Beiträge von Joschi

    Im alten PSX RESIDENT EVIL ist Wesker tatsächlich tot. Wenn er nicht vom Tyrant gekillt wird, stirbt er durch die Chimären im Generatorraum. Man denke da an S.D. Perrys Roman, da ist es nämlich auch so. Capcom hat damals einfach nicht gedacht, dass das Spiel so ein Erfolg wird. Und Weskers Wiederaufersteheung kam erst in CODE VERONICA. Der "Wesker's Report" erschien ja erst nach CV und versuchte nur es plausiebel zu machen.
    Sagt mal, ich hab mir das Cover von RE5 Gold gerade bei Amazon angeschaut... Da steht auf Deutsch, dass dort der Versus Mode enthalten ist! [URL=http://img15.imageshack.us/i/re5versustextkopie.jpg/][IMG]http://img15.imageshack.us/img15/8060/re5versustextkopie.jpg[/IMG][/URL] Kann das wirklich sein? Das wär doch cool. Dann käme ja endlich jeder an den Versus Mode!
    In der PC Version vom ersten RESIDENT EVIL waren auch massig Dialogszenen auf der CD enthalten, die im finalen Spiel nicht auftauchen. Da wären auch noch interesannte Szenarien dabei rausgekommen. Außerdem stimme ich Deuce und Devran zu, dass die Aufnahmen zur Sicherheit schon vorab aufgenommen worden. Ich habe Erfahrung im Hörspielbereich und wenn man da einen Schauspieler im Studio hat, nimmt man soviel wie Möglich schon Vorab auf. Wenn man weis er taucht bei Folge 5 einer Serie nochmal für 10 Minuten auf, nimmt man diese bei den Aufnahmen von Folge 1 gleich mit auf, auch wenn noch kein richtiges Dialogbuch existiert. Dann braucht man ihn nicht extra wegen 10 Minuten nochmals buchen. Und so werden die es bei Capcom auch gemacht haben. Ich möchte nicht wissen wieviel solches Material bei Firmen in irgendeinem Archiv vor sich hingammelt... Nebenbei, wenn ich mir diese Voicesamples anhöre, denke ich man könnte einen Rap Song daraus machen oder sowas. Give Me Your Gun, Give Me Your Weapon, Give Me your Handgun, Give Me Your Shotgun.... :laugh1:
    Ich freu mich schon tierisch drauf. Und Jill und Josh passen eben Sorytechnisch gut in das Szenario, da sie ja im Hauptgame Chris und Sheva mit dem Hubschrauber retten. Von daher, voll okay. Okay, wäre halt schon schön gewesen im Reunion Mode mal Barry Burton oder Rebecca Chambers zu spielen. Die neuen Kostüme von Chris und Sheva sehen wirklich nicht so dolle aus. Falls eine neues Kostüm für Jill kommt, hoffentlich kriegt sie ihre S.T.A.R.S. Uniform. Würde zum S.T.A.R.S. Chris passen. Oder das RE3 Outfit:smiliee:
    Bei mir ist es der Soundtrack vom zweiten Teil, weil er sehr viel mit richtigen Themen arbeitet, wie ein richtiger Filmsoundtrack. Gut, das taten RE3 und CODE VERONICA auch aber RE2 war einfach der erste und RE2 ist halt auch mein Lieblingsgame von allen RESIDENT EVILs. Gerade das Birkin Thema hat mir gefallen. Und die Titel "Left Alone" und "Drove The Passangers To Be The Living Dead" jagen mir immer noch eine Gänsehaut über den Rücken. Und die Musik aus den Filmsequenzen war sowieso der Hammer. Ein richtiger Soundtrack also. Auch das rockige "Credit Line Of Whole Stuff" hat mir richtig gut gefallen. Ich hatte halt das Gefühl, ich würde mir einen Film angucken. Total geil. Das "Special Ending" des zweiten Szenarios ist für mich sowieso noch das beste Gameending aller Zeiten. Okay, RE3 und Code Veronica haben auch einen genialen Soundtrack der auf Themen basiert aber in RE2 hab ich halt das erste Mal einen filmreifen Soundtrack gehört. Die Musikstücke aus dem ersten Teil waren auch gut, bauten aber nicht aufeinander auf. Lediglich das "Wandering About" tauchte in verschiedenen Varianten auf die sich aber recht ähnlich waren. Hier waren es dann einzelne Stücke wie zum Beispiel "Vacant Flat" die mir richtig gut gefielen. Von daher, wenn ich mich für einen Lieblingsscore entscheiden müsste wäre es RESIDENT EVIL 2. Aber sehr dicht gefolgt von RE3 und CODE VERONICA.
    Was mir noch einfällt, bei UMBRELLA CHRONICLES. Ich spiel gerade das Wesker Labor Level. Es stürmen vier Chimären auf mich zu. Plötzlich ist der Cursor weg und ich kann nichts mehr machen. Die Baterien meiner Remote waren leer....Blast it!
    Sowas ähnliches ist mir bei RE5 passiert. Ich glaub, es war im "Das Dorf" Level. Jedenfalls musste Chris eine Brücke runterkurbeln damit Sheva drüber laufen und eine Tür öffnen konnte. Okay, ich seh Sheva auf der Brücke. Sie steht vor der Tür. Ich denke, sie hat es, lass los und dann stürzt sie ab. Sowas nennt man wohl Fehleinschätzung.......
    Es gab für mich zwei Situationen die beim RESIDENT EVIL Spielen peinlich waren. Ich spiele für gewöhnlich RE2 unter 2 ein halb Stunden durch und bin in meinem Bekanntenkreis als RESIDENT EVIL Freak bekannt. Jedenfalls hatte ein Kumpel Probleme bei dem Game und fragte mich, ob ich im helfen könnte. Tja, dann wollte ich ihm mal zeigen wie das geht und dann killt mich der zweite Zombie am Anfang. Man war das peinlich. Das zweite Mal spielte ich mit einem anderen Kumpel CODE: VERONICA. Besondere Herausforderung: Nicht Speichern. Dann in der Trainingsanlage mit Chris auf "Caution". Mein Kumpel meint noch, dass ich ein Heilspray nehmen soll. Ich darauf, kein Problem. An den zwei Huntern da draußen kann ich schnell vorbei laufen zum Aufzug. Klar. An zwei Huntern vorbeilaufen. Ihr könnt euch sicher denken, wie es ausging oder? Das kommt davon wenn man.....kopflos handelt.... Das waren, glaub ich, meine peinlichsten Momente bei RESIDENT EVIL....
    Also, ich für meinen Teil habe zu erst das PSX Original gespielt. Hat mir damals schon gut gefallen, nur hatten mich am Anfang diese blöden Dialoge gestört. Mittlerweile, finde ich die richtig gut und hab das Original sehr oft durch gezockt. Das Spencer Anwesen ist, ähnlich wie das R.P.D., eine zweite Heimat von mir...... :D Aber so richtig zum RESIDENT EVIL Freak wurde ich erst durch RE2. Als dann das Remake kam, war ich total begeistert. Dasselbe alte Anwesen, nur sah es jetzt richtig real aus, wie eben bei einer Verfilmung. Dasselbe galt auch für die Figuren und Monster. Dazu hat mir Jill im Remake richtig gut gefallen. Besonders, da es als Bonuskostüm auch das RE3 Outfit gab. Super. :thumbs5: Gerade die Hunter sind im Remake genial. Alleine wenn man durch einen Gang geht, draußen blitzt und donnert es und man hört dieses „rrrrrrrrrrrrrrr“ der Hunter. Hammer. Auch die Lisa Trevor Story fand ich eine gelungene gute Erweiterung. Auch schön war es, dass die Programmierer mitgedacht haben und für Kenner des Originals Überraschungen eingebaut haben. Ich vergesse nie, wie Barry Jill den Dietrich gibt. Ich denke, okay, jetzt weis ich was ich mache. Ich gehe jetzt nämlich wie früher durch den Hundegang. Die Tür krieg ich ja mit dem Dietrich auf. Ich geh hin und plötzlich steht da: „Die Tür ist verschlossen. Ein Schwert ist eingraviert.“ Okay............? Was nun? Wo krieg ich denn jetzt den Schlüssel her...? Doch auch das Original hat seine stärken. Von daher hab ich manchmal auch Lust das Original zu spielen. Das Original bietet mehr so einen Comicstil mit der blauen Tür und den teilweise roten Tapeten und Böden. Das Remake setzt hingegen auf Realismus. Was ich beim Remake zum Beispiel schade fand war dass es nicht mehr soviele Entscheidungsszenarios gab wie im Original. Da gab es soviele Variationen die man machen konnte wenn man z.B. Rebecca im Saveroom zurücklies oder mitnahm, ob man Barry vertraute oder nicht u.s.w.. Im Remake waren das weniger. Die einzig richtige Entscheidungssequenz ist Barry am Altar. Das fand ich schade. Außerdem gefällt mir vom Aussehen her, der Barry im Original besser. Letztendlich gefallen mir aber beide Anwesen. Sowohl Original als auch Remake. Sie haben beide ihre vor und Nachteile. Einige Musikstücke fand ich im Original besser, wie z.B. „Wandering About“. Ist zwar im Remake auch vorhanden aber die originale Version finde ich bei weitem einfach unheimlicher, wohingegen ich das Musikstück „Ivies Domain“ im Remake gruseliger fand. Fazit, ich würde auf keines der Beiden verzichten wollen aber wenn, dann fände ich das Remake einen Tick besser.
    Ich könnte mir vorstellen, dass dieses "Killing House" zu Alfred Ashfords Anwesen gehört. Wer sich schon ein Kinderkarusell ins Haus stellt, der schreckt auch vor sowas nicht zurück......
    @ plonski = Den Ndesu schaff ich auf Profi irgendwie auch nicht. Dabei ist es das einzige Level, dass mir zum Durchspielen des Profi Modus noch fehlt und auf S-Ranking werd ich den Profi-Modus wohl auch nicht schaffen. Aber man soll ja nie nie sagen.....
    Yup. Der Trailer sieht echt fantastisch aus. Jetzt bin ich noch gespannter auf die Level die da noch kommen. Es soll doch auch RE4 mit Leon und Krauser eingebunden sein und das letzte Level soll man man wohl mit Sherry spielen. Also wird in DARKSIDE CHRONICLES dann die Frage was aus Sherry wurde endlich beantwortet. Ich will das Game haben!!!!!!!!! Auch wird das Game Neuinterpretationen der bekannten Musikscores haben. Das hat man ja in den vorherigen Trailern gesehen. Also wird das auch noch ein lohnenswerter Soundtrack werden.