Der Spoilerfreie Resident Evil 6 Thread!

  • Was haltetihr vom Kampfsystem...man hat ja im Trailer gesehen das leon nen Zombie mit ner Axt schlägt.
    Also ich persönlich finde es ziemlich cool und auch realistischer...trägt vllt sogar zum survival feeling bei wenn man keine Muni mehr hat#
    und sich stattdessen irgend ne andere Waffe suchen muss.

  • ich bin sehr gespannt auf die neuen oder alten finish moves der charaktere...welche neuen hat chris zum beispiel...oder bleiben die von RE5 erhalten...und die von leon,weil in re4 konnt er ja nur zwei,bzw drei...bei den mönchen von hinten wars so ein josh style... :thumbs5:


    teilweise sehn sie sicher genial aus...auf das freue ich mich sehr zum beispiel...ich hab bis jetzt alle trailer gesehn und wenig gameplay...


    was soll ich sagen...als ich den ersten trailer sah zitterte ich am ganzen körper...der zweite war auch noch okey...da war die musik sehr geil...


    hmmm...als ich dann mehr sah,hats mir komischerweise nicht mehr so gefalln...nicht ganz so.... aber bin auch nicht negativ eingestellt...ich hatte nur so ein gefühl...hmmm irgendetwas passt nicht...es ist zu viel action...die grossen städte und vieles mehr...


    aber ich denke dann wieder andersrum ist es ok und kommt sicher klasse rüber...das wichtigste für mich wäre,das die körperattacken wuchtig wirken wie sie es schon in teil 5 waren...die einen mehr die anderen weniger und das sich das gameplay einfach flüssig anfühlt wenn ihr wisst was ich meine...


    wenn man zum beispiel den mercaneries mode spielt dann taucht man in die figur so richtig ein...fühlt sich einfach gut an und ich hoffe das bleibt bei RE6 so erhalten....


    naja ,mehr gibts daweil nicht...ich freue mich irrsinning auf dieses spiel... :smiliee:


    cya leute... :haha1:

  • Also dazu fände ich es wirklich cool wenn man sich aussuchen kann durch welche straßen man in Tall Oaks geht.
    Es wäre etwas schade wenn alle Straßen versperrt werden bzw kein Haus frei betretbar und so....wenn es schon so ne richtige
    Stadt ist...bei re 2 und 3 konnte man auch mehrere Wege nehmen und in Teil 5 gab es ja manchmal n kleines Häuschen am Wegesrand in dem vllt Munition versteckt war genauso wie in re 4.
    Sprich das man letztendlich nicht durch so schlauch gänge und passagen rennen muss

  • Sicher wirst du irgendwelche Häuser(sollte das in einem Kapitel vorkommen, ka xD) betreten können bzw. allgemein andere Orte, die neben deinem "Weg" liegen. Schließlich werden alle Schätze ja nicht nur auf deinem Weg liegen, sondern dumusst schon bissl genauer suchen. Aber am Ende wird nur ein Weg zum Ziel führen, fürchte ich. Aber das ist nicht schlimm, solange man sich in Ruhe umsehen kann und alles angucken kann.

  • Das hoffe ich
    sagen wir mal man muss zu nem Treffpunkt im Stadt Zentrum,
    dann wäre es auf jedenfall schön wenn ich wie im Reallife abkürzungen und sowas nehmen könnte bzw
    mir 3 verschiedene Wege zur auswahl stehen.


    Wäre echt enttäuschend wenn jede ach so kleine Gasse noch mit irgendetwas wie nem Auto,
    nem Kaputten Haus oder irgendwelchen Barrikaden versperrt wäre.

  • Naja, ich bin mir nicht sicher, ob das in RE6 so sein wird, dass da jetzt 3 Straßen zumselben Ziel führen. Am Ende werdens wohl eh Schlachlevel sein, obwohl ich mir bei der Leon-Kampagne nicht sicher bin. Bei Chris wirds bestimmt so sein. Bei Jake ist es eher fraglich...Weil die Jake-Kampagne soll ja eine MIschung aus Action und "Survival Horro" (Capcom hat das glaub ich gesagt...Ka...^^) werden.


    Tja, nächste Frage:
    Wie findet ihr die Gegenr bis jetzt? ^.^
    Man hat ja jetzt die Zombies gesehen, dann die J`avos (Finde es übrigens cool, dass die in RE6 meine Muttersprache genommen haben, um den Gegnern die Namen zu geben. Ist sehr witzig! Sogar meine Mum hat gelacht hihi), den Ustanak gesehen. Ich habe ein paar weitere Gegner gesehen, aber ka, wie es mit euch aussieht :D
    Ich finde die Gegenr bis jetzt recht cool. Klar, die Zombies sind nicht mehr so superlangsam wie früher, aber ich stelle mir Zombies auch eher so vor, die schon bissl schneller gehen können. Die J`avos finde ich bis jetzt interessant, und das Design sieht auch nice aus von denen(Die Mutationen awwww, einfach cool).

  • Die Zombies finde ich gut. Die Gegner, denen Chris begegnet mit den Maschinengewehren finde ich furchtbar....
    Den Ustanak mag ich auch nicht. Ich kann es nicht leiden, wenn ich beim Spiel unter Druck stehe und der mir folgt...das wird mir im Spiel sicherlich zu schaffen machen.
    Das große Vieh, das in Edonia auftaucht finde ich klasse und auch diese fliegenden Gegner, die man in der Chris Demo gesehen hat.

  • [...] auch diese fliegenden Gegner, die man in der Chris Demo gesehen hat.


    Das sind doch die Gegner mit den Maschinengewehren. ?(


    Ich finde die Idee ganz cool, dass die Gegner mutieren, abhängig davon wo man sie trifft. Hoffe aber dass es noch viel mehr Mutationen geben wird. Unmutiert sehen die aber etwas langweilig aus. Ustanak finde ich absolut geil, hier hoffe ich dass er noch stärker wird als bei der Demo. Gegen die Zombies ist auch nichts auszusetzen. Ansonsten habe ich in den Trailern auch andere Gegner gesehen, die mir auch gefallen, soll hier aber spoilerfrei bleiben. Die Gegnervielfalt in Resi 6 wirkt bisher gigantsich.

  • Das sind doch die Gegner mit den Maschinengewehren. ?(

    Ich glaube, dass die nach der Mutation keine Waffen mehr haben und somit nicht mehr dieselben Gegenr sind, denke ich einmal. Weil in RE5 wars ja auch so, wenn da ein Majini eine Mutation hatte, dann hatte er sozusagen wieder "volle Energie" und man musste wieder auf ihn immer und immer wieder schießen, damit der endlich stirbt^^


    Aber ja. Die Gegenr, die einfach normale Waffen tragen, sind für mich auch langweilig. Fand ich in RE4 und Re5 schon so. Nur in RE4 mochte ich die Ganados, weil die immer dumme Geräusche von sich gaben xD


    Ich hab ja jedes Gmaeplayvideo grob angeguckt, 30-60 Sekunden vllt, und da habe ich weitere Gegnertypen gesehen. Also es gibt schon so einige und die sehen auch cool aus.

  • Ja, aber wenn die normalen "Menschen" zu den Flugdingern werden sehen sie anderes aus, und sind irgendwie ja auch ein anderes Wesen. Deshalb finde ich die besser. Zumal die echt eklig aussehen. Die normalen Leute mit ihren Waffen und Masken finde ich langweillig.


    Ich hoffe ja ehrlich gesagt, dass es keinen Kettensägentypen geben wird...die machen mir immer ziemlich Angst.

  • Ich hoffe ja ehrlich gesagt, dass es keinen Kettensägentypen geben wird...die machen mir immer ziemlich Angst.


    Horrorspiele sollen doch Angst machen. :D
    In RE4 hatte ich am Anfang immer Panik, wenn einer von denen auf mich zugerannt ist. Mittlerweile sind sie aber irgendwie harmlos geworden, hoffe in RE6 werden die richtig aggressiv.

  • Abend erstmal an alle.


    Also ich finde das RE6 enttäuschend wird , weil es zum CoD wird nur ihn 3rd Person nur mit anderen Gegnern.
    Wenn ich hier schon Lese das die Gegner ( Zombies mit Masken ) Mutieren und ihre Waffe berhalten kann ich das nicht mehr Ernst nehmen.
    Ich meine wo bleibt da die Spannung im Spiel????
    Das heißt doch dann im Klar Text , Deckung suchen , warten bis der Gegner nachlädt und ihn dann erledigen.
    Sorry aber das ist kein Resident Evil mehr!!!!!
    Wo sind die Survival / Horror Elemente ???? Ich kann es nicht mehr ertragen wenn ich Resident Evil spiele aber rumlaufe wie Rambo in seinen besten Zeiten.
    Ich wette mit euch das man in Resident Evil 6 keine Gedanken über Muni machen muss.
    Bevor ich mich weiter aufrege mach ich hier erstmal schluss.
    Was ich eure Meinung zu denn Gegnern und das allgemeine Gameplay bzw der fehlende Survival / Horror????


    ps: Schön Abend noch :thumbs5:


  • Ich hoffe ja ehrlich gesagt, dass es keinen Kettensägentypen geben wird...die machen mir immer ziemlich Angst.

    grade der ist doch kult :D ich hoffe dass wieder n paar auftauchen.


    diese bewaffneten gegner in re5 haben mich tierisch genervt.nach dem material das bereits veröffentlicht wurde ist die von chris für mich die uninteressanteste, wirkt bisher wie schödes rumgeballer.
    Bei diesen Instant-Meleemoves bin ich mir auch nich sicher....Disco-Drehung,Beinzange,Erste Hilfe und so waren schon spaßig in teil 5.
    In RE6 wirken die irgendwie unspektakulär...aber vllt bin ich auch nur zu blöd die in der demo richtig auszuführen :D

  • Das Deckungssystem ist bestimmt unnötig. Selbst in RE5 konnte man vor Feinden rumlaufen, die eine Waffe hatten. Die haben nicht immer geschossen. Und in den RE6-Gameplayvideos sah es auch so, als würden die nicht ganze Zeit schießen.


    Und naja...Wenn sie mutiert sind und noch immer Waffen tragen, dann ist das halt so. Ich hoffe nur, dass sie als "Mutanten" dann auch angreifen und nicht nur herumschießen. Weil es wäre schade, wenn sie nur mutieren und trotzdem weiter schießen, ohne uns anders anzugreifen. Sieht cool aus, aber am Ende wars das^^


    Und Gegenr mit Kettensägen find eich nice. Die machen mir zwar keine Angst, aber ich gerate bissl in Panik, wenn ich die sehe. Besonders in RE5, weil die dort ja stärker sind.

  • Sobald man denen n Arm wegfetzt, dann haben die keine Schusswaffe mehr und Arm wegfetzen is easy, 2-3 mal drauf ballern und fertig, dann sind die aber schwerer zu töten. Und Deckung suchen...naja, ich bin eher schießend zur seite gegangen oder gehechtet. Und wenn die fliegen, schießen die auch seeeehr selten finde ich, also ich dachte bei den zig mal zocken der Demo, warum die fliegenden nicht schießen, habs bisher nur einmal mitbekommen.


    Kotzt mich auch an, dass die schießen, aber denkt mal logisch. Umbrellas Wunsch war es immer, die beste, wiederstandsfähigste Bio Waffe zu erstellen wie möglich, die auch Waffen benutzen kann. Siehe Nemesis und seinen Raketenwerfer z.B. eig. wars logisch, dass i-wann Monster mit Waffen kommen, aber ich finde es unnötig und schade.