Darkside Chronicles - Infos zum Inhalt

  • @Blutsauger:


    1.) Wirst du auch, weil man in den DC den Partner sieht
    2.) Ist exakt dieselbe Argumentation wie bei Punkt 1
    3.) Das gilt dann für jedes andere Spiel, egal welches Genere, auch.
    4.) Versteh das Problem immer noch nicht


    Hast du mal den offline Coop von UC gezockt? Also mir persönlich macht der Coop mehr Spaß als der Solomodus. Und ob online oder offline, wo ist der Unterschied?

  • Ich hätte gern mal kein leon chris claire oder jill... mal was neues... neuer Charakter.
    Okay in re 2 und code veronica ist es klar das es um claire und leaon geht aber in der 'neuen Story' könntne die mal einen neuen Charaker ins leben wecken.


  • Ja, ob dus glaubst oder nicht, ich hab das Spiel und der Coop macht wirklich viel Spaß, da jemand mit einer Lightgun neben mir steht. Und es ist sehr wohl ein Unterschied, ob man in einem Genre einen Online-Coop spielt, in dem man sich frei bewegen kann, oder ob auf Schienen durchfährt.


    Den Teaser, den du von DSC gesehen hast, spiegelt nicht das tatsächliche Spiel wieder. Dafür ist es ein Teaser. Wäre das ganze Spiel wie GS2 oder Dead Aim, dann wäre es ja ok, aber in einem reinrassigen Onrails Shooter ist ein Online Coop zum Scheitern bestimmt.


    Versuch mir mal zu erklären, was an einem Online Coop, bei dem man sich nicht frei bewegen, geschweige denn kommunizieren kann, so toll sein soll?
    Offline ist das ein Himmelweiter Unterschied. Da sehe und rede ich mit meinem Coop Partner.

  • Zitat

    Original von Blutsauger
    Offline ist das ein Himmelweiter Unterschied. Da sehe und rede ich mit meinem Coop Partner.


    Was willst du bei einem LGS groß besprechen? Gerade weil man sich nicht frei bewegen kann, gibt es da nicht viel zu besprechen. Den Teaser hab' ich auch gar nicht erwähnt, DC ist ein reinrassiger Rail-Shooter, allerdings sieht man den Partner trotzdem am Bildschirm. Eine der ersten Infos die durchgeschickert sind.


    Natürlich isses ein Unterschied ob ich übers Internet mit jemand zocke den ich nicht kenne oder zu Hause mit einem guten Freund. Das gilt allerdings für jedes andere Spiel und jedes andere Genre auch. Spielerisch bleibt es aber immer dasselbe. Solange es offline klappt, sehe ich nicht ein wieso es online scheitern sollte.

  • blabla ... ihr dreht euch im Kreis! ;)


    Viel mehr ist doch darauf zu hoffen, dass Capcom sich nicht wieder einfallen lässt die grandiose Story von Teil 2 oder Code Veronica mit unnötigen Elementen zu erweitern.


    Desaster wie die Red Queen im 1er Szenario, Ivan und Sergej etc waren schon schlimm genug, vorallem weil das im Nachhinein als "offizielle" Story angepriesen wird.

  • Ich schließe einen Multiplayer mit On-und Offline Modus nicht aus, da man bis jetzt noch nicht so viel von dem Spiel gesehen hat und es möglich wäre, dass die Charas nur bei bestimmten Locations wieder zusammentreffen. Das beste Beispiel wäre der Anfang, nach dem Crash. Beide Spieler gehen ihrer Wege und treffen sich dann vor dem RPD wieder, bei der sie es mit einem ganzen Pulk Zombies aufnehmen müssen oder eben später mit Bossen. Am Ende gäbe es dann einen einzel und einen Teamrang. So könnte ich es mir vorstellen.

  • Das einzige, was ich hoffe, is das Capcom, die geniale Story von RE2 nicht in den Dreck zieht. <<
    Aber nachdem die UC schon nicht schlecht gemacht haben, wird der bestimmt auch gut...hoff ich :D
    Und nen' Online Modus bei nem Rail Shooter, kann ich mir irgendwie überhaupt nicht vorstellen Oo