2 Minuten Vorschau, Alice Vs. Jill

  • Zum Trailer:


    1. Schlechte Effekte


    2. Unglaublich dämliche Wahl der Personen.


    Michelle Rodriguez ist wie immer unglaublich hässlich und unpassend wie in The Fast and The Furious.


    Leon sieht aus wie ein russischer Türsteher in seiner Jacke.


    Alice, die sowieso unglaublich unattraktiv in diesen Filmen ist sieht in den letzten Filmen immer schlimmer und verbrauchter aus.


    3. Leon und Luther stehen nebeneinander und schießen auf Michelle Rodriguez wie in Pulp Fiction, und sehen dabei aus wie Statisten.


    4. Waffe von Jill, erinnert ein bisschen an den Stock von Beyond Good and Evil



    5. Ich hoffe der Film wird gut, etwas zu verurteilen bevor es veröffentlicht wurde liegt mir nicht, aber langsam wirkt der Film schrecklich.


    6. Jill ist heiß :nerv1:

  • Das ist ebenfalls Sienna Guillory, also Jill aus dem neuen Film. ^^

    Aber wieso ist die Blond ? das verstehe ich nich :D Naja ich hätte es besser gefunden wenn man sie direkt Identifizieren könnte :D


    Und kann mich jemand aufklären wieso JILL ?! und diese olle aus dem 1. Teil anscheinend für Umbrella arbeiten ? ::knueppel1:

  • Weil die Filme die Handlung von 5 übernehmen.

    Zitat

    Weker versetzte Jill zunächst in Tiefschlaf. Kurz darauf zeichnete das Gerät, der Jills Lebensfunktionen überwachte Unregelmäßigkeiten auf. Bei der darauf folgenden Untersuchung machte Wesker eine Entdeckung - in Jills Blut befanden sich noch Spuren ihrer T-Virus-Infektion. Das Gegenmittel, das sie in Raccoon City bekommen hatte, hätte eigentlich alle Spuren des Virus in ihr beseitigen sollen, statt dessen wurde der Virus aber nur in eine Ruhephase versetzt worden. Durch den Tiefschlaf wurde der Erreger jetzt wieder aktiv - um sich sogleich entgültig zu verfüchtigigen. In der Zeit seit Raccoon hatte Jills Körper tatsächlich Anti-Körper gegen das Virus entwickelt. Das kam Wesker sehr gelegen, da der von ihm entwickelte Uroboros-Virus noch zu giftig für Menschen war. Mithifte von Jills Antikörpern hoffte er, dieses Problem zu beseitigen.


    Wesker erhielt Jill am Leben, um Antikörper für seine Forschung zu produzieren. Als der Virus endlich fertig gestellt war, verlor sie ihren nutzen aber. Ihr Körper war im hohen Maße Resistent gegen das Virus und daher für Wesker unbrauchbar geworden. Doch statt sie zu "entsorgen" injizierte Wesker ihr die Chemikalie P30, die einen Menschen augenblicklich willenlos macht und zudem die körperlichen Fähigkeiten verbesssert. Er setzt ihr ein Kontroll-Gerät auf die Brust, das ihren Körper kontinuierlich mit der Chemikalie versorgt. Jill steht nun in Weskers Diensten, willenlos aber bei vollem Bewusstsein. Der Dauerkonsum des Kontrollmittels versuchsacht eine Pigmentstörung, woduch Jills Teint blasser wird und ihre Haare blond werden. Um ihre Identität zu verschleiern trägt sie von nun an einen langen Umgang un eine Rabenmaske. In dieser Gestalt wird sie auch die Birdlady genannt.


    Quelle

  • Ich nehme an, damit man sie besser von der Jill im zweiten Teil unterscheiden kann. Im zweiten Teil war sie auf der guten Seite, Polizistin in Raccoon City usw. Jetzt "arbeitet" sie für Umbrella. Eine neue Farben gibt ihr eine neue Identität und dass diese Jill wohl sehr an die Jill aus dem Spiel angelegt ist - diese ebenfalls blond - hat man sie auch für eine blonde Film-Jill entschieden.


    Meiner Meinung nach, ist es eine sehr gute Entscheidung, denn es bringt ein wenig Attraktivität in den Film. ^^



    EDIT: Wesker's Lady musste mal wieder klugscheißen! Ich habe immerhin eine eigene Antwort verfasst! :D


  • Vielen dank für die Antwort euch beiden :)
    Jetzt ist mir einiges klar geworden :D :rolleyes:


    Lohnt es sich eigentlich Re 5 zu spielen ??

  • Yokamitzu war sich nur zufaul mehr zu schreiben ;)


    Ja RE 5 ist im Koop ganz lustig aber sollte man kennen wenn man die Filme guckt, da ja vieles übernohmen wurde.
    Viele Gegner, das Outfit von Wesker ab Afterlife, die mutierten Hunde die sich das Maul zerreissen, die Wirte aus dem mund der "Menschen" und und und möchet nicht alles aufzählen.
    RE 5 Spiel = RE Afterlife und Retribution

  • War für mich, genauso wie die anderen Film REs das nackte Grauen, selbst wenn es jetzt nur ein paar Minuten waren, aber das war einfach nur Pfui.


    Claire.20 : Spiel es lieber erst mal an. Meiner Meinung nach ist es eines der schlechtesten Spiele das je produtziert wurde und ist fast genauso grottig wie Teil 4.

  • hm .. also ich freu mich ja irgendwie auf den Film :8o:
    Klar, s hat nicht wirklich etwas mit den Spielen zutun, aber es unterhält mich dennoch. Deshalb werde ich mir den Film auch ansehen. Zu den Spielen ... mir hat Teil 4 einigermaßen gefallen und der 5. war auch nicht sooo schlecht. Klar, es hatte nichts mehr mit dem ursprünglichen Resident Evil zutun aber hat - mir zumindest - Spaß gemacht.


    ² Claire.20 ich kann RE 5 auch empfehlen. Gerade wenn man mal Lust hat alles platt zu machen was sich irgendwie bewegt XD
    wenn du die Möglichkeit hast dir das Spiel zu leihen, mach das und spiel es an. Wenns dir gefällt kannst du es dir ja immer noch kaufen bzw. die normale Edition kostet an die 20 Euro. Die Gold Edition 25 Euro. Wenn du bereit bist das auszugeben, dann hau rein ;)

  • Oh Mein Gott, was n scheiß, hat sich der Anderson da schon wieder zusammen gereimt? :dash:
    Ich kapiers einfach nicht. Und die Leute gucken sich so einen Scheiß ersnthaft an?
    Ey, Man eine Resident Evil Verfilmung hatte sooo viel potential, und der Bastard Anderson, hat einfach alles kaputt gemacht. Er hat das gnaze Franchise Vergewaltigt. Ich hoffe, jemand huat dem so richtig eine in die Fresse, damit er es endlich mal kapiert.


    FUCK YOU ANDERSON! :aarghh: