Resident Evil Podcast - why not?

  • Jede Seite, jedes Forum, jeder, wirklich fast jeder hat heute Podcasts. Warum nicht einen RE Podcast von REV?

    Der muss ja nicht wöchentlich erscheinen, aber gerade in Case of 15 Years of Resident Evil könnte man da einiges machen.
    Audiofiles für Intro könnte man von den Soundtracks was nehmen, Creative Commons-mäßig.

    Ablauf ungefähr so...
    Intromusik
    Begrüßung
    Themenübersicht
    (Staffelung nach News, Reviews, Forenthemen die bewegen, Ankündigungen etc.)
    Hauptthema (vielleicht mit einem Experten)
    (Themen könnten sein: Merchandise, Zippos, Figuren etc. Resident Evil Game Reviews wo ein Spiel besprochen wird von Entstehung über Release, Story, Besonderheiten, Magic Moments bis hin zu Verkaufszahlen, Versionen und Auflagen; Resident Evil Verrücktheiten in Japan ala Cosplay, Character Spotlights etc etc etc etc, Vorschläge der Community sind da immer gern gesehen)
    Verabschiedung

    Vielleicht kennt hier jemand die GameOne Casts wo frisch und frei über Themen gequatsch und gefachsimpelt wird. Ich würd gern sowas für REV gut finden, und da viele erst mit RE5 eingestiegen sind wären die Podcasts ein tolles Einsteigerextra um mehr über RE zu erfahren. In iTunes wären wir auch unangefochten Nummer 1, denn es gibt bisher nichts zu Resident Evil.

    Natürlich sollten die keine "wir skypen und labern drauf los" Sessions werden sondern mit etwas recherche zum Thema genug futter für Diskussion sorgen. Und klar, es wird uns nicht bezahlt sondern findet alles in Ehrenamt statt, aber wenn ein Cast erst ne Woche nach Aufnahme erscheint,... wayne.

    Was sind Eure Meinungen zum Thema Resident Evil Podcast by REV, Name dafür wäre auch nicht schlecht ala Raccoon City Radiocast oder sowas.

    Diskutiert bitte jetzt! :D

  • Also ich fände das Interessant und würde auch gerne mit machen, so fern das über eine Xbox-Live Party oder mit skypen ohne Cam geht (habe keine und auch leider keinen Platz dafür) . Ich habe so etwas noch nie gemacht und kenne es jetzt erst durch Iron, welcher bei einem mitgemacht hat. 8D
  • Xbox Live Party lässt sich nicht so einfach aufnehmen, geskyped wird auch ohne Cam da es ja eh nur ein Audiocast wird, zudem frisst Cam wieder Bandbreite und die sollte dann eher für die Tonqualität genutzt werden. :) Danke für Deinen Comment! ;) Also ich würd meinerseits gern einer der Hosts sein, generell sollte für Sprecher gelten das sie frei sprechen können, sich mit RE auskennen und Bock drauf haben und nicht nach zwei mal merken... das nervt. Und vor allem wichtig: Zeit. 2-3 Hosts und eventuell Special Guest sollte reichen, denn je mehr Leute desto schwieriger wird es alle auf einen Nenner zu bringen was einen Termin für die Aufnahme angeht. ;)
  • Sehr interessante Idee, bei der ich auch gerne helfen würde, diese umzusetzen. Gerade so einem Forum würden Podcasts (nicht nur über RE) sehr gut tun. Mal abgesehen davon, dass man damit gut für das Forum werben könnte, man kann auch denen, die nur RE4 & 5 gespielt haben die anderen Teile näher bringen (wie du bereits sagtest, INC).
  • [quote='Dawn','index.php?page=Thread&postID=338376#post338376']Sehr interessante Idee, bei der ich auch gerne helfen würde, diese umzusetzen. Gerade so einem Forum würden Podcasts (nicht nur über RE) sehr gut tun. Mal abgesehen davon, dass man damit gut für das Forum werben könnte, man kann auch denen, die nur RE4 & 5 gespielt haben die anderen Teile näher bringen (wie du bereits sagtest, INC).[/quote] Richtig. Ich hab diverse Podcasts gehört, Nintendocast, Spielecast, Xboxcast, Playstationcast (alle von Magnus Kelditsch), Rock Band-Forum.de Cast "Full Combo" an dem ich in einer Folge Gast war, GameONE Plauschangriff sowie Gamesundso als auch M! Cast. Warum nicht einen für RE wie gesagt und gerade über iTunes gibts eine Menge Möglichkeiten RE für deutschsprachige Fans sowie Gamer generell interessant rüber zu bringen. Klar hat REV ne Menge an Zeug auf der Mainseite, aber ein Podcast ist doch nochmal was besonderes. ;) Vor allem da momentan wieder einiges in Sachen RE geht, der 3DS Ableger, der neue Film und vor allem Resident Evil 6 werden die nächsten Monate wieder massig Content für einen Podcast bieten. Nicht zu vergessen die Specials im Sinne von "Resident Evil History - von der Idee zum Spiel", "Resident Evil 1 Reviewed" etc etc. Bin jetzt erstmal im Kino. :) Bis später! :) EDIT: Grad nochmal auf Facebook geschaut, REV gibts da nicht wie mir scheint.
  • Dann geht das ja bei mir schon. Habe das Programm zum skypen runtergeladen und kenne mich auch sehr, sehr gut mit RE aus und bin auch ein großer Fan. Ich hätte schon Spaß dran und mit Zeit lässt sich ja absprechen, weil ich bald Schicht arbeite und evtl. auch mal am WE muss. 8D
  • Ich finde die Idee wirklich gut und wer anders, als [i]wir[/i], sollte so ein Projekt auf die Beine stellen? :P Aber nicht, daß Du mir CJ zu sehr ausspannt, denn eigentlich bestannd ja mal die Idee, daß wir zusammen Dead Rising 2 durchspielen (das ist auch nochmal die inoffizielle Einladung an Dich, CJ). Aber was bedeutet es, wenn Du sagt, das wäre der Renner aus iTunes? Ich habe von dem ganzen Firlefanz [b]absolut keine Ahnung[/b]. Bräuchte ich dann iTunes, um mir den [i]Podcast[/i] anzuhören oder ginge das auch anders?
  • Eine sehr gute Idee. Schon die Podcasts, in dem unser Iron mitgewirkt hat, fand ich sehr interessant. Ich persönlich habe aber auch keine Ahnung, wie dies mit der Aufnahme funktioniert. Aber wenn du da schon Erfahrung hast UIB, super. :thumbup: Ansonsten sollte natürlich ein kleines Konzept erstellt werden, wo zumindest die Themen abgestimmt werden und die Mitglieder die sich dem anschließen. Ein Podcast mit mehr als 5 Leuten macht auch keinen Sinn, da es nur ein extremes durcheinander geben würde.
  • Generell gilt je mehr Leute desto verwirrender da wir hier nur schreiben und uns anhand von Avataren unterscheiden, uns aber von der Stimme her nicht erkennen. Ergo sollte es ein 2-3 Leute Team sein plus Gast eventuell. PlanetEternia.de macht das mit 3 Hosts und 1 Community Gast der jede Folge aufs neue wechselt und damit in den Cast eingeführt wird indem er erzählt wie er zu (in diesem Fall) He-Man etc kam, was er sammelt etc etc etc. Die quatschen da aber primär über die Figuren, was bei RE ja auch gehen würde wenn eine neue rauskommt und jemand die hat das man die reviewt oder generell mal die Toys reviewed da es ja mehrere Toylines von RE gabe und das von diversen Herstellern. Ich persönlich habe noch nie einen realen Virtual Legends Tyrant oder Birkin gesehen, nicht mal Fotos (Promofotos zählen nicht) bei google. iTunes ist eine Vertriebsplattform von Apple, logisch. Sie verfügen über ein großes Angebot an Podcasts, im Grunde also Anlaufstelle Nummer 1 für Podcasthörer. Also selbst jemand der nicht REV kennt kann uns dort kennen lernen und den Cast abonnieren, bekommt also immer die neuste Folge direkt auf seinen PC runtergeladen und wird dann auf iPod/iPhone/iPad runtergeladen oder direkt in iTunes angehört. Nicht jeder kennt REV, aber viele nutzen iTunes. ;) Generell würde ich erstmal empfehlen wer wirklich interessiert dran ist mitzumachen sich einen Cast von [url]www.gameone.de[/url], einen von [url]www.maniac.de[/url] und einen von [url]www.planeteternia.de[/url] anzuhören. Das sind so macharten die ziemlich gut umzusetzen sind. Ihr müsst ja nicht grad die längste Folge nehmen. :) Die von GameOne finde ich am besten, denn der Gregor unterlegt die Casts immer mit kurzen Musikstücken mittendrin für die Übergänge. Was sagt denn die Administration bisher? Da kam noch garnichts. Würde gern mal T's Feedback hören. :)
  • Hi Leute, die Idee ist sehr gut und meiner Meinung im heutigen Zeitalter schon längst überfällig. Wir haben hier so viele Resident Evil Fans und Fanatiker, dass so sicher interessante und unterhaltsame Podcast Episoden zusammenkommen werden. Man könnte neben speziellen Podcast Features, auch Gewinnspiele einbinden, da einige Sachen hier wieder bereits in der Planung stecken (also die Gewinnspiele). :) Wie ich bisher lese konnte, sind ja einige Leute bereit, die Organisation sowie die Umsetzung vom Podcast zu übernehmen - das ist sehr gut - somit dürften ja die Grundbausteine schon mal stehen. Selbstverständlich würde man das Ganze auch dementsprechend vermarkten, in dem man z.B. Newsletter an alle Forenmitglieder verschickt, es auf der REV Webseite verlinkt und den Fans über Facebook es mitteilt. Könnte mir gut vorstellen, das es zu einem festen Programm werden könnte bzw. Anlaufstelle für Resident Evil Fans (das Podcast). Also mein Segen habt ihr auf alle Fälle und es würde REV positiv ein gutes Stück bereichern. Gruß T
  • Naja, aber wenn man von GameOne und Podcast spricht, denkt man doch an Audio-Podcast (Horror-Filme, Silent Hill-Serie...). Was anderes ist mir auch nicht bekannt und wird auch so nicht benannt. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass UIB von den normalen Audio-Podcasts gesprochen hat, da wir ja auch so etwas ähnliches machen wollen und uns davon ein wenig inspirieren lassen sollen. EDIT: Sehr schön T. :) Das freut mich. Wäre auch selbstverständlich bereit, dem allen etwas beizusteuern.
  • Ich finde die Idee auch sehr gut. Ansich würde ich mich auch gern für die Sache zur Verfügung stellen - gäbe es da nicht einen kleinen Haken. Meine Skype-Verbindung ist etwas bescheiden (wie man bei dem Podcast, wo ich mitgemacht hab, schon hören konnte). :(