Beiträge von Blub_Blub

    Liegt doch an der neuen Engine...Außerdem haben sie es bei Leon und Claire eher hin bekommen, als noch bei Chris. Damit muss man sich abfinden, denn die Engine kommt jetzt auch sicher bei anderen Spielen noch zum Einsatz :) Und bei DMC5 wurde auch mit der neuen Engine gearbeitet, deswegen sieht er nun so aus. Übrigens sieht da Nero auch recht gut aus. Also ich finde die Figuren sehen klasse aus. Klar kann ich verstehen, wenn manche nicht zufrieden sind damit.
    Gut, die neue RE Engine ist halt so. Daran werden wir uns wohl gewöhnen müssen. Bei Leon und Claire sieht man ja noch irgendwie, dass es die beiden sind. Bei Chris war das ja gar nicht der Fall, weil er wirklich komplett überarbeitet wurde. Ich finde es nun nicht so schlimm. Claire sieht tatsächlich etwas mädchenhaft aus, aber sie ist ja auch sehr jung...Leon passt doch eh, er war immer schon ein Milchbubi zu Beginn?Ä Außerdem finde ich, dass die echt hübsch aussehen(Also, die Engine xD). Kamera ist wie in RE4-6. Zum Glück, eine feste Kamera brauche ich 2018 bzw. 2019 nicht. Shooter? RE2 war auch ein Shooter, sehr viele Zombies unterwegs ;) Auch hier wird man schießen müssen :O Aber die machen das sicher schon gut. Gruselfaktor, Rätsel, pew pew und RE2 in einer echt tollen Engine erleben. Das Spiel ist 20 Jahre alt. Viele Sachen kennen wir und da werden wir uns doch nicht mehr erschrecken, oder uns gruseln. Ich glaube sogar fast, dass sie neu Sachen einbauen, um die Fans damit zu überraschen. Außerdem für Neueinsteiger auch super.
    Capcom wollte nie eine ganze Story in den DLCs erzählen. Sie wollten die Baker-Story zu Ende bringen(was ihnen übrigens recht gut gelungen ist. Besonders Lucas fand ich im DLC klasse, wie auch schon im Hauptspiel; und Zoe Schicksal wird endlich gelüftet, weil man nach Re7 nicht wusste, was nun mit ihr ist) und nicht eine echte Story zu Chris und Blue Umbrella liefern. Sie wollten einen Übergang schaffen bzw. man hat verraten, was uns wohl erwarten wird in Zukunft. Ich fand das schon gut so. Klar, man möchte immer mehr erfahren. Aber war ja klar, dass man kaum anworten bekommt^^ (Obwohl ich ja hoffe, dass man Chris im nächsten game nicht direkt spielt. In E7 war das schon gut so, man braucht halt "Frischfleisch". Auftritte sind in Ordnung im RE-universum, aber man muss sich mal weiter entwickeln... :D)
    Man erfährt aber, warum er dort ist. Die BSAA "vertraut" Blue Umbrella und die haben einen Profi von der BSAA gebraucht, um mit dem Baker-Anwesen-Vorfall fertig zu werden. Wurde ja gesagt, wenn ich mich jetzt nicht irre. DLcs fand ich ganz nett, haben mich unterhalten. Man hat ein wenig erfahren. Man wird wohl mehr über Blue Umbrella erfahren, bzw. über diese neue Gruppe.
    Okay, danke. Ich habe gerade nachgeguckt und da steht dann wirklich "Additional Story Episode" Ich habe den immer mit dem DLC in Verbindung gebracht, der im Frühjahr erscheint und ja gratis sein soll... Wenn es der große ist, wo man noch nix weiß, dann bin ich ja beruhigt^^ Danke. EDIT: Am 12.12 erscheinen die letzten zwei DLCs zum Spiel. Der Name vom letzten DLC könnte ein Spoiler sein(also für mich wars einer^^ Aber da habe ich es nicht sofort gecheckt xD Der eine "Not A Hero" ist gratis. [spoiler]Der andere ein Teil vom Season Pass "End of Zoe".[/spoiler]
    Der Film war gut. Ein paar Sachen haben mich gestört, aber ansonsten war er gut. Wenn ich den Film jetzt mit den letzten beiden vergleiche, ist der hier aber an 3.Stelle^^ Das heißt nicht, das er schlecht war, aber die haben viel zu wenig ausm Film geholt. Der neue Bösewicht war eigentlich cool und da hätte man mehr daraus machen können.
    Ich denke mal, dass der Chris im Film schon vor RE7 fertig gestellt wurde und sie ihn nicht abändern wollten und eher nur noch angepasst haben(jünger aussehen blah). Ich schlafe auch immer bei Filmen ein, wenn ich sie in der Nacht anguck :P
    Natürlich wird man so eher Kinobesucher anlocken. Cool wäre es halt, wenn sie mehr Horror-Elemente einbauen, Action könnens ja drinnen lassen(nur etwas herunterschrauben). Aber...Ja. Abwarten. Man weiß ja nie.
    "Natalia" müsste ca 16 sein(2001 geboren). Uuuund mal gucken. hört sich alles recht fad an. Passt eben nicht mit dem DLC-Titel zusammen. Weil irgendetwas muss ja passiert sein zwischen RE6 und RE7 mit Chris. Und nach RE6 war er ja noch entschlossener gegen die Bio-Terroristen vorzugehen. Was auch immer es ist, es muss etwas größeres sein, was im nächsten Game wohl weiter verfolgt wird. Wird wohl kaum in einem kurzen DLC behandelt und dient fix nur als Vorgeschmack auf RE8^^ Ich vertraue da Capcom schon. bisher fand ich fast alles cool, was sie in den Games eingebaut haben.
    Jah, Habe Capcom angeschrieben auf FB. Die haben es bestätigt. Es gab nämlich einige Beschwerden, weil die DLCs einzeln billiger sind, als der Season Pass. Dann hat man sich beschwert(ich hab eher nachgefragt, ob noch was kommt). Und die meinten, dass ein Story-DLC noch kommt, aber Infos folgen irgendwann. Gespräch müsste ich raussuchen, wenn ich mal...Zeit hab :D
    Wer wissen möchte, wer dieser Redfield nun wirklich ist. Hier wohl die Bestätigung^^ [url]https://playfront.de/resident-evil7-not-hero-2/[/url] [spoiler]Na ja, werden schon was draus machen. Finde ich schade, aber was solls^^[/spoiler]
    [quote='Deadmac','index.php?page=Thread&postID=380082#post380082']RE4,5,6, Revelations 1&2 - Biete alle die neuere Steuerung. Zwar musst du für das Schiessen stehen bleiben, du bist aber von der Kamera her frei und schwenkst und drehst nach belieben.[/quote]Eigentlich ja nur noch Bei Teil 4 und 5, oder?(Bei Revelations 1 bin ich mir da sogar grad unsicher) Bei den anderen, die du aufgezählt hast, kannst du gehen und schießen. Ich würde alle Titel ausprobieren :) Revelations 1 und 2 sind zum Beispiel sehr gute Spiele, wo die Atmo. auch recht gut ist, wie ich finde. Man wird immer andere Meinungen lesen. Teil 4 macht auch Spaß, obwohl es actionlastig ist. Am besten alle ausprobieren und eine eigene Meinung bilden. Ich mag Teil 3 zum Beispiel nicht so, obwohl den viele feiern^^