Resident Evil Retribution - Die Story Details (Achtung Spoiler!)

  • Das ganze Stammt aus dem ps3inside Forum aus dem Movie bereich. vom User Bahamut. Der Folgene Text beinhaltet massig Spoiler wer sich das nicht verderben lassen möchte sollte auf keinen fall weiter Lesen! Allen anderen, den die Filme scheißegal sind, ^^ aber wissen wollen es für ein Käse Paul Anderson da wieder zusammen gemixt hat wünsche ich viel spaß beim Lesen. ^_^ [color=#ff0000]ACHTUNG!! MASSIVE SPOILER![/color] Vom Comic Con Panel (einiges auch schon zuvor bekannt): [spoiler]-Jill Valentine ist der Bösewicht des Films und der Kampf zwischen ihr und Alice findet am Ende des Films statt und ist ziemlich gigantisch. -Rain, One und Carlos sind nicht von den Toten erwacht, sondern Umbrella hat von ihnen jeweils einen guten und einen bösen Klon erschaffen. Die bösen Versionen arbeiten für Jill (die von Umbrella kontrolliert wird) -Ada Wong ist eine Agentin im Dienste Umbrella bevor sie die Seiten wechselt und sich auf Alice´s Seite stellt. -Leon Kennedy ist der Anführer einer Widerstandsbewegung, der sich Alice und Ada anschließen. Obwohl in den Games eine Lovestory zwischen Leon und Ada gibt, wird ihre Beziehung im Film nur subtil angedeutet werden. -Barry Burton (STARS Veteran und bester Freund von Chris Redfield in den games) gehört zu Leons Rebellengruppe und ist sein engster Vertrauter. -Writer und Director Paul Anderson sagte das Er die Action so gigantisch und episch wie möglich macht aber im Bezug auf Alice diesmal so klein und menschlich wie möglich zu sein versucht. Sie ist diesmal keine Over the topf Superheldin, sondern zeigt mehr ihre menschliche, emotionale Seite. -Milla Jovovich sagte es gibt bei Resident Evil ein Leben vor Alice und nach Alice. - Paul Anderson sagte das Retribution definitiv der Anfang vom Ende ist und ein möglicher 6.Film Alices Geschichte abschlissen wird. -Umbrella hat im Film Alice eine fake Realität in den Verstand gesetzt (eine Art virtuelle Realität Ala Matrix), in der sie mit Carlos verheiratet ist, ein Kind hat und ein normales Leben führt. In dieser Realität ist Alice keine toughe Heldin, sondern beim Auftauchen von Zombies panisch vor Angst und hilflos. - Paul Anderson sagt, dass dieser Film (ähnlich wie das kommende Game RE 6) sehr global sein wird und das einige der großen Charaktere sterben werden. -Es wurde ein Clip in der Arktis (oder Alaska?) gezeigt, bei der es zu einer blutigen Konfrontation zwischen Alice, Ada, Jill und Rain kommt. Rain wird niedergeschossen von Jill, aber ihre wunden heilen sich automatisch. -Es wird diesmal auch Zombies geben die Rennen und Waffen bedienen können da sie mit las Plagas (dem wirtkontrollierendem Parasiten der in den Games RE 4 und 5 Menschen in Ganados und Majini verwandelte) infiziert sind womit Anderson in den Filmen quasi eine Mischung aus klassischem Zombie und Majini erschafft was es in den Games nie gab. [/spoiler]
  • [quote='AlbertWesker','index.php?page=Thread&postID=348425#post348425']Das ganze Stammt aus dem ps3inside Forum aus dem Movie bereich. vom User Bahamut. Der Folgene Text beinhaltet massig Spoiler wer sich das nicht verderben lassen möchte sollte auf keinen fall weiter Lesen! Allen anderen, den die Filme scheißegal sind, ^^ aber wissen wollen es für ein Käse Paul Anderson da wieder zusammen gemixt hat wünsche ich viel spaß beim Lesen. ^_^ [color=#ff0000]ACHTUNG!! MASSIVE SPOILER![/color] Vom Comic Con Panel (einiges auch schon zuvor bekannt): [spoiler]-Jill Valentine ist der Bösewicht des Films und der Kampf zwischen ihr und Alice findet am Ende des Films statt und ist ziemlich gigantisch. -Rain, One und Carlos sind nicht von den Toten erwacht, sondern Umbrella hat von ihnen jeweils einen guten und einen bösen Klon erschaffen. Die bösen Versionen arbeiten für Jill (die von Umbrella kontrolliert wird) -Ada Wong ist eine Agentin im Dienste Umbrella bevor sie die Seiten wechselt und sich auf Alice´s Seite stellt. -Leon Kennedy ist der Anführer einer Widerstandsbewegung, der sich Alice und Ada anschließen. Obwohl in den Games eine Lovestory zwischen Leon und Ada gibt, wird ihre Beziehung im Film nur subtil angedeutet werden. -Barry Burton (STARS Veteran und bester Freund von Chris Redfield in den games) gehört zu Leons Rebellengruppe und ist sein engster Vertrauter. -Writer und Director Paul Anderson sagte das Er die Action so gigantisch und episch wie möglich macht aber im Bezug auf Alice diesmal so klein und menschlich wie möglich zu sein versucht. Sie ist diesmal keine Over the topf Superheldin, sondern zeigt mehr ihre menschliche, emotionale Seite. -Milla Jovovich sagte es gibt bei Resident Evil ein Leben vor Alice und nach Alice. - Paul Anderson sagte das Retribution definitiv der Anfang vom Ende ist und ein möglicher 6.Film Alices Geschichte abschlissen wird. -Umbrella hat im Film Alice eine fake Realität in den Verstand gesetzt (eine Art virtuelle Realität Ala Matrix), in der sie mit Carlos verheiratet ist, ein Kind hat und ein normales Leben führt. In dieser Realität ist Alice keine toughe Heldin, sondern beim Auftauchen von Zombies panisch vor Angst und hilflos. - Paul Anderson sagt, dass dieser Film (ähnlich wie das kommende Game RE 6) sehr global sein wird und das einige der großen Charaktere sterben werden. -Es wurde ein Clip in der Arktis (oder Alaska?) gezeigt, bei der es zu einer blutigen Konfrontation zwischen Alice, Ada, Jill und Rain kommt. Rain wird niedergeschossen von Jill, aber ihre wunden heilen sich automatisch. -Es wird diesmal auch Zombies geben die Rennen und Waffen bedienen können da sie mit las Plagas (dem wirtkontrollierendem Parasiten der in den Games RE 4 und 5 Menschen in Ganados und Majini verwandelte) infiziert sind womit Anderson in den Filmen quasi eine Mischung aus klassischem Zombie und Majini erschafft was es in den Games nie gab. [/spoiler][/quote]"Achtung, massiver Bullshit" wäre deutlich zutreffender. Dass genug Leute dafür wirklich ins Kino gehn... . Nach wie vor sollte man keine Games verfilmen solange man nicht die Absicht hat diese auch wirklich darszustellen.
  • [quote='Solidus','index.php?page=Thread&postID=348427#post348427']"Achtung, massiver Bullshit" wäre deutlich zutreffender. Dass genug Leute dafür wirklich ins Kino gehn... . Nach wie vor sollte man keine Games verfilmen solange man nicht die Absicht hat diese auch wirklich darszustellen.[/quote]Jep. Andersons Fantasie ist wirklich ein Wahnsinn^^ [spoiler]Und sein Kommentar mit RE6...Seien wir froh, dass er aus RE6 nix im Film eingebaut hat. Der Film läuft nämlich im September in den Kinos und der hätte sonst noch alle gespoilert, wenn er da Zombies, Mutanten aus RE6 eingebaut hätte^^[/spoiler] Aber naja...Ich habe bis jetzt jeden Re-Film gesehen. Teil 2 bis 4 im Kino, Teil 1 auf DVD. Ich gucke sie mir nur an, weil da einfach Action dabei ist. Manche Kämpfe sind nett umgesetzt, aber von der Story her ist da Null. Milla Jovovich ist eine coole Schauspielerin. Schade, dass sie in Filmen mitspielt, die so gut wie keine Story haben. Außerdem... [spoiler]... der Kommentar von Anderson, dass er Feinde im Film hat, die es noch nie gab...Da muss ich doch an die RE6-Feinde denken. Schließlich sind die dort mit dem C-Virus infiziert, sind Mutanten und können mit Waffen umgehen. Also so superneu ist Andersons Idee auch nicht ^^ Und hey, ein 6.Teil! ^^ Nach Teil 4 meinte er noch, dass es vorbei ist. [/spoiler] Eine Schande, dass Romeros Drehbuch damals abgelehnt wurde, ehrlich.
  • XD Also wenn ich die Spiele nicht kennen würde bzw. wenn es sie nicht geben würde, dann würden mir die Filme bestimmt gefallen, denn an sich sind sie ja nicht schlecht gemacht. Aber weil ich die Spiele kenne und weil es sie gibt sind die Filme kacke. Obwohl ich zugeben muss, dass der letzte Teil nicht ganz so schlimm war. Das lag daran, dass dieses Alice keine Superkräfte hatte und somit ordentlich mal eine aufs Maul bekommen hat. Wenn das in den neuen Film auch so ist, wäre er erträglich. Ich hab den letzten Teil auch im Kino gesehen. Für mich ist er eher eine Komödie und deshalb gibts viel zu lachen. Nur ist die Story immer löchriger. Da sind ganz schön komische Dinge dabei....warum werden solche unbedeutenden Menschen geklont....warum werden BoW gemacht, obwohl eh kaum noch Menschen leben, die man damit terrorisieren kann....usw. Naja, solange Alice nicht irgendwann im Spiel vorkommt, ist mir das alles egal.
  • Muss auf Toilette aber hab kein Bock zu gehen... hmmmmmmmm.......

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • klingt als bediente sich mr. anderson mal wieder ganz nach lust und laune des umfangreichen pools an resi-figuren und-storypartikeln, um anschließend die "auserwählten" versatzstücke zum 0815-hollywood-actioneinheitsbrei zu verarbeiten. naja, solange die actionszenen einigermaßen ansehnlich werden, werd ich ihn auf dvd nachholen...

    Non enim possunt una in civitate multi rem ac fortunas amittere, ut non plures secum in eandem trahant calamitatem.
    Cic. imp. Cn. Pomp. 18


    ὦ ξεῖν ἀγγέλλειν Λακεδαιμονίοις ὅτι τῇδε
    κείμεθα τοῖς 'κείνων ῥῆμασι πειθόμενοι.

  • Wollen wir mal ganz Stark hoffen das nach dem Ende von Anderson´s RE Reihe ein Reboot kommt und dann von einen der Wirklich Ahnung von der Reihe hat, Zb so einen wie der, der denn Silent Hill Film gemacht hat. Denn im moment machen die in Hollywood ja aus fast jeden Film ein Reboot, siehe Spider Man, sogar von Batman reden die schon von einen Reboot. von Robocop ist auch schon einer in der Mache. Und eben grade karm schon wieder eine News zum Thema Reboot ^^ FANTASTIC FOUR & DAREDEVIL [video]http://www.youtube.com/watch?v=jC0yWc5Y0Jc&hd=1[/video]
  • [quote='AlbertWesker','index.php?page=Thread&postID=348514#post348514'] Wollen wir mal ganz Stark hoffen das nach dem Ende von Anderson´s RE Reihe ein Reboot kommt und dann von einen der Wirklich Ahnung von der Reihe hat, Zb so einen wie der, der denn Silent Hill Film gemacht hat. [/quote] Uh, uh... das Romero-Drehbuch, bitte. :nr1: Und dieser Film wird dann doppelt so erfolgreich wie all diese anderen Hirnfürze zusammen, der Anderson wird depressiv und schließlich von der Polizei verhaftet, als er versucht am Set von Teil 2 Amok zu laufen , dann versauert er im Knast und kann nie, nie wieder Filme drehen. ...Naja, man wird ja wohl noch träumen dürfen. *seufz* Aber das liest sich ein bisschen so, als hätte sich der feine Herr Andersonmal wirklich hingesetzt und richtig ernsthaft überlegt, was man machen müsste, um zur Abwechslung mal einen echt anständigen RE-Film zu basteln. ...Und dann hat er davon das genaue Gegenteil gemacht. :rofl: Echt mal. Was nützt es denn, das Alice nun endlich keine Superkräfte mehr hat, wenn dafür der gesamte Rest immer wahnwitziger und idiotischer wird? :rolleyes: Naja, ich werd's damit so halten, wie mit Afterlife... Ich werde ihn mir ansehen, um mitlachen zu können. Aber Geld werde ich dafür nicht ausgeben. Mehr als die zum ansehen nötige Zeit ist es mir einfach nicht wert.
  • Oh my Fuckign God. :bäh1: Teil 1 und 2 waren ja noch akzeptabel. Mehr oder weniger. Aber 3 Teil war ja so ein großer scheiß, Teil 4 folgt dem Scheiß mit mehr scheiß, und das hier. Gute und Böse Klone? WTF!!!! Also, bitte bitte wenn n 6 Teil kommt dann ist es das Ende. Bitte. Ich kann das einfach nciht mehr sehen. Kein RE Filme mehr bitte. Und wenn dann bitte auch nur von Leuten die Ahnung über Resident Evil haben! Aber so!? Fuck taht Shit! Ich wette hier das ganze RE-Virus Forum könnte nen besseren RE Film drehen als der Pennerdandson. Also meien Meinugn zu der Story von Resident Ev.... ehhh ich meinte Zombie Massaker: Retrubution: :ill: :puke: :cursing: :bäh1: :thumbdown: :noo: :noo: :noo:
  • [quote='AlbertWesker','index.php?page=Thread&postID=349306#post349306']Wisst ihr was, was cool wäre sollte es zu enen Reboot kommen? Wenn die Macher der Serie The Walking Dead. RE Verfilmen würden ^^ Stellt euch mal dann die RE Filme vor.. :)[/quote] Ja überall Intrigen und Milla Jovovich baut einen miesen unfall auf der straße...obwohl sie leer ist und sie is dann ein großes miststück :hmm: :D Ach ich bin mir Sicher, eines Tages wirds zu einer Art Reboot kommen oder Capcom verkauft weitere Rechte für Realverfilmungen, so wie in letzter Zeit Reboot in Mode is in der Filmewelt, würde es mich nicht wundern...hoffentlich kommen dann gute Filme...
  • Ich nehme an der Film soll ne Komödie werden.. ;) Konnte zwar noch nie was mit der Filreihe anfangen aber bei so nem geistigen Dünnschiss fällt mir einfach nix mehr dazu ein! Bleibt nur zu hoffen daß sich irgend jemand mal erbarmt und nen echten RE Film abdreht. Würde mich auch nicht stören wenn der dann den Charme eines B-Movies hätte, so wie die Anfangssequenz Ur-Resident Evil ;)
  • Also wie schon gesagt könnten die Macher von The Walking Dead die neu Verfilmung von Resident Evil machen denn wer die Serie The Walking Dead kennt weiß sicherlich wie cool sie ist. Noch das so gut wie 1:1 Story aus dem Ersten Spiel und sehr viele Fans würden sich freuen, endlich einen Wirklich tolle Verfilmung zubekommen. Falls einer wirklich The Walking Dead noch nicht kennt hier ein Trailer zur kommene 3 Staffel. (Oktober) [video]http://www.youtube.com/watch?v=d7O7plDqSFI&hd=1[/video]