Beiträge von Rayna

    [quote='RE-Fan88','index.php?page=Thread&postID=375915#post375915']Durch das Sammeln der Turm-Ebleme, Kafka-Zeichnungen und Töten der Käfer. Bin grad danei alles zu sammeln.[/quote] Ja, da habe ich glaube ich ein kleines Problem. Ich habe schon einige Embleme, Zeichnungen und Käfer und am Ende einer Episode wurde mir auch gezeigt, dass ich Concept-Arts, Geheimdokumente usw. freigeschaltet habe, aber wenn ich sie mir anschauen möchte, dann sind sie es doch nicht. :/
    [quote='Lord_Arschbacke','index.php?page=Thread&postID=375899#post375899']Dazu kommt das der Mercenaries Modus ein Witz ist im Vergleich zu RE5. Überhaupt keine Tiefe.[/quote] Davon mal abgesehen ... soll denn ein Mercenaries Modus überhaupt eine Tiefe besitzen? Ist doch eigentlich nur grenzenloses Rumgeballere um Rekorde und Spaß, B.O.W's zu durchlöchern. :P
    Ich glaube, da habe ich mehrere Räume wo ich sagen kann, dass die mir sehr gut gefallen. Der erste Raum ist die Eigangshalle aus Resident evil Remake. Die würde ich mit der Eigangshalle von Zero ziemlich gleich stellen. Gute Kulisse und ein schönes Design haben beide. Also die Hallen sind mir in allen Resident evil Teilen eigentlich ziemlich gut im Gedächtnis geblieben mit positiven Eindrücken. Dann gibt es noch einzelne schöne Räume in den Herrenhäusern und Anwesen. Besonders geil und zugleich guselig fand ich z.B. das geheime Ashford Anwesen. In Resident evil 5 gabe jetzt nicht wirklich Räume, die beeindruckten, aber dafür gab es schöne Kulissen. Besonders die Kultstädte hat mir gut gefallen mit den ganez Ruinen. Was ich dann noch sehr beeindrucken fand, war die Höhle oder eher der Untergrund in Resident evil 6 in der Leon Kampagne. Ich glaube das wars. Wenn mir noch ein Raum einfallen sollte oder durchs zocken bemerke, dann editiere ich den Post. Leider fand ich keine passenden Bilder zu den Kulissen. :/
    Ohh ja, der Raubzugsmodus. Er macht mir wirklich Spaß und ist zudem der einzigste zusätzliche Modus, den ich jemals in irgendeinem Resi Teil wirklich spiele. Den Söldnermodus bei den anderen Teilen habe ich kaum angerührt. Schon komisch finde ich. Liegt wohl daran, dass man im Raubzugsmodus in Revelations mehr Möglichkeiten hat ... wie z.B. die Waffenverbesserungen. Ich bin aber noch nicht alzu weit. Glaub gerade mal Stufe 5 im 4 oder 5 Level. Ich werd mal schauen, wann ich weiter mache. Ich würde liebend gerne mal mit anderen Online zocken, aber leider geht das bei mir nicht. Ich glaube deshalb machen mir die aneren Modis auch nicht wirklich Spaß. ;(
    [quote='Jessica Sherawat','index.php?page=Thread&postID=366451#post366451']Naja, ich kenne einfach immer die falsche Leute, erst Excella und nun auch noch Raina :-(( :crazy:[/quote] Bitch please ... wenn schon Katherine klar??!! :D Und dir kann wohl kein anderes Miststück das Wasser reichen. ;)
    Ich habe Excella im Spiel eigentlich kaum Beachtung geschenkt. Ich wusste, dass Wesker sie später verarschen wird und das sie drauf geht war auch klar. Ich kann aber auf jeden Fall sagen, dass ich sie nicht mag. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich fands halt nur witzig, dass Wesker mal wieder für ne kürzere Zeit ein Schoßhündchen hatte :D
    Warum denn überhaupt einen 2. Teil? Die Story war mit dem 1. Teil wenn schon beendet, es sei denn, es gibt noch ein anderes Virus mit einer anderen Vergangenheitsgeschichte. Aber dann wirds irgendwann unglaubwürdig. Ich finde Revelations gut, aber auch etwas schwächer und einen zweiten Teil brauche ich ehrlich gesagt auch nicht. Die sollen sich schön auf Resi 7 konzentrieren, dass es ein geiles Game wird mit Grusel, ein wenig Action, Atmo und eine geile Story :good2:
    [quote='dark_reserved','index.php?page=Thread&postID=365677#post365677']jo die sind alle so lang, nur adas kampagne fand ich etwas kürzer aber das kann getäuscht haben[/quote] Ich glaube nicht, dass du dich täuschst. Ich habe nämlich das gleiche Gefühl und dies ist jetzt auch nicht verwunderlich finde ich. Denn die Ada Kampagne ist ja dazu gekommen sozusagen. Das war ja in Resident evil 4 auch so, bloß das man es eher als Bonus ansieht.
    Es war ein sehr geiles DLC muss ich echt sagen. Spielen konnte ich diese aber nur bei einem Bekannten, da ich mir die nicht runterladen kann. Bin ich echt traurig drüber. Aber egal, auf jeden Fall hat mir dieses DLC sehr viel Spaß gemacht. Das einzigste, was ich wirklich schade fand, war die sehr kurze Spieldauer. Ich meine, dass war die Villa von Ozwell E. Spencer und die hätte man uns im vollem Umfang darbieten sollen. Und es war gruselig!!! Nachdem ich es durch gespielt habe, habe ich mir schon gedacht, dass sich einige das Maul darüber zerreißen werden, dass das ganze Spiel so hätte sein müssen. ^^
    Hmm wie soll ich sagen. Steve ist jung, draufgängerisch und versucht in einer verzweifelten Situation zwischen Zombies und anderen Kreaturen immer noch cool und witzig zu sein ... was ist daran so schlimm frag ich mich?! Soll er lieber sich in eine Ecke verkriechen und wahnsinnig werden? Viele sehen einfach den draufgängerischen und nervigen Typ, der nichts anderes zu tun hat, sein Machogehabe vor Clair zu presentieren. Ganz ehrlich, lieber so als vor Frust dort zu verrecken. Ich mag ihn. Er hat Schwung ins Spiel eingebracht und ich würde mich in seiner gegenwart sicherer fühlen als bei einem Mann, der total ernst tut.
    Hmm, da gab es wirklich nur zwei, bei denen ich wirklich Tränen gelassen habe. Steve (Resident evil Code Veronica) Auch wenn er anfangs einen etwas nervigen Charakter hatte, wurde er mir zum Ende sehr symphatisch. Als ich Code Veronica zum ersten mal gesehen habe, habe ich schon befürchtet das er drauf geht und als er sich dann verwandelt hat, da war es vorbei. Und als er dann vor Clair gestorben ist musste ich echt heulen ^^" Piers (Resident evil 6) Ich mochte ihn von Anfang an und ich hätte es echt nicht erwartet, dass er stirbt. Ich fand es echt grausam, als er bei Haos seinen Arm verloren hat und er sich das C-Virus injiziert hat nur um Chris zu helfen. Und als er dann schlussendlich Chris alleine in die Kapsel geworfen hat, musste ich heulen. Das war einer der emotionalsten und heldenhaftesten Szenen in ganz RE fand ich.
    [quote='Momini','index.php?page=Thread&postID=365381#post365381']Und wie schauts mit Erfahrungen aus ? Gute Bücher ? Interessant und Atmosphärisch geschrieben ?[/quote] Also, ich habe bis jetzt 4 Bände gelesen und sie bauen Spannung auf, die sich dann auch hält. Jedoch finde ich sie an einigen Stellen etwas trocken. Aber das ist normalen bei solchen Büchern finde ich. Aber sie lohnen sich allemal. Was natürlich noch sehr geil ist, dass man in den Büchern die Spiele wiedererkennt. Als ich Code Veronica gelesen habe (war übrigens mein erster Resident evil Roman) habe ich die Villa und viele andere Orte wiedererkannt. Hat richtig Spaß gemacht, es zu lesen. :)
    [align=center] [size=24]~Okami~[/size][align=left] [align=center] [img]http://fc03.deviantart.net/fs70/f/2010/040/b/d/Okami_by_townfries.png[/img] [/align][align=center] [align=left][b]Ōkami[/b] ([url='http://de.wikipedia.org/wiki/Japanische_Schrift']jap.[/url] 大神) ist ein japanisches Videospiel von Capcom mit Cel Shading-Grafik. Ursprünglich entwickelt wurde es von CloverStudio unter Leitung von Produzent Atsushi Inaba für die Playstation 2. Die Hauptrolle in [i]Ōkami[/i] übernimmt die Sonnengottheit des Shinto mit dem Namen Amaterasu. Diese ist in Gestalt eines weißen Wolfes auf die Erde gekommen, um die Welt von dem finsteren Dämon Orochi zu befreien. Der Titel des Spiels ist ein Wortspiel. Das Wort [i]ōkami[/i] (狼) heißt im Japanischen „Wolf“. Die Kanji-Schriftzeichen, aus denen der Titel geformt ist (大神) bedeuten aber auch „große Gottheit“. Anders geschrieben (大紙),aber gleich ausgesprochen, bedeutet es auch „großes Papier“, was eine Anspielung auf den malerischen Grafikstil des Spiels ist, der sich an Sumi-e, japanischer Tuschmalerei, orientiert. Inzwischen ist eine Umsetzung für die Wii, welche von Capcom in Auftrag gegeben und von dem amerikanischen Entwicklerstudio [url='http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Ready_at_Dawn&action=edit&redlink=1']Ready at Dawn[/url] realisiert wurde, erschienen.[/align][align=center][size=8](Quelle: [url='http://de.wikipedia.org/wiki/%C5%8Ckami']Wikipedia[/url] )[/size] [/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][size=12][b]Wichtige Daten auf einem Blick:[/b][/size][/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][b]Entwickler[/b]: Clover Studio (PS 2 Version) Ready at Dawn (Wii-Version)[/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][b]Publisher[/b]: Capcom[/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][b]Designer[/b]: Hideki Kamiya[/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][b]Genre[/b]: Action-Adventure, Jump n run, Rollenspiel [/font][/align][/align][/align][align=left][align=center][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][spoiler=PS2 und Wii Cover] [img]http://www.covershut.com/covers/Okami-Front-Cover-23879.jpg[/img] [img]http://www.covershut.com/covers/Okami-Ntsc-Front-Cover-33184.jpg[/img] [/spoiler] [/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][size=12][b]Handlung:[/b][/size][/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif']Die Geschichte von Okami findet im Lande Nippon statt. Die Sonnengöttin Amatersu muss das Land von dem Dämon Orochi befreien, der das ganze Land in Finsternis getaucht hat. Amaterasu ist die Wiedergeburt von Shiranui, die eins mit dem großen Krieger Nagi den Lindwurm Orochi schon einmal getötet hat. Jetzt ist er nach seinem 100 jährigen schlaf erwacht und will erneut Unheil anrichten. Amatersu muss dies verhindern und begibt sich daher mit dem göttlichen Gesanten Issun in ein Abenteuer voller Spannung, Abenteuer und malerischer Kunst. [/font][/align][font='Arial, Helvetica, sans-serif'] [img]http://fc04.deviantart.net/fs71/f/2012/008/b/4/b4d7a0997909046983a9235a37d20605-d45nvpg.gif[/img] [/font][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][size=12][b]Grafik:[/b][/size][/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif']Ich persönlich finde die Grafik echt gut gelungen und wunderschön. Am Anfang mag es für einige etwas komisch vorkommen denn die Grafik ist wirklich orginell. Man nennt diese Art von Grafik Shading-Grafik. Dabei erhalten Bilder oder Animationen, die auf einem digitalen 3D-Modell basieren, ein Aussehen, als wären sie von Hand im Stil eines Comics oder Zeichentrickfilms erstellt. Man kann bei diesem Spiel wirklich behaupten "farbenfroh", denn es erscheinen wirklich manche Szenen, wo man von einer Farbwelle regelrecht überspült wird. Deshalb könnte es dem ein oder anderem Spiele vieleicht zu bunt werden. Aber sonst gibt es nichts zu bemägeln und ich finde das die Entwickler es gut gemacht haben. [/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][spoiler=Ein paar bunte Bilder aus dem Spiel] [img]http://www.artofokami.com/images/okami_art_3.jpg[/img] [img]http://shamrockschool.files.wordpress.com/2010/12/okami20070130074554505jp9.jpg[/img] [img]http://ps2media.ign.com/ps2/image/article/759/759997/okami-20070130074341824.jpg[/img] [/spoiler] [/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][size=12][b]Gameplay:[/b][/size][/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif']In Okami steuert der Spiele Amatersu durch eine malerisch gestaltene Umgebung. Die Geschichte zieht sich ziemlich linear durch das Spielgeschehen, es gibt aber auch einige Nebenaufgaben. Okami gilt als innovatives Spiel, das durch seine dichte Atmosphäre überzeugt. Die Spielmechanik erinnert stark an die The-Legend-of-Zelda-Reihe. Kämpfe finden in einem plötzlich aufgetauchten kleinen runden Platz statt, der von einer Art Wand festgelgt wird. Daher hat der Spieler nur einen festgelegten Spielraum, um Gegner auszuschalten. Ich finde aber das es den Spielspaß nicht beeinflusst denn der Platz reicht völlig aus. In vielen Situationen kommt der sogenannte "Göttliche Pinsel" zum einsatz, wobei der Spieler bestimmte Zeichen in die Luft oder oder auf Gegenständen zeichnen muss, um eine Reaktion hervorzurufen. Zum beispiel beherscht Amaterasu schon am Anfang die Technik "Sonnenaufgang" wobei der Spieler ein Kreis in den Himmel malt und so eine Sonne entstehen läst. Andere Techniken erhaltet ihr im laufe des spiels von anderen Göttern. [/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][spoiler=Bilder zum Kampf und Zeichnen] [img]http://images.amazon.com/images/P/B00166ZYIK.01.PT01.LXXXXXXX.jpg[/img] [img]http://i.testfreaks.de/images/products/600x400/20/okami.223508.jpg[/img] [img]http://i.testfreaks.de/images/products/600x400/206/okami-69609.10073550.jpg[/img] [/spoiler][/font][/align][align=center][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][b]Pro:[/b][/font][/align][align=center][color=#009900][font='Arial, Helvetica, sans-serif']- Schöne Grafik[/font][/color][/align][align=center][color=#009900][font='Arial, Helvetica, sans-serif']- langes Spielvergnügen[/font][/color][/align][align=center][color=#009900][font='Arial, Helvetica, sans-serif']- Spannende Story[/font][/color][/align][align=center][color=#009900][font='Arial, Helvetica, sans-serif']- malerische Schönheit[/font][/color][/align][align=center][color=#009900][font='Arial, Helvetica, sans-serif']- recht viele Nebenaufgaben [/font][/color][/align][align=center][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][b]Contra:[/b][/font][/align][align=center][color=#ff0000][font='Arial, Helvetica, sans-serif']- manchmal Probleme mit dem Zeichnen [/font][/color][font='Arial, Helvetica, sans-serif'](Wii Version)[/font][/align][align=center][color=#009900][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][color=#ff0000]- wirkt offtmals "zu" bunt[/color][/font][/color][/align][align=center][color=#009900][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][color=#ff0000]- offt zu lange Dialoge[/color][/font][/color][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][b][color=#009900][color=#ff0000][color=#000000] [color=#ffffff]Story: 96%[/color][/color][/color][/color][/b][/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][b]Grafik: 91%[/b][/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][b]Gameplay: 95%[/b][/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][b][size=12]Also ungefair[/size]:[size=12] 94%[/size] [/b][/font][/align][align=left][font='Arial, Helvetica, sans-serif'][b]Fazit: [/b][/font][color=#009900][color=#ff0000][color=#000000][color=#ffffff][font='Arial, Helvetica, sans-serif']Das Spiel ist ein muss für jeden Abenteurer und für jeden mit malerischem Geschick.[/font][/color] [/color][/color][/color][/align][/align][/align][/align]
    [quote='Momini','index.php?page=Thread&postID=365266#post365266']Der Grund ist ganz einfach der Amazon Preis. Ich habe vor mir die Reihe auch einmal zuzulegen. Allerdings weiß ich nicht wie das aussieht. Ist es ein offenes Ende ? (Man kennt zwar alle Spiele, aber ich bin da nicht so der offene Enden Fan) und ich weiß auch nicht ob ich das interesse habe mir die Reihe komplett zuzulegen.[/quote] Ja, die Preise bei Amazon sind manchmal echte Wucher. Also, alle Bücher sind in sich abgeschlossen. Es sind halt die original Romane zu den Spielen. Es sind aber auch ein paar Romane dabei, die von keinem Spiel der Reihe sind, sondern eher Spin-Offs. Sind aber auch abgeschlossen.
    Dann will ich auch mal meine Meinung zu Resident evil 6 abgeben. Ich bin wohl einer der wenigen, die Resident evil 6 mal wieder echt gut gelungen findet. Viele haben auf ein "Back to the roots" gehofft, was ihnen aber leider nicht gegeben wurde. Doch mir war nach dem ersten Trailer schon klar, dass dies nicht besonders gut gelungen war. Jedoch sehe ich das jetzt nicht als ein negativen Punkt an. Denn dieser Teil überzeugt durch andere Dinge und leider sehen das viele nicht meiner Meinung. Okay, dass das Spiel nicht gruselig ist, gebe ich selber zu und da hätte ich mir auch etwas mehr gewünscht. Atmosphärisch gibt das Spiel an vielen Stellen aber etwas her. Auch die Akustik (besonders bei Jake und Cherry in der Eishöhle) finde ich brillant. Die neuen Charakter haben einen gewissen Charme. Besonders Jake, der als Sohn des bekanntesten Bösewichts der Resident evil Reihe in dem Spiel eingebracht wurde, wirkt mit seinen Charakterzügen vollkommen ernstzunehmend. Was die älteren Hasen Chris und Leon angeht, bin ich wieder hin und weg. Leon mal wieder mit seinem coolen Charakter und Chris ... ja, ich muss sagen, ich finde es sehr interessant mit anzusehen, dass in dieser Reihe auch mal eine depressive Phase eines Hauptcharakters dargestellt wird. Zudem fand ich die Kampagne von Chris an emotionalstem. Was die deutsche Sychro angeht, fand ich die von Chris am Anfang auch gewöhnungsbedürftig. Jedoch sind die von den anderen gut gelungen. Bei Ada hab ich noch so meine Probleme glaube ich. Mit ihrer Stimme wirkt sie wirklich sehr emotionslos. Doch alles im allem ist das Spiel wirklich gut. Was mich nur sehr gestört hat, ich es jedoch doch wollte, war der Preis der Collector Edition mit ihrem etwas wenigem Inhalt. Die Sachen waren zwar gut, aber 150€ fand ich im Nachhinein doch etwas happig. lg Raina
    Angefangen hat es bei mir mit einem Schätzungsalter von 12 Jahren. Auch wenn ich noch nicht Volljährig war (wer ist das heutzutage schon? :D ) hatte ich nach einem kurzem Anspielen von Resident evil Code Veronica keine Angst- oder Mordgefühle. Ich wollte nur eins ... wissen wie es weiter geht. Meine Mutter und mein ehermaliger Stiefvater sahen das ganz locker, da ich schon mit 6 Jahren Akte X geschaut habe. War also schon etwas abgebrüht. Und na ja, als wir dann RE Code Veronica durch hatten, war ich Anfangs sehr enttäuscht. Jedoch kamen dann immer mehr Teile in unser Haus und ich wurde zu einem richtigen Fan. Ich fand es halt nur immer blöd, dass mir die Konsolen + die Spiele nicht gehört hatten. Aber dies war nur nebensächlich ^^ . Später besorgte ich mir einfach meine eigenen Konsolen und natürlich die RE Spiele. Und so ging das immer weiter. Kanntet ihr auch immer das Gefühl, wenn ihr ein neues RE Spiel saht, dass ihr vor Freude im Dreieck gesprungen seit? War echt schräg xD
    Ich war auch sehr skeptisch am Anfang und wollte mir das Spiel auch erst nicht holen. Jedoch habe ich es dann von meiner Mutter zum Geburtstag bekommen und fand es dann eigentlich ganz gut, da ich es sehr gerne ausprobieren wollte. Als ich das dann angespielt habe, fand ich es gar nicht so schlecht. Bloß die Funktionen der KI ist wirklich schrecklich. Ich fand aber wirklich gut, dass man mal die Sicht von den Bösen im zweiten Teil spielen kann. Ich fand es bloß sehr schade, dass man Leon und co. kaum bis gar nicht gesehen hat.
    Hmm, okay. Ich hatte nicht vor, sie zu verkaufen. Ich wollte es einfach nur wissen. [color=#000099][b]@ Shao Kahn[/b][/color], man kann auf der Rückseite lesen, dass das Buch nur auf 3000 Exemplare limitiert ist. Da kommt es halt drauf an, ob nur in Deutschland oder Weltweit. Denke aber nur Deutschland. Na ja, danke für die Antworten. :)