Beiträge von Hbk 1

    Schaut ihr auch der Gefahr ins Auge und lacht über sie? Habt ihr keine Angst davor, die Apokalypse über die Welt zu beordern, indem ihr eventuell dieses neueste Schmuckstück aus dem Hause etsy.com fallen lasst? Denn wie Kotaku heute berichtete, kann man den T-Virus aus Resident Evil nun käuflich erwerben. Für 16 $ könnt ihr euch den T-Virus, der als Doppel-Helix und in zwei verschiedenen Farben (Grün, Blau) verfügbar ist, nach Deutschland importieren. Leider sei gesagt, dass der Virus, der sich an einer Lederkette befindet, zum jetzigen Zeitpunkt ausverkauft ist. [align=center] [URL=http://www.directupload.net][IMG]http://s10.directupload.net/images/110219/mahxxkna.jpg[/IMG][/URL][/align] [quelle]ps3inside.de[/quelle]
    [b][size=12]Ein kleines Update[/size][/b] Gruselfreunde und Fans dürfen sich freuen, denn Resident Evil: Revelations für den Nintendo 3DS ist zu 20 % fertig gestellt. Dieser Teil spielt zwischen dem vierten und fünften Teil der Serie und verspricht, wie wir bereits berichteten, wieder in das alte Raster einzufallen. Als steuerbare Charaktere stehen dir BSAA-Mitglieder Jill Valentine und Chris Redfield zur Verfügung. Wo genau sich die beiden alten Bekannten befinden ist leider weiterhin noch unklar. Jedoch soll ein großer Teil des Spiels auf einem Kreuzer stattfinden. Der Nintendo 3DS soll optimal ausgenutzt werden um eine effektive Gruselatmosphäre zu erzeugen. Zum Beispiel lauft ihr einen engen, beklemmenden Korridor entlang, wissend, dass ihr nicht allein seid... Und am Ende war doch gerade etwas zu sehen? Vielleicht aber war es doch nur eine Täuschung? [quelle]playmassive.de[/quelle]
    Neuer Kampf, neuer Look: mit dem bewährten Fusion Camera System wagte sich Resident Evil: Afterlife erstmals in dreidimensionale Gefilde vor, mit deutlichem Erfolg. War beim Vorgänger Resident Evil: Extinction noch bei Einnahmen von 150 Millionen Dollar Schluss, konnte das 3D-Sequel weltweit fast 300 Millionen Dollar einspielen, davon allein 16 Millionen aus Deutschland. Ab dem kommenden Frühjahr ist das Projekt dann auch im Heimkino zu finden: DVD und Blu-ray werden ab dem 03. März im Verleih und dem 10. März im deutschen Handel ausliegen. Neben der normalen 2D-Variante erscheint das neueste Abenteuer um Kampfamazone Alice außerdem in einer 3D- + 2D-Kombo: als Blu-ray in der Premium Edition und bei Versandhändler Amazon exklusiv in einer Steelbook-Edition. Das Bonusmaterial setzt sich auf DVD und Blu-ray (2D-Variante) aus einem Making Of und Interview mit Milla Jovovich zusammen, während die Premium Edition auf Blu-ray mit deutlich umfangreicherem Material (rund 156 Minuten) ausgestattet ist. [quelle]blairwitch.de[/quelle]
    [b][size=12]Resident Evil: Revelations reich an Furcht einflößenden Momenten [/size][/b] Dass man mit Resident Evil: Revelations einen waschechten Horror-Titel schaffen wolle, hatte Capcom schon verlauten lassen. Nun bekannte sich der Entwickler erneut zu dieser Linie. Laut Capcom sei der kommende Teil für Nintendo 3DS der Furcht erregendste seit Resident Evil 3: Nemesis, welches hierzulande nur stark geschnitten angeboten werden durfte. „Die letzten Spiele drehten sich eher um schnellen Nervenkitzel, Angst ist jedoch von Beginn an die hauptsächliche Triebkraft in diesem Spiel – etwas, das so Furcht einflößend ist, dass der Spieler instinktiv davonlaufen möchte, so schnell er kann. Die Ungewissheit spielt hier eine Schlüsselrolle.“ Des Weiteren erklärte der Direktor des Horror-Spiels, Koushi Nakanishi, dass das Innere des Schiffs, auf dem die Ereignisse von Resident Evil: Revelations stattfinden, äußerst dunkel, beklemmend und Angst einflößend seien. Der Grund, warum man den Titel so gestaltete, waren die Möglichkeiten, die der 3D-Bildschirm des Nintendo 3DS den Entwicklern ermöglichte. Damit geht Resident Evil: Revelations einen anderen Weg als jener, der mit dem vierten Teil der Serie eingeschlagen wurde, und konzentriert sich wieder mehr auf Rätsel und Atmosphäre, statt Action und Kampf. Nichtsdestotrotz wird es auch Auseinandersetzungen geben, allerdings eher im Stil eines Resident Evil 3: Nemesis‘. [quelle]ingame.de[/quelle]
    [quote='Scooterino','index.php?page=Thread&postID=303817#post303817'](CV kam ja recht zur gleichen zeit raus wenn ich mich nicht recht entsinne).[/quote] Naja, nicht so wirklich, RE3 kam 1999 und CVX 2001 raus. Wenn ich mich recht entsinne. ;)
    [b][size=12]Resident Evil: Afterlife - Harry Potter geschlagen: Blockbuster-Start in China[/size][/b] Nun wurde die Videospielverfilmung Resident Evil: Afterlife auch in China in den Kinos gestartet - der vorletzten Station, bevor Milla Jovovich im Dezember dieses Jahres zum Abschluss auch über neuseeländische Kinoleinwände flimmern wird. Am gleichen Wochenende wurde in China auch der neueste Harry Potter Ableger ausgewertet. Obwohl der Zauberer über 9.0 Millionen Dollar in die Kassen schwemmen konnte, schaffte es die Romanverfilmung lediglich auf den zweiten Platz der chinesischen Kinocharts. An der Spitze darf es sich nämlich der 3D-Actioner Resident Evil: Afterlife gemütlich machen, der mit einem Einspielergebnis von 9.4 Millionen Dollar knapp über dem Blockbuster aus dem Hause Warner Bros. liegt. Dadurch, dass der Film in China so erfolgreich gestartet ist, dürfen sich Constantin Film und Impact Pictures womöglich schon sehr bald ein weiteres Mal über grüne Zahlen freuen, denn die 300 Millionen Dollar Grenze in weltweiten Gefilden könnte bereits in wenigen Wochen erreicht werden. [quelle]blairwitch.de[/quelle]