Beiträge von marcoliverminden

    Also, ich bin auch kein großr Fan von Saddler, aber man solte auch net vorher anfangen rumzunörgeln, wenn es noch keine genauen Infos übr ihn in RE5 gibt. Ich denke z. B. net, dass er wieder in seiner blauen Robe auftauchen wird und damit durch Afrika rumschlendert. Vielleicht ändert Capcom ihn ja n bissl und gibt ihn mehr Persönlichkeit und Charakter. :)
    Okay, es geht weiter. :) Kapitel 3 - Kindesgesang des Todes Die Ereignisse, die als das “Chaos der Humanität” in die Geschichte eingehen sollten, hatten seine schlimmsten Folgen in Amerika, besser gesagt in New York, doch die Anfänge dieser schrecklichen Ereignisse fanden viel früher statt an einem anderen Ort. Twinkle, twinkle little star, how I wonder what you are… Der Gesang, gesungen von einem kleinen, hübschen Mädchen, stieß in den Londoner Straßen auf taube Ohren. London war in einen tiefen Schlaf versunken. Die meisten Menschen lagen schon schlummernd und träumend in ihren warmen Betten und träumten vom Vergessen der alltäglichen Arbeit. Auch wenn man so was wie die Arbeit nicht vergessen konnte, aber die Menschen versuchten es. Sie versuchten von wilden Sex - Fantasien zu träumen, sie versuchten ihren Alpträumen zu entfliehen und andere wiederum bauten sich in ihren Träumen ein ganzes Imperium auf. Aber sie alle hatten etwas gemeinsam - sie waren äußeren Angriffen und Attacken hilflos ausgeliefert! … like a diamond in the sky… Der Gesang des kleinen Mädchens wurde stärker. Trotz des starken Regens, der den Asphalt der Straßen noch dunkler färbte, konnte man, wenn man auf den besagten Straßen um diese Uhrzeit noch unterwegs war, die Stimme und den Gesang des kleinen Mädchens vernehmen. Ihre zarte, unschuldige Stimme war ohrenbetäubend. Sie raubte einen den Verstand. Das Lied so unschuldig wie das Mädchen, veranlasste die Stadt dem Wahnsinn zu verfallen. Der Gesang durchdrang den Beton der Häuser, er durchbrach die Wände der einzelnen Zimmer und hauchte etwas böses in die Ohren der träumenden Engländer. … twinkle, twinkle little star how I wonder what you are. Das Lied verstummte. Es war zu Ende. Wie auf ein geheimes Zeichen begannen überall die Lichter in den Häusern zu brennen. Türen wurden aufgerissen, Fenster wurden eingeschlagen. Autos begannen zu später Stunde über die dunklen Straßen zu rasen. Unfälle passierten und Schreie durchbohrten die Nacht und im Hintergrund stimmte das kleine Mädchen noch einmal ihr Liedchen an. Blutfontänen schossen gen Himmel. Die Straßen waren im nu rot gefärbt vom Blut der Unschuldigen, bei denen das Lied nicht angekommen war. Gemordet und abgeschlachtet wurden die Menschen in jener Nacht, in der das Chaos und die Entstehung der sog. Mads begann. Und ganz hinten auf der Straße stand das kleine Mädchen in einen weißen, dünne Kleidchen und mit ihren blonden, langen Haaren. Ihr Gesicht die Unschuld in Person, doch ihr Gesang aus den Tiefen der Hölle entsprungen. Sie sah sich das Chaos mit an und noch einmal sang sie ihr Lied, welches normalerweise ein schönes Lied war, aber welches von ihr gesungen zum Wahnsinn wurde… Twinkle twinkle little star, How I wonder what you are, Up above the world so high, Like a diamond in the sky, Star light, Star bright, The first star I see tonight, I wish I may, I wish I might, Have the wish I wish tonight. Auch bei dieser Story gibt wieder Stellen, wo ich Musikuntermalung benutze. Sprich während man liest, lässt man die Musik laufen, leider habe ich nirgends die Version von Twinkle... so gefunden wie ich sie gerne haben wollte, nämlich schön gesungen von einen kleinen Mädchen, darum hier der youtube - Link. Bitte nur die ersten 20 - 30 Sekunden anhören, weil es ein Traileranfang ist: [URL]http://www.youtube.com/watch?v=TyOIHBcOpUM[/URL]
    Hm, wer wohl das Mädchen in dem Trailer ist, die bei Dr. Issacs ist? Der Tyrant gefällt mir, schaut besser aus als Nemesis in Teil 2. Und die Krähen - Szene schaut auch gut aus. Nur die Aliceklone stören mich wirklich und das der Schwarze wohl stirbt, war wenigstens mal lustig im zweiten Film. mal schauen wie der Film so wird. :)
    Der neue Extinction - Trailer ist endlich da: [URL]http://movies.yahoo.com/movie/1809697875/video/3488428/20070727/151/3488428-1000-flash-s.39866111-,3488428-300-wmv-s.39866103-,3488428-700-wmv-s.39866104-,3488428-1000-wmv-s.39866106-,3488428-100-flash-s.39866107-,3488428-300-flash-s.39866108-,3488428-100-wmv-s.39866099-,3488428-700-flash-s.39866110-,3488427-2700-qtv-s.39866113-,3488427-6800-qtv-s.39866114-,3488427-10300-qtv-s.39866118[/URL] Und hier ein Bild vom neuen Tyrant: [URL]http://www.files-up.de/26/20070728.5a2fd464a16deed754f4d7ed2.jpg[/URL]
    Was eigentlich sehr schade ist, wie ich finde, aber der Wurm aus RE3 kommt vor, konnte man in einem der Trailer kurz sehen, also wird das wohl der Bossgegner in dem Szenario werden.
    Weiß eigentlich jemand, ob Nemesis beim RE3 - Szenario von Umbrella Chronicles dabei ist? Im Herrenhaus gibt es ja auch die große Schlange und so wäre Nemesis im RE3 - Szenario von Umbrella Chronicles eigentlich logisch.
    [quote][i]Original von Kevin Ryman[/i] Das sind wieder keine Zombies, oder vllt iste s wie bei RE4 as die Leute später mutieren zu Zombies. der eine ja hatte blutende Augen wei es aussah.[/quote] Ähh was ??? Seit wann gab es in RE 4 Zombies? Das waren Ganados und keine Zombies. Da gibt es große Unterschiede zwischen Zombies und Ganados! :)
    Ich finde, dass man S.D. Perry für die Drehbücher hätte nehmen sollen, weil sie mit ihren RE - Romanen am nächsten an den ganzen Sachen rangekommen wäre, aber was der Anderson aus dem Filmen gemacht hat ist eine Schande und deswegen schaue ich mir Teil 3 nicht als RE - Film an, sondern als einen Horrorfilm. Wenn ich ihn mir als RE - Film anschauen würde, würde ich im Kino wohl wieder verzweifeln. :( @ Maxville: Ich glaube nicht, dass der Spielberg Interesse an einen RE - Film hätte. nach Indy 4 will er ja die Dinos in JP 4 zurückkehren lassen, aber wenn es einen 4. RE - Film geben sollte, dann bitte von irgendeinen Regisseur, der etwas von RE versteht, muss ja net gleich n Spielberg sein, sondern muss nur fähig genug sein.