Beiträge von Wuschel

    Wir haben aber auch solche Namen z.B. Licker..ich denke mal dass das Asiatischen Spielern auch erst nach einer Übersetzung aufgefallen ist. Zudem sind so ziemlich alle Tyrants nach Göttern der griechischen Mythologie benannt: Nemesis, Thanatos, Hypnos...ich find die namen eigentlich immer recht genial gemacht und sobald wir sie einmal übersetzt haben iost es bei uns nichts anderes als bei den Spanier oder ansäßigen slavischer Länder^^
    Dem stimme ich zu...son paar Beispiele aus den Vorgängern: In Teil 4 warst du ja in Spanien: Las Plagas - Die Plagen Ganados - Das Vieh Verdugo - Der Henker El Gigante - Der Riese Del Lago - Aus dem See In teil 5 warst du ja in Afrika: Uroboros Mhkono - Uroboros Arm Majini - Böser Geist Bui Kichwa - Große Kopf-Spinne usw.
    Das es hier und da mal nen Raum zum erkunden gibt kann ich bestätigen, aber trozdem fehlt mir im Spiel eine gewisse Freiheit denn ganz ehrlich: resident evil 2 und 3 Das Entkommen aus der Stadt folgte zwar einem festgesetzen Muster, jedoch hatte ich trozdem noch etliche Straßen die mit einander verzweigt waren, sodass ich das Gefühl hatte wirklich in einer Stadt zu sein aber bei resi 6 geht man nur einen Pfad entlang. Alle anderen Wege sind immer versperrt. Das Problem ist das es damals durch Speichermangel bzw Rendermangel nicht möglich war solch große Welten zu machen, aber heutzutage hat man die Möglichkeit...sicher geht das auf kosten der Grafik aber ganz ehrlich das hat resi 6 eh schon gemacht. Ich hatte mich so gefreut: Tall Oaks..ne große stadt..etliche Straßen von denen ich mir aussuchen kann welche ich zur Flucht nehme..gehe ich jetzt links lang durchs Wohngebiet..oder durch die Kanalisation? oder durch den U-bahn tunnel? komm wir erleichtern dir die Auswahl und sagen du gehst überall durch ..alle unnötigen Türen sind komischerweise abgeschlossen damit du dich auch ja nicht verlaufen kannst..hier noch nen Pfeil und eine Markierung damit du dich in diesem SURVIVAL-game ja nicht verläufst...ohne frage es ist ein geiles Spiel..aber so verkackt linear..ich will am liebsten kotzen.
    Mein eindruck vom spiel...erst fragwürdig: Pro: Ich finde den Anfang richtig gut...spielt sich genauso wie früher...einfach nur aus ner anderen sicht...und dazu einfach realistischer gemacht mit dem laufen und dem schießen und dank der 3 Kampagnen ist für jedenwas dabei..vor allem das kleine schreibmaschienen symbol beim speicher hat durch mich einen fan gewonnen contra: ich bin kein grafik freak..aber entweder ist die grafik neu oder alt...aber nicht beides in einem spiel vermischt...so im durchschnitt aller höchstens mit re 5 gleich zusetzen..die charactere sehen zwar gut aus aber die umgebung nicht.. und man konnte in der einleitung ( was ich auch kakkce fand..ein tutorial level in einem survival spiel) wie viel aktion das spiel enthält..viel zu viel..das ist schon ga rncith mehr logisch..da verlor sich die euphorie anfangs ein bisschen...deswegen meine meihnung...geiles spiel....aber grafik und aktion grad gehen gar nicht
    Ich denke auch das immer wieder ein neues Re rauskommen wird....wie lange gibt es The legend of Zelda oder Metal Gear oder Mario jetzt vllt ziehen die Entwickler aber wirklich irgendwann den Schlussstrich und machen ein reboot der Serie Hoffentlich dann aber mit ne anderen Namen...ein Stück weit holt man sich ja die meisten Sachen erst wegen dem Name. Ich frage mich wie Resi aussehen würde wenn Capcom damals dem Vertrag von Mikami nachgekommen wäre und die Kernserie nur noch für Nintendo Konsolen veröffentlicht hätte. Ich bevorzuge aber immernoch den guten alten PC^^. Wenn was nicht stimmt kann man sich etliche Mods und Patches runterladen..man muss sich keine neue Konsole kaufen damit die alte vergammelt, man muss nur aufrüsten.
    Mh ist blöd gelaufen aber ehrlich gesagt....das Schlüsselband seiht nicht seeeehr stabil aus..also höchstens Sammlerzweck Und der Code dürfte bei allen einheitlich sein, damit kannst du lediglich die 3 verschiedenen Gameplays aus dem Kino nochmal angucken.
    Zusätzlich zu meinen anderen Sachen jetzt noch die Gamescom ausbeute: - No Hope left- t-shirt (aus der Menge gefangen, hatte noch 4 weitere aber die habe ich an Freunde verschenkt) - ein Autogramm von Hiro Kobayashi auf ner Resi 6 Karte - Re Archives Hunter figur von Neca (gekauft) - Re Retribution Poster - Re Retribution Spritzenkullies (2 stück) - No hope left-flyer (von leuten verteilt, konnten gegen ein T-shirt eingetauscht werden) - Umbrella Antivirus Bonbons - Umbrella Infected Sticker - Ein essbares Auge in Re retribution verpackung - den Resi 6 pass mit Umhängebändchen das man bekam wenn man im Capcom Kino war. Ist Zwar fast alles nur Klein Scheiß aber trozdem was von Resident Evil^^
    Ich würde mit vergnügen jeden noch so komischen re titel mit freude und spannung entgegen nehmen wenn ich merke das sich die entwickler mühe geben auch wenn sie mikami nicth nach machen können aber wenn ich einfahc nur weiß die wollen nur mein geld...es ist den eigentlich scheiß egal was aus dem spiel wird...dann schaff ich es einfach nicht mich auf ein spiel zu freuen wie damals....ich habe die befürchtugn das gaming steckt in ner kriese...es geht nu rnoch ums geld
    Ich glaube das war anders gemeint...offiziell hat es gefloppt...ich greif jetzt einfach mal ins klischee rein und sage ,,die ganzen 12 jährigen möchte gern zocker kapieren nicht worums beim spielen geht und zocken lieber ihre kriegsshooter die sich alle ähneln wie ein Ei dem anderen...es muss immer die beste grafik sein und die größte explosion..ich persönlich fand das spiel genial..gerade wenn ich höre das es für gearbox kein finazieller erfolg war aber die produzenten und der firmen chef alle froh sind über das spiel merkt man das es schon nicht um geld und profit ging...oder um ne gute grafik..auch wenn das spiel trozdem technisch schlecht ist wiel es eben doch so elemente wie regnereative heilung und 2 lausige waffen, dank patch 4 auf einmal....trotz alldem ist das spiel genial..aber die meisten leute wissen irwie gar nicht, so kommt es mir irwie vor was spiele überhaupt sind. the dark knight rises ist auch nicth in 3d rausgekommen weil es dieses element unbedingt nötig hatte.
    So ging mir auch teilweise, ich hab mir im Kopf ein mögliches Re 6 szenario ausgedacht....und der Präsident starb jedesmal^^ Ich freue mich auf Leons Kampagne richtig weil ich denke sie wird Gruselig...ich mein man kann sich aus zu zweit erschrecken...und wer weiß wir oft man sich von Helena trennt, und bei Jake wirds das gleiche gefühl der verfolgung sein wie bei Re 3....aber das alles nehemn wir anders war weil damals damals ist und heute eben heute..wir sind abgehärtet verstumpfter und teilnamsloser geworden..das ist nicht die schuld der entwickler. Trozdem finde ich es traurig wie sich die Produzenten verhalten...ich hab mich n bisschen informiert warum mikami capcom verlassen hat...allen respekt an capcoms spiele aber capcom selbst besteht nur noch aus provit geilen säuen die uns versuchen mit den spielen zu ködern..ncith umsosnt wird es auf jede erdenkliche konsole geportet...wenn das so weiter geht sehe ich den Survival horror wirklich sterben in einer flut aus verdumenden sinnlosen kriegs shootern die vergessen worum es bei spielen wirklich geht..um den spaß..welcher seitens der entwickler ncith ausgenutzt werden darf um deren brieftaschen zu füllen. Mein Fazit re 6 wird uns hie rund da erschrecken und wir werden uns Gruseln..ncith alzu sehr weil die Entwickler mikamis flair nicth hinbekommen und weil wir selsbt abgestumpft sind...das spiel wird uns spaß machen aber stetti gmit dem gefühl.ist das noch das resident evil das ich damals so gemocht habe oder ein anderes spiel das ich gut finde??
    Kann es sein das Neo Umbrella ganz viel mit der Oranisation zu tun hat in der Wesker Ada und Krauser sind / waren?...wäre wirklich schön mal was über die heraus zu finden.
    Krauser stand aber nicht unter Saddlers absoluten kontrolle, also muss es statt einem Kontroll-plaga eine art master plaga gewesen sein. Ich habe zwar kein Archives buch aber es wird nur einmal erwähnt das Krauser von den plaga besessen ist..ob er nun nur von ihrer Macht besessen ist oder mit ihnen infiziert ist bleibt dabei unklar. Umbrella bedeutete ja für ihn mach und so bzw er ist durch seine Machthungrigkeit böse geworden wie man in Darkside Chronicles erfährt. Also entweder hat er eine Art master-plaga in seinem Arm oder es hat was mit der Organisation zu tun. Krauser, Wesker und Ada scheinen ja alle in einer organisation zu sein, aber ob diese Organisation gleich zusetezn mit h.f.c ist weiß man nicht...bzw man weiß fast gar nciths..weder ob wesker der Chef ist oder wer anders...in Re 6 ist ja von NEO Umbrella die rede. Krauser sagt ja auch ,,alles für Umbrella,, und Ada sagt in irem Report , das Wesker sein neues Umbrella eröffnen will. Ob das jetzt Tricell schon war oder nicht weiß man nicht. Das wäre meiner Meihnung nach das was der Organisation am nächsten kommt also klärt und das Spiel vllt darüber etwas auf und letztendlich auch wie Krausers Arm behandelt wurde, nach dem er in DC so verletzt wurde, bzw woher er die Narbe im Gesicht hat. Und in code veronica meine ich mich zu erinnern das die Zombies mit den Rot leuchtenden Augen alle samt Agenten von Wesker Organisation da gewesen sind und das Leuchten von Nachsicht-geräten oder sowas kam. Letztendlich bleiben nach Teil 4 viele offene Fragen übrig die aber vllt in teil 6 geklärt werden weil es ja so viele verbindungen gibt zb: Saddler schreibt in einem der letzen Dokumente das sie die Usa infiltireren wollen und zwar in reihen des Präsidenten udn keiner könnte sie aufhalten, egal was sie auch tun...vllt steck ja noch ein weiteres Mastermind hinter den Los illuminados oder so...der präsident wird in re 6 ja scheinbar angegriffen. Dann halt neo umbrella und der name simmons....desweiteren war wesker ja mit einem conzern namens S in kontakt und über haupt seine ganze organisation und Adas wirken im hintergrund...ich bin mir ziemlich sicher das das alles zusammen mit Krausers geschichte bald geklärt wird..ich mein woraus wollen die denn sonst ne story stricken wenn ncith aus dem ganzen zeugs.
    Ich sagte ja auch das ich nur einen Teil gesehen habe und der war eben nicth so toll..ich hab auch nie was anderes behauptet als das das spiel teilweise wie re 5 aussieht vom coop her....und zum erschrecken sag ich nur : -gegner die tot spielen -ne waffe wie den ripper der mir wenns auch blöd klingt , das verlangen gab neue gegner zu finden damit ich sie zerschnetzeln kann -sie sagen einem direkt am anfang das die gegner aus den lüftungsschächten kommen und zur info hab das spiel mit kopfhörer nachts gespielt...es ist gruselig und es macht spaß...keine frage...aber wirklich erschrocken habe ich mich persönlich nicht...kein einziges mal....kann ja sein das es an mir liegt aber was ist daran falsch..das spiel hat mir trozdem spaß gemacht...ABER es spielt sich wie ich persönlich finde nunmal wie ein zweites resident evil...ist für mich einfach so nur ich finde wenn ein spiel nen vorreiter macht verdient es den hauptsächlichen respekt von mir WEIl es ein einfaches für andere spiele danach ist dieses prinzip auf fehler zu analysieren und es besser zu machen...ist genau wie mit der wii...macht ne geile steuerung..sony kopiert es fast eins zu eins..sogar die kontroller sehen ähnlich aus...ist vllt besser weil man auch spiele mit high end spielen kann..aber ich persönlich finde sowas verdient ein lob..aber keinen wirklichen respekt -..deswegen ist dead space ein gutes spiel aber kann in sachen innovation re nicth das wasser reichen und so wirds auch mit dem coop sein....das ist das was ich sagen will...natürlich kann auch alles anders aus sehen...aber die situation ändert sich trozdem nicht
    Das was ich bisher vom Gameplay gesehen habe ist natürlich nur ein Teil von Dead space 3..da hast du recht...abe rallein schon die art... dead space 1 hatte noch richtige stimmung....in deadspace 3 hattest du nen begleiter...ihr beide ausgerüstet mit ner fetten waffe anstatt der üblichen werkzeuge..auch ne rüstung hatten die an anstatt irgend ne handwerker kluft oder sowas....setting....am tag auf irgend nem eisplante mit mienenschächten die so voller krach waren das ein plötzlich hervor stürmender gegner in der masse unterging....es war in diesem teil des spiels auf jedenfall nicht mehr das erste dead space...und fühlte sich wirklich wie resi 5 an...survival aber kein horror.....resi hatte zuerst nen coop modus warum sollten sie damit nicth eher klar kommen als andere spiele..dead space ist gut und schön aber es wirkte für mich immer wie son resi klon....hab mich kaum erschrockenweil ich die ganzen gruseleinlagen schon seit resi 1 kenne...ist nunmal so...du hast es sicher auch schon gezockt wenn du mir so einfach das gegenteil beweisen willst