Resident Evil 6 Mercenaries - Eure Meinung?

  • So, händereib


    [video]

    [/video]


    Wollte mal eure Meinung zum 6er Merc wissen aber bitte nur fundiert antworten und nicht schreiben der is cool weil man rutschen kann.


    Es gibt mittlerweile schon diverse Gameplay Vids und Analysen. Meine Vermutung dass es sich sehr in Richtung Reunion entwickelt hat, wurde auch bestätigt. Im Duo ist bereits die Million geknackt, bleibt abzuwarten was es tatsächlich Wert ist.


    0:19 Hitbox Problem, Sherry springt vorbei
    1:05 Hitbox Problem, Sherry springt vorbei
    1:25 wird im Melee gegriffen,hammer
    1:50 Kein Multikill, schade, hätte ein setup sein können aber mit 2x nachtretten sinnlos
    2:05 Hitbox Problem, Sherry schlägt mehrfach vorbei
    2:21 Hitbox Problem, Sherry springt vorbei
    2:46 Nachladeproblematik
    dann ewiges Gegner suchen
    5:00 wird im Melee gestuned, hammer



    im Duo sieht ganz lustig aus, dennoch null fesselnd


    [video]

    [/video]


    2:46 Gegner erscheint aus dem Nichts
    5:27 ne Art Multikill Setup aber eben nicht wirklich provozierbar
    5:38 Fettsack hängt fest um dann auf´m Geländer zu sitzen



    Meine Meinung steht fest

  • Das sieht doch alles nicht schlecht aus. Die Steuerung bei Resident Evil 6 macht unglaublichen Spaß, sie ist schnell, dynamisch, präzise und man kann richtig schöne Nahkampfangriffe ausführen. Der Spieler im ersten Video hat unglaubliche Probleme mit der Steuerung und das liegt nicht daran, dass sie unpräzise oder langsam ist. Man sieht bei 1:55, dass das Fadenkreuz rechts oben neben dem Kopf des Gegners liegt und er drückt ab. Dass er dann nicht trifft, liegt nicht an der komplizierten Steuerung sondern einfach daran, dass er beim feuern die Waffe einfch quer nach Links zum Kopf bewegen wollt, das bei einem beweglichen Gegner und zu kleinem Ziel nicht funktionieren kann.
    Ebenfalls sieht man in dem Video, dass er egal mit welcher Waffe immer versucht den größten Bereich des Gegners zu treffen. Er schießt mit dem Gewehr auf den Bauch und hat dann Probleme mit dem Rückstoß, so dass er das Feuer am Gegner herunter führt.W enn er den einen Gegner mit der Schrotflinte töten möchte, rutscht er aus welchen Gründen auch immer auf den Unterleib und fegt ihn dann weg. Zu den verfehlten Nahkampfangriffen, bei 0:19 ist das kein Fehler im Spiel, sondern vom Spieler. Er rennt nämlich gerade an dem Zombie links vorbei und möchte dann einen Angriff ausführen, weil es die Konsole zulässt. Da der Charakter aber schon am Ziel vorbei ist, wieso sollte der Angriff dann klappen? Dann müsste man nur wie blöd auf die Angriff-Taste drücken und der Charakter würde jeden Gegner nehmen, egal von welcher Seite usw. Diesen Punkt zu bemängeln, zeugt nicht gerade davon, dass man ein anspruchsvolles Spiel spielen möchte.


    Bei 5:12 sieht man, wie er versucht einen Zombies mit einem Nahkampfangriff zu töten und das während drei weitere Zombies um ihn rumstehen. Aber anstatt zu schießen, oder er versucht Luft zwischen sich und dem Gegner zu bringen, versucht er die einzeln nach einander mit einem Tritt zu töten. Das ist ebenfalls kein Punkt, den ich bemängeln würde, das zeugt einfach mal davon, dass man sich ein bisschen taktischer geben muss und nicht nur auf Füße schießen und um dann unbesiegbar einen Gegner nach dem anderen mit einem Tritt umzuhauen... :rolleyes:

  • bei 0:19 ist ein Fehler, da Sherry den Melee ausführt. MMn sollte so etwas garantiert sein. Und das passiert mehrmals. Hab ich auch schon in anderen Vids gesehen. Im 5er waren Melees garantiert, egal wie man zum Gegner stand. Ich bin mir völlig im klaren, dass das noch nicht high level Gameplay ist. Ich würde mir wünschen, dass das Game eine tiefgründige Mechanik hat. Aber ich erkenne sie nicht, es gibt für mich keinen Ansatz wo ich sage, das könnte eine Strategie sein. Schon das die hitbox aktiv bleibt beim Nahkampf ist Mist.


    btw bei 1:55 will er quickscopen, aber da das aiming perspektivisch falsch ist, zielt er rechts daneben und korrigiert nach und trifft


    Dein letzter Absatz is ebenfalls, nun ja, ich sag mal so, ich kann diese Ansicht nicht teilen. Der Spieler ist ein guter 5er Merc-Spieler gewesen. Das man im Melee nicht mehr invincible ist, wird für viele eine Umgewöhnung sein. Und so wurden die Teile vorher gespielt, anschießen Melee, anschießen Melee.... und das in einer Gruppe erfordert mehr skill als mit der Pumpe in die Menge zu halten. Bei 5:10 kommt er zu nichts, da er permanent gestuned wird.

  • Im 5er waren Melees garantiert, egal wie man zum Gegner stand


    Stimmt nicht, hab heute noch mal ein bisschen Mercenaries gezockt, da ich das Spiel erst Montag oder Dienstag bekommen, und hab beim Melee nicht getroffen. Hab den Melee ausgelöst, Gegner stand aber zu weit weg und hab ihn nicht mit Chris' Haken erwischt.

    Der Spieler ist ein guter 5er Merc-Spieler gewesen. Das man im Melee nicht mehr invincible ist, wird für viele eine Umgewöhnung sein. Und so wurden die Teile vorher gespielt, anschießen Melee, anschießen Melee.... und das in einer Gruppe erfordert mehr skill als mit der Pumpe in die Menge zu halten. Bei 5:10 kommt er zu nichts, da er permanent gestuned wird.


    abschießen Melee, abschießen Melee Was soll daran bitte Taktik sein? da ist es doch im Sechser Merc besser, da man noch aufpassen muss, wie man zu den anderen Gegnern steht, damit die einen nicht umhauen können.

  • oh, da hat jmd öfters gespielt. Es kann passieren, das der Melee nicht trifft. Bei Wesker is das aber kein Problem, da der stun extrem lange dauert und man den Melee problemlos ein 2tes mal ausführen kann. Es ist aber extrem selten. Deswegen dreht sich der Char trotzdem in Richtung des Gegners, und man ist immerhin invincible. Leute, wollt ihr mir ernsthaft weißmachen, dass das ein gewolltes Stilmittel ist, wenn der Char vorbeischlägt?



    Punkt 2


    ich bin mal höflich, bitte hört auf euch irgendwelche Sachen zusammenzudichten. Ich habe nicht gesagt dass das etwas mit Taktik zu tun hat. Wo bitte ist der Merc ein Taktikshooter? Wer oder was sagt das? Ich habe gesagt dass es skill erfordert und das mehr wie die meisten hier überhaupt Lust dazu hätten sich dareinzufuchsen. Es ist so! Es geht um risk reward. Das Risiko im 6er ist ungleich höher als im 5er um mit einer 4 Sek. Animation 5Sek Pluszeit zu machen. Ich kann aber getroffen/gegrabed etc werden. Diese Mechanik ist hier nicht existent, sie ist kaputt. Soll es jetzt Sinn sein im Kreis zu rennen um nchzuladen und Pump-Action, Wow.


    btw mit Chris is es sauschwer, viel schwerer als mit Wesker. Wenn du mit dem spielst bist du entweder saugut oder sau...

  • wollt ihr mir ernsthaft weißmachen, dass das ein gewolltes Stilmittel ist, wenn der Char vorbeischlägt?


    Ich glaube eher, dass man das Gameplay vom Storymodus auch in den Merc-Modus genommen hat, damit der Spieler nicht zwei verschiedene Steuerungen erlernen muss. Ist auch keine schlechte Entscheidung gewesen. Man muss sich etwas mehr anstrengen und nicht nur warten, bis der Button auf dem Bildschirm erscheint. So kann man natürlich auch den Schwierigkeitsgrad anheben, wenn der Spieler nicht nur wahllos Knöpfchen drücken muss, sondern den Angriff vom Anfang bis zum Ende planen und ausführen muss. :)


    Im Vergleich zum fünften Teil ist das Gameplay von Teil 6 viel dynamischer, schneller und erfordert mehr Aufmerksamkeit bei den Nahkämpfen, die gerade mit Leon extrem viel Spaß bereiten. ^^

  • hatte ich ja schonmal erwähnt, dass man die ganze Nahkampfgeschichte im Storymodus mehr in den Focus gerückt hat. Macht ja auch übelst bock. Man muss sich mehr anstrengen? aha. Wobei denn genau? Mehr Aufmerksamkeit bei Nahkämpfen, noch dazu wo man die so gut steuern kann. Und warum macht Leon gerade so viel Spass? Und mit Warten bis der Button erscheint, tut mir Leid aber mit so einer Aussage kann ich dich nicht ernst nehmen...

  • Nun, wie in meinem ersten Beitrag geschrieben, muss man sich in der Hinsicht mehr anstrengen, weil der Charakter verfehlen kann. Das bedeutet, ich kann nicht aus jeder Lage heraus einen effektiven Nahkampfangriff ausführen. Diesmal kann man mit einem Tritt einfach am Gegner vorbeifliegen, weil man nun einen Angriff starten kann, ohne dem Gegner vorher ins Bein schießen zu müssen. Die Angriffe von Leon haben mir deshalb so eine Freude bereitet, weil man Leon in einem düsteren Level spielt, die Angriffe wirklich gut aussehen und wie oben genannt, dass man nun einen Nahkampfangriff ausführen kann, ohne den Gegner anschießen zu müssen. Mir hat es immer sehr viel Spaß freude, wenn ich auf einen Gegner zu rennen konnte und dann mit einem Tritt ihn ihn hineinspringen konnte. ^^

  • OK, hast Recht man kann nicht aus jeder Lage nen Effektiven Nahkampfangriff machen. Jetzt muss man, eh echt krass, RT drücken, wie heftig, was verlangt Capcom da einem ab. Im 5er ging das ganz easy, in den Oberschenkel schießen und Mustang Kick. Total Braindead das Ganze. Zumal der 5er schon deshalb einfacher war, weil die Gegner viel aggressiver waren. Merkst du was? Wir reden hier völlig aneinander vorbei. Meinst du ich spiele Wesker deshalb so gerne weil er mir als Char gefällt oder weil sein Mustangkick so geil ausschaut? Nee, der Mustangkick verhindert Cephalos, das is der einzige Grund und den krieg ich nur wenn ich dem Gegner in den Oberschenkel schieße. Es gibt aber trotzdem so nen kleinen Randeom Faktor (Risiko) dafür. Es klappt auch ab und zu nicht, ich verliere deswegen Zeit und bekomme keine Animation wo ich invincible bin. Dann muss ich dashen und verliere Live

  • OK, hast Recht man kann nicht aus jeder Lage nen Effektiven Nahkampfangriff machen. Jetzt muss man, eh echt krass, RT drücken, wie heftig, was verlangt Capcom da einem ab.


    Es geht dabei nicht um das drücken der RT-Taste, es geht darum, dass ich den Charakter ausrichten und im richtigen Moment den Angriff starten muss, da ich sonst entweder am Gegner vorbei oder ihm vor die Füße springe - was mir am Anfang oft passiert ist, weil ich den Abstand zwischen Leon und Zombie nicht direkt einschätzen konnte. Da geht man dann nicht direkt drauf, aber man verliert viel Zeit und wird öfters mal angeknabbert. ^^

  • Macht aufjedenfall im Duo VIEL mehr spaß als der 5. Teil, nur frage ich micht wie man die anderen Stages freischaltet, 2 sind ein bissel wenig.


    Ich glaub es gibt so nur 3 Stages, spielste frei, wenn du das Game durchspielst, keine Ahnung ob mit Resident Evil.Net weitere freigeschaltet werden, oder man wirklich auf die DLCs zurückgreifen muss, ich weiß aber nicht, wie man weitere Charaktere bekommt, ich schätze auch durch das Net ding, weil neue Kostüme, kann ich auch noch nicht freischalten.


    Blöd :P

  • Ich finde den Mercenaries Mode im sechsten Teil ziemlich gelungen. Überflüssig oder viel mehr einfallslos finde ich das Skill-System, das man schon viel zu schnell freigekauft hat. Das hätte man sicher besser machen können. Gibt es eigentlich irgendwo eine Übersicht mit Item-Fundorten in den jeweiligen Maps?