Resident Evil 6 - Eindrücke der Demo

  • Also, ich finde die Musik untermalt das Geschehen gut. Besonders bei Chris. Bei Leon teilweise. Aber bei Jake naja passt halt zum Szenario. Aber, gegen die bestialisch bedrohlichen Soundtracks in den Gefechten die z.B. bei Gears of War vorkommen, kommt die Mukke nicht ran.xD
    Wäre zumindest fürs Chris Szenario ganz geil wenn die so ne Richtung von Soundtrack her einschlagen würden. Es würde zumindest dem Chris Setting etwas bedrohliches und unheimliches verschaffen.
    Passt ja. Chris spielt sich wie n Shooter, Javos erinnern mich manchmal an die Locust so in Verbindung mit den fett ausgerüsteten Soldaten an die KOR und Locust.xD
    Bei Leon fänd ich mehr noch so etwas wie bei RE4 besser. Zwar war es nicht das gruseligste RE aber die Mukke dort hat echt für Gänsehaut gesorgt.
    Bei Jake kanns ruhig bleiben wie es ist.xDD

  • nach dem ich die demo mal im koop mit Rome gespielt habe und er mir ein paar tipps für die einstellungen gegeben hat, schnellere kamera usw. war das gameplay meiner meinung nach besser wie mit den standard einstellungen und das ganze hat was mehr spass gemacht. deshalb gebe ich dem endprodukt doch mal eine chance anstatt es von vorne rein zu verfluchen :)


    und ja die action im chris part nervt immer noch :P

  • Und spätestens wenn wir iwann mal im Coop Resi 6 durchrocken, wirst Du mega Spass haben ;)


    Aber wie gesagt, ich hol mir dafür ganz paar Bier, damit ich eventuelles Gehate ertrage, haha :D


    Coop hat aber auf jeden Laune gemacht! Der Horror geht dabei zwar komplett flöten aber dafür isses halt lustig


    Edit: Hab mit RE-Fan88 bisher auch nur mehr als positive Erfahrungen im Coop gemacht. Fetzt halt, wenn man von weitem sieht, wie Dein Coop-Partner nen Zombie mit nem Finisher plättet!


    Aber wie gesagt, im Einzelspieler is der Coop Partner nach wie vor störend. Trotzdem scheint im Leon Part gutes Horror Feeling aufzukommen

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • Kamera Geschwindigkeit auf 7 oder höher
    Ziel Geschwindigkeit 7 oder höher
    Laser Visier anstatt das Fadenkreuz
    und halt die Hinweisanzeige aus


    ist nichts grossartiges, aber mir macht es so mehr spass


    Seien wir ehrlich :
    Würdest du dich wirklich mit dem Spiel beschäftigen bzw. hättest du dich mit der Demo auseinandergesetzt, dann hwärst du sofort drauf gekommen und hättest nicht gleich Das Spiel niedergemacht ;)
    Und ich glaub da gehören so eionige Leute in diesen Topf rein, wie du, weil sie sofort losspielen, ohne sich zb. die Einstellungen anzugucken.

  • ...
    Würdest du dich wirklich mit dem Spiel beschäftigen bzw. hättest du dich mit der Demo auseinandergesetzt, dann hwärst du sofort drauf gekommen und hättest nicht gleich Das Spiel niedergemacht ;)
    Und ich glaub da gehören so eionige Leute in diesen Topf rein, wie du, weil sie sofort losspielen, ohne sich zb. die Einstellungen anzugucken.

    Ich zähle mich hier natürlich auch dazu. Wer tut das nicht? Dafür genießt man doch den Vorteil einer Konsole - Spiel rein und los gehts!


    Daher finde ich es eher kontraproduktiv, wenn man sich erst durch die Einstellungen durchprobieren muss, um die Steuerung so einzustellen, dass es für einen spielbar ist. Da muss ich hier einfach den Vergleich ziehen und sagen, dass dies bei Resident Evil 4 und 5 optimaler gelöst war! Das Gameplay war hier zumindest leichter zugänglich. Sicherlich hat das Gameplay hier mehr zu bieten - über einen leichteren Zugang hätte ich mich dennoch gefreut und da kann man den Leuten keinen Vorwurf machen, wenn sie dies genauso sehen :)

  • Ich wühle mich immer, egal bei welchem Game, erstmal durch die Optionen, weil mir die Standardeinstellungen sowieso nie zusagen XD
    Sound, Steuerung, Bildeinstellungen und Spieleinstellungen... muss ich meistens immer alles verändern, damit es optimal für mich is

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • Ich wühle mich immer, egal bei welchem Game, erstmal durch die Optionen, weil mir die Standardeinstellungen sowieso nie zusagen XD
    Sound, Steuerung, Bildeinstellungen und Spieleinstellungen... muss ich meistens immer alles verändern, damit es optimal für mich is


    Problem nur, dass viele meinen, dass sei eine Voraussetzung um das Spiel richtig zu beurteilen. Für mich ist es eben eher ein Kritikpunkt, dass man erst an den Einstellungen drehen muss, um die Steuerung so anzupassen, dass es zugänglicher wird.


    Vielleicht bin ich hier auch einfach bequemer als andere, aber für mich persönlich ist das ein "Störfaktor" und nur aus meiner Sicht kann ich so etwas beurteilen :)

    // Edit: Störfaktor ist etwas drastisch ausgedrückt, aber zumindest ein Punkt, den man hätte besser lösen können. Aber kein Punkt, der mich vom Kauf abhalten würde.

  • Das ist eben bei allen Leuten unterschiedlich :)


    Auch wenn die Standardsteuerung nich optimal is, hat man ja trotzdem wenigstens die Möglichkeit dazu, sie einmalig in den Optionen anzupassen und danach hat man Ruhe. So gesehen ist das für mich wirklich nur ein ganz geringer Kritikpunkt. Zumal sich das Game nach einer kleinen Nachjustierung wirklich gut spielen lässt und dadurch eigentlich garkeine Probleme mit der Steuerung mehr vorhanden sind.

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • ich stimme stef zu, klar steuerung müsste zugänglicher sein und nicht erst reintasten voraussetzen, aber ich habe bei Teil 5 auch die RE 4 steuerung einstellen müssen, weil ich nicht klar kam und bei RE 6 habe ich nur die HUDs aus gemacht und die zielsteuerung runtergesetzt und bisschen mit der generellen kamera geschwindigkeit gespielt :P aber ich setze nur die zielgeschwindigkeit etwas runter, bin so präziser und hatte dadurch noch keine probleme...

  • Hab einen Waffen-Glitch entdeckt.


    Wenn man ein beliebiges Scharfschützenrepertiergewehr benutzt und schießt, dauert es seine Zeit, bis der Char die Waffe nachgeladen hat. Man kann die Nachladeanimation überspringen, indem man nach dem Schuss sofort wieder in den Zoom geht (rechten Stick klicken) und erneut schießt. So ist eine deutlich schnellere Schussfolge möglich. ;)

  • Ich mach mit dem Sniper aber fast nur Schnellschuss XD Aber müsste ja dann trotzdem klappen! Muss ich ma ausprobieren

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • Eindrücke der Demo..schöner Thread.


    Ich habe mir mal die drei Demos zu den neuen Schrott äh Machwerk von Capcom zu Gemüte geführt..Grob genommen,finde ich eigentlich nur den Part von Leon..halbwegs brauchbar.Der versucht halbwegs das einzufangen.Was die ersten beiden Teile ausgemacht hatten..Spannung bis Angstfeeling.Der Part von Chris..naja...lach..da fand ich mich doch glatt an Blade erinnert.Na ja, Genickbruch und wir verbrennen mal einfach :laugh1: , bei den was weiss ich was diese Menschen/Zombies äh Geflügelten Dinger darstellen sollen.Und zu Jack's Part...na ja..Leute von Capcom..was soll das?.....Warum sich nicht in Richtung des ersten Teils..bzw des Remakes..orientiert?.Iwie verfremdet das Spiel zu sehens..nur der Name bleibt :laugh1: .