der ersten Kapiteln bis zum Schluss halten oder gar steigern kann, ist es für mich das Wii GoTY 09! :thumb3:


    -edit-


    Nach etwa fünf Stunden bin ich fast schon am Ende und die anfängliche Begeisterung hat sich stark gelegt. Was sind das bitteschön für scheiß Bosskämpfe, was sollen die Spielchen mit der Lebenenergie, da kommt man sich wirklich verarscht vor. Die Story haben sie auch ordentlich versaut.



    Ich weiß ja nicht ob es einfach nur Faulheit, Dummheit oder Geldgier war, insgesammt wirkt das Spiel einfach so dahingeklatscht. Bei Umbrella Chronicles kann man die Storylücken verzeihen, weil es mehr oder weniger ein Experiment war, bei Darkside Chronicles hingegen eine einzige Frechheit. Echt schade, da wurde viel Potenzial verschenkt. :(

  • Also ich denk mal, die haben es im RE2 Szenario so gemacht, wie es gepasst hat. Es gibt ja 2 Szenarien Pro Charakter, und das wär wahrscheinlich zuviel für Capcom gewesen (die könnten den Fans ja nen gefallen tun). Allerdings versteh ich nicht, weso sie in CV soviel weggelassen haben, aber neue Sachen eingefügt haben. Naja, alles in einem istes für mich aber besser als UC.

  • Kentyx
    Die RE2-Kapitel orientieren sich an Clarie A & Leon B, deswegen fehlt die Szene die du vermisst. Vergleichs einfach mal.


    Ach und im ursprünglichen Code Veronica, in der Dreamcast-Version


    Deswegen nehm ich das Capcom in DC nicht sooo krum. ;)


    So, genug den Klugscheißer raushängen lassen. :D