Beiträge von Spriggan

    Gratulation zum Relaunch :)


    Auch ich, aus grauer REA Zeit, tummel mich gelegentlich hier noch rum und auch wenn meine große RE Zeit vorbei ist, RE 2 Remake wird sicherlich den Weg zu mir finden und dann werd ich vermutlich meinen Senf hier auch wieder dazu geben ;)

    Hey hey, ja mich gibt's auch noch :) Kurzum: Ich bin leider nicht beim Podcast mit dabei. Weniger weil ich auf den Podcast keinen Bock hätte, aber viel mehr weil ich keine Zeit habe. Ich bin mittlerweile mit meinem Studium fertig und arbeit am Amtsgericht Lindau / Bodensee. Meine Wohnung in München habe ich noch und so fahr ich Montag früh nach Lindau, hab da ne kleine Wohnung und komme am Freitagnachmittag wieder zurück. Zeit zum zocken oder sonst irgendwas habe ich überhaupt nicht mehr. Das Wochenende was ich hab ist voll mit Freundin, Freunde, Familie, Erledigungen etc. Erst wenn ich wieder in München arbeite habe ich überhaupt wieder Zeit für sowas (keine Ahnung wann mein Versetzungsantrag durchgeht, dieses Jahr? nächstes Jahr? mal gucken). Aber auch so muss ich sagen habe ich (leider) nichts mehr mit Resident Evil am Hut. Ich habe irgendwann am Rande mitbekommen, dass es Teil 7 gibt und irgendwann mal auch nen Trailer angeschaut. Das wars. Einfach nichts weiter. So ein hype wie früher ist einfach nicht aufgekommen. Ich fands cool, dass es wieder hin zum alten Horror geht, aber mehr Gedanken habe ich mir einfach nicht mehr gemacht. Das Feuer war irgendwie weg. Ich schwelge gerne noch in nostalgischen Erinnerungen an die alten Raccoon City Teile, allen voran natürlich das Remake, aber mit einer Sucht und Begeisterung wie früher, werde ich neue RE Teile einfach nicht mehr zocken :( Wenn ich mir überlege, dass ich mir bei RE 4 damals aus Japan die Demo importieren lies und mir extra die US Version bestellt habe um ja so früh wie nur irgend möglich, dass zu zocken. Game Cube Zeiten. Vor 12 Jahren im Januar 2005, da war ich noch nicht mal mit Realschule fertig. Einfach irre. Auch wenn RE 4 nicht der Beste RE Teil der Reihe ist war es doch der krasseste Hype den ich jemals für ein Spiel hatte. :D Heute so: Meh, ich könnt mir RE 7 jederzeit bei Steam runterladen und zocken, jetzt verdiene ich ja eh genug Geld. Weiß auch nicht. Ich könnte momentan pro Wochenende vielleicht maximal am Stück ein bis zwei Stunden aufbringen. So ein Zockerwochenende wie früher ist jetzt einfach unmöglich. Das will ich aber dann auch nicht. Vielleicht werde ich mir RE 7 irgendwann mal holen, wenn ich wieder die Zeit habe zu zocken. Aber so :( Zeit einen Podcast aufzunehmen ist leider auch nicht drin. Das ging früher noch, aber man wird leider auch nicht jünger und Zeit wird ein immer kostbareres Gut :/ Zudem glaube ich nicht, dass ich heute noch mit der selben Begeisterung über RE reden könnte wie zu den Zeiten als wir den Podcast aufgenommen haben. Ich liebe die Serie aus nostalgischen Gründen immer noch, aber es fehlt halt etwas, was früher da war. Trotzdem natürlich viel Erfolg mit dem Podcast :)
    So es wird Zeit für das erste Update. :) Zuerst zur Weste: Die Sache mit den zu langen Kragen habe ich bereits gelöst. Die Mama meiner Freundin ist Näherin und von daher war das kein Problem. Das hier hat sie rausgeschnitten und dann sauber wieder vernäht, so dass es jetzt so aussieht wie im Spiel. [attach]4874[/attach] Ohne ihre Hilfe wäre ich wohl zu nem Schneider gegangen, so hab ichs gratis bekommen. Als nächstes steht der Schriftzug auf dem Rücken an. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten: Sticken, aufmalen, aufkleben. Da grübel ich noch wie es am besten aussieht und vor allem auch am besten hält. Sobald ich das erledigt habe, wirds neue Fotos der Weste geben. Das nächste Thema was ich in Angriff genommen habe ist die Waffe. Wie ja bekannt ist, benutzen STARS Mitglieder die Samuria Edge als ihre Einsatzpistole. Hierbei handelt es sich um eine Beretta 92FS. Bilder vom Original gibts hier [url='https://www.google.de/search?q=Beretta+92FS&es_sm=93&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=nWr3VOrPIMvMPbmygKAD&ved=0CAcQ_AUoAQ&biw=1920&bih=955']KLICK[/url] Weitere Erklärungen zur STARS Waffe mit Bildern gibts hier: [url='http://www.imfdb.org/wiki/Resident_Evil_(2002_VG)#Beretta_92FS_.22Samurai_Edge.22_Custom']KLICK[/url] Es gibt zwei Hersteller die diese Waffe als Airsoft im Sortiment haben WE Airsoft [url='http://www.weairsoft.com/guns/gas-blowback-guns/pistols/we-m92-series/we-2058gb-biohazard-m92-black.html']KLICK[/url] Tokyo Mauri [url='http://www.tokyo-marui.co.jp/bio/samurai_std/']KLICK[/url] Aus zahlreichen youtube Videos und Einträgen habe ich rausgelesen, dass die WE Variante wohl besser verarbeitet ist und v.a. das Holz besser ausschaut. Zudem ist bei der Tokyo Mauri deren Schriftzug Tokyo Mauri auf das Holz eingraviert. Für mich ein No-Go weil das nicht zur Waffe aus dem Spiel gehört. Es gibt in Deutschland einen shop den ich gefunden habe, der die Toky Mauri aktuell für über 200 € anbietet. [url='http://www.waffenostheimer.de/tokyo-marui-samurai-edge-biohazard-resident-evil-standard-mod-airsoft-gbb.html']KLICK[/url] Die WE Variante bietet dieser shop in Frankreich an, für 120 € wo ich auch zugeschlagen habe. Andere alternativen in Europa habe ich nicht gefunden. Ist also sehr schwer zu bekommen. [url='http://www.airsoft-entrepot.fr/we-samurai-edge-biohazard-black.html']KLICK[/url] Mir ist bewusst, dass es unterschiedliche Samurai Edge gibt. Die Farbe vom STARS Logo variiert. Hier ein Bild: [url='http://www.deviantart.com/art/Samurai-Edge-Collection-2-204303909']KLICK[/url] Ich habe mich aber trotzdem für die Originalwaffe ohne besonderes Farblogo entschieden, da man im Spiel ja als Chris zu Beginn keine eigene Waffe hat und er ja danach Jills Waffe findet und benutzt. Auch muss ich sagen, habe ich keinen shop gefunden der eine besondere farbige Variante anbieten. Hier waren also auch die Möglichkeiten etwas limitiert. Aber hier ist sie nun: [attach]4872[/attach] [attach]4873[/attach] Alles was ich sagen kann ist: HOLY FUCK! Toll verarbeitet und schaut einfach super aus. Realistisches Gewicht und sehr hochwertige Teile. So gesehen zwar nur sekundär zum Cosplay, weils kein Kleidungsstück ist, aber trotzdem ein wichtiges Detail. Mega das Teil. Dass man damit nicht auf Conventions oder sonst wie in der Öffentlichkeit rumlaufen kann, ist mir klar. Es handelt sich um eine Anscheinswaffe und hierfür besteht nach § 42a Nr. 1 WaffG ein Führungsverbot. D.h. man darf sie privat zu Hause besitzen, aber nicht in der Öffentlichkeit rumtragen. Trotzdem gehörts zu Chris Redfield eifnach dazu, deswegen musste ich sie haben und auf den Fotos am Ende wird sie auf jeden Fall dabei sein. Da es für mich dort nichts mehr weiter zu machen gibt und ich bin rundum zufrieden, kann ich den Punkt Waffe auf fertig setzen. :) Ein anderes großes Thema für mich ist die Langwaffe. Am liebsten hätte ich noch Richards Shotgun, weil sie auch im Spiel meine Lieblingswaffe ist. Die Originale aus dem Spiel herzubekommen ist de facto unmöglich weil sie in Real nicht existiert. Es handelt sich um ein Mischmasch aus zwei Waffen, der Benelli M3 und der Benelli M4. Klickt nur auf diesen Link hier und ihr seht sofort was ich meine, ist alles super erklärt da: [url='http://www.imfdb.org/wiki/Resident_Evil_(2002_VG)#Benelli_M3_Super_90']KLICK[/url] Soweit ich weiß gibt es diese shotgun nicht als softair. Denn auf der Ingame Shotgun ist zusätzlich das STARS Logo drauf. Ich müsste also beide Waffen als softair, oder sonstige Anscheinswaffe organisieren und dann jemanden finden der sie mir so umbaut und entsprechend das Logo eingraviert. Das ist ein Aufwand der dann doch außer Relation steht. Zumal ich die Samurai Edge ja habe. Eventuell mach ich aber hier freestyle und hole mir einfach eine andere Langwaffe die stimmig ist und dazu passt. Das überlege ich mir aber erst am Ende. Wichtig ist, dass ich die richtige Pistole habe. Das solls für heute gewesen sein. Im nächten Update kommt ganz viel Kleinscheiß (Knieschoner, Munitionstaschen, Gürtel etc.). Da werd ich viel auf fertig bzw. in Arbeit setzten können.
    Status [zur Erklärung siehe Ende vom Post]: [spoiler] Weste: [color=#ffff00]in Arbeit[/color] Hose: [color=#ff0000]nein[/color] T-Shirt: [color=#ff0000]nein[/color] Gürtel: [color=#ff0000]nein[/color] Messer: [color=#ff0000]nein[/color] Messerscheide: [color=#ff0000]nein[/color] Gürtel für Messerscheide: [color=#ff0000]nein[/color] Waffe: [color=#009900]fertig[/color] Waffenholster: [color=#ff0000]nein[/color] Handschuhe/Uhr: [color=#ff0000]nein[/color] Knieschoner: [color=#ff0000]nein[/color] Munitionstaschen: [color=#ff0000]nein[/color] Schuhe: [color=#ff0000]nein[/color] Legende: [color=#ffff00]in Arbeit[/color]: Bereits im Besitz, aber muss noch bearbeitet werden [color=#ff0000]nein[/color]: noch nicht angefangen [color=#009900]fertig[/color]: vollständig fertig, es muss nichts mehr dran gemacht werden[/spoiler] Servus zusammen, ich möchte heute hier ein Projekt starten und euch bei seinem Werdegang daran teilhaben lassen. Ich selbst habe mit der Thematik Cosplay oder generell Verkleidung bisher überhaupt nichts am Hut gehabt. Als Kind habe ich selbst die Verkleiderei im Fasching/Karneval gehasst. Nachdem ich jetzt aber die letzten Wochen begeistert das Remake als Remaster Version am PC gespielt habe, ist in mir der Wunsch gereift es doch einfach mal zu versuchen mit dem Cosplay. Was da am Ende bei rauskommt weiß ich selbst noch nicht und ob das überhaupt Erfolg hat. Da für mich das Remake DAS Resident Evil Spiel schlechthin und Chris nun mal DER Held ist, war für mich klar, dass ich es mit ihm versuchen werde. ;) Ich habe mir hier eine lange Vorlaufzeit gegönnt und mich die letzten zwei Wochen erst einmal umfassend informiert und genügend ingame screenshots gemacht. Klar war für mich von Anfang an: Das Cosplay funktioniert nur, wenn ich mich so exakt wie möglich am Spiel orientiere. Im Internet finde man viele Chris Redfield die zwar alle als solche zu erkennen sind, aber sobald man etwas genauer hinschaut finden sich einfach viel zu viele Unstimmigkeiten die nicht mit dem "Original" übereinstimmen. Mir ist klar, dass ich mir hier im Notfall auch Einzelanfertigungen machen lassen muss, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Dieser Thread soll dazu dienen über die nächsten Monate dieses Projekt zu begleiten und euch an der Entstehung teilhaben zu lassen. Ich will auf die einzelnen Kleidungsstücke/Accessoires eingehen und wie ich sie umsetzen möchte. Dazu poste ich laufend Bilder vom Entstehungsprozess zusammen mit Info- und Vergleichsbildern. Am Ende soll ein umfassendes/vollständiges Cosplay dabei rauskommen in dem alles stimmig ist: Von Schuhe über Messerscheide bis hin zur Weste und Waffen. Den ersten Post hier möchte ich mit DEM Kleidungsstück von Chris Redfield schlechthin beginnen: Seiner grünen Einsatzweste. Egal wie ein Cosplay von Chris aussieht, an der grünen Weste kommt man nicht drum herum. Gleichzeitig ist es wohl auch das schwierigste Kleidungsstück. Für mich steht und fällt das Cosplay hier. Nahezu jeder Cosplayer hat eine andere Weste in den unterschiedlichsten grünen Farbtönen und Formen. Einige Beispiele: [url='http://aruden-san.deviantart.com/art/Chris-Redfield-Cosplay-173154652']KLICK[/url] [url='http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Chris_Redfield_cosplayer_at_NCCBF_2010-04-18_2.JPG']KLICK[/url] [url='http://chris--redfield.deviantart.com/art/Chris-cosplay-re1-298648468']KLICK[/url] [url='http://marvelvscapcom.tumblr.com/post/937712367/chris-redfield-cosplayer-skinny-chris']KLICK[/url] [url='http://chris-rickfield.deviantart.com/art/Chris-Redfield-with-RL-244124791']KLICK[/url] Für mich war von Anfang an klar: Um ein gutes Cosplay zu schaffen, brauche ich die echte (!) Weste. Moment, was heißt hier echt? Die Weste die Capcom lizensiert als Merchandiseprodukt rausgebracht hat? Hier z. B. Bilder davon: [url='http://www.pixfans.com/los-chalecos-de-chris-redfield-en-resident-evil/']KLICK[/url] Nein! Selbst diese Capcom Weste entspricht nicht dem Ingame Original. Wenige wissen wohl, dass es sich bei Chris' Weste nicht um ein Phantasieprodukt von Capcom handelt. Bei seiner Weste handelt es sich um eine M-69 Flak Jacket. Offizielle Bezeichnung: "Armor, Body, Fragmentation Protective, With ¾ Collar" dabei handelt es sich um eine Splitterschutzweste die die US Armee im Vietnamkrieg eingesetzt hat. Schaut man sich das ganze STARS Team an, fällt auf, dass die meisten diese Weste (in unterschiedlichen Farben) tragen, so z. B. Barry, Richard oder Brad. Bilder von der Originalweste: [url='https://www.google.de/search?q=m69+flak+vest&biw=1920&bih=955&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=DJTwVOChHYPtO-jhgKAJ&sqi=2&ved=0CAcQ_AUoAg']KLICK[/url] Wer genau aufgepasst hat, der hat bei meinen Chris Redfield Beispielen gemerkt, dass der ein oder andere Cosplayer sogar diese Weste hat. Das war mein Ausgangspunkt. Eine echte Weste zu beschaffen ist schwierig. Produziert werden diese schon lang nicht mehr, d.h. man muss eine 40 Jahre alte Weste irgendwo gebraucht kaufen. Entsprechend unterschiedlich sind dann auch die Zustände solcher Westen. Die wenigen Westen die ich beim dt. ebay gefunden habe, waren teilweise stark verdreckt und gingen immer für ca. 100 € weg. In ausländischen ebay sind sie teilweise noch teuerer. in USA sind sie etwas billiger, aber da kommt Versand etc. dazu. Einen anderen Weg ist dieser Cosplayer gegangen. [url='http://blogdorickfield.blogspot.de/2011/09/tutorial-chris-redfield-stars-parte-1.html']KLICK[/url] Er hat sich seine Weste einfach komplett selbst schneidern lassen. Die Idee ist gut, wenngleich in dem konkreten Fall ich die Umsetzung nicht optimal finde, bedenkt man, dass man beim Schneidern ALLE Freiheiten hat. Vor allem die Messerhalterung halte ich für nicht gelungen, weil sie nichts mit dem Original zu tun hat. Über die Farbe kann man sich da auch sicherlich streiten. Ich wollte aber keine ganze Weste schneidern lassen, wo ich doch weiß, dass es eine originale Weste gibt. Nach langem Suchen hab ich dann endlich die, wie ich finde, optimalste Lösung gefunden. Ein Reenactment-Onlineshop aus England bietet eine Replica der Weste an. [url='http://www.sofmilitary.co.uk/m69-flak-vest-product,14098']KLICK[/url] Vorteile: 1:1 Umsetzung, auch von Details, wie im Original Neuwertig und nicht gebraucht Keine Flecken, Ausbleichen etc. Größter Vorteil: Keine echten Schutzplatten in der Weste sondern nur welche die sich zwar gleich anfühlen aber nicht das Gewicht haben. Die Originalweste hat über 4 Kilo gewogen, diese nur 1,4. Diese Weste sollte es dann also sein und heute ist sie mit der Post gekommen. :) Hier ein Foto wie sie bei mir grad zu Hause ist (ja schlechte Quali, aber ihr wisst worum es geht) [attach]4859[/attach] Hier noch einige Bilder von der Weste aus dem Remake zum direkten Vergleich [attach]4860[/attach] [attach]4861[/attach] [attach]4862[/attach] Man sieht schön die Übereinstimmungen. Die zwei Brusttaschen, die "Streifen" über den Brusttaschen, die Kordeln an der Seite, der Schutz für den Reißverschluss. Besonders gefreut hat mich, dass sie von der Länge her perfekt passt. Im Spiel geht die Weste Chris nach uten genau bis zum Gürtel, nach oben schließt sie genau mit dem Halsansatz ab, das ist bei mir zum Glück auch so. Bei vielen Cosplayern ist die Weste entweder zu lang oder zu kurz (vgl. Bilder oben), aber bei mir passt sie perfekt. Da hab ich wirklich großes Glück gehabt und ich bin heilfroh drüber. Liegt vielleicht auch dran, dass ich mit 180 cm eigentlich genauso groß bin wie Chris (laut Resident Evil Archives ist er 181 cm groß :D ). Die Farbe der Weste hängt SEHR stark von den Lichtverhältnissen ab, dass ist mir bereits aufgefallen, als ich im Internet nach der originalen Weste gesucht habe, jedes Foto hat einen etwas anderen Grünton. Meine Weste ist auch etwas dunkler als auf dem Foto (mit Blitz). Der Ton kommt in Echt sogar relativ nahe an den aus dem Spiel ran. Für mich reicht es auf jeden Fall und der Farbton gefällt mir sehr gut. Keine Sorge in Zukunft wird es bedeutend bessere Fotos geben. Zwei große Unterschiede gibt es noch die ich lösen muss. Der Kragen ist im Original viel höher als im Spiel. Bei Chris hört der Kragen bei der Hälfte des Halses auf. Im Original geht der Kragen aber teilweise über den Kiefer. Auf dem Foto sieht man nicht wie hoch der Kragen eigentlich ist (hier am besten Einsatzbilder aus Vietnam vergleichen). Klar, er sollte vor Granatsplitter schützen, daher ist das schon richtig so. Aber um an die Weste im Spiel ranzukommen, MUSS ich ihn auf jeden Fall um die Hälfte kürzen lassen. Das sollte aber im Bereich des möglichen liegen. Zudem fehlt bei der Originalweste die Halterung um die Weste auf nen Haken zu hängen. Im Spiel ist die vorhanden. Um das sauber nachzustellen, brauche ich einen Stoff in der EXAKT gleichen Farbe. Das wird schwierig, daher ist dieses Problem erst mal zurückgeschoben. So, das soll es für den Anfang gewesen sein. Die nächsten Schritte bei der Weste werden der STARS Aufdruck hinten sein, sowie den Kragen zu kürzen. Ich werde hier regelmäßig updates zu verschiedenen Teilen des Cosplays posten und mit der Zeit sollte es ein schönes Gesamtbild werden. Ich werde nur umfangreichere Updates posten. Auf Einzeiler wie "Hab XYZ bestellt" hab ich keine Lust. Wenn dann will ich schon gescheit was drüber schreiben und echte Fortschritte posten. :) Bilder von mir in den Sachen wird es erst GANZ am Ende geben, wenn alles fertig ist. Ganz oben im Post haben ich einen Status, der schaut jetzt noch ganz doof aus, aber mit der Zeit wird er im optimalsten Fall irgendwann komplett auf fertig stehen. Dies soll der schnellen Übersicht dienen wie weit ich gerade bin. Wie gesagt, das wird ein längeres Projekt. Ich hab mir vorgenommen 2015 fertig zu werden. Also rechnet nicht vor Jahresmitte damit, da ich leider auch nicht immer Zeit habe mich dem zu widmen. Sobald ich fertig bin, werde ich auch posten was das alles gekostet hat. Ich rechne momentan mit einem mittleren dreistelligen Betrag. Bilder die nicht von mir sind, werden aus Copyright-Gründen nur als Link auf die entsprechende Seite gepostet. Alle geposteten Bilder hab ich selbst geschossen bzw. selbst die Screenshots im Spiel gemacht.
    Hallo zusammen dieser kleine feine Mod (nicht von mir) sorgt dafür, dass die Türszenen übersprungen werden. Sehr angenehm, da man sich dadurch einfach sooooo viel Zeit spart und das Spiel dadurch einfach flüssiger von der Hand geht. :) [url='https://steamcommunity.com/app/304240/discussions/0/622955136051410756/']KLICK[/url] Einfach runterladen und ausführen, dann über steam normal das Spiel starten. Es verändert sonst nichts, alles läuft ganz normal weiter, es verhindert einfach nur, dass die Türszenen getriggert werden. Geht man zu einer Tür wird der Bildschirm nur einen ganz kurzen Moment schwarz und danach ist man im nächsten Raum. Achtung: Ich weiß NICHT, wie sich das auf die Gesamtspielzeit auswirkt. Ob man dadurch also tatsächlich Zeit sparen kann oder ob das Spiel die Zeit bei der Türszene trotzdem voll "wertet". Ich selbst achte nie auf meine Zeit, denke aber, dass man so tatsächlich Zeit spart. Dies richtet sich an Leute die einfach keine Lust haben auf die Türszenen. Wie Speedrunner zu dem Mod stehen weiß ich nicht, bin selber keiner. :) Der Mod ist im offiziellen steam Forum bereits vor einem Monat gepostet worden und bereits unzählige Male heruntergeladen worden, daher gehen ich davon aus, dass er legal ist bzw die Benutzung nicht verboten ist. Ich konnte auch keinerlei Schadsoftware entdecken. Hab bewusst nen neuen Thread aufgemacht, da das Thema sicher viele Leute die RE Remaster am PC zocken interessieren dürfte.
    Um alle Enden zu bekommen ist es ja auch nötig, dass Barry / Rebecca beim Tyrant Kampf aufm Heliport sterben. Wie kann man den Tyrant am besten dazu bringen diese anzugreifen. Sich neben bzw hinter Barry/Rebecca stellen und hoffen, dass sie auch vom Tyrant getroffen werden oder einfach so weit wie möglich vom Tyrant weglaufen, sodass er dann den näheren Charakter angreifen. Da ich immer auf Profi zocke, mag ich da ned allzulang sinnlos rumlaufen und ausprobieren, sondern das möglichst zielgerichtet triggern. Dankö!
    Wegen Stephan. Guck mal im Profil, wann er das letzte Mal online war Letzte Aktivität Mittwoch, 9. Oktober 2013, 19:26 Keine Ahnung was los ist oder wo er steckt. Ich bin auch für einen letzten Podcast. Und ich finde wir sollten uns in diesem Resident Evil 4 zur Brust nehmen. Warum? Wenn man ehrlich ist, ist das der letzte große Resident Evil Teil. Was mir aufgefallen ist: Ich kann mich fast gar nicht mehr an einzelne Szenen aus RE 6 erinnern obwohl es ja noch gar nicht so lang her ist, dass ich RE 6 gezockt hab (RE 4 hab ich seit Jahren nicht mehr gezockt). Trotzdem kenn ich alle Schauplätze von RE 4 noch. Ich hab mich in letzter Zeit auf gefragt warum das so ist. In RE 6 gibt es doch eigentlich mehr "klassischen" Horror als in RE 4. Das wollen doch immer alle und das wollte auch ich. Letzten Endes ist RE 4 IMO das letzte RE was wirklich noch um des Spiels willen gemacht wurde und nicht um einfach nur Geld zu verdienen wie es bei RE 5 und ganz besonders RE 6 der Fall war. Andererseits kann es natürlich auch sein, dass ich einfach nicht mehr das Interesse an RE hab wie früher, aber jedermal als ich die alten RE Teile für den Podcast gezockt hab, war sofort das RE feeling wieder da. Das fehlt einfach bei den neuen Teilen. Egal ob mit oder ohne Horror, RE wird nie wieder so sein wie früher, weil sich auch einfach die ganze Videospielindustie verändert hat. Man merkt, ohne Mikami ging es einfach den Bach runter. Heute muss ich sagen: RE hätte mit RE 5 und dem epischen Endkampf Wesker / Chris in dem Vulkan enden sollen. Was für ein würdiger Tod von Wesker mitten in einem fucking Vulkan!!! einfach nur geil, damit hätte man problemlos die ganze RE Serie beenden können. Leider kam es nicht so und die Cashcow wird weiter gemolken werden. Ein letzter Podcast mit RE 4 als Hauptthema und am Ende noch bissl über RE im allgemeinen und die Zukunft quatschen und sich dann von dem Projekt verabschieden. :) Ich finde, dass RE 4 das verdient hätte. V.a. weil wir dann alle zentralen Hauptteile der "ursprünglichen" RE Serie die unter Mikami entstanden ist, durch hätten.
    So, jetzt aber. Stimmt, ich habs mit dem Thread verplant, ganz einfach weil ichs verplant bzw. wieder vergessen hatte, nachdem ichs gelesen hab. Wer auf meine Onlinezeiten hier schaut merkt, dass ich, wenn überhaupt, nur noch alle paar Tage mal hier reinschauen, nur kurz, ob was neues hier in der area gepostet wurde. Und zum ganzen Podcast Zeug drum herum. Ich weiß, dass das sicherlich ordentlich Arbeit ist und ich bin auch hier so ehrlich zu sagen: Ich möchte das nicht machen. Mit euch über RE im Podcast ratschen und so, da bin ich nach wie vor gern dabei. Aber selbst hinter den Kulissen möchte ich da nicht rumwerkeln. Weil ich teilweise nicht die Zeit und, ganz ehrlich, auch nicht die Lust habe. RE ist für mich eh schon lange nicht mehr mein persönliche Topthema. Ich schwelge einach im Podcast gern in Erinnerungen. Wenn RE 7 z. B. für die Next Gen rauskommt werd ich mir sicherlich keine Konsole mehr extra wegen dem RE holen. Früher hab ich das ja gemacht... Die Zeiten sind einfach vorbei bei mir, aber trotzdem ist ein angenehmer Talk über RE bei mir immer drin. Will gar ned groß um den heißen Brei herum reden. Bei dir bleibt die ganze Arbeit hängen und ich kann absolut verstehen, dass du da auf Dauer auch keine große Lust mehr drauf hast. Von daher ist es legitim, wenn du sagt: Ne Leute, dann lass ma das lieber, ich hab nicht mehr die Zeit und/oder Lust das alles allein zu stemmen. Mag mich auch gar ned rumdrücken und daher klar sagen: RE ist für mich einfach nicht mehr so wichtig, als dass ich hier so viel Zeit reinstecken mag. Die will ich lieber wo anders investieren. Was nicht heißt, dass ich deine Arbeit nicht schätze, ich möchte sie selbst einfach nicht machen. Und zum REP selbst. Bin für alle 3 Gun Survivor Teile. Dead Aim zu zocken ist kein Prob für mich, für die beiden anderen werd ich mir nochmal Gameplay videos auf youtube angucken. Hab die leider nicht mehr, aber immerhin früher gezockt. Vom Termin her ist es mir eigentlich gleich. Bin momentan ganz gut flexibel, bzw. kanns mir einrichten, wenn ich es rechtzeitig weiß. Mal gucken was der Dritte im Bunde so schreibt
    Wie schauts aus nächste Wochenende? Samstag oder Sonntag? Oh ich bin schon richtig heiß aufn Podcast. Gerade mal wieder nach Jahren RE Zero angefangt zu zocken und es ist immer noch so gut wie vor 10 Jahren :D Hab ja am 21. August mein 10 jähriges (ihr kennt ja die story, an dem Tag hab ich mir mit RE Zero mein erstes RE gekauft) und daher auch grad voll in der Zero Thematik drin. Da werd ich einiges ausm Nähkästchen plaudern im Podcast :D