Caliban Cove - Gut Oder Schlecht?

  • Zitat

    Original von Gokel
    Ich habe jetz 10 Seiten gelesen , und ich finds bis jetz echt klasse !


    aber bald kommst du zu der stelle wo zombies mit maschinengewehren rumlaufen, da hats bei mir aufgehört :ahja:

    Non enim possunt una in civitate multi rem ac fortunas amittere, ut non plures secum in eandem trahant calamitatem.
    Cic. imp. Cn. Pomp. 18


    ὦ ξεῖν ἀγγέλλειν Λακεδαιμονίοις ὅτι τῇδε
    κείμεθα τοῖς 'κείνων ῥῆμασι πειθόμενοι.

  • Zitat

    Original von anTiPhobia
    Ich fand die Sache mit den Zombie-Soldaten gar nicht so schlimm. Caliban Cove ist eine bessere ausgedachte Geschichte als Tor zur Unterwelt.


    das stimmt allerdings aber im endeffekt find ich beide bücher irgendwie überzogen!

    Non enim possunt una in civitate multi rem ac fortunas amittere, ut non plures secum in eandem trahant calamitatem.
    Cic. imp. Cn. Pomp. 18


    ὦ ξεῖν ἀγγέλλειν Λακεδαιμονίοις ὅτι τῇδε
    κείμεθα τοῖς 'κείνων ῥῆμασι πειθόμενοι.

  • Naja, ich finde sie hätte die Rätsel selber erfinden sollen und nicht die, aus dem selben billigen Rätselbuch nehmen, dass ich auch daheim hab :laugh1:
    Außerdem waren zu wenig Zombies und es sind eindeutig die falschen Leute gestorben!
    Ich hoffe, das 4te ist besser!

  • Caliban Cove, was soll ich sagen. Es ist mal so, und mal so.
    Die Kapitel sind etwas in die Länge gezogen, stört mich doch ein wenig das ganze.



    Ich hab Angefangen es zu lesen. Dann ist mir ca. bei der Hälfte die Lust vergangen. Vor ein paar Tagen aber hab ich wieder angefangen weiter zu lesen. Ganz fertig bin ich noch nicht, aber z.Z. ist es eig. relativ spannend. Etwas schade das es erst etwas nach der hälfte richtig gut wird. Mal sehen wie das Ende ist.


    Soweit aber, finde ich es doch ganz toll.

  • Hab's Gestern zu Ende gelesen.
    Der Schluss gefällt mir ganz gut, auch wenn es mir an vorstellungskraft mangelete wie der Raum in dem sie sich befanden nun wirklich aussah.


    Im großen und ganzen finde ich das Buch gar nicht so übel. Etwas schade das,



    Dennoch war es toll beschrieben wie man sich nach und nach fühlt wenn man infiziert ist, bis man nun komplett den Verstand verliert.
    Hat mir gut gefallen.
    :thumbs5:


    Ich würde es jedem hier nur weiter empfehlen.

  • Also erst mal fand ich die eigenstaendigen Baende nicht schlecht. :)


    Caliban Cove hat mir ergo ziemlich gut gefallen. Der Lesefluss war wie immer bei Perry sehr gut und ich war an einem Tag durch, was eigentlich sehr selten bei mir ist.


    Und jetzt bekomme ich Lust, direkt mal wieder reinzulesen. *g*

  • Zitat

    Original von Jill
    Mir hat es auch sehr gut gefallen, es ist ja eine komplett erfundene Story aber ich finde trotzdem dass es sehr gut gelungen ist ^^ (Mal abgesehen von den zahlreichen Fehlern im Druck -____-)



    Dito...war schon ziemlich gut...das Gute daran war, dass man sich alles komplett neu vorstellen "musste" und das dann ganz anders rüberkam als im ersten Band...man kannte ja schon alle Stellen oO

  • Ich bin zwar auch mehr der Fan der rumtorkelnden "Old School Zombies" und habe im ersten Moment auch mit der Stirn gerunzelt als da am Bootshaus die Post abging. Aber das Tun und Handeln der Trisquads und die Weiterentwicklung des Virus durch Nicholas Griffith wurden, wenn auch mit biochemischen Fachbegriffen, versucht zu erklären. Nachdem ich mir mal die Arbeitsschritte von Griffith am Virus drei-viermal durchgelesen hatte, war es gar nicht mehr sooo abwägig^^


    S.D. Perry hat meiner Meinung nach, eine Lücke in der Chronologie der RE-Welt recht gekonnt geschlossen und hat versucht Abwechslung mit hinein zu bringen. Caliban Cove rangiert zwar auch nicht unter meinen Top 3 Büchern, ist meiner Meinung nach auch kein Buch zum in die Ecke werfen^^

  • Ich habe gestern das Buch fertig gelesen und muss sagen, naja, nicht schlecht aber auch nicht top!


    Mir gefällt die Story mit David, Rebecca, Steve, John und Karen sehr gut, auch Dr. Griffith wurde gut dargestellt, aber Zombies mit MGs? Zombies, die so sind wie du und ich? Interessante Theorie, aber "normale" Zombies sind mir einfach lieber. Trotzdem ein interessantes und spannendes Buch, welches ich weiterempfehlen würde!


    Note: 2

    Menschen, die es nicht gibt, sind nicht hier! :laugh1: (Ein sehr weiser Freund von mir! :thumbs5: )

  • Ich habe alle Bücher und ich muss sagen Caliban Cove war eins der besten davon!
    nicht zu sehr vom spiel abgewischen wie es S.D beabsichtigt hat und auch tolle coole neue ideen !


    mein platz 2 der romane ^^

    :chain1:   :ps3x:   :ps3dreieck:   :ps3kreis:   :ps3viereck:   :huntsman: wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren ::knueppel1:

  • Caliban Cove ist sehr gut gelungen und wegen denn druck fehlern S.D.Perry schreibt auf Englisch und da kommt ein übersetzer ins spiel
    und gibt es immer ein paar schwierigkeiten und das kann auch ein grund sein für die fehler !!

    Know yourself Then You Do The Whole Truth .....


    Save The People Then save you The Whole World And To The Universe Even With ....

  • die bücher 1-6 sind einfach mal der HAMMER, also auch caliban cove^^


    hab die schon paar mal gelesen und die sind immer wieder spannend, zwar net wie beim ersten mal aber trotzdem^^


    mfg