Ndesu auf Veteran

  • Hi Leuts


    Also ich weiß ich bin bestimmt nicht der erste der auf Veteran ein wenig ins fluchen kommt. Aber alles in allem gehts ziemlich geschmeidig von dannen....NUR Ndesu treibt mich in den Wahnsinn!!!


    Ich scheine wohl ein noob mit der Minigun zu sein aber ich bekomme den einfach nicht platt.


    Hab schon alle anderen Kapitel nach Ndesu absolviert und jetzt hänge ich an dem verf*** ElGigantepenner....


    Wie habt ihr den denn fertig gemacht???


    greetz


    Alcaturel

  • Am Besten schiesst du mit Chris Jedesmal wenn du kannst die Majini ab. Ansonsten gilt immer auf den Kopf und auf die Überhitzung der Waffe achten. Nutz die Explosiven Fässer erst in der zweiten Phase des Kampfes, nachdem du einmal den Hauptparasiten aufs Korn nehmen konntest. Sobald er den Laternenpfahl an dem einen Fass packt schiess drauf, dann lässt er ihn vielleicht fallen. Ansonsten gilt einfach durch halten und immer schön auf den Kopf zielen. Ich schaffe ihn mittlerweile durch ein wenig Übung ohne Schaden zu nehmen.

  • Christian Jung hat es eh schon gesagt, die ambrust majini sind nicht so schlimm aber töte immer den majini mit den molotov cocktail wenn die dich treffen verlierst du sicher 20 % leben und immer schön quicktime event machen

  • Der ist eigentlich voll Easy.
    Der einzige Teil wo es brenzlig wird wo er Anlauf nimmt um dich zu rammen und wo er den Brocken auf dich zuschleudert.


    Im 1. Fall ist die einzige Lösung schiessen und möglichst immer treffen.
    Im 2. Fall nachdem Er den Stein rausnimmt sofort auf das Brocken ballern wenn du gut geziehlt hast dann hat der Stein schon ein Riss und es reichen nur paar Treffer bis der zerbröselt.

  • Also irgendwie auf Normal hab ich Koop gezockt und fand den voll schwer, auf veteran hatte ich niemand zum zocken und siehe da, er war viel schneller Tot weil Sheva seltener verfehlt hat als mein kumpel^^! ich schieß immer erst den Molotov typ tot, schieß dann nur wenn es nötig is damit nix überhitzt! und dann wenn der den Stein nimmt schieß ich aufs Fass damit er den Stein erst gar ned werfen kann!

  • Zitat

    Original von NEMESIS89
    ndesu ist leicht hebt er den fuss auf den fuss ziel hebt erdie arme auf die achseln will er auch euch zu rennen auf das knie zieln und so könnt ihr ihn besiegen ohne shcaden zu nehmen


    So einfach ist das aber bei Veteran oder Profi nicht.


    Ich kann echt nur empfehlen das ganze mit einem Coop-Partner zu spielen.




    Ansonsten (das meiste wurde hier auch schon genannt):


    - immer auf den linken Majini mit dem Molotov Cocktail achten und ihn beseitigen


    - falls ndesu den Stein hebt, schnell auf die explosive Tonne schießen die gleich daneben ist


    - wenn explosive Tonne nicht mehr vorhanden ist, eben auf den Stein schießen bis er Risse hat


    - aufpassen dass die Waffe nicht überhitzt, also paar mal vom "Schieß-Button" gehn und sie abkühlen lassen




    Mehr Tipps kann man dann glaube ich wirklich nicht geben.

  • Les dir alle vorigen Posts nochmal durch und Kämpfe sonst genauso wie auf Normal, nur brauchst du mehr Schuss und solltest auf keinen Fall die Majini vergessen. Am schlimmsten ist der mit den Molotovcocktails. Spiel am Besten offloine mit Chris, dann ist es leichter. Niemals den Kopf vergessen und nutze die Fässer am Besten erst in der 2. Phase des Kampfes, nachdem du seinen Schwachpunkt schon einmal aufs Korn genommen hast. Achte auch auf die überhitzung deiner Waffe, da sie auf Profi oder Veteran schneller überhitzt.

  • Naja, auf Veteran hab ich ja einen S-Rank. Es gibt im Profimodus nur eine Attacke, mit der er mich immer platt macht: den Steinwurf. Beim ersten mal benutz ich nich das Fass, aber gegen den zweiten hab ich keine Chance.


    Auf Profi reicht es nämlich nicht, den großen Parasit auf seinem Rücken zweimal mit voller Wucht zu beharken. Bis zum dritten mal hat, in meinem besten Lauf, nur noch ein kleiner Parasit gefehlt :( Das ist unmenschlich :ahja:

  • Ich hatte ihn auch schon auf Profi. ;) Das wichtigste beim Steinwurf ist eben das Dauerfeuer mit den richtigen Feuerpausen. Ich weiss er ist hart, und meiner Meinung nach der absolute tiefpunkt des Spiels, aber gib nicht auf. Das wichtigste ist eben wie in den anderen Schwierigkeitsgraden, die entsprechenden Schwachpunkte angemessen zu bestreichen, auch in Bezug auf den Stein.