Resident Evil: Vendetta - Neuer CGI Film

  • Wie ich eben in den Gamestar News gelesen habe, kommt ein neuer CGI Film von Capcom.


    Zusammenarbeit mit Marza Animation Planet und es geht um Resident Evil.
    Habe extra geguckt ob schon n Thema dazu aufgemacht wurde aber nichts gefunden.


    Aus den News geht nur hervor, dass es sich um Leon Kennedy, Rebecca Chambers und Chris Redfield handelt.


    Das Projekt soll ein vollständiger Reboot werden. ( Da bin ich mal gespannt was da kommt ) ^^
    Angesetzt ist 2017


    Hat einer vll weitere Infos, bin gerade nur kurz @home und kann nicht vernünftig danach googlen ;)


    Ich freue mich auf jeden Fall, fand auch die animierten Filme gut.


  • QUELLE

  • Reboot hört sich nicht gut an.
    Ich lasse mich überraschen und habe noch ein bissl die Befürchtung, dass das der Anfang ist...und das nächste Game ein Reboot werden könnte...Das war mein erster Gedanke xD
    Aber mal schauen. Weil Reboot ist ja eher ein Neustart. Aber ich verstehe nicht, warum die das machen wollen? Bis 2017 dauert es ja noch mhm

  • Bin auch etwas verwundert. Wobei die Story mittlerweile so weit verwurstet ist, dass vll n Reboot genau das richtige ist, auch wenn ich es mir nicht wünsche.


    Was ich mich dann auch Frage, ein Film als Reboot von Teil 1.


    Was ist denn dann mit Residelt Evil 7, wenn das nach Teil 6 spielt, was ich jetzt mal annehme, dann machts ja gar kein Sinn.


    Wenn beides Reboot und neu anfangen oder gar nicht. Wird doch sonst auch nur verwirrend ^^

  • Nee, nen Reboot sollte man erst machen, wenn die vorherige Geschichte absolut abgeschlossen ist. Ist RE ja nicht.


    Versteh den Sinn dahinter auch nicht. Wenn RE7 kein RE7 wird, sondern ein Reboot, dann bekomm ich nen Krampf. XD
    Ich glaube, die wollen einfach nur mit dem Film experimentieren und sehen wie eine alternative Geschichte funktionieren würde. Ich vermute deswegen stark, dass sie RE1 verfilmen.

  • resident evil kann man nicht wirklich abschließen...


    ein reboot bedeutet auch nicht dass am ende nicht auch wieder alles verwirrend ist...



    die sollen ruhig cgi filme machen, die sind immernoch näher an der spieleserie als der scheiß den anderson macht. jeder fan macht bessere filme. neulich konnte ich nicht mehr vor lachen... am anfang vom letzten film kommt ja eine erklärung der geschichte der letzten teile und es wurden verschiedene szenen aus allen filmen gezeigt. da kam dann die stelle mit den laserstrahlen aus dem ersten...plötzlich sagt dann einer "runter" und gezeigt wird einer von den deppen wie er hochspringt und logischerweise zerschnitten wird. schneidet der anderson die filme etwa auch? :rofl:

  • Stimmt, genau abschließen kann man es nicht aber man könnte es insofern beenden, indem man quasi die offenen Dinge abschließt (zum Beispiel Alex stirbt, ein großer Schwarzmarktring wird zerstört, ein Allheilmittel kann entwickelt werden usw.) und wir dann ne Art Abschiedszene bekommen, wo man nochmal die Charaktere sieht. Das würde einem abschließen am nächsten kommen, denke ich.
    Aber an sowas will ich gar nicht denken...für mich kanns gern noch lange weiter gehen. Wenn nur nicht die Qualität der Story darunter leiden würde.


    Ja, CGI sind alle 100 mal besser als die echten Filme (wobei die CGI auch keine Oscarfilme sind). Ich wünschte mir, die würden einen Anime machen. Nur nicht so hässlich wie Devil may cry.
    Aber die machen ja lieber ein Theaterspiel...

  • Oh ja, ein Amine der mit Teil Zero anfängt und Lücken in der Story logisch auffüllt, wie es schon Umbrella Chronicles 1 versucht hat.


    Was mir an den CGI-Filmen gefällt ist, dass sie sich ins Spieleuniversum gut einfügen.


    Es gibt ja ein Heilmittel für das T-Virus, aber nicht für alle Viren. Meiner Meinung nach kann Resident Evil kein richtiges Ende haben.

  • also wirds ein noch beschissernerer film als die andern beiden (wobei degeneration noch ging) und obendrein noch ein teures CGI werbe video für ducati, bestimmt soll eim das dann später vermitteln "egal ob mutation oder zombie, mit ducati....verheizt du sie alle" *bäm,explosion, körperteile fliegen durch die luft blut splattert die passanten voll* "DUCAAAATI, mehr als nur ein motorad" jetzt mit gratis anti zombie spray *daumen in die luft erheb*



    ne echt...vielen dank, und wieder mal wird die kuh geschlachtet, wie lange capcom das wohl noch machen möchte mit der trademark RE :facepalmx:

  • Ich weiß nicht, was ihr habt. Ich freu mich, dass es kein Reboot ist, sondern die Story weiterführt. Okay....das mit dem Motorrad ist ziemlich billig. Tja, wenn Wesker dabei wäre, könnten sie ihm wie in MGS5 eine Ray Ban Sonnenbrille geben. :thumb3:
    Aber zumindest sind Chris und Rebecca auch dabei. Ich freu mich vor allem auf Becky. Mal sehen, was aus ihr geworden ist.

  • Ich freue mich.
    Und ich freue mich auch, dass das kein Reboot wird. Die Re-Story wurde nicht einmal zu Ende erzählt...da brauche ich noch kein Reboot. Den ersten fand ich gut, den zweiten ein wenig schwächer...Mal schauen, wie der so wird.
    Dauert aber eh noch eine Weile, bis man den sehen kann^^