Operation Raccoon City - wie findet ihr es?

  • 4Players bringt es mit folgendem Satz für mich ganz Gut auf den Punkt:

    "Großer Name, nichts dahinter: Operation Raccoon City ist trotz netter Koop-Ansätze eine Schande für die Marke Resident Evil."


    Dear friend, take heed... the blood is foul. And when the night falls... the hunters return.


  • naja die meisten berichte von 4 players kann man eh in die tonne kloppen. mehr als meckern kennen die gar nicht mehr. ausserdem wird viel zu viel auf left 4 dead verglichen. aber naja die redakteure haben halt keine eigene meinung. da bin ich mal auf game one gespannt ^^

  • 4Players bringt es mit folgendem Satz für mich ganz Gut auf den Punkt:

    "Großer Name, nichts dahinter: Operation Raccoon City ist trotz netter Koop-Ansätze eine Schande für die Marke Resident Evil."



    Dasselbe könnte man auch über RE 4&5 und zwar ganz genauso, nur waren die Hauptteile und kein Spin-Off. ^^


    Also mir macht ORC sehr viel spaß, besonders, da ich mir keinerlei Trailer angesehen habe außer den ersten drei und merkt eben auch, dass es eine "Was-wäre-wenn" Szenario ist, das so vieles gleich und doch anders ist, da stört mich nicht wenn Räume fehlen oder umgebaut wurde. Mir gefällt es trotzdem und das sage ich als Core-Fan der guten alten Teile. 8D


    Das einzige was mich ziemlich gestört hat ist die grottige KI. Alleine kann man nur auf Amateur wirklich einigermaßen gut spielen, ansonsten kann man es vergessen.


    Mit anderen zusammen (am besten zu 4. und mit Freunden) dreht das Spiel richtig auf und lassen Designmängel und Atmosphäreneinbußen leicht vergessen.


    Besonders die unfreiwillige Komik finde ich gut, wenn z.B. die menschlichen Gegner Hechtsprünge aller Superman machen oder es nur drei oder vier verschiedene Leichentypen gibt (die kopflose Frau, welche nur noch einen Schuh trägt gibt es fast in jedem Level und nur ein einziges Mal mit Fußkettchen) .


    Unentschuldbar sind für mich die ganzen Clippingbugs. Ich bin schon oft genug in Türen festgesteckt und musste nochmal neu laden.


    Was ich wiederum gut finde ist, dass die BOWs so taff sind. Nur bei den Spezialeinheiten ist das etwas übertrieben (habe einem Gegner der Juggernaut aus nächster Nähe das ganze Magazin hereingejagt und er hat trotzdem noch gelebt) .


    Am besten gefällt mir aber, dass man die menschlichen Gegner so anschießen kann, dass sie bluten und die Zombies sich auf sie stürzen, nur um später in einer Granatenexplosion zu verenden.


    Von mir gibt es wegen dem guten Willen und weil es mit Freunden wirklich sehr viel Spaß macht:


    7 von 10 Raccoon City Maskottchen 8D

  • naja die meisten berichte von 4 players kann man eh in die tonne kloppen

    Kann man. Diesen nicht, das Spiel ist eine Schande für die Marke.

    Zitat

    aber naja die redakteure haben halt keine eigene meinung.

    Ähm... Nein. Sie haben eine eigene Meinung, die passt nur der Allgemeinheit meist nicht.


    Dear friend, take heed... the blood is foul. And when the night falls... the hunters return.


  • naja, bin auf normal auch gut mit den dummen KI partnern durchgekommen...aber auf schwieriger will ichs net versuchen^^
    Und RE hat genug weiter Schandflecke für die Marke, manche tuen so, als ob ORC die größte frechheit ever wäre... gab schlimmeres


    mir machts trotz allem i-wie doch fun

  • So bin nu auch durch auf Schwer und hab auch schon gut 5 stunden Versus gezockt. Mir gefällt das Spiel immernoch ziemlich gut, nicht perfekt aber gut. Klar die Kampagne hat ihre schwächen und das Ende ist wirklich mies umgesetzt. Nichtmal ne Sequenz die irgendwas erklärt. Als ob man aus dem nichts in nem Deathmatch landet.


    Dennoch wenn man einfach mal komplett ausblendet, dass einem sowas wie Story vorgegaukelt wird und man sich auf das reine Gameplay konzentriert macht es mir mit nem kollegen enorm viel spaß. Bei left4Dead meckert auch niemand weil die level nicht sinnvoll miteinander verknüpft sind.


    Das beste an dem Spiel ist für mich persönlich aber der Team-Deathmatch Modus. Es macht so dermaßen spaß mit nem Freund richtig abzugehen. Ich spiel immer den Medic und heile/buffe mein Team, mein Kollege deckt Gegner auf der Karte auf und kann mir direkt durchgeben wo die nächste Heilung zu finden ist. Man ergänzt sich wirklich richtig gut in dem Spiel, bei CoD hab ich auch mit Kollegen immer das Gefühl, eher Planlos durch die Map zu irren ohne deckung/support. Dazu kommt noch die permanente Bedrohung durch BOWs was nerviges gecampe stark einschränkt.


    Demnächst fangen wir an in der Kampagne überall S+ Ränge zu sammeln und alle Schreibmaschinen/Kameras/Waschbären zu suchen. Werd also definitiv noch viel Spaß mit dem Spiel haben :)

  • Sagt mal Leute, habe mir gerade die Character Outfits gezogen. Kann das sein das die mit der pegi18 version die ich habe nicht kompatibel ist? das ist doch nur Kleidung und kein Blut, Gekröse u.s.w. Achja und der Spec Ops DLC wir bei mir ja den auch nicht hinhauen, oder?

    PEGI18 ist nicht mit den deutschen account markplatz kompatibel muss es über össi account runterladen

  • Östereichische Version = Östereichischer Store
    US Version = US Store


    ...usw und so fort :D

    Es ist nicht das Schlechteste, eine Krähe zu sein... im Vergleich zu einem gefangenen Vogel, der vergessen hat wie man fliegt.


    Es ist mir lieber, wenn es mir als Krähe gut geht . . .

  • Naja, ich finds "ok". Die Kampagne ist der letzte Mist, die KI... dümmer gehts nicht. Die Grafik.. gut, aber nicht auf dem neustem Stand. Der Sound - sind das Softairs oder echte Waffen? Das einzige, was mir spaß macht, ist der Helden Modus (und da auch nur als Jill oder Claire :P), sonst... durchschnitt. Wenn überhaupt. würde dem Spiel an sich 6/10 geben, dank dem Online Modus bekommt es 7/10. Mir tat es im Herzem weh, als ich das RPD gesehen habe.. Zum glück nur ausgeliehen, so ein Schrott kaufe ich mir nicht.