Resident Evil 3 Remake (Gerüchte)

  • Ein Release schon 2020 wäre natürlich spannend, sollte ein externes Entwicklerstudio daran arbeiten, würde mich das aber eher abschrecken. Auch hier gilt wie immer, die Informationen mit Vorsicht zu genießen.

    Soweit ich mich aber erinnern kann wollte Capcom die Marke RE nur noch im eigenen haus lassen, da externe arbeiten immer nich so gut ankamen. Finde aber das "Interview"/ die News nich mehr.

    Ich hoffe das sie es selber machen, am besten von dem Team das dass RE2R gemacht hat (nur mit bisschen mehr kohle!!), da die wissen was sie zu tun haben und auch vieles vom RE2R wieder verwerten können

  • (klick me) <-- vielleicht ein neuer Hoffnungsschimmer... Was meint ihr?

    Ja das hab i a scho gelesen. Find ich schon sehr Interessant. Ich glaube auch das hier was angeteast wird, es is schon sehr eindeutig wie ich finde.


    Ich denke wir könnten zur E3 schon etwas erfahren. Denke nich das Capcom uns da solange warten lässt, nachdem RE2R eingeschlagen is wie ne Bombe :D

  • Die Wanddurchbrüche im Polizeirevier haben ja schon vorab auf Nemesis gedeutet.


    Das Remake zu Teil 2 wurde während der Sony-Konferenz vorgestellt, oder? :/ Mal sehen in welchem Rahmen die Ankündigung diesmal stattfindet, wenn denn eine stattfindet... aber ich bin da optimistisch. Sony ist ja dieses Jahr nicht auf der E3 zugegen.

  • Die Wanddurchbrüche im Polizeirevier haben ja schon vorab auf Nemesis gedeutet.


    Das Remake zu Teil 2 wurde während der Sony-Konferenz vorgestellt, oder? :/ Mal sehen in welchem Rahmen die Ankündigung diesmal stattfindet, wenn denn eine stattfindet... aber ich bin da optimistisch. Sony ist ja dieses Jahr nicht auf der E3 zugegen.


    Ich kann mir gut vorstellen dass Capcom die Ankündigung auch näher am Releasedatum macht.

    Habe mitbekommen dass nach den Reaktionen von der E3 die bei Capcom ganz schon unter Druck gekommen sind und dass das Spiel unbedingt fertig werden musste zu dem Datum.

    Wenn Sie schlau sind (was ich einem alten Hasen in der Spielindustrie einfach so mal unterstelle) dann wird das Game Zeitnah zum Release angekündigt werden.

  • Hab das so in Erinnerung das re3 vor Teil 2 beginnt bis zu der Stelle als jill ins koma fällt dann spielt Teil 2 und dann wacht jill auf und Teil 3 geht weiter und dann taucht erst nemesis auf

    Ja RE³ spielt ein Tag vor und nach RE² das ist soweit richtig. Aber Jill fällt erst im Glockenturm ins Koma (ab da beginnt RE²), das is weit hinter dem RPD, also war NEMESIS vorher schon drin (das passiert ja relativ am Anfang von RE³). In RE³ kommt er aber ursprünglich durch das Fenster bei den Treppen (bei der Dunkelkammer), das Fenster gibt es aber in RE²R nich mehr, daher finde ich es gar nich abwegig wenn Capcom das nun nach oben in den Duschraum verlegt hat.

    Naja spätestens wenn RE³R raus kommt werden wir es wissen ^^

  • hä jill war doch schon ziemlich zu Beginn in einem Lagerhaus oderso in Ohnmacht/koma gefallen?!

    Eeeeeeehm nein! Sie fällt in Ohnmacht als NEMESIS sie mit dem T-Virus infiziert und genau in dieser Nacht beginnt die Story von RE² ;) Quasi während man Carlos spielt sind Leon und Claire gerade im RPD. Ich glaube du solltest das Spiel noch mal spielen....


    RE³'s story geht 3 tage lang, wie gesagt ein Tag vor UND nach RE²...

  • Das die Leute es nach 21 Jahren bzw. 20 Jahren (RE2 & 3) immer noch nicht richtig wissen.


    Resident Evil 3 startet am Nachmittag des 28 September.

    Als Jill dann das R.P.D. verlässt ist es Abend des 28 Septembers.


    Der Rest bis zum St.Michals Clock Tower, spielt in der Nacht vom 28 September auf den 29 September.


    So, Jill wird vom Nemesis im Kampf, mit dem T-Virus infiziert, und von Carlos am frühen Morgen des 29 Septembers in die Kapelle des St. MIchaels Clock Tower gebracht.


    Dort liegt Jill im Koma, oder ist Bewusstlos, keine Ahnung, was genau.

    Carlos wartet jedenfalls darauf, daß Jill wieder aufwacht.

    Im Roman von S.D. Perry zu Resident Evil 3, steht zb. Das Carlos Jill wäscht (der alte Fuchs), sich ebenfalls, etwas isst, und ebenfalls viel schläft & seine Wunden versorgt.


    Leon & Claire erreichen Raccoon City am späten Abend des 29 Septembers.

    Und ihre Odyssee erstreckt sich von diesem Zeitpunkt des 29 Septembers, bis zum frühen Morgen des 30 Septembers.

    In diesem Zeitraum spielt also "Resident Evil 2"!


    So, Jill erwacht in der Nacht vom 30 September, auf den 01 Oktober.

    Sagt Sie ja, October first, night, ich höre den Regen fallen usw.

    Carlos sitzt am Altar & RE3 geht weiter bis zum frühen Morgen des 01 Oktobers.

    Und endet mit der Vernichtung von Raccoon City!


    So und nicht anders läuft Capcoms gewurschtel ab.

  • Das is ja eig. genau das was ich gesagt hab, halt nur etwas ausführlicher^^

  • leech

    Ja, du hast es so halbwegs richtig wiedergegeben, allerdings mit Fehlern versehen, wie zb. Das "Resident Evil 2" in der Nacht spielt, in der Miss Valentine von Mr. Nemesis, mit dem T-Virus angesteckt wird. ;)

    Naja wegen einen "kleinen" Fehler ist es aber nicht halbwegs richtig, sondern immer noch richtig haha :P man weiß ja nich ob sie am "frühen Morgen" des 29. ins Koma fällt (quasi 1 uhr oder so) Demnach spielt RE² ja in der Nacht vom 29. was du ja auch geschrieben hast :P

    Aber das wäre jetzt quacksalberei wenn mans soooo genau nimmt ;) Ich wollte ihm nur klar machen das Jill definitiv nicht am Anfang von RE³ ins Koma fällt so wie er es gemeint hatte ^.^

  • leech

    Die erste Hälfte von RE3 spielt vom späten Nachmittag des 28 Septembers.

    Bis in den frühen Morgen des 29 Septembers.

    Resident Evil 2 spielt vom Abend (ich gehe mal vom späten Abend aus, wird aber nicht genau gesagt) des 29 Septembers, bis in den frühen Morgen des 30 Septembers.

    Der letzte Teil startet dann in der Nacht des 01 Oktober (sagt Jill ja) und endet am frühen Morgen des 01 Oktober.

    Halt beim Sonnenaufgang.


    Capcom musste sich da halt so ein gewurschtel zurecht legen, da Sie Resident Evil 3 ja so zwischen RE3 & RECV (X) gequetscht haben.


    Selbst die Spiele-Magazine damals, haben das immer falsch wiedergegeben.

    Daher kann man den Leuten, keinen Vorwurf machen.


    Auch haben viele die Nemesis Episode nicht so oft gespielt wie eben RE1 oder RE2.

    In Deutschland, durch die zensierte Version sowieso ziemlich unbeliebt gewesen.


    Wir wissen ja Alle (denke ich mal), es war mehr so eine schnell Entwicklung.

    Das sieht man ja auch am Spiel selber.


    Ich freue mich, wenn RE3 jetzt durch 1 Remake, endlich das Spiel wird, was es immer hätte sein sollen.

    Ein Game, das RE2 in nichts nach steht.

    Das Potenzial ist auf alle Fälle gegeben.


    Mit der heutigen Technik, kann das Spiel ne richtige Offenbarung werden.

    Aber ich höre die Leute schon wieder meckern, wenn einem der Nemesis wieder quer durch das Spiel verfolgt, wie Mr.X in Remake zu Teil 2. ^^


    Und Nemesis ist ja ne Ecke fieser, schneller, stärker.

    Bin gespannt, wie die Entwickler das Umsetzen. ;)