Resident Evil 7: Soll wieder einmal zu seinen Horror-Wurzeln zurückkehren

  • Nach dem actionlastigen sechsten Teil soll das kommende Resident Evil zu seinen Horror-Wurzeln zurückkehren: In einer News auf MCV.uk gibt Capcom bekannt, dass man auf das negative Feedback zu Resident Evil 6 gehört habe, welches nur einen Metacritic-Schnitt von 67 [4P-Test: 55 bzw. 59%, Anm.d.R.] erzielen konnte. Es habe zwar auch einige sehr positive Reaktionen gegeben, erklärt der ehemalige Marketing-Boss Michael Pattinson, doch insgesamt habe es sehr unterschiedliche Wertungen gegeben: "Das können wir nicht ignorieren und müssen es beim nächsten Spiel berücksichtigen".


    Vermutlich habe man den Titel zu sehr mit Inhalten vollgestopft: Einige Spieler hätten das Spiel als zu aufgeblasen empfunden. Die Leon-Missionen und Resident Evil: Revelations seien aber gut angenommen worden, daher wolle Capcom sich in Zukunft wieder mehr auf die Fanbasis konzentrieren:


    “With Resident Evil 6 specifically, we probably put too much content in there, there were comments from consumers that said it felt bloated. The Leon missions went down very well, and because we did Resident Evil Revelations on 3DS, there was a cry out for us to focus our attention on survival horror, rather than be too many things to all people. You’ll find where we go next will likely be more targeted at our core fanbase.


    "A lot is said about the saturation of this zombie, post-apocalyptic survival horror. But it is still alive and well. The Last of Us shows a good direction of what the consumers want. Tomb Raider as well, we spoke to R&D and they looked at that and they enjoyed that experience. I think that proves there is still a strong market for that sort of content."


    [quelle]4players.de[/quelle]


    Na, das hört man aber auch nicht zum ersten Mal. :rolleyes:

  • Ähnlich haben sie das wirklich schon immer formuliert. Aber mich freut es, dass sie auf die Leon Kampagne, Revelations und sogar Last of Us bezug nehmen und meinen sie wollen mehr dort hin den fokus setzen. Vorher hörte man Gears of War und Call of duty...


    Ma schauen... Last Of Us ist auf jeden fall nen Kunstwerk und die Tage zocke ichs zum 3. Mal durch XD

  • Sie wollten ja nicht glauben, dass man mit Horror Atmo noch Erfolg haben kann. Last of Us hat es ihnen nun vorgemacht.


    Schade dass erst so ein Game gebraucht wurde, um Capcom das klar zu machen aber dadurch bin ich mir nun ziemlich sicher, dass das nächste Resi nochmehr oldschool wird ( Ich fand ja eig den 6er schon recht gut und in einigen Bereichen oldschool )


    Vll bekommt das Items sammeln nun auch wieder ne größere Rolle. Jetzt hat Capcom ja endlich ne Vorlage, wie sie es sinnvoll ins neue Jahrhundert übertragen können ( XD )

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • Zitat

    Vermutlich habe man den Titel zu sehr mit Inhalten vollgestopft: Einige Spieler hätten das Spiel als zu aufgeblasen empfunden.


    Ganz genau, zu viele Inhalte, das ist der Grund warum Resident Evil 6 so grottig ist :rolleyes:


    Die Hoffnungen auf ein gutes Resident Evil für die großen Konsolen wird von News zu News kleiner.


    Dear friend, take heed... the blood is foul. And when the night falls... the hunters return.


  • Sie wollten ja nicht glauben, dass man mit Horror Atmo noch Erfolg haben kann. Last of Us hat es ihnen nun vorgemacht.


    Schade dass erst so ein Game gebraucht wurde, um Capcom das klar zu machen aber dadurch bin ich mir nun ziemlich sicher, dass das nächste Resi nochmehr oldschool wird ( Ich fand ja eig den 6er schon recht gut und in einigen Bereichen oldschool )


    Vll bekommt das Items sammeln nun auch wieder ne größere Rolle. Jetzt hat Capcom ja endlich ne Vorlage, wie sie es sinnvoll ins neue Jahrhundert übertragen können ( XD )

    der 6er OLDSCHOOL? was hast du den genommen bitte?


    @ topic :


    typical
    marketing blabla lese ich da. mehr nicht. können scheinbar nichtmal
    zugeben was an 6 wirklich müll war wie mann sieht. diese aussage
    bedeutet meiner meinung nach erstmal rein gar nix. sie müssen beweisen
    das sie es wirklich ernst meinen diesesmal. BEWEISEN. punkt.


    bis das erfolgt bleibt es bei CRAPCOM :D sorry jungs.


    mfg


  • lol also zu aller erst mal würde es dich nen scheiß angehen, was ich mir einwerfen würde. Und zum zweiten hab ich die Schnauze voll von den ganzen oberflächlich denkenden Casual Noobs, die nichtmal ansatzweise versuchen, sich in ein neues Spielsystem einzuarbeiten oder nichtmal ansatzweise tolerant gegenüber Weiterentwicklung, etc sind.
    Was ist mit den unzähligen Hommages zu den alten Resi Teilen, die man in RE6 finden kann??
    Was ist mit der Leon Kampagne, die von der Länge her ein ganzes RE sein könnte?


    Im 6er war schon ziemlich viel oldschool zu finden aber man muss eben auch bissel "zwischen den Zeilen lesen" können, um das überhaupt zu checken. Da hat Capcom eben wiedermal nicht bedacht, dass der Großteil der Community einfach noch nicht so weit ist ( den selben Fehler haben MS mit der xBone gemacht ...jetzt haben wir ja, was der Großteil wollte -> ne Steinzeit Konsole die dem Titel "Next Gen" nicht wert ist )


    Edit: Achjaaa und Schande über Capcom, dass sie eine etwas anspruchsvollere Steurerung eingebaut haben, die ja im Endeffekt (grundlos) so ge-hated wurde. Und da will man doch meinen, das "echte" Gamer sowas in ein paar Stunden lernen könnten...


    Diskussion für mich beendet und weiteren Hate bitte an mein Postfach XD


    Nochmal Edit: Achjaa und auch geil ist, wie es dumme Leute immer wieder hinbekommen, sich aus einem größeren Text nur einen einzigen kleinen Schnippsel ( der in den meisten Fällen nichtmal soviel mit der eigentlichen Message zutun hat XD ) raus zu suchen und genau darauf so richtig pervers drauf rum zu reiten und damit vom eigentlichen Post ablenken :crazy:

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • Zitat

    Da hat Capcom eben wiedermal nicht bedacht, dass der Großteil der Community einfach noch nicht so weit ist ( den selben Fehler haben MS mit der xBone gemacht ...jetzt haben wir ja, was der Großteil wollte -> ne Steinzeit Konsole die dem Titel "Next Gen" nicht wert ist )


    Frei nach dem Prinzip: Im Falle eines Falles, Layer 8 Fehler. Flawless Victory Logic!


    Und Rome: Du musst nicht immer so pampig werden, wenn dir mal einer auf den Schlips tritt. Das passiert jedes mal, und endet jedes mal in derselben Schlammschlacht. So gerne ich auch im Matsch spiele, das muss doch nicht sein.


    PS. Man verzeihe mir den übermäßigen Gebrauch von digitalen Wackelbildchen, ich kann einfach in manchen Situationen nicht mehr anders. Verdammt seist du, Internet!


    Dear friend, take heed... the blood is foul. And when the night falls... the hunters return.



  • Resident Evil 6 hatte am Anfang sehr positive Ansätze. DIe nur von Blitzen erhellte Universität, der Friedhof...mal abgesehen davon, dass man an einigen Stellen vom Entwickler quasi an der Run-or-run-not-Leine geführt wurde, war es atmosphärisch schon sehr stimmig. Je länger die Kampagne aber andauerte, umso mehr ging das verloren, fast so, als hätte Capcom Angst, dass die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne eines RE6-Spielers nur bis zur Zimmertür reicht und damit nicht groß genug ist, auch mal ein wenig mehr von der Umgebung zu genießen oder ein knackiges Rätsel zu lösen.



    Letztendlich kann man nur abwarten und Tee trinken. Schon bei RE6 wurde versprochen, dass es auch einen Horror-Aspekt geben sollte und insgesamt wurde der dann doch, auf die Gesamtspielzeit gerechnet, behandelt wie ein ungewolltes Kind und möglichst schnell abgefertigt. Ob sich das bei RE7 ändert, wird man erst sehen, wenn das Game draußen ist. Mal sehen, wer diesmal an nem Virus rumpfuscht. Langsam sterben ihnen die bösen Jungs weg.

    "Every normal man must be tempted, at times, to spit upon his hands, hoist the black flag, and begin slitting throats." - H.L. Mencken

  • Hoffentlich halten sie endlich was sie versprechen.


    Last of Us war Resident Evil wesentlich ähnlicher ( Atmo, Horro ) als alles was seit Zero oder CVX ( weiß jetzt nicht welches zuletzt erschien ) von Capcom selbst rauskam.


    Der 6er hatte einige gute Ansätze wie die B.O.W.s und deren Entwicklung im Kampf, aber drei der vier Szenarien konnte man als Ballermüll in die Tonne treten.


    Leons Kampange hat wenigstens noch etwas alten Glanz gezeigt.


    Da war Revelations wesentlich besser, auch wenn hier die Ballerabschnitte zu häufig waren und genervt haben. Auch Oozys waren ziemlich langweilig als Hauptmonstertyp mit mehreren Varianten.


    Nach Teil 4,5 und 6 kann es eigentlich nur besser werden. :hail:

  • ich will erst beweise sehen und zwar richtige in form von langen vids ( und nicht so wie damals als leon mal kurz gezeigt wurde als er in dem college umhergewandert ist ^^ )

    Woran stirbt ein Mensch?
    An einer Kugel im Herzen? Nein.
    An Krebs? Nein.
    An einem giftigen Pilz? Nein!!
    Man stirbt, wenn man vergessen wird.


    - Doc Bader

  • keine angst. sie werden viel marketing machen den das klappte bisher auch gut um geld zu machen. nur das nötigste zeigen was gameplay angeht. paar kurze abschnitte mit atmo zeigen, den rest den se nich zeigen wieder mit action und qte vollstopfen. und möglichst viele explosionen überall natürlich. den das bringt ja mehr geld ein laut crapcom ^^.


    der arbeitstitel bei crapcom ist call of evil 7 : quicktime ops :D offziell heist es natürlich resident evil 7^^

  • keine angst. sie werden viel marketing machen den das klappte bisher auch gut um geld zu machen. nur das nötigste zeigen was gameplay angeht. paar kurze abschnitte mit atmo zeigen, den rest den se nich zeigen wieder mit action und qte vollstopfen. und möglichst viele explosionen überall natürlich. den das bringt ja mehr geld ein laut crapcom ^^.


    der arbeitstitel bei crapcom ist call of evil 7 : quicktime ops :D offziell heist es natürlich resident evil 7^^



    Isja gut. 17 beiträge und ich muss nicht nachforschen um zu wissen, dass es nur RE geflame is. Auch wenn es zu 100 % wahr sein sollte, was du schreibst. Wir habens kapiert, RE is scheisse bla bla. Haste keine anderen Probleme? Wir haben hier so tolle vielfältige anderen Threads. Kannst dich da auch mal beteiligen.


    Wie ich es hasse, wenn User nur wegen gebashe on kommen...

  • und immer dieses call of evil der vergleich zu call of duty der geht mir so richtig aufn zeiger langsam sobald in irgendnem game übermäßig action auftaucht wirds direkt wieder mit call of duty veglichen dann können ja im action genre so gut wie jeder 2-3 erschienen titel call of heißen :thumbs5: man man man

    Woran stirbt ein Mensch?
    An einer Kugel im Herzen? Nein.
    An Krebs? Nein.
    An einem giftigen Pilz? Nein!!
    Man stirbt, wenn man vergessen wird.


    - Doc Bader

  • Isja gut. 17 beiträge und ich muss nicht nachforschen um zu wissen, dass es nur RE geflame is. Auch wenn es zu 100 % wahr sein sollte, was du schreibst. Wir habens kapiert, RE is scheisse bla bla. Haste keine anderen Probleme? Wir haben hier so tolle vielfältige anderen Threads. Kannst dich da auch mal beteiligen.


    Wie ich es hasse, wenn User nur wegen gebashe on kommen...

    dann erkläre mir mal bitte wo ich ALLGEMEIN RE geflamed habe? nirgends. die alten teile waren mit die besten games dieser art die ich bis heute kenne und die würde ich nie "bashen" wie du es nennst da dazu keinerlei grund besteht. bitte nicht verallgemeinern.


    selbst re 4 und 5 die beide meiner meinung nach nichtmehr wirklich RE games waren, waren zumindest für sich genommen immerhin noch gute spiele.


    der einzige teil den ich "bashe" ist re 6 und das ist verdient aus meiner sicht. 6 ist kein gutes spiel und schon gar kein resident evil für mich. und ich denke mit dieser ansicht stehe ich nicht alleine da^^.


    mfg

  • Jaja, passt schon wieder. Ein neuer Re-Thread wird aufgemacht und man muss sofort RE6 kritisieren bla bla. Passt schon wieder, geht in die RE6-Threads. Dort könnt ihr das machen. Ist ja lächerlich.
    Und RE6 kann kein schlechtes Spiel sein, weil es sich trotzdem gut verkauft hat. Capcom wollte eben mehr verkaufen, aber die haben da bsisl übertrieben, als sie die 6 Mio.-Grenze erreichen wollten oder so. Ich glaub das Game hat sich am Ende trotzdem fast 5 Mio. oder so verkauft. Also...Es war ein Erfolg. Die waren ja net mal zufrieden, als sich DMC 1Mio mal verkauft hat...1 Mio. sind auch schon gut, finde ich. Viele andere schaffen ja net mal 1 Mio. Capcom hat da immer zu hohe Erwartungen bei ihren Games.


    Zum Thema:
    Naja, ich mag jedes RE-Game und freue mich auch auf alle Games. Mir ist es egal, ob nun wenigher Action dabei sein wird, oder mehr. Für mich ist mehr wichtig. Eine tolle Story, Spielwelt muss passen, Charaktere müssen gut rüberkommen, Gameplay...usw.
    Die Atmo. ist natürlich auch wichtig, aber in RE6 gabs auch ne gute Atmo. Schließlich herrrschte in China "Krieg" oder in Edonia und da war das Feeling nice.
    Ich bin gespannt, was sie aus RE7 machen werden. Ich bezweifle, dass ich am Ende sagen werde:"Bäh, igitt, weg damit." ^^

  • [video]

    [/video]


    soviel zu dem was ich aus dem geschnatter von cashcom halte, sollten sie jedoch wirklich ernsthaft mal wieder ein richtig richtig verdammt gutes RE bringen, von mir aus eins was den ersten teil, das REmake, den 2ten oder zero in den schatten stellt revidiere ich meine aussage ^___^

  • Ohne jetzt weiter auf Resident Evil 5 und 6 einzugehen denke ich nicht das Resident evil 7 so aussehen wird / sich so anfühlen wird / und einem so richtig angst macht wie es zu 1996-98 der fall war.


    Der Image schaden (meine Meinung) was Capcom aus Resident Evil gemacht hat in denn letzten Jahren kann nicht mehr gut gemacht werden. Und wenn dann muss ein Resident evil kommen so wie einst die ersten beiden teile / oder so in der art resident evil1.5 und auch dann muss das eine super story haben genau so wie die ersten teile. Ein Art Outbreak würde ich als Resident evil gelten lassen.
    Das wird aber nicht eintreffen, Capcom vergleicht Resident Evil mit Call of Duty normal sollte man sein ganzes Geld wieder zurück verlangen was einmal an Capcom, gegangen ist. Capcom wird nie mehr egal wie viele teile von resident evil kommen mögen an die ersten beide teile anknüpfen können. Das ganze wirkt unrealistisch und ist zu einer Massenware verkommen und das kann auch so eine große Firma wie capcon nicht wieder gut machen.
    Mir ist das egal ab Resident Evil 4 ist die Serie der reiste Kitsch und auch genau für diese Publikum gemacht die Wo freu dran haben sollen es zocken aber für mich wird auch der 7te teil genau so interessant wie der 6te teil.

  • Bring back Todeskamera von Capcom!
    Gibt's in 6 Checkpoints? Wenn ja werdet sie los und zurück zu Schreibmaschine und Farbband.
    (Checkpoints machen Spiele IMO zu einfach. Wie soll man richtig Angst kriegen wenn nichts auf dem Spiel steht sondern man nach dem virtuellen Ableben den Raum schulterzuckend einfach nochmal versucht)
    Dann noch gute Schockeffekte, wenig Munition, Fiese mutierende BOWs, aktuelle Grafik und fertig ist das Resident Evil. Kann doch nicht so schwer sein.


    Allerdings könnte es sein das so etwas zwar uns gefällt aber der Mehrheit der Gamer zu Anspruchsvoll ist und in niedrigeren Verkaufszahlen resultieren würde als ein Resident of Duty.
    (Stichwort: Scheiße für die Massen)
    Dazu kann ich allerdings nur Vermutungen anstellen.

  • Findet noch jemand Quick Time Events Scheiße für Resident Evil?
    Bei God Of War mag das ja passen.
    Aber in Resi haben Button Gemashe und Stickgerühre meiner Meinung nichts zu suchen, auch wenn es nur ein feature ist schmälert das meiner Meinung nach das "RE-Feeling" stark.
    Das nervt vor allem da es sehr häufig vorkommt. Das am Bildschirm aufblinkende "R2!!!" oder was auch immer man drücken soll hilft der Stimmung auch nicht gerade.
    Schön war die Zeit als noch nicht mal Gesundheits- oder Munitionsanzeigen vom Spielgeschehen abgelenkt haben.


    (Ausserdem glaube ich an eine Quick Time Event Verschwörung zwischen Sony/Microsoft und Spieleentwicklern um den Controller-Verschleiß und somit -Absatz zu erhöhen)


    Ich hoffe im nächsten RE nehmen sie Quick Time Events ganz raus oder reduzieren sie zumindest DRASTISCH.
    Die könnten eher wieder das Schlösser-Knacken aus Outbreak einführen.