Dr. Birkins Verhalten

  • Nartürlich hatta einer ein der waffel, genau wie Wesker XD.
    Mit dem unterschied das der Willi zwar böse ist aber dann doch nicht so.


    Selbst verabreicht ja,wobei, bei den schüssen die er abekommen hat hätte er wohl kaum überlebt, oder?


    Zudem,was wäre passiert wenn er es nicht getan hätte?
    Umbrella ist ja gegen Versuchspersonen, auch Angestellte und deren angehörige nicht abgeneigt :T-Smile:

  • Stimmt, wenn ich die Wahl gehabt hätte zwischen verbluten oder Umbrella einen Strich durch die Rechnung machen, ich hätte mir den Virus Literweiße gespritzt.


    So hat er immerhin die Soldaten von Umbrella getötet. Das der Virus dann in der Stadt ausbrach war ja nicht mehr gewollt. Er hat die Ampullen mit dem T-Virus nur ausversehen zertreten.


    Aber Officer Redfield hat trotzdem recht das er einen an der Waffel hatte. Aber wer hat das nicht?


    freundliche Grüße,


    Dr. William Birkin

  • Man kann Wesker nicht mit Birkin vergleichen, Wesker war elever genu um Rechzeiti bei Umrella aufzuhören, er ist zwar verrückt, aber bemüht sich trotzdem aus allem einen Vorteil für sich herauszu schlagen. Birkin ist da eher einfach gestrickt, der hatt nur seine Arbeit im Kopf gehabt. Ich bin mir ziehmlich sicher, das die UBCS Typen Birkin auch getötet, wenn er ihnen den G-Virus freiwillig gegeben hätte. Man kann Umbrella nicht trauen, hat man ja bei Dr Marcus gesehen. Wenn die jemanden nicht mehr brauchen, wird er getötet, und Birkin wäre ja nach der Fertigstellung ds G-Virus ziehmlich nutzlos gewesen...

  • Zitat

    Original von G-Sam
    *lol* da fragt man sich wie der vor lauten Arbeit an Annette ran gekommen ist.. ^^


    Die beiden waren doch Kollegen, oder? Bestimmt so ne Beziehung am Arbeitsplatz-Sache. Könte mir denken das Sherry auf dem Kopierer gezeugt wurde oder so.


    freundliche Grüße,


    Dr. William Birkin

    Dr. Birkin:
    It's sheer perfection, my precious G-Virus. No one will ever take you away from me...

  • *Rofl* Also irgednwie kam das jetzt geil Dr. William Birkin.
    Vorher noch so ganz schüchterne annäherungs versuche :lecken: ..


    Man da schlag ich mal nicht den leicht versauten weg ein da tuts ein anderer *lol*.


    Erinnert mich an ein gespräch mit nem Kumpel wo wir quatsch gemacht haben.. ^^ hach..lustig. -Komischen Humor hat-

  • *Hust Hust*


    Nicht das ich mich mit sowas auskenne. Aber ich könnte es ihnen zutrauen. Man weiß ja nie was Umbrella Forscher in ihrer Freizeit machen...


    Und was war das für nen Gespräch G-Sam?


    freundliche Grüße,


    Dr. William Birkin

    Dr. Birkin:
    It's sheer perfection, my precious G-Virus. No one will ever take you away from me...

  • Oh man XD *lol* ...
    Fun halt, wir ham einen auf Wesker und Birkin gemacht,er war wesker. So ein kleines Fun Rollenspiel, und irgendwie kamen wa dann zum Tehma Sex.
    Ich:Albert du bist doch nur neidisch weil ich ein gesundes Sex Leben habe.
    Er:Stimmt doch garnicht <.<.. Ich krieg sie alle.


    Wa machen öfters sowas aber 'versaut' ist das eigentlich nicht. Zum beispiel wo Er innen Gulli gehopst ist, die Turtels gesehn hat und meinte: "Hat Willi wieder seine Experimente den Klo runter gespühlt? o.o"


    Löl ^^


    Lasst uns nicht ins Thema Sex abschweifen *lol* ..

  • Also nicht ganz dicht sein ist doch eh ne Grundvoraussetzung um es bei Umbrella zu etwas zu bringen.
    Ich denke auch das er sein Werk wichtiger nahm als umbrella es tat. Für die war es ein wieterer Virus auf dessen Grundlage dann wohl auch andere Labore weiterforschen sollten.
    Die Ironie der ganzen Sache ist ja das seine Forschungen am T-Virus die ihn später zur Entwicklung des G-Virus brachten damit begannen das ein anderes Umbrella Einsatzteam Dr. Marcus umgebracht hat und Birkin dessen Forschungen übernahm. Marcus erging es ja ähnlich. Seine Entdeckungen fanden keine Anerkennung wurden von Spencer "nur als ein Mittel um Geld zu machen" angesehen. 10 Jahre später erlebte Brikin die Situation schließlich noch einmal. DIesmal allerdings aus Marcus Sicht, den er damals sogar verspottete als er im sterben lag.
    Das ist ja da schöne an der Ironie. Sie ist so herrlich ironisch ;)

  • Also sobald ich weiss wollte Birkin das perfekte Virus erschaffen und weil er damit noch nicht ganz fertig war wollte er es nicht hergeben und natürlich war er nicht ganz dicht im Kopf

    Realität ist was für Leute, die mit Drogen nicht umgehen können!!! :laugh1:


    Meine Ps3 ID: hellsing85

  • also ich glaube das er damit seine familie schützen wolte damit die das net erfahren und so aber das echt scheiße das er sich kaum um seine familie gekümert hat wie mit seiner tochter sherry der hätte sie besser drüm kümmern müssen find ich also ^^

  • Also Birkin hat den G-Virus erschaffen, weil er sich der Herausforderung stellen wollte, einen besseren und geradezu perfekten Virus zu schaffen. Davon hat er Umbrella nichts gesagt. Das war sozusagen eine Hürde, die er versuchen wollte, zu meistern. Dadurch konnte er sich selber beweisen, was für ein Genie er ist. Umbrella hat Wind von dem Virus bekommen und wollte diesen haben, weil er bei ihnen angestellt ist und sie der Meinung waren, Anspruch darauf zu haben, was sie aber auch so gemacht hätten, weil sie ihn in ihre Finger bekommen wollten. Da er es geschafft hat, den perfekten Virus zu erschaffen, wurde er geradezu besessen davon. Man konnte es ja aus seinen Worten raushören "It's sheer perfection, my precious G-Virus. No one will ever take you away from me." Er betet ihn gerade zu an und dutst ihn sogar. Ihn hat nichts anderes mehr interessiert, weshalb er seine Familie vernachlässigt hat und den Virus sogar mit seinem Leben beschützt hat. Alles andere wurde ihm egal.

  • Vielleicht en bißchen spät:


    Dr. Birkin hat den G-Virus entdeckt und wollte damit Alexia Ashford wieder den Rang ablaufen, die, wie wir ja alle wissen, den T-Veronica Virus fabriziert hat.
    Da Birkin den Virus und den Profit für sich haben wollte, weigerte er sich ihn an Umbrella freiwillig herauszugeben.
    Deswegen auch Hunk mit seiner Spezialeinheit.
    Aber dann kam der böse Wesker, der schon den T-Virus stahl, sich jetzt den G-Virus holt und dann noch den T-Veronica Virus ergatterte.
    Eigentlich wollte er diese Viren an eine konkurrenzfirma von Umbrella verkaufen, doch er entschied sich angeblich um und wollte damit Umbrella in den USA wieder auferstehen lassen und an die Führungsspitze gelangen.


    So, war es glaub ich. Wenn nich, berichtugung schreiben.


    Der Hunk

  • Also ich bin grad beim Roman, band 3. Bin nun an der stelle wo auch Annette´s situation geschildert wird. Also sie persönlich bedauert das ganze und ist voll am ende, sie sagt unter anderm (zu sich selbst) sowas wie .. das sie die spritze mit den G-Virus nicht sah, hätte sie das hätte sie ihm diese abgenommen.
    Na da stand aber auch das BEIDE vor hatten sich mehr um das Familien Leben zu kümmern, doch es wurd aufgeschoben usw. Also der wille war da.


    PS: Sehr gut wie die Charaktere im Roman beschrieben werden

  • Zitat

    Original von Rebecca fanboy
    Die Romane sind allerdings nur die Interpretation der Autoren. Was dort steht hätte also nicht mehr Gewicht, als die Aussage von irgendwem anders.



    Das ist natürlich richtig, aber S.D Perry hat trotzdem ganze Arbeit geleistet, und eine gute eigene Interpreatiion der Re Charas abgeiliefert. Also mir gefallen die Romane.

  • Birkin hatte definitv einen an der Waffel und genau das ist es was ihn bei seinen Forschungen so weit gebracht hat.
    Birkin ist wirklich ein sehr interessanter Charakter.


    Ich glaube ja auch, das er ihn nach all den Forschungen und allem drum herum nicht hergeben wollte.
    Er hat ja wie besessen daran geforscht und nach all der Arbeit soll er ihn Umbrella aushändigen ?
    Da wäre er ja blöd gewesen. In seinem Sinne hat er ja richtig gehandelt. ;)