Gibt es Resident Evil 1.5 ausserhalb von Capcom?

  • Kentyx
    Und genau wie du nicht beweisen kannst, das es im Erdkern keine Krebsmenschenkolonie gibt. :P


    Umbrella INC Boss
    Aha... welche meiner "Behauptungen" hast du denn widerlegt? Und wo hast du argumentiert? Und hast du hier etwa keine haltlosen Behauptungen aufgestellt wie, dass das PSM keine spielbare Version hat?
    "Beweise oder gtfo!"? :rolleyes: Erstmal selbst Beweise bringen, dann groß rumkacken.
    Deine sogenannten Argumente sind so dünn, das man nur mal kräftig einatmen muss, dann hat man sie unter der Nase hängen. Und nein, "...dann-gäb's-das-doch-im-Internet" ist kein plausibles Argument. Es ist eine sehr engstirnige Annahme, bei der du offenbar von dem, wie du selbst handeln würdest, darauf schließt, wie andere handeln würden.
    Sorry, aber das was du hier machst, kann ich kaum als argumentieren bezeichnen... das ist mehr wie Rumpelstilzchen. "Ach wie gut, das niemand weiß... dann-gäb's-das-ja-im-Internet." :kiecher1:


  • Ich glaube Du bist einfach dumm.


  • Das war bezogen auf Deine Frage: "Aha... welche meiner "Behauptungen" hast du denn widerlegt?".
    ;)


    Wer lesen kann ist nämlich klar im Vorteil. ;)


    naja um ehrlich zu sein, sagst du nur das du sie wiederlegst, stehen tut aber nirgendswo etwas davon. das was du da gepostet hast un versuchst logisch zu sehen (oder denkst sogar es sei logisch :ahja: ) is eig. nichts handfestes. außer wildes geblubbel ala "wnne jemand hätte würde es doch im internet landen bla bla bla" warum?? ich würde es nich hochladen, ich persönlich würd mich dran aufgeilen das ich der einzige bin ders hat außerdem hat dark_reserved schon alles gesagt zu einem existierenden 80% fertigem 1.5 nur mal so am rand erwähnt ;) außerdem wirst du dazu auch noch beleidigend womit man merkt, das du es geschnallt hast, dass du im unrecht bist ;) ach Psychologie is schon ein schönes fach in der schule :D


    Immerhin argumentiere ich ja und behaupte nicht Dinge die man, wenn man das ganze mal logisch betrachtet, widerlegen kann. ;)


  • Vielleicht sollte man sich einfach auf "UNENTSCHIEDEN" einigen. :bär1:


    Argumente dafür und dagegen wurden hier ja viele genannt...aber im Endeffekt, wird es wohl immer ein kleines Geheimnis bleiben.


    Die Leute, die daran glauben...dass Resident Evil 1.5 ausserhalb von Capcom existiert, sollen es weiterhin tun.
    Und die anderen eben nicht.


    Allerdings sind solche Diskussionen teilweise sehr erheiternd. :popcorn:

  • Jo ich wurde eig auch gut unterhalten haha^^


    "Du kannst Deine Argumente nicht beweisen"


    "...na und, dafür kannst Du Deine auch nicht beweisen :modo: "


    ...eine ganze Forum-Seite lang HAHA

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • ... wenn ich das echte 1.5 besitzen würde, würde ich einen Teufel tun und das ins Netz stellen. Ich würde schön die Klappe halten, mich über mein Mega-Sammlerstück freuen und mir ins Fäustchen lachen, wenn ich so Diskussionen wie diese hier lese. :kiecher1:

    Bei den meisten Sammlern ist es so, dass sie ihre seltenen, liebgewonnenen Errungenschaften sehr gerne der Öffentlichkeit präsentieren. Vor allen Dingen solche Sachen, die ein Vermögen gekostet haben und rar wie sonst nix anderes sind. Ich persönlich würde nicht in ein seltenes Stück Software, was eine horrende Summe kostet, investieren und (wohl mühevoll) erwerben, um es dann der Öffentlichkeit vorzuenthalten. Liegt doch in der Natur des Menschen, sich anderen gegenüber zu profilieren. Ganz normales Verhalten (zumindest bei der Überzahl) Das ist wie eine Trophäe, die man anderen zur Schau stellt. Meine Preise, Pokale & Medaillen, die ich beim Kart fahren errungen habe, stehen auch auf dem Regal, wo jeder sie begutachten kann, und nicht im Keller in der dunkelsten Ecke, von der Außenwelt abgekapselt (mal als plumpes Beispiel. :D ). Stolz drauf sein und es zeigen.


    Und ob sich ein potenzieller Besitzer um den 1.5-Mythos schert, das wage ich zu bezweifeln. Also wenn ich da z.B. 10 Riesen hinblättere, würde mich persönlich der Mythos nicht im geringsten jucken. Da wäre mir das seltene Gut viel zu schade, um es anderen vorzuenthalten.


    Ich persönlich glaube auch nicht, dass die 1.5. Testversion/Beta/nennt's wie ihr es wollt, existiert. Das Playstation Museum hat sicherlich unzählige Anfragen bezüglich der 1.5-Version bekommen. Das ist Top Werbung/PR für die, da sie ja angeblich, wie einige meinen, im Besitz davon seien. Warum sich also nicht von anderen Stores abheben und mehr zeigen von so einem kostbaren Besitz? Ich sehe da keinen Sinn, zusammenhängende Szenen, generell frisches Material, so wie INC Boss es angesprochen hat, nicht zu zeigen. Das interssiert die doch nicht, ob da ein Mythos bewahrt werden muss/soll oder nicht.


    Außerdem wird heutzutage alles geleaked. Auch noch so gut überwachte Projekte. Es gibt immer eine Lücke, erst recht dann, wenn man Profit/Aufmerksamkeit daraus gewinnen kann. Und da macht das Alter der Software keinen Unterschied. Ich finde die Aussage, dass 1.5 außerhalb von CAPCOM nicht existiert, somit plausibler als das Gegenteil.


    Aber wie bereits oft erwähnt, man kann nur vermuten und seine Schlüsse ziehen, aber nicht 100% wissen. ^^

  • Und genau wie du nicht beweisen kannst, das es im Erdkern keine Krebsmenschenkolonie gibt.


    Nichtexistens zu beweisen grenzt an Unmöglichkeit. Wenn man Glück hat, kann man Widersprüche aufzeigen (klassisches Beipiel mit Gott: Er müsste in der Lage sein einen Schutzschild zu erschaffen, den niemand durchdringen kann, auch nicht er selbst, sonst ist er nicht allmächtig, weil er einen solchen Schutzschild nicht erschaffen kann. Wenn er ihn aber nicht durchdringen kann, ist er auch nicht allmächtig, weil etwas nicht kann. Klarer Widerspruch. Na ja, aber Religionen gibt es trotzdem ;/).


    Das wollte ich mit meiner Aussage sagen und deshlab tut sich Umbrella INC Boss© auch so schwer, gute Argumente zu finden. Muss er aber auch eigentlich gar nicht. Diejenigen die behaupten, dass etwas existiert sind in der Beweispflicht. Wenn jemand behauptet, dass etwas existiert, die Existens aber nicht beweisen kann, muss man davon ausgehen, dass dieses etwas eben nicht existiert. :)

  • Natrix nicht jeder samler zeigt wass er hatt


    ich sag nurma wertvolle gemälde die gestohlen wurden z.b. monk der schrei der vor einigen jahren aus einem musem gestohlen wurde denskte der typ der das illegal erworben hatte rennt öffentlich rum hier ich habs und zeige es euch weil ich samller bin? eher nicht weiles wohl einige konsequenzen nachsich zieht




    am ende ist das bild ja trotzdem zurück gekommen weil wohl jemand unachtsam wurde :rolleyes:

  • ich sag nurma wertvolle gemälde die gestohlen wurden z.b. monk der schrei der vor einigen jahren aus einem musem gestohlen wurde denskte der typ der das illegal erworben hatte rennt öffentlich rum hier ich habs und zeige es euch weil ich samller bin? eher nicht weiles wohl einige konsequenzen nachsich zieht


    Du hast es doch gesagt, wieso er es nicht rumerzählt hat xD


    Bei RE 1.5 gäbe es ja wohl kaum Konsequenzen, oder glaubst du, dass da gleich der nächstbeste RE Freak einbrechen wird? :whistling:

  • Natrix
    Tja, wie man sowas als Sammler handhabt, ist wohl eine ziemlich individuelle Sache. Du würdest es rumposaunen, ich nicht. Die Leute sind halt verschieden.
    (BTW.... wenn ich Pokale oder sowas hätte, würde ich sie zwar auch in eine hübsche Vitrine stellen... aber nicht, damit andere sie begaffen können, sondern damit ICH sie begaffen kann. So wie ich meine eigene Sammlung in Vitrinen und Regalen stehen hab... für mich... Wenn Besuch kommt und sich meine Stücke ansieht und sie toll findet, dann ist das prima... aber dafür stell ich sie nicht auf. ;) )


    Und ganz ehrlich... wenn du 10 Riesen für etwas ausgibst, das nur deshalb 10 Riesen kostet, eben WEIL es diesen Mythos gibt, dann würdest du es einfach mal fix ins Internet stellen?
    Sorry, nix gegen dich, aber dann wärst du ein echter Vollidiot. Denn dann hättest du 10 Riesen in den Sand gesetzt für vermutlich ein paar Tage voller "Muhahaha, guckt alle her, was ich hab!"
    Falls es eine 1.5 gibt, dann ist sie wertvoll, weil sie so selten ist und weil es diesen Mythos gibt. Kein Sammler, der noch alle Tassen im Schrank hat, würde die für jeden zugänglich machen, denn das würde den (Seltenheits-)Wert komplett in den Keller fallen lassen.
    Gleiches gilt auch für's PSM. Und gerade ein Museum ist doch nicht nur darauf bedacht, den Wert der "Ausstellungsstücke" (gibt's dafür ein anderes Wort? O.o) zu erhalten, sondern auch deren Geschichten und Besonderheiten. Die Besonderheit an einer 1.5 wäre eben die Seltenheit und der Mythos.
    Oder meinst du, ein "normales" Museum würde z.B. einen sagenumwobenen Sarkophag von unschätzbarem Wert einfach in die Eingangshalle stellen und jeder darf sich mal reinlegen und ein Foto davon machen?


    Und ja... heutzutage wird alles geleaked. Eine 1.5 wäre aber schon seit pi-mal-Daumen 15 Jahren im Spiel, und damals wurde eben noch nicht alles geleaked. Also mal angenommen, es gibt eine 1.5 und diese befindet sich schon seit Jahren im Besitz irgendeiner Person... dann liegt es an dieser Person, ob sie im Netz landet oder nicht. Und wenn diese Person ein bisschen Grips im Hirn hat, bleibt sie eben hübsch aus den Netz raus. :rolleyes:


    Aber ja... keiner von uns kann es wirklich wissen. Mir persönlich ist es sogar total wurscht. Nur die Argumente, die hier gegen die Existenz vorgebracht werden, finde ich größtenteils einfach lächerlich. Vor allem weil es so gut wie immer doch nur darauf hinausläuft, das es heißt "Wenn's-die-gäbe-wäre-sie-im-Internet." Und das ist als Argument halt so schwach das es quietscht. Nicht jeder wäre so blöde und würde das Teil online stellen.


    Kentyx
    Ich kenne das Beispiel vom allmächtigen Gott mit einem Stein. ^^ Kann Gott einen Stein erschaffen, der so groß und so schwer ist, das Gott selbst ihn nicht hochheben kann?
    (Läuft aber auf dasselbe hinaus...)
    Nur wieso ist man in der Beweispflicht, wenn man für die Existenz von etwas argumentiert? Was macht Argumente FÜR etwas beweispflichtiger als Argumente GEGEN etwas?
    Das hieße ja, wenn Umbrella INC Boss sagen würde "Gott existiert nicht." (nur um der Einfachheit halber mal beim Beispiel mit Gott zu bleiben), dann wäre das so hinzunehmen und gut is...
    Und wenn ich sagen würde "Gott existiert.", dann müsste ich das beweisen? O.o
    Natürlich führt eine solche Diskussion zu nichts. Schon garnicht, wenn beide Seiten nichts beweisen können, aber gleichzeitig Beweise verlangen. (Nur für's Protokoll: Ich verlange keine Beweise! Ich würde mich auch schon bei plausiblen Argumenten geschlagen geben, die in diesem Fall aber nun mal einfach nicht kommen... mal ganz davon abgesehen, das es mir eigentlich Latte ist und ich nur zum Spaß an der Freude/Diskussion mitmache. ^^)
    In diesem Fall wäre die Sache auch für beide Seiten beweisbar... nur hat kein Diskussionsteilnehmer die Möglichkeiten dazu. (Beide Seiten bräuchten Connections, die sie einfach nicht haben und auch nicht zeitnah aufbauen könnten.) Das heißt, in dieser Diskussion geht es mit unseren Möglichkeiten hauptsächlich darum, wer die besseren Argumente hat.
    Bei der Seite derjenigen, die nicht an die Existenz glauben, sehe ich eine handvoll "Argumente", die auf ein "Kernargument" hinauslaufen... und dieses Kernargument hält nicht mal dem lauen Lüftchen eines Marderpupses stand.... warum also soll ich mehr erbringen als umfassende Gegenargumente? ^^

  • Natrix
    Und ganz ehrlich... wenn du 10 Riesen für etwas ausgibst, das nur deshalb 10 Riesen kostet, eben WEIL es diesen Mythos gibt, dann würdest du es einfach mal fix ins Internet stellen?
    [...]
    Kein Sammler, der noch alle Tassen im Schrank hat, würde die für jeden zugänglich machen, denn das würde den (Seltenheits-)Wert komplett in den Keller fallen lassen.


    Selbstverständlich nicht in dem Sinne, dass man die 1.5 für jeden zugänglich macht, sodass sie jeder spielen kann. Da hätte man sich ja gleich 3 x in's eigene Nest geschissen, im Diarrhö-Style. Da wäre die Einzigartigkeit dahin, wie du sagst. Duplizieren hatte ich nicht im Gedanken, vielmehr würde ich (Video)material liefern. Eben in Form von besagten Walkthroughs, Let's Plays, Pics... á la (übertrieben) "hey, ihr da draußen, schaut mal! Ich Glücklicher, bin so unique, habe die 1.5 wahrhaftig und zocke sie. Und du nicht. BÄM!". So ein seltenes, unerreichtes Stück Software würde ich allemal anderen stolz vorzeigen, zudem mit dem Mythos-Status... das macht die Sache umso schmackhafter. Der Seltenheitswert bliebe beibehalten. Aber zum Download bereit stellen, sodass jeder andere sie ziehen und zocken kann, das natürlich nicht. Da kann ich das Geld auch gleich in Schlecker-Fonds stecken, genauso sinnig. :denken3: Hätte ich dazu schreiben sollen, ging jedoch davon aus es wäre ersichtlich, wie ich das in etwa meine.


    Aber Sammler würden individuell handeln, wie du schon geschrieben hast. Einer macht's so, der andere so. Nur bin ich der Meinung, dass bei solch einem seltenen Stück Legende die Mehrheit eher gen "Ich-zeig-mal-meinen-Awesome-krassen-Shit-der-neidischen-Welt"-Richtung gehen. Die Mehrheit ist ja wie schon zuvor gesagt sehr zeigefreudig. Sind sowieso vermehrt die Leute, die das Geld locker flockig aus dem Ärmel schütteln, da wird gerne gezeigt & geprotzt, gehobener Kreis halt (natürlich auch hier wieder: nicht alle! Wollen ja nichts generalisieren).



    Zitat

    Und ja... heutzutage wird alles geleaked. Eine 1.5 wäre aber schon seit pi-mal-Daumen 15 Jahren im Spiel, und damals wurde eben noch nicht alles geleaked.


    Ich habe auch extra "Und da macht das Alter der Software keinen Unterschied" geschrieben. Also auch wenn beispielsweise heute eine 1.5-Version bei einer größeren Institution, Firma, w/e unter "Sicherheitsverwahrung" stehen würde, ein Leck würde sich früher oder später finden und neue Informationen/neues Material würde(n) im WWW zum Vorschein kommen. Weil wo der Mensch Nutzen sieht/Profit machen kann, da schlägt er zu. Das nun in den ganzen Jahren, einer so langen Zeitspanne, ob nun auf freiwilliger oder unfreiwilliger Basis, bis jetzt Null-Komma-nichts Neues aufgetaucht ist, das ist für mich so ein Punkt, der mich zu der Meinung bringt, es gibt höchstwahrscheinlich kein 1.5 da draußen. :S

  • Natrix
    Tja, es käme halt wirklich darauf an, wie ein eventueller Besitzer sowas sehen würde.
    Denn ich für meinen Teil würde eben gerade nicht damit hausieren gehen. Nicht nur, weil Angeber kleine Pimmel haben (najaaa... du verstehst sicher, was ich meine. ;) ), sondern auch weil es ja unter anderem der Mythos ist, der 1.5 zu etwas besonderem macht. Außerdem würde so ein Besitzer garantiert virtuell von so einigen Leuten total belagert werden, bis nur noch Internet-Stecker-ziehen was nützt. Und das wäre sicher ziemlich nervig.


    Und dass das Alter der Software da einen Unterschied macht, glaube ich sehr wohl.
    Wenn es 1.5 da draußen gibt, dann sicher nicht oft. Gehen wir mal von einem Einzelstück aus... in den Händen von einer Person.... wer sollte es leaken? Wenn diese Person ein ernsthafter Sammler ist, der in etwa meine Ansichten teilt... wie sollte es heute noch geleaked werden?
    Von einem Besitzer außerhalb von Capcom wäre so ein (unbeabsichtiges, wohlgemerkt) leak also eher unwahrscheinlich. Wenn nur einer die Finger dran hat, lässt sich das ja leicht kontrollieren. Wenn, dann käme ein Leak also eher von Capcom selbst. Und wer weiß, in wessen Händen die Daten dort wären. Wieviele Personen Zugang dazu hätten, usw... Es würde da sicher auch nicht für jeden frei zugänglich auf sämtlichen Firmenrechnern liegen.
    Gerade bei so alten Daten halte ich es für gut möglich, das es selbst Capcom-intern da nicht allzuviele Spuren von gibt.... wenn überhaupt. Weiß der Geier, wie die da mit alten Datensätzen umgehen. (Und das werde ich garantiert auch nicht recherchieren. Dafür juckt es mich einfach zu wenig...) Ich denke einfach, wenn es 1.5 gibt, dann ist die Anzahl der Personen - Capcom-intern oder -extern - die Zugang dazu haben, extrem überschaubar. Und je weniger Leute die Daten haben, desto kleiner die Gefahr, das was durchflutscht.
    Heutzutage ist diese Gefahr einfach von Anfang an schon viel größer als vor 15 Jahren. Was wurde denn schon vor 15 alles geleaked?
    Und wenn damals zeitnah Maßnahmen ergriffen wurden, dann kann es schon sein, das die Gefahr sehr stark minimiert wurde. So abwegig ist es also nicht, das bis heute nichts durchgesickert ist.

  • Nur wieso ist man in der Beweispflicht, wenn man für die Existenz von etwas argumentiert? Was macht Argumente FÜR etwas beweispflichtiger als Argumente GEGEN etwas?


    Wer behauptet, der trägt auch die Beweislast. Wenn ich behaupte, etwas existiert nicht, muss zuvor jemand behauptet haben, dass dieses etwas existiert und somit trägt der andere die Beweislast. Das ist überall so. Wenn du vor Gericht behauptest, jemand habe einen Mord begangen, musst du ihm den Mord auch nachweisen. Wenn du behauptest 1+1=3, musst du es nachweisen. Wenn du behauptest, die Erde sei ein Scheibe, musst du es nachweisen. Wenn du behauptest, ich schulde dir Geld, musst du das nachweisen. Stell dir vor es wäre umgekehrt. Dann wären Religionen ja sogar eine Wissenschaft. Wäre das reinste Chaos. ;/


    Die Diskussion hier könnten wir genauso gut über den unsichtbaren Schneemann führen. Ich behaupte es gibt ihn, kann es aber nicht beweisen. Liegt die Beweispflicht also bei dir? Nein, du nimmst diese Behauptung wahrscheinlich gar nicht ernst.


    Ach ja, mir ist RE 1.5 auch egal, schreibe hier aus dem selben Grund wie du. :D

  • Kentyx
    Jepp, macht Spaß, gell? :kiecher1:
    Und ganz ehrlich... das kam von dir zuerst ein bisschen anders rüber. Nämlich so, das immer derjenige in der Beweispflicht ist, der behauptet das etwas existiert.
    Natürlich muss immer derjenige mit Beweisen rausrücken, der zuerst irgendwas behauptet. Aber wissen wir denn, welche Seite in diesem Fall der Ursprung ist? Das es Material zu 1.5 gibt, kann ja nun niemand bestreiten. Nur wer war zuerst da... der Karl, der gesagt hat "Hehe, dazu gibt es eine spielbare Version außerhalb von Capcom!", oder der Heinz, der gesagt hat "Pah, dazu gibt es aber keine spielbare Version außerhalb von Capcom!"
    Wir können nicht wissen, ob in diesem Fall zuerst das Huhn oder das Ei da war... deshalb sind entweder beide Seiten in der Beweispflicht, oder keine.