Beiträge von biomercis4gayz

    @ Sub MKvsDCU war nunmal Müll, die Chars waren teilweise broken und man konnte von keinem balancing reden. Ernsthafte Spieler interessiert eine Story nicht. Und nur weil du es mit deiner Freundin spielen kannst, ist es ein gutes Spiel? Wenn ich in meinem MM sehe, das RE6 neu für 37 üsse zu haben ist, dann ist das ein Armutszeugnis. Für einen Shooter ist es einfach zu schlecht, das machen andere besser. Und für RE is es nunmal zuviel action. Ich lese hier oft genug von selbsternannten Fans, RE2 war ganz cool aber die Zeiten sind vorbei, Action muss her! Da frage ich mich, was denn den Fans bei RE2 so gefallen hat? Die Atmo in RE6 ist mMn austauschbar, nicht weil man vieles schon gesehen hat, weiß auch nicht, so richtig kann ich es nicht beschreiben. Man drückt den Spieler in seine Komfortzone, mit viel Mun und Levelschläuchen, das is bei Dead Space ähnlich und trotzdem fühle ich mich dort nicht wohl und gerade das find ich an Dead Space so genial. Und um auch mal zu mutmaßen, hätte das Spiel Zombieapocalypse 2013 gehießen, wären die Wertungen noch schlechter geworden. Warum? Weil das ein Abklatsch von Left vor Dead und RE geworden wäre und man sich an einer Genregröße vergriffen hat, die mal unerreicht gut war
    noch einer der es nicht rafft dass es mir SCHEIßEGAL ist, welche Aktion auf welcher Taste liegt, es geht um die beschissene Kamera die ja nun doch gepatchet wird und warum? weil sich genug aufgreregt haben. Des weiteren ist die Kamera und Präzision schwammig. Findest du nicht? schön für dich. Ich und viele andere empfinden sie als schwammig. Aber schön das capcom die action guys als neue Zielgruppe hat, viel Spass mit RE7. Das, dir das als alter Fan überhaupt gefällt, bleibt mir eh ein Rätsel
    [quote='Umbrella INC Boss©','index.php?page=Thread&postID=356440#post356440']Kameratechnisch sag ich auch: zu nah, aber machbar bis auf ein paar enge Gänge. Klar kann man den Anspruch eines Spiels durch den Schwierigkeitsgrad variieren, aber wenn es nur auf ballern hinausläuft ist das für nicht anspruchsvoll, für Casuals allemal, für mich mit 21 Jahren Videospielgeschichte im Gepäck ist es das bei weitem nicht. Und auch die Steuerung mag überladen sein, aber gerade die linearen Umgebungen sowie die massenhaften QTEs inkl. Wegmarker sing Designentscheidungen die klar für Casual sprechen.[/quote] endlich gießt das mal jmd in Worte und weiß was ich die ganze Zeit meine. Es gibt keine Mechanik die ich verstehen muss und auch keine Rätsel wo ich mir ne Birne machen muss. Man rennt durch Schlauchlevel (mit Wegfindung) und Zielen/Schießen. Mehr ist es nicht, das Spiel ist nicht anspruchsvoll, will es auch garnicht. Die Schwierigkeit besteht darin, Gegner die zurückschießen und sich teilweise schneller bewegen als man nachhalten kann. Das definiert den Schwierigkeitsgrad. Ich komme aus ner Ecke wo man 1-frame (eine Eingabe auf 1/60 Sekunde genau) links stabil hinbekommen muss. Ich sehe da null anspruch drin, was ja auch in Ordnung ist aber hört auf das als ein Spiel hinzustellen wo man rumirrt und nicht weiß was man tun soll. Ja, hab DmC gespielt, find ich nicht schwer, is lustig und hat ein cooles Gameplay
    [quote='Blub_Blub','index.php?page=Thread&postID=356393#post356393'] Nur, wenn man 10000x dasselbe sagt und das in 10000 anderen Threads auch, dann ist das irgendwann nur noch nervig und da hat man das Gefühl, dass du entweder nur Beiträge sammeln willst(Spammer halt :D [/quote] 10000 Threads, zähl die mal bitte alle auf und weil ich mich zu dem Thema äußere bin ich ein Spammer, gehts noch, wie oft hast du geschrieben dass du es geil findest, du Spammer [quote='Blub_Blub','index.php?page=Thread&postID=356393#post356393']oder du einfach nicht azeptieren kannst, dass andere Spieler RE6 gut/toll/geil/oder sonst was finden. A oder B. Ich glaube nicht, dass es einen anderen Grund dafür gibt :) [/quote] Doch, is mir Wurscht ob das jmd. geil findet aber ich lasse mir nicht von Leuten erklären das der 6er Merc geil wird obgleich die den 5er nie gespielt haben. (Ups, spiele ich hier wieder die Noob Karte) [quote='Blub_Blub','index.php?page=Thread&postID=356393#post356393']Es ist eben schade, wenn immer User auf deine Beiträge eingehen und ich bin ja eh der Meinung, dass man auf deine Beiträge in Zukunft nicht mehr eingehen sollte, weil dann eh nur ein Streit entsteht usw. [/quote] machst du das nicht gerade...?
    Kentyx´ Argumentation kann ich nicht nachvollziehen, bin ich zu dumm zu. SF ist anspruchsvoll und dennoch folgt man keinem vorgegeben Weg? Nicht dennoch, gerade weil...man keinen vorgegeben Weg folgt, ich muss mir nen Kopp machen wie ich zum Ziel komme. Es gibt keinen Weg den ich suchen muss? Doch!!! Ich muss das Matchup verstehen und die Schwächen des gegnerischen Chars kennen und die des Spielers lesen. Es ist ist sicher kein Weg im Sinne von einem Trampelpfad den ich ablaufe, Weg im Sinne von zum Ziel kommen und das gibt es im Beatemup nicht. Wie gesagt, ich kann dir da nicht folgen. RE6 (ich weiß, 5er auch) ist Blei in die Heide und fertig. Ich will niemanden meine Meinung aufzwingen, ich habe nur teilweise das Gefühl das manch einer meinen Standpunkt nicht nachvollziehen kann
    die Quotefunktion geht gerade nicht bei mir sry [b] Kentyx schrieb[/b] Ist Mercenaries in Resident Evil 5 anspruchslos? Ist Street Fighter anspruchslos? Hast du mal Donkey Kong Country gespielt? 1. ging es garnicht um den 5er Merc sondern um die Kampagne und auch in der 5er Kampagne rennt man durch Schlauchlevel oder etwa doch nicht. Der Merc is ein Zusatzspiel, was in jedem Fall eine hohe Motivation erfordert, egal in welchem Teil 2. Ist Street Fighter anspruchslos? Nein Aber schauen wir doch mal auf SFxT, das Spiel ist broken durch ein Gemsystem (sowas wie Perks) was auf Turnieren verboten wird, online geht das nicht. Warum machte Capcom das? Um den Einstieg zu erleichtern, sie haben nur nicht bedacht, das gute Spieler auch ein Auto Block verwenden können. Tolle Idee, ein Spiel mit Potential richtig ordentlich vor die Wand gefahren. Fange lieber nicht an RE mit einem BeatemUp zu vergleichen. In jedem Beatemup steckt eine Mechanik die erkannt werden will und vor allem für sich genutzt, hinzu kommt Wissen über Frames und was safe oder unsafe ist, Setups, Matchups usw. Das Hintergrundwissen ist teilweise enorm und trotzdem muss ich stunden im Training zubringen, nur um EINEN Char einigermaßen blind zu benutzen. D.h. aber noch lange nicht dass ich gewinne. Denn Beatemups sind, wenn richtig gebalanced, anspruchsvoller als jedes andere Genre (bewusste Übertreibung) Aber um nochmal auf SF4 einzugehen, es gibt genug Leute die es für zu einfach halten gegenüber SF2 oder 3rd Strike. Für die Spiele brauchst du eine execution, wo ich nie hinkommen werde, egal wie oft ich trainiere 3. Ob ich mal Donkey Kong Country gespielt habe? Nein, darf ich trotzdem beurteilen was anspruchsvoll ist? Und um Backtopic zu kommen Was ist daran schwer einen vorgegebenen Weg nachzurennen? Wenn du es so vehement verteidigst, wirst du das sicher begründen können
    wer sagt das schlauchlevel null Anspruch haben? ICH, wenn dass für dich schwer ist einen, ich wiederhole, EINEN vorgegebenen Weg zu gehen, is das nunmal anspruchslos. Ich muss mir keine Birne machen wohin ich als nächstes gehe und warum, einfach geradeaus rennen, Endgegner, fertig. Da kann auch eine Bombast-Action nicht drüberhinweg täuschen. Frag mich wann die wieder zu guten alten Sidescrollern übergehen, um wirklich ganz sicher zu gehen, dass jeder Vollhonk auch ans Levelende kommt. Die Spiele werden extra anspruchsloser gestaltet, damit jeder zum Ende kommt, Spiele mit Anspruch und Tiefe verkaufen sich nie so gut wie Popcorn Action. Ich weiß schon, is kein Faktum... ich glaube ich habe ne Sig gefunden,lol wer nicht magt hat selber schuld! Capcom hat nunmal alte Fans vergrault, ich weiß nicht was du daran nicht verstehst. Und warum? Weil sie so mehr Kohle machen
    deine leeren Thesen immer, na klar ist das ein Faktum. RE hat keine Schlauchlevels? Jeder sagt das, nur du bist der Meinung, dass das nicht stimmt. Deine leeren Provokationen sind albern und ich kann mir nicht vorstellen das dich jmd ernst nimmt. Und wie kannst du daraus auf den Verstand und dessen Umfang von umbrella schließen? Begründe doch mal warum das kein Faktum ist, deine Aussagen aber scheinbar schon. Eh, man rennt von script zu script und du behauptest es stimmt nicht. lächerlich
    RE1 und RE6 haben das gleiche Leveldesign? ich fasse es nicht. Schlauchlevel heißt, dass das Spiel in einem dermaßen engen Korsett sitzt, das man garnicht die mMöglichkeit hat sich auch mal abseits der Wege zu bewegen, geht auch nicht, ich muss ja zu den Triggerpunkten für die ganzen scripts. RE1 ein Schlauchlevel? so ein Pfeffer, du hattest die Möglichkeit dich völlig frei in dem Haus zu bewegen und nur weil ein Spiel ein definierten Anfang und ein definiertes Ende haben (meißt Story bedingt) haben die alle Schlauchlevel? Dann hat RDR auch ein Schlauchlevel. Die Diskussionen werden immer lustiger
    nichts erkunden? Na dann renne doch mal im 5er oder 6er zurück weil du was hast liegen lassen. Wenn einer sagt das der 6er genauso schlauchlevelig ist wie die alten Teile bzw. umgekehrt, dann stimmt irgendwas nicht. Nichts erkunden, ich finde schon solche Sachen fett wie 50 mal eine Schublade öffnen und beim 50. mal ist Munition drin. Solche kleinen Sachen flashen mich mehr als ein Spiel im Michael Bay Style
    nach dem Fazit, weiß keiner was du von dem Spiel hältst. Also das will ich auch mal erleben, das ich enttäuscht werde und ich trotzdem zufrieden bin. Am meißten musste ich lachen bei Zitat:"Die Story ist insgesamt sehr stark verzwickt und ziemlich komplex. Allerdings täuscht das nicht hindrüber weg dass sie teilweise albern ist. Doch das stört nicht so sehr. Man sollte sie halt nicht allzu ernst nehmen." Als ich mal sagte das für mich der Hauptgrund der Merc-Mode ist, bist u.a. du mir mit dem Story-Argument gekommen. Wie könne man Resi zocken ohne ein ernsthaftes Interesse an der Story zu haben. Das setting is schon Banane, 6 Leute kämpfen gegen eine weltweite Mutanten-Seuche. Hurra-Patriotismus lässt grüßen.
    [quote='Varagosbyzanz','index.php?page=Thread&postID=355399#post355399'] Capcom hat sogar ein paar alte Bugs vom RE5 übernommen, wie z.B. den Treppen-Bug! Sonst Finishmoves: Hammer, Reaktions-Moves:Hammer, Charas: Hammer, Fähigkeit-Funktion: Hammer, Design Levels und Zombies: Sehr gut! Fazit: Ich finde RE6 nicht schlecht und werde mich auf jeden Fall eine Weile damit befassen, vor allem mit dem Merc Modus! [/quote] sag mal ehrlich, macht der genauso ne Mauke wie der 5er? Jake mit seinem Schlagring Move könnte ja der neue S.T.A.R.S. Wesker sein aber tut mir leid, die jetzigen highscores sehen alle nach warten auf den Konter aus. Im 5er konntest du mit skill was erreichen, man brauchte auch Glück aber nur das reichte nicht. Hier sehe ich das nicht. Hier sehe ich nur Glück, Glück das der Gegner einen anspringt oder gerade mal 1-2 Gegner das sind. Die Kamera is abartig (non merc spieler werden das nur bedingt nachvollziehen können) und urban Chaos is auf youtube abartig dunkel, schön das mal aus erster Hand zu hören...
    [quote='seriousnukem','index.php?page=Thread&postID=355280#post355280']Der Test von 4Players ist ja mal ne Lachnummer für sich. [/quote] Der Test is mehr als gerechtfertigt, man hat ein Franchise verraten um Kohle zu machen, ich bin guter Dinge, dass die Community so laut brühlt, das Capcom die Quittung dafür bekommt [quote='seriousnukem','index.php?page=Thread&postID=355280#post355280'] "Da Call of Duty meine Lieblingsspielereihe und dieses Spiel sehr ähnlich ist und deswegen cool aussieht werde ich es mir wohl holen!" Da dachte ich nur: Herzlichen Glückwunsch Ca$hcom ihr habt euer Ziel erreicht! :thumbdown: [/quote] Die Ähnlichkeit ist kaum zu übersehen und was regst du dich überhaupt auf, du bist doch mit der rosa Brille auf den hype-train aufgesprungen
    nur gefällt mir das "anders" nicht. Warten dass man angesprungen wird, um dann einen Knopf zu drücken. Für nen 10er schau ich es mir an aber net zum Vollpreis, denn mit einem dynamischen Spiel hat das für mich wenig zu tun. BTW, das rutschen scheint völlig sinnlos zu sein aber vielleicht kommen ja noch setups wo man unbedingt auf dem Boden liegen muss um die 1,5 Mio zu knacken
    der 6er ist auch einfacher. 1. wegen dem Konter und 2. sind die Gegner viel ruhiger. im 5er stehst du niemals so lange rum wie der das teilweise macht um zu kontern. Man muss halt sehen wo es noch hingeht, denn die mille wird nicht das Ende der Fahnenstange sein. Um im 5er die 800k solo zu knacken sind fast 3 Jahre rumgegeangen