Resident Evil 6 - Eindrücke der Demo

  • Gegner lassen nichts mehr fallen? Stimmt das? Freut mich sehr! Die Kisten allein finde ich allerdings auch schon blöd, man hätte sich da mehr auf die alten Teile orientieren sollen.


    Keine Waffen kaufen? Sehr gut! hab ich bei RE 5 auch so weit es ging vermieden, ich wollte die Waffen lieber selbst finden und der Laden hat viel von der Atmo geraubt....


    Kann man Waffen nicht mehr tunen? Wurde das bestätigt? Ich konnte das Waffen tunen nie leiden, das is zu unrealistisch...ne pistole die aufeinmal stärker als ne Flinte is...klar.... kleine Upgrades wären geil, n lauf, grüßeres Magazin, son Waffen Attachment wie Granatwerfer oder so... das Wär wenigstens realisitisch.


    Aber beim Chris Gameplay sagten die was von skillen, ich hab aber nicht begriffen, worauf sich das bezog, auf Waffen, oder die kleinen Manöver/Kampftechniken die man hat?

  • Ich bin ein Fan der RE Serie seit der erste Stunde...
    Ich habe sgar REORC gekauft und 2 Wochen lang gezockt obwohl das Spiel nichts war. Ich spiele fast non stop RE5 (Mercenaries/Reunion)seit 3,5 Jahren, daher werde ich auch RE6 kaufen, koste was es wolle!!! Ob das Spiel gut sein wird oder nicht ob es mir gefallen wird oder nicht werde ich bald herausfinden aber ich muss ehrlich zugestehen, die Videos, die ich weiter oben angeschaut habe, haben Bock auf mehr gemacht und wenn der neue Mercenaries Modus an die alte Mercenaries orientiert (RE3/RE4/RE5) ich werde wahrscheinlich einige Jahre noch mit der RE Welt beschäftigt sein, RE Atmosphäre hin oder her...
    Das Spiel wird gekauft und ich hoffe nur das Beste!


    mfg V.

  • Das muss ich auch sagen.. Ohne Waffenkauf ? geht garnicht... na, dass wird ja immer schlimmer erst diese komische Sprintanimation dann Fadenkreuz und nu der Waffenkauf **tztztz !1 malsehen was noch kommt ? :golly:

    hab auf biohaze gelesen, dass man sich aussuchen kann, ob man die zielfunktion mit fadenkreuz oder lieber per laserpointer haben möchte.


    naja, ich fand das shopsystem von RE5 fürchterlich (in relation zu RE4). von daher bin ich froh das es keines mehr gibt. ein händler wäre natürlich cool gewesen. wieso sich capcom dagegen sträubt, ist natürlich wieder schleierhaft, wie schon so vieles.


    schleierhaft ist mir auch die angabe von capcom, das RE6 eine spielzeit von 30 stunden bietet und jeder teil eines charakters etwa 70-80% der gesamten storydauer von RE5 haben soll. wenn wir zu leon, chris und wesker auch adas story hinzufügen, dann würde jeder teil etwa 7-8 stunden dauern.
    http://www.gamepro.de/playstat…evil_6,47528,2568695.html

  • Du willst echt nen Händler wie in RE 4 im 6. Teil haben??? Der steht dann mitten im Chaos hinter irgendeiner Ecke und hat zigtausend Waffen unter seinem Mantel ja? Noch unrealistischer gehts ja bald nichmehr, sry

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • Das wäre zu begrüßen wenn das Waffen kaufen und verbessern Zeugs komplett gestrichen würde, auch das Schätze und Slotti sammeln. :S



    Obwohl der Händler in RE4 schon lustig war ("Ahh, i'll buy it to a high price!"), ach ich mag den Kerl einfach. :D

  • habe jetzt alle 3 gameplay videos gesehen...
    bin mit allen 3 demos echt zufrieden! das einzige
    was mich einfach nervt ist das sprinten... bin ich der einzige dem es so geht?!
    es sieht einfach komisch aus?!


    tut jetzt nichts zur sache aber ich freue mich schon auf den nächsten podcast! ;)


    geil ist ja auch wie im Leon gameplay an den türen ein symbol angezeigt wird wie eine hand die türklinke greift aber Leon die tür zum öffnen einfach nur andrückt ohne die türklinke auch nur zu greifen oder wie er das gewehr zieht und die pistole einfach so verschwindet ohne das er sie weggesteckt hat. XD

  • An den Animationen muss Capcom gnaz allgemein noch gehörig arbeiten denn die sind teils echt unterirdisch im Vergleich zu andren aktuellen Spielen


    Inwiefern? Es fehlen die Animationen beim Aufheben von Gegenständen (wieso eigentlich?!), aber die, die vorhanden sind, sehen doch sehr gut aus.

  • Hey cooles Thema hier da schleuse ich mich glat mal ein und frage euch wie würdet ihr das finden wenn man wieder wie bei RE5 die möglichkeit hätte unendlich Munis zu bekommen und waffen.
    Also ich Persönlich finde es besser gesagt ich würde es wahnsinn finden und bin einer der dafür wäre :thumbsup:

  • Hey cooles Thema hier da schleuse ich mich glat mal ein und frage euch wie würdet ihr das finden wenn man wieder wie bei RE5 die möglichkeit hätte unendlich Munis zu bekommen und waffen.
    Also ich Persönlich finde es besser gesagt ich würde es wahnsinn finden und bin einer der dafür wäre :thumbsup:


    meiner meinung nach nur wenn man das spiel mindestens 1x auf schwierigkeitsgrad normal oder höher durchgespielt hat - oder so eine art punkte sammeln wie im erwähnten teil um sich die boni dann "freizukaufen"

  • naja kann man sehen wie man will, ich finds lustig wie John Rambo durch zu laufen und dann alles Plat zu machen, ja weiß denn einer vielleicht schon diesbezüglich was?? Also ob das mit unendlich Munis und so wieder drin ist?

  • Bisher gabs das in jedem Resi, so auch in Resi 6 ;)


    Bei CVX bin ich mir da nich so sicher

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • Also, was mir bei dem gezeigtem nicht gefallen hat waren die ganzen Anzeigen. Das Fadenkreuz (was man ja wohl wegmachen kann), die Lebensleiste bei Chris (lenkt ab mit der Farbe), die Anzeige, wie weit es bis zum Ziel ist und vor allem, das über den Items, die die Gegener fallen lassen diese blaue Anzeige bei Chris zu sehen war. Sowas mag ich gar nicht, wenn es überall blinkt. Diese Symbole, wenn sie an eine Tür oder Leiter kommen finde ich auch doof. Ich bin ja der Meinung, dass man alle Anzeigen in einem Spiel zu unauffällig und gering halten sollte, wie möglich.


    Das man keine Waffen upgraden kann, finde ich auch nicht so gut. Das mochte ich immer, es machte das Spiel später auch leichter. Wenn man jetzt die Skills verbessern kann ist das aber auch gut. Wahscheinlich mehr Energie, Ausdauer und sowas.


    Ansonsten sieht es aber ganz gut aus. Mir gefällt es, wie Leon über die Leichen stolpert. Schade, dass man aber nicht hinfallen kann, das wäre lustig.

  • Ja, sehr witzig! Meinte ja auch eher damit, dass man den Quatsch erst in den Maßen in RE5 eingebaut hat! Ich mein ja ein Endlosraketenwerfer geht ja noch in Ordnung, aber alles...


    Vor allem finde ich es erst dann dem Spielspaß zuträglich, wenn z.B. dieser "Endlosraketenwerfer" wenigstens auch richtig schwer zu bekommen ist. Einfach tunen und stupide Punkte sammeln, was schon allein durch etwas längeres daddeln auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad geht... das ist doch keine Leistung. -.-
    Endlos Munition sollte eine richtige Belohnung sein. Wenn man erst echt was geleistet hat, dann macht es auch Spaß, mal richtig sorglos einfach alles - egal wie klein - mit richtig Kawumm wegzufetzen.
    Bei RE4 war das mit dem "Endloswerfer" schon viel zu leicht, aber bei RE5 wird einem die unbegrenzte Munition für sämtliche Waffen ja geradezu nachgeschmissen. Das ist keine Kunst und meiner Meinung nach dann auch echt öde.


  • Vor allem finde ich es erst dann dem Spielspaß zuträglich, wenn z.B. dieser "Endlosraketenwerfer" wenigstens auch richtig schwer zu bekommen ist. Einfach tunen und stupide Punkte sammeln, was schon allein durch etwas längeres daddeln auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad geht... das ist doch keine Leistung. -.-
    Endlos Munition sollte eine richtige Belohnung sein. Wenn man erst echt was geleistet hat, dann macht es auch Spaß, mal richtig sorglos einfach alles - egal wie klein - mit richtig Kawumm wegzufetzen.
    Bei RE4 war das mit dem "Endloswerfer" schon viel zu leicht, aber bei RE5 wird einem die unbegrenzte Munition für sämtliche Waffen ja geradezu nachgeschmissen. Das ist keine Kunst und meiner Meinung nach dann auch echt öde.


    100 PUNKTE!


    Btw sry für meine kurzen nichtssagenden Beitrage aber Angel hat es genau auf den Punkt gebracht und da gibts nixmehr zu sagen

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • Meiner Meinung nach raubt dieses ganze Unendlich Munitionszeug sehr viel an Spielspaß!

    ist totaler Quatsch, diese Funktion erhöht den Wiederspielwert um ein vielfaches!
    man sollte ledeglich die Waffenanzahl reduzieren!
    in den ersten RE-Teilen gab es eine einfache Pistole und eine Schrottflinte/Magnum, hat mehr als gereicht!
    diese Automatikwaffen im 5-Teil sind einfach überflüssig!


    wenig Mumpeln + wenig Waffenauswahl + wenige, aber dafür gut positionierte Gegner = Resident Evil!
    fertig!
    mit 483 Waffen im Rucksack durch die Resi-Welt flitzen, ist ermüdend


  • Hey Sunnique^^ Na alles klar!


    Also ich finde, der Wiederspielwert bei Resi wird durch die geile Atmo und die Story gegeben. Die Waffen brauch ich nich, genau wie dieser unendlichkeits-mist imo.


    Oder nach ganz bestimmten Erfolgen ein neues Szenario, wie damals das Hunk Szenario im 2. Teil zB.
    Sowas wäre cool

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • hey Rome, wo ist deine xBox? ;-)


    natürlich dürfen auch versteckte Kapitel, o.Ä., nicht fehlen!
    Hunk oder Tofu (den ich nie spielen durfte, keine Ahnung warum) waren eine klasse Idee!
    aber auch die Gatling-Gun war ein lustiges Feature!


    was auf gar keinen Fall fehlen darf, ist der Mercenaries-Modus.
    dieser bereitet mir im 5ten Teil so eine riesen Freude, den darf Capcom nicht versauen! *daumendrück