Beiträge von Rebirth: Albert Wesker

    Claire Redfield natürlich. Hey niemand hat gesagt in welchen Zeitraum bzw hat Niemand was von der Ortslimitierung erzählt XP. Resident Evil 4 spielt normal im RE Universum :modo: Für Wesker issses zu früh, da kann man noch nicht RE5 und 6 umschreiben. Oder Rebecca/Billy um zu wissen was, wie und wo die beiden sind.^^
    Ich glaube die Macher haben es seit Reisdent Evil 5 nicht begriffen das Horror und Panik nicht dasselbe sind. Horror bedeutet nach wie vor das man richtige Angst hat was eine Atmosphäre erzeugt. Und diese fehlt seit 5 gänzlich. Solche Panik Momente sidn eher solche Stellen wie in 5 wo ein Licker kurz vorm instant kill ist udn der Partner einen grad nicht retten kann. Das Spiel ist immernoch dasselbe und wenns im Singleplayer keinen Horror hat, wird auch im Multiplayer keiner urplötzlich auftauchen.
    [quote='seriousnukem','index.php?page=Thread&postID=350408#post350408']Attack 9/11 Amerika? LOL, ist RE3 nicht vor dem 9/11 erscheinen? Ja, vllt. hat Capcom ja was damit zu tun gehabt.xDDDD[/quote] Ich finds absolut affig. 1. AMerika Flagge in Amerika OMG 2. 9/11 Ermegency Nummer zusammen mit dem Wort attack unbelievable. Das Spiel spielt in Amerika und 911 war in einigen Staaten schon vor dem Unfall ne Notrufnummer. Und das Wort Attack in einer zombieverseuchten Stadt, was sage ich da, es überhaupt in einer Stadt zulesen ist total überraschend.
    [quote='Blub_Blub','index.php?page=Thread&postID=350404#post350404']Das ist ein Zombie. Für Zombies nimmt man keine richtigen Darsteller, oder? Oder waren in den anderen RE-Filmen Darsteller dabei, die die Zombies gespielt haben?^^ Klar, das sind ja irgendwie "Darsteller", aber man nimmt doch nicht welche, die viel kosten. Jackie Chan wird wohl kaum billig sein... Ich glaube nicht. Außerdem stirbt der Zombie da gerade auf dem Bild und jeder Zombie stirbt, der gegen Alice kämpfen muss ^^ Und ich glaube kaum, dass ein Karata-Zombie im Film auftauchen wird, der eine größere Rolle spielen wird^^[/quote] Auf jedenfall billiger als alle anderen Schauspieler in dem FIlm XP Aber es kann ja sein das er erst ne menschliche Rolle spielt und später ein Zombie/whatever wird. Aber der Gedanke das er von Alice mit "Kampfkunst" fertig gemacht wird wäre einfach unerträglich.
    [quote='アンドレアス','index.php?page=Thread&postID=350389#post350389'][quote='Rebirth: Albert Wesker','index.php?page=Thread&postID=350385#post350385']ALso das Bild sagt doch gar nichts aus. Ich seh da noch keinen Jackie und solange es nicht bestätigt ist ist bei mri ein Zwiespalt denn zum einen ist das wirklich unter seinem Niveau aber zum anderen kann jackie lebend aber auch tot den FIlm eigentlich nur verbessern.[/quote] Weit weg ist der Gedanke nicht. Li BingBing (Ada) spielte ebenfalls bereits mit Jackie Chan in einem Film -> Forbidden Kingdom.[/quote] Und das sagt was aus? Weviele Schauspieler haben schon mit anderen Schauspieler in mehreren FIlmen mitgespielt? @Yokamitsu also Jackie hat schon öfters gesagt das es ihm nciht ums Geld geht. Der Spaß an der Sache ist was ihm wichtig ist udn wofür er sich schon fast alle Knochen gebrochen hat. Ich glaube nicht das er in dme FIlm mitspielt, wenn er da "ncihts" zu tun hat. Aber wenn er dabei sit kann man sich sicher sein das er kein Double hat XP
    ALso das Bild sagt doch gar nichts aus. Ich seh da noch keinen Jackie und solange es nicht bestätigt ist ist bei mri ein Zwiespalt denn zum einen ist das wirklich unter seinem Niveau aber zum anderen kann jackie lebend aber auch tot den FIlm eigentlich nur verbessern.
    [quote='Lightning','index.php?page=Thread&postID=334713#post334713']Nein, ich beurteile nicht objektiv. Ich bin einfach der Meinung, dass man über einen Film (und alles andere auch!) urteilen sollte, nachdem man es gesehen, gelesen oder was auch immer hat. Wer weiß, villeicht bekommt Anderson ja diesmal was wirklich gutes auf die Reihe.[/quote] Das habe ich auch gedacht udn habe mir Twilight angeschaut und seit diese zeitpunkt hab ich nciht mehr so gedacht. Ganz ehrlich nach 4 verhunzten (ok 3, 1 ging ja noch irgenddwie) Filmen denke ich nciht das man noch irgendwie einen besonderen Abstecher machen wird. Die die die FIlme mochtne werden wohl dne nächsten gut finden und der Rest weiterhin nicht. Ankucken tun es sich die meisten doch, auch Ich. Nur damit wir es dann bereuen.
    Die Frage ist doch immernoch inwiefern das Wiederauftauchen von ZOmbis Sinn macht. Man wollte mit der Forschung auch nie Zombis ereichen. Und wie oft bricht der Virus in eienr Villa oder auf einem Schiff schon aus. Gegen die Kreativität der neuen Gegner sag ich erstmal ncihts, ich will lieber eine logische Erklärung warum die so Aussehen wie sie es tun. (Ist bei Zombis halt immer recht offensichtlich XP). Rachels Design ist zwar mehr als fragwürdig aber wenigstens ein Charakter der abgesehen von den Haaren nicht so omnipotent handelt udn auch scheinbare eine "Agentin" die in Panik verfällt. Nicht das ich es ihr verübeln würde. Ich hab ansich auch ncihts gegen neue CHaraktere, hauptsache Background udn Charakter stimmt. Und neue Charas sidn immernoch besser als existierende Charaktere zu ruinieren.^^" Mein Nick sagt das auch.
    Naja was heßt "richtige fünte Film". Es wäre der, nach Austrahlung oder chronologisch, 6te Film. Mal davon abgesehen, will man denn noch 2 weitere Filme. Resident Evil hat "ausnahmsweße" nciht die Remakewelle getroffen (wieso trifft es nciht die Filme, die es nötig haben). Auf jeden Fall schaffen sie es nochmehr Plotholes und Logikfehler zu machen als es bisher schon gab. Die die Alkohol trinken sollten während des Erscheinens sich besaufne gehen die Anderen, inklusive mir... ja was machen wir dann eigentlich? XP
    [quote='Iron_Maiden','index.php?page=Thread&postID=323511#post323511']Die alte Version vermittelt Dramatik und Emotionen dieser Szene weitaus besser. Bestes Beispiel ist da Monster Steve. In der alten Version holt er zum letzten Schlag aus, hält im letzten Moment inne und Erkennen blitzt in seinen Augen auf. Dann der Schlag gegen den Tentakel.... Und in der neuen Version siehts einfach aus als hätte Monster Steve einfach daneben geschlagen. Er stürmt unvermittelt vor und zieht den schlag in einem durch. -_- Auch der Rest der neuen Version wirkt recht lieblos. Okay, wie Steve Claire übers Gesicht streicht ist ganz nett...aber er kommt nichtmal dazu ihr seine Liebe zu gestehen. Hautsache schnell tot uind es kann weitergehen. In der alten Version hingegen... Steve führt Claires Hand an sein Gesicht, presst mühsam mit seinen letzten Worten seine Liebeserklärung heraus...und wie Claire dann anfängt zu heulen... DAS nenn ich Emotionen, Leute! Und mir fällt grad auf, das es irgendwie schon lange keine solch emotionalen Momente mehr in RE gab...oder kommt mir das nur so vor?[/quote] Ich finde die alte Szene auch besser abe rkann mit den Argumenten nciht ganz so zustimmen. Währned in der alten Szene das Setting viel besser aufgebaut ist udn Dramatik viel besser rüberkommt, sind die SPreche rin der neuen Variante viel besser und das Steve seinen Satz nciht zu Ende bringen kann gitb der Szene nen besseren Eindruck. Der übertragende Schmerz ist dabei nämlich größer wenn man weiß was er sagen will er e sabe rnciht zu Ende bringen kann. Dadurch das die neurere Szene kompakter ist ist sie auch nciht so vorhersehbar wie das Original. Natürlich muss man bedenken das man in der neuen Version schon wusste wie ausgeht. Trotzdme finde ich die erste Szene besser ausgearbeitet aber die neue Szene konnte nunmal nciht genauso umgesetzt werden und wenn eine Szene schonmal da war hat die neuere es natürlich schwerer. Ich habe sicherlich auch nicht den damit verbundenen Nostalgiefaktor.
    Ich hatte vor kurzem dne Spaß in meinem ersten Playthrough Granaten im metaldetektor zu vergessen musste deswegen restarten. Hatte auch das Knife vergessen udn nur 29 normale Pfeile mit der Armbrust. Hab zwar ne Weile durchgehalten mti der Taktik um ihn herum zu rennen udn imme rdas Katapult abzufeuer (er nimmt davon ja tatsächlich Schaden) abe rohne Knife war das echt zu krass. Und dabei war ich gar nciht so verschwenderisch mit Munition....
    Also wenn Back to the roots oder altes Horror Feeling heißt das mal wieder ein seniler alter Mann eine Villa der sonder Klasse designt. Ich meine was für Wissenschaftler leben in so einer VIlla, um auf täglicher Basis Forschungne zu betreiben. Nein bitte wenn dann rätsel irgendwie sinnvoller. Im Endeffekt war auch damals jedes Rätsel ein Schlüssel um weiter zu kommen also kann man auch gleich ne Schlüsselkarte nehmen. Aber irgendwelche Farbrichtungsrätsel als super modernes Sicherheitssystem zu verkaufen ala RE4 muss auch nciht sein. Das mit den Rätseln hat damals noch funktioniert aber heute lach ich mir einen ab oder hau wegen Dummheit meinen Kopf auf die Tischplatte.
    Bis zu einem der ersten trailer hätte ich es Teil 5 ja noch geglaubt aber spätestens beim Coop udn Sheva war dann Sense. Was sollen usn die Nachrichten sagen, Lückenfüller bis das Game kommt? Auf jeden Fall Fans heiß machen, die alten Fans kaufne es ja ohnehin ob der Horror nun da ist oder nicht wird später in der Produktion vlt in Erwägung gezogen. Aber wie Iron schon sagte RE5 wird sich auch zu gut verkauft haben, ein Reboot ist ne gefährlich Sache (gefällt es den Alten Fans weil die ja imme rbitchen wenns nciht wie das Original ist oder kriegen wir genug Leute die eher beim neuen Gameplay eingesteiegen sind. Und ein völlig neues Prinzip um dne Horror wiederzubringne aber irgendwie die Action zu behalten würde ja verlangen das man etwas neues entwickelt udn das könnt eja extra Geld kosten. Wie eklig. @T ja LiN war eigentlich ein guter Kompromiss der mri und meinem Kumpel recht gut gefallen haben. Zumidnestens haben wir uns ordentlich erschreckt.^^
    Jill mit braunen Haaren ist wesentlich besser abe ransonsten sagt mir das Game auch nocht nicht so zu. Abe rdie Gadgets sehen itneressant aus (mit dem Scanning) aber wird wohl trotzdme auf die Standartmässigen Gadgets hinauslaufen. Generell ist gerade wieder "Villa/Mansion" einfach total ausgelutscht aber echt. Lost iN nightmares hatte noch was aber jetzt puff. Theres no magic.
    [quote='Yokamitzu','index.php?page=Thread&postID=322183#post322183']Bei näherer Betrachtung, hätte man Claire eine andere Hose verpassen können. Nicht länger, aber evtl. in einer einheitlichen Farbe. Wie Jill in Resident Evil 5, wenn sie ihren tollen Kampfanzug trägt. ^^[/quote] Die Farbgebung ist nicht das Problem eher die Unterschiedliche Stofflichkeit. Das was sie unter der Hose trägt wirkt naja "viel zu eng" ob man damit gut laufne kann ist ne andere Frage. Trotzdem gefällt mir das Artwork an sich, ich hatte schon mit dem schlimmsten gerechnet. Im Nachhinein witzig das ausgrechnet Fanservice CharakterJill im ersten Auftreten die sinnvollste Kleidung für das Genre hatte.
    Leon ist ein trainierter Spezialagent udn auch iM Circus lernt man zuerst das richtige Fallen. Die meisten Sachen sidn deshalb nciht unrealistisch. Auf die Lasereinlage hätte man verzichtne können, die war unrealistisch aber ansonsten sidn viele Dinge schon machbar. Das Leon scheinbar nie Panik verspürt ist ne andere Sache oder die Hollywood Effekte . Also wenn ich das Spiel spiele wundern mich andere Sachen viel eher XP ICh muss meinem Vorgänge rzustimmen CHris udn Super Wesker sind da schon ein anderes Kaliber.
    SO habe Claire Stanfield aus Baccano gecosplayed. [URL=http://www.directupload.net][IMG]http://s7.directupload.net/images/110120/pjpy8do2.jpg[/IMG][/URL] [URL=http://www.directupload.net][IMG]http://s5.directupload.net/images/110120/p6ab4yfj.jpg[/IMG][/URL] [img]http://datamexx.onlinewelten.com/himitsu/17454e7e61985ac2d2ee34b2f8933998/4d388630/fotos/82/499382/145080/7220882.jpg[/img] Ein problematisches Cosplay. Für die Hose hat der Stoff nciht gereicht als improvisiert. Haare wolltne nie werden beim nächsten COs trag ich sowieso ne Perücke. Konstruktive Kritik ist immer erwünscht udn vlt gefällts ja den SPlatter Fans. Die Farbe ist zwar für den Preis ein guter Ersatz für Blut aber 1 1/2 - 2 Stundne ausgewaschen^^"