Barry Burton was killed by the Tyrant ???

  • Schaut mal hier was auf RE center steht


    http://www.youtube.com/watch?v=SMIUbE-BT1U

    Zitat

    That is, Chris Kramer (head of communications at Capcom) has confirmed that our character Barry Burton was killed by the Tyrant of the first Resident Evil. Everything came after the interview with the Voice's blog Videogame, which directly asked about the possible emergence of other characters, particularly Barry or Jill Valentine, then with nothing to hide, Kramer said, after years of assumptions by fans on Barry.


    Also das stimmt doch nun mal so was von nicht!!!
    Das wäre mir mehr als Neu wenn Barry vom Tyrant aus RE1 getötet worden wäre.

  • versteh ich net ganz , er wiederspricht dem was in reports und sonst zu lesen ist das barry lebt und um seine familie zu schützen nach kanada gezogen ist , in resi 3 wars wahrscheinlich nen clon , barry hat sich dort zu sicherlich ehreamtlich zu verfügung gestellt ;)



    edit : man muss auch dazu sagen das kramer teilweise selber nicht weiss wo er arbeitet , sicherlich noch nie die hauseigenen games gezockt , der zockt sicher lieber silent hill

  • so schön langsam reicht es mir mit der story, nun das mit barry kann nicht stimmen und darf nicht sein ;(


    ich weiß absolut nicht was sich dieser neue Produzent gedacht hat eine frecheit
    es hat keiner den bedarf, eine völlig neue geschichte mit alten Helden die anscheinend gestorben sind


    nun will er darus ein drama machen oder wie
    das ist keine Geschichte, das ist Abtreibung von Reisent EVil
    nu vieleicht sehe ich das ein bisschen Engstirnig, aber ich glaube jeder wahre RESI fan würde mir zustimmen es wird immer lächerlicher :(

  • hmm er hat sich einfach nur vertan , er meint ja " i believe " also er glaubt das barry tot ist ,wie gesagt einfach ein fehler seiner seits durch unwissenheit (was ich eher glaube :P) oder capcom führt die unrealistischen story verleufe der letzten episoden fort

  • im interview sagt er das er glaubt das barry vom tyrant getötet wurde(ab 1:18)


    Da sagt er:


    Zitat

    I believe Barry was killed by the tyrant


    ja ist schon scheiße wenn man mit den eigenen Games nix anfangen kann
    :ahja:

  • nun aber lustig ist es bei weitem nicht :-((


    warscheinlich bzw. hoffentlich joken die nur, es sind bis jetzt so viele unlogische lücken im Geschen aber nach meiner Vermutung ist das eine Art virales Marketing und Aufmerksamkeitserregung für die Quoten


    wir werdens schon erfahren spätestens wenn wirs durch haben wid ein raunen durch die Foren gehen :laugh1:

  • Na ja, entweder so, oder die als Remake bezeichnete Umsetzung für die Wii, wird Barrys Tod beinhalten und in dem Fall stimme ich Alraune zu, dass die (wie er es genannt hat) "Resident Evil abtreiben". Erst aus einem Horrorspiel ein sinnloses Actiongeballer machen und dann die ganzen alten Chars beseitigen. Jill tot, Barry tot, Chris kommt zum letzten mal vor und Wesker somit vielleicht auch....die haben doch schwer einen an der Klatsche! Ich habe es die ganze Zeit gesagt und ich sage es gerne nochmal, die versauen Resident Evil und lassen es zu einem dämlichen Ballergame verkommen, Hauptsache das Geballere kommt gut bei der breiten Masse an! Bald können die sich von mir aus, ihren Abklatsch von "Resident Evil" in den Arsch schieben! Die sollen nur gefälligst nicht mehr den guten Titel in den Dreck ziehen und es umbenennen, wenn sie eh schon ein ganz anderes Spiel daraus machen!

  • kann mir auch vorstellen das er einfach einen anderen spielablauf in resi 1 hatte und diesen für den richtigen hielt , in einem stirb barry ja vor dem aufzug , das kann natürlich auch sein

  • das ist mir wirklich noch nie passiert das ich so auf ein spiel gewartet habe aber gleichzeitig mich schon so über die story ärgern musste


    am besten wärs gewesen, wenn der alte RE Producer nicht vom Projektn zurückgetreten wäre.

  • aber dann müssten die mir mal erklärn warum man nur lebenszeichen von barry findet , in der richtigen story von resi 1 überlebt barry , und taucht im 3ten teil auch noch auf bei einem ending , was mich aber noch mehr bestärkt sind die ganzen reports wo er dannach mit jill und chris gegen umbrella vorgehn will

  • ja da haste recht wobei der leider nicht in die timline und in die story gehört laut capcom , weil leon sich am ende infiziert und kein antivirus auf dem schiff erhält :(

  • Zitat

    Original von Captain Albert Wesker
    Ich habe es die ganze Zeit gesagt und ich sage es gerne nochmal, die versauen Resident Evil und lassen es zu einem dämlichen Ballergame verkommen, Hauptsache das Geballere kommt gut bei der breiten Masse an! Bald können die sich von mir aus, ihren Abklatsch von "Resident Evil" in den ars** schieben! Die sollen nur gefälligst nicht mehr den guten Titel in den Dreck ziehen und es umbenennen, wenn sie eh schon ein ganz anderes Spiel daraus machen!


    Hey, schonmal auf die wundervolle Idee gekommen, ein Spiel welches dich nicht interessiert einfach zu ignorieren? Ich mach das immer so. ;)


    Seit fast vier Jahren wird ununterbrochen gejammert, weil sich eine Spieleserie weiterentwickelt hat. Wenn ihr die neuen Resident Evil Teile scheiße findet, wieso beachtet ihr sie dann noch? Habt ihr echt nicht besseres zu tun, als euch vier Jahre lang über ein Spiel aufzuregen? Ihr tut mir langsam wirklich leid. Wirklich.


    Ihr verschwendet eure Zeit damit euch über ein Spiel zu ärgern und nervt in den ensprechenden Foren die User die sinnvoll über das Spiel diskutieren wollen. Warum lasst ihr es nicht einfach mal gut sein, wie lange sollen wir uns dieses Gejammer denn noch anhören? Es nervt echt gewaltig in jedem zweiten Topic diesen Müll von wegen "Resident Evil 4 & 5 sind scheiße, Capcom ist auch scheiße" etc. lesen zu müssen. Wird euch das nicht langsam zu blöd?


    Ich weiß, ich hab' mir mit dem Beitrag wieder Feinde gemacht, aber das musste ich einfach mal loswerden.