Resident Evil 5 - Offizieller US-Kinostart 14.9.2012

  • ich hoff einfach mal das teil 5 besser wird als teil 4.
    afterlife war zwar in manchen szenen ganz gut, kann man nix sagen... aber vom hocker hat er mich nicht gehaun.
    naja vielleicht wirds ja mit'm 5ten besser, da's aber noch gut über 1 jahr hin is...
    werd ich mir da mal noch keine gedanken machen oder den mund zerreisen ob und wie der film wieder wird..^^
    da man zum jetzigen zeitpunkt noch wirklich nichts sagen kann.

    Genau so siehts aus! Absolut gleicher Meinung!
    Allerdings meine Wünsche: Jill zurück, Chris auch wieder mit dabei, Alice (sowieso), Licker, Hunter..
    und das die auch an Schreibmaschinen speichern müssn.. hehe.. (okay, letzter Punkt war ' n Gag) :D


    EDIT: Was mir grad noch einfällt.. Bitte OHNE diesen 3D mist. Ich will nen >normalen< Film bitte.. :$

  • Zitat

    The prequel will be set in 1998, before the events of the first film. Sienna Guillor (pictured), who has already confirmed that she's returning to play Jill Valentine, will play the main character. Alice (Milla Jovovich) will still be in the movie, but will not be the main focus.


    The story follows Valentine as she finds herself in the midst of the major viral outbreak caused by Umbrella corporation. The prequel is set to hit conventional and 3D theaters on September 14th, 2012.


    [quelle]http://worstpreviews.com[/quelle]



    Jill Valentine. Maincharacter. Alice. Not be the main focus. o/

  • Hm, ich weiß nicht recht ob ich das in die News packen soll...
    Denn worstpreviews.com gibt als Quelle ein Artikel von Bloody Disgusting an....geschrieben am 1. April. :D


    http://www.bloody-disgusting.com/news/videogames/1422


    Könnt auch ein Aprilscherz sein, oder?



    Könnte sein ja, Aber Nicht alles was am 1. April geschrieben wurde, muss zwangsläufig auch einer sein. Erst mal abwarten,

  • In "Resident Evil: Apocalypse" hielt Sienna Guillory noch die Steigbügel für Milla Jovovich. Ab sofort ist sie die Chefin im Ring.


    Hot Pants, zwei Kanonen und die Sprüche immer eine Spur trockener als die ihrer Cop-Kollegen - so zog Sienna Guillory in "Resident Evil: Apocalypse" gegen die zombiegewordene Virulenz ins Feld. Jetzt kriegt der beinharte Blickfang eine eigene "Resident Evil"-Folge spendiert.
    In "Resident Evil: Begins" soll, so will es die Website Bloody-Disgusting erfahren haben, die Vorgeschichte der Serie erzählt werden. Es geht also zurück ins Jahr 1998, wo der Umbrella Corporation ganz frisch der Virus entfleucht, der erst die Bürger von Racoon City und dann die ganze Menschheit befällt. Sienna Guillory hat bereits bestätigt, dass sie ihre Action-Babe-Rolle aus "Resident Evil: Apocalypse" nochmals übernimmt.
    Milla Jovovich schaut in "Resident Evil: Begins" nur auf eine Nebenrolle vorbei

    Milla Jovovichs Alice lässt Sienna Guillorys Jill Valentine dabei den Vortritt. Während Guillory in "Resident Evil: Begins" den Untoten das Leben zur Hölle macht, schaut Milla Jovovich nur auf eine Nebenrolle vorbei.
    Für Sienna Guillory geht damit ein Herzenswunsch in Erfüllung. Schon 2004 zum Start von "Resident Evil: Apocalypse" zeigte sie sich von der Rolle mehr als begeistert: "Jill ist eine heiße Braut. Sie ist lässig, sie ist Dynamit. Sie weiß, was sie will. Und sie macht, was sie will. Keiner kann es sich erlauben, ihr irgendwie blöd zu kommen. Wer würde es nicht lieben, eine solche Figur zu spielen?"
    Kinostart für "Resident Evil: Begins" ist, sowohl konventionell als auch in 3D, am 21. September 2012


    Quelle: kino.de


  • Ein Prequel ? Na dann machts wenigstens sinn das Leon mitspielt, ich dachte schon die werden jetzt größenwahnsinnig und lassen jetzt schon Leute von den toten auferstehen...und zwar nicht als Zombies :D Ob ich ihn mir im Kino ansehe steht allerdings noch in den Sternen...vieleicht wenn mir und meinem Kumpel langweilig ist und wir nichts zu tuhen haben...

  • Leute, ihr seid schlimm! Da schreibt Iron Maiden bereits dass es sich um einen Aprilscherz handeln könnte und erstens nimmt das keiner zum Anlass da nochmal nachzuschauen und zweitens scheint es echt nicht mehr "cool" zu sein in einem Thread ein oder zwei Vorgängerposts zu lesen... :rolleyes:


    So und nun für alle Nachzügler: Bloody Disgusting hat inzwischen in den Quelltext geschrieben, dass dies ein Aprilscherz war! Der nächste RE Film wird genau so ein Schwachsinn wie die letzten und es gibt keine Hoffnung auf Besserung.

  • Zitat

    Der nächste RE Film wird genau so ein Schwachsinn wie die letzten und es gibt keine Hoffnung auf Besserung.


    Tja was will man machen neh??
    Da wollte sich halt jemand wichtig tun mit sonem blöden Aprilscherz!!! Völlig Daneben sowas :noo:
    Ich werd mir den 5. Teil mit großer warscheinlichkeit nicht ansehen, da alle vorgängerteile Schwachsin waren
    Überhaupt steh ich nich auf diesen ganzen *Alice scheiß*: 1000 Klone, übermenschlich und sowas
    das passt einfach nicht (Außer bei Albert Wesker)!!!
    Und dann auch noch in 3D... Kommpletter Schwachsin sag ich euch.... :thumbdown:
    Die Filme müssten meiner Meinung nach VIEL MEHR der Story Ähneln!!! Das ist meine meinung...


    "Was waren das für Schüsse?"
    "Da war ne Überlebende."
    "Und ihr habt
    sie abgeknallt?!"

    "Die war nicht ganz dicht, die hat mich gebissen!"

  • Milla Jovovich hat via Twitter auf zwei Fragen ihrer Fans geantwortet und dabei erste kleine Infos zum nächsten Resident Evil-Film preisgegeben.


    Frage: Wie wird der nächste Resident Evil Film heißen? Ich hörte, es soll Begins sein.
    Milla: Begins? Lol, es "begann" vor 10 Jahren! Ich glaube, er heißt RE: Retribution - aber ich müsste Paul fragen, um sicher zu gehen.


    Frage: Magst du Tokyo?
    Milla: Ich LIEBE Tokyo. Es ist einer meiner Lieblingsstädte auf der Welt. Wir werden auch wieder einige Szenen für den nächsten RE-Film in Tokyo drehen!


    Quelle: Milla Jovovichs Twitter-Channel (Hier und hier)

  • Wie ich mich freue auf den neuen Film! Angesicht der bisherigen schauspielerischen Glanzleistung von Milla Jovovic in den bisherigen RE Filmen erwarte ich für sie dann 2012 den Oscar für das schauspielerische Lebenswerk. :thumbs5: *Ich geh' nur kurz brechen*