Resident Evil 6 - Shinji Mikami mit der Entwicklung der Serie nicht zufrieden

  • Hat er eigentlich mal einen Kommentar zu Revelations abgegeben? Das soll ja angeblich mehr an die alten Teile rangehen.(Kann ich nicht beurteilen, habs nie gepielt)


    Naja jedenfalls überrascht mich seine Reaktion nicht, innteressiert hat sie mich schon, aber nicht überrascht. Aber was solls, er ist eh nicht mehr an den zukünfitgen RE beteiligt, somit ist ist seine Meinung auch nur noch die eines "alten Fans". Klar bin ich dankbar für seine Arbeit an RE1-4, aber jetzt hat die Sache ja nichts mehr mit seiner Arbeit zu tuhen. Und sein "Kind" hat mann ihm garnicht gestohlen...schlieslich handelt es sich hier um RE6 und nicht um RE1, es sind eben 2 paar Schuhe ;)

  • Mr. Mikami ist mir total egal.


    Für mich hat er diese Spiele Reihe im stich gelassen, sein Grund Capcom zu verlassen war totaler Mist.


    Deswegen ist mir auch seine Meinung über Resident Evil 6 total egal.


    Und wenn er unzufrieden ist, soll er doch zurück zu Capcom gehn und es wieder besser machen.
    Ich bin sicher Capcom würde ihn wieder gern als Manager aufnehmen und ihn machen lassen, weil sie wissen das er es drauf hat.

  • Was genau war eigentlich sein Grund, Crapcom zu verlassen?

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .


  • Das denk ich mir auch ein wenig, außerdem hat er dem ganzen den Weg geebnet mit RE 4
    Aber Ursprünglich wollte Mikami das Spiel anders nennen, weil er selber merkte, dass es eig. kein RE mehr ist, was die sich da zusammen gebaut haben, aber Capcom bestand drauf, dass sie es als RE 4 vermarkten... Hab ich inner Gamepro Zeitschrift oder so gelesen

  • RE-Fan Thx, damit hast Du wenigstens gleich meine Frage beantwortet haha :D

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • Sonst findet ihr die Geldgeilheit von Capcom immer scheiße, aber da wars ok oder was? :ahja:


    Wieso soll es nicht okay gewesen sein? So konnten Millionen PS2-Spieler Resident Evil 4 zocken, ohne sich ein GameCube zu kaufen. Sonst findet ihr Exklusivtitel von Capcom (Revelations) scheiße, aber da wars okay oder was?


    Aus Sicht des Spielers war die PS2-Umsetzung eine gute Sache, Geldgeilheit hin oder her. Willst du Capcom ernsthaft dafür kritisieren, ein Spiel auf mehreren Konsolen zu veröffentlichen? Aus Mikamis Sicht ist das natürlich was anderes, an seiner Stelle hätte ich Capcom auch verlassen. Als PS2-Spieler hätte ich mich aber über Resident Evil 4 gefreut.

  • Und worum ging es denn in deiner Aussage, wenn die Frage gestattet ist? Ich habe deinen Beitrag komplett gelesen und so verstanden, wie ihn jeder verstehen würde. Aber wenn einem die Arugumete ausgehen, versucht man den Diskussionspartner zu diffamieren bzw. kommt man mit solchem Müll. Nichts Ungewöhnliches.

  • Der Mangel an Argumenten war hier bestimmt nicht das Hauptktiterium ;)

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • Man muss hier ja auch nicht auf einen grünen Zweig kommen (oder so ähnlich). Die Fangemeinde von Resident Evil ist so vielseitig, da gehen die Meinung öfters auseinander. Dennoch sollte hier bitte jeder ein wenig auf seine Wortwahl achten - Danke :)


    Zum Thema selbst bin ich >wie der ganze Thread hier< etwas zwiegespalten. Zum einen hat der gute Herr Mikami Resident Evil 4 zu verantworten und damit teilweise den Weg für diese Richtung selbst eingeschlagen, zum anderen kann ich die Enttäuschung von ihm auch nachvollziehen.


    Aber auch sein Interview wird nichts an der jetzigen Situation von Capcom und Resident Evil ändern. Entweder man macht das Ganze als Fan noch mit oder lässt es halt einfach bleiben (mal ganz banal ausgedrückt) :D

  • Ich verstehe nicht wieso jetzt schon alle auf 6 rumreiten wie die wilden :o.
    Mit Revelations haben sie doch eindrucksvoll bewiesen das eine gute Horror acktion mischung dabei rauskommen kann.
    Ich finde man sollte 6 eine faire chance geben. Zum anderen ist es mir erlich gesagt völlig wumpe was der Herr Mikami sagt.
    Rev hat bewiesen das man auch ohne ihn was reisen kann.

  • Ich finde, Mikami´s unverkennbarer Stil ging schon etwas verloren bisher... Aber, wie man auch an meinen zahlreichen Posts im RE 6 Thread sehen kann, bin ich trotzdem weiterhin positiv gestimmt, was RE 6 angeht...


    Ich denke, es wird schon ganz cool werden und besser als RE 5 wird es allemal!
    Ich möchte mich einfach nur ein wenig gruseln können und die Story soll stimmen... Wenn Capcom das hinbekommt, bin ich eig schon zufrieden

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • Ich versteh schon wie RE-Fan88 das meinte.


    Es ging um einen Vertragsbruch, bei dem es ja eigentlich auch um Ehre geht. Ich hätte dann auch gesagt:" Rutscht mir doch den Buckel runter." Geld machen wollen ist eine Sache, aber das?


    Ist genauso wie mit Deadpool, weswegen ich den Char hasse bis zum geht nicht mehr, genau wegen so einem Vertragsbruch. >_>


    Ich bin auch kein Fan von Exklusivtiteln, aber wenn ohne Exklusivtitel hätte ich weder Xbox 360 noch PS3. Da bin ich wohl nicht der Einzige und Capcom damals nicht so einen Mist gebaut hätte, hätten sich vielleicht mehr Core-Spieler den Gamecube geholt und die Wii wäre noch mehr für Core-Spieler berücksichtigt worden (was natürlich nur Spekulation ist) .


    Unabhängig davon ob Mikamis Aussage stimmt oder nicht, wie einige schon erwähnt haben, hat Mikami mit RE4 den Weg zu Nonstopaction bereitet.

  • Meintest Du jetzt, dass Capcom diese beiden Games auch für ne andere Konsole hätte rausbringen sollten?


    Ich glaube, das wäre sehr schnell aufgefallen XD

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • Warum wird hier behauptet RE1 sollte Action werden. Der wollte von Anfang an Horror. Er hatte nur erst rum experementiert mit dem Koop usw. bis er die perfekte Formel hatte.


    Auch dass er wegen Teil 4 schuld wäre an der Entwicklung ist Bullshot. Teil 4 hatte mehr Action, aber ja das war nötig. Nd RE4 war immer noch eun Survival-Horror Game. Ich wette hätte er Teil 5 gemacht wäre es genau so gruselig geworden wie Teil 4!


    Zu Mikami jetzt allgemein:
    Ich kanns verstehen. Obwohl ich RE5 mochte und mich auf Teil 6 freue, so gefällt mir dieser Weg garnicht. Und ich wäre auch stinksauer, wenn man mein "Baby" einfach so ver-pussyhaftet, damit jedes Kiddie es spielen kann. Glaubt mir, wäre ich Mikami, hätte ich ehrlich gesagt versucht die Rechte an RE für mich zu bekommen, und es dann einem Entwickler geben, welcher kapiert dass es ein Survival-Horror Game zu sein hat...

  • Ich verstehe Mikami. Und das was Capcom mit Re4 abgezogen hat (im Bezug auf den Vertragsbruch) war ja wohl unter aller sau. Nicht, dass RE4 für, achtung:


    GC
    PS2,
    PC,
    Wii,
    Iphone,
    Xbox 360,
    PS3


    förmlich ausgemolken worden ist, sondern das auch noch teilweise in echt schlechten Ports. Ich würde mir als Mikami sowas von dumm vor kommen... dass mir der Rest auch egal wäre.

  • Die Abzocke an ihm ist ja auch unter aller Sau und das es dann anders wurde als der "Vater" des REs es erfunden und gepflegt hatte war glaub ich jedem klar.
    Ehrlich, wer würde noch das Gameplay wollen wie es zB im Remake vorkommt? Auch wenn es da das Feeling wiederspiegelt wie es sein sollte.
    Rätsel, Athmo super, man konnte nicht um Ecken gucken, hatte manchmal Muniknappheit, was will ma mehr?

  • und selbst wenn Master Mikami an 5 und 6 als director/producer gearbeitet hätte wäre das keine garantie dass die spiele dann besser wären. vielleicht wären sie ja auch schlechter als sie es aktuell sind? ich bin mir nämlich sicher dass auch er früher oder später was neues ausprobiert hätte.


    heut zu tage sind die leute aber besser im verkaufen als im entwickeln...

  • und selbst wenn Master Mikami an 5 und 6 als director/producer gearbeitet hätte wäre das keine garantie dass die spiele dann besser wären. vielleicht wären sie ja auch schlechter als sie es aktuell sind? ich bin mir nämlich sicher dass auch er früher oder später was neues ausprobiert hätte.


    heut zu tage sind die leute aber besser im verkaufen als im entwickeln...


    Da gebe ich dir gerne Recht, es könnte anders werden, aber besser hmm :?:


    Aber ja natürlich ist es wichtig SCHNELL ein game auf den Markt zu bringen damit dieses auch SCHNELL wieder GELD bringt.
    Paar Trophies / Erfolge beimischen. Koopmodus ist auch immer gut und WOALA wir haben ein gutes Game :pfeif4: