Beiträge von Marukka

    Speicherstand nicht löschbar? In einem neu aufgetauchten Bild, was der Anleitung des Spieles entstammen soll, erscheint in Bezug auf den Speicherstand folgender Satz: "Note: Saved data on this software cannot be reset" Das heisst im Klartext, dass Capcom erneut gegen der Gebrauchtmarkt schlägt, da man dann zwangsläufig den (möglicherweise verhunzten) Speicherstand des Vorbesitzers verwenden muss. Klingt erstmal nicht schlimm, aber wenn man bedenkt, dass in eingen Haushalten eine Konsole für mehrere Spieler genutzt wird, erscheint es doch recht hart, dass beispielsweise Vater und Sohn nur denselben Speicherstand benutzen können, es sei denn, sie kaufen gleich zwei Exemplare des Spiels. Ein offizielles Statement von Capcom gibt es dazu (noch) nicht, und ich frage mich, ob dies überhaupt so möglich ist... Kentyx: Du hast doch den 3DS, oder? Bei dem DS gibt es eine Tastenkombo, die jeden Speicherstand jedes Moduls zurücksetzt, gibt es soetwas beim 3DS nicht?
    Nach Berichten aus London ist es definitiv eine Aktion von Capcom. Offiziell wird zwar kein Kommentar abgegeben, aber die betroffene Werbefläche in London ist von Capcom gemietet, wie "Tuffcub" auf thesixaxis.com berichtet. Na dann können wir alle mal abwarten, was denn morgen um 2.00pm PST tolles passieren soll oder enthüllt wird. Das sollte, wenn ich mich jetzt in der Aufregung nicht verrechnet hab, morgen Abend/Nacht um 11 Uhr bei uns sein. :D [quelle][url='http://www.vg247.com/2012/01/18/no-hope-left-potential-re6-unveil-teased-for-tomorrow/']VG24/7[/url] [url='http://www.thesixthaxis.com/2012/01/18/exclusive-no-hope-left-is-capcom/']thesixaxis.com[/url][/quelle]
    [quote='Kentyx','index.php?page=Thread&postID=334409#post334409']Natürlich wollen Sony und Nintendo mit ihren Konsolen kein Geld "machen"... [/quote] Natürlich nicht! Geldmachen ist nur für Weicheier! XD Deshalb portiert Capcom die Chronicles Teile auch aus reiner Fanliebe auf die PS3, die werden dann nämlich kostenlos an jeden interessierten Japaner verteilt und werden garantiert niemals auch in den Westen gebracht! :rolleyes: Also ernsthaft Leute: Jetzt mal zurück zu den Spielen und weg vom Fanboykrieg! Ich persönlich habe keine PS3, freue mich aber trotzdem über die Ports, weil es sich einfach um gute Spiele handelt und es wirklich Leute gibt, die die Wii-Spiele meiden weil es definitionsgemäss auf dieser "Kinderkonsole" "nichts anständiges" geben kann. Nicht meine Worte! Und dazu dass es zunächst nur für Japan ist: Ich hatte oben schon ironisch angemerkt, dass Capcom nicht die Entwickler sind, die sich Geld entgehen lassen. Die Nachfrage dürfte hierbei sogar noch größer sein als für den Wii-Port von RE Zero, und der ist auch in den Westen gekommen.
    [quote='AngelS Wesker','index.php?page=Thread&postID=333988#post333988']eBay macht außerdem zur Zeit noch eine Verkäufer-Aktion, bei der man für Angebote für mehr als 1€ Startpreis keine Angebotsgebühr zahlen muss. Machen die öfters und diese aktuelle läuft noch bis 20. November.[/quote] Nein, das ist eine Sonderaktion, zu der man von Ebay per Email eingeladen worden sein musste. Alle anderen Verkäufer haben wie gehabt nur etwa jedes zweite Wochenende die Möglichkeit ohne Angebotsgebühr einzustellen. [url='http://pages.ebay.de/promos/F2C_111022/index.html']klick[/url] Paypal ist übrigens inzwischen zwingend notwendig, wenn man ein Ebay-Account eröffnen will und muss immer als Zahlungsart angeboten werden bis man 50 Bewertungssterne hat. An sich kann man Ebay als Plattform schon empfehlen, es beisst einen nur in den Hintern, wenn man faul oder unehrlich ist. Oder wenn man einen Betrüger erwischt, sowas kommt eben leider doch ab und zu vor. Aber dann eher bei Artikeln wie iPhones etc. ich glaube dass man bei RE Archives noch recht gut sicher sein kann, dass das kaum Leute anziehen wird, die nur darauf aus sind einen zu bescheissen. Auf jeden Fall viel Erfolg! ^^
    Na toll... [quote='Seb','index.php?page=Thread&postID=333795#post333795']“Auch wenn wir keine Demo oder Beta veröffentlichen, wird es für Fans viele Möglichkeiten geben das Spiel auszuprobieren vor der Veröffentlichung am 20. März in den USA und 23. März in Europa.”[/quote] Und wie soll das dann möglich sein? In Geschäften? Ich glaube der gute Mann weiss nicht, wovon er redet. :noo: Nun gut, dann eben nicht. Danke für das Update Seb und ich werde dann wohl erstmal einen weiten Bogen um das Spiel machen. Eine klare Aussage gegen eine Demo ist nie was gutes, da schwebt für mich immer ein "das Spiel ist eigentlich schlecht und wir können es den Fans vor dem Release nicht zeigen, sonst stronieren sie noch die Vorbestellung" mit drin.
    Also ob nun 40 oder 50$... ich würde das Spiel zu keinem der Preise kaufen, da man inzwischen selbst bei Handheldspielen nicht lange abwarten muss um einen Preisrutsch zu beobachten. Und wen das so sehr stört, der kann die schon Kentyx geschrieben hat immernoch vorbestellen, auch bei Amazon.uk findet man das Spiel zu dem "normalen" Preis und von dort hat man wenigstens den richtigen Regionalcode. Sich über so eine geringe Preishebung aufzuregen lohnt eben nicht wirklich. Ich verstehe dass die 4GB Karte teuerer ist als die 2GB Karte, genauso wie eine BluRay eben teuerer ist als eine normale DVD (weswegen PS3 Spiele relativ selten zum Ramschpreis rausgehen im Gegensatz zu 360 Spielen), solange die Preissteigerung dafür in einem "normalen" Rahmen liegt muss man dann doch nicht meckern. Und wenn man schon meckern muss, dann tut auch mal was dafür dass sowas nicht zu Regel wird. Kauft das Spiel einfach riguros nicht zu dem Preis. Zeigt Capcom mal über die Brieftasche dass der Preis nicht ungestraft nach oben gehen kann. Wenn nur alle meckern und es dann doch kaufen ist das doch eine so peinliche Situation wie mit dem (angeblichen) Left 4 Dead 2 Boykott...
    Wie Joystiq.com heute berichtet wird eine offene Beta für ORC nächstes Frühjahr online gehen. Dies sagte zumindest Produzent Mike Jones auf dem Capcom's Gamers Day 2011 Event letzte Woche. Somit werden wir die Möglichkeit bekommen das Spiel anzutesten bevor es dafür gekauft werden muss. Genauere Informationen wie etwa Termin und genaue Art und Features der Demo wurden noch nicht bekannt gegeben, aber dies wird sicherlcih in der nächsten Zeit folgen. [quelle][url='http://www.joystiq.com/2011/11/01/resident-evil-operation-raccoon-city-beta-coming-early-next-ye/']Joystiq.com[/url][/quelle] Nun gut, dann hoffen wir mal dass die "Public Beta" wirklich so public ist, dass jeder mal reinschnuppern kann und nicht nur für Vorbesteller oder so. Wobei ich schon davon ausgehen, dass sie auf den Systemen jeweils nur für Gold- bzw. PSN+-Mitglieder sein wird. Aber vielleicht ja auch nicht... mal abwarten. Auf jeden Fall ist es sicherlich sinnvoll vor dem Release mal in die Art des Spieles persönlich reinschnuppern zu können. Wenn ich's kann, dann tue ich's, will mir ja nicht nachsagen lassen ich würde mich nicht informieren, egal ob ich das Spiel dann kaufen werde oder nicht! :D
    Capcom Japan hat auf einem RE Anniversary Event heute Nacht angekündigt, dass die beiden Chronicles On-Rail Shooter (Umbrella Chronicles und Darkside Chronicles) die vorher nur für die Wii erhältlich waren, jetzt eine HD Version erhalten und für die PS3 (mit Move-Unterstützung) umgesetzt werden. Weitere Details wurden keine genannt, somit steht die Art der Veröffentlichung und deren Datum, etwaige Boni und ein eventueller westlicher Release noch in den Sternen, aber ich denke, da wir von Capcom reden, wird die Umsetzung nicht japan-exclusiv bleiben. ^^ [quelle][url='http://www.vg247.com/2011/10/31/biohazard-chronicles-hd-collection-for-japan/']VG24/7[/url][/quelle] Ehrlich gesagt klingt das nach einer sehr guten Sache, die Shooter machen auf der Wii enorm viel Spass und es bietet sich seit Einführung vom PS Move gerade zu an solche Ports umzusetzen. Obwohl noch nicht viel zu dem Thema angekündigt wurde ist das meines Erachtens schon ein Grund zur Freude. :)
    Man kann es über die gewöhnlichen Quellen bekommen: eBay oder den Amazon.de Marktplatz. Oder man importiert es direkt von Amazon.com, wobei da dann natürlich der Zoll nochmal zugreift. Ich habe meins vom Amazon.de Marktplatz, ging schnell und war da sogar noch ne Ecke günstiger als die Alternativen. ;) Edit: Danke für's Verschieben in den richtigen Thread! :thumb3:
    [b][u][size=14]Gears of War – Das Brettspiel[/size][/u][/b] [img]http://www.survival-network.de/forum/wcf/images/photos/photo-1463-23420302.jpg[/img] Vor einiger Zeit habe ich mir das Gears of War Brettspiel von Fantasy Flight Games gegönnt, und will euch meine Eindrücke nicht vorenthalten. ^^ [u][b]Verarbeitung und Optik:[/b][/u] Zuerst fällt dem geneigten Gears Fan auf, dass zwar die Figuren und Kartenteile sehr schön gearbeitet sind, aber die Leute, die für das zusammenpacken der Teile verantwortlich waren etwas sehr lieblos vorgegangen sind. So war in der Verpackung bereits Dom der Lancer kaputt gegangen, sowie das formgebene Inlet falsch zusammengefaltet und dadurch beschädigt gewesen. Nicht schön, aber immerhin einfach reparierbar. Die Figuren an sich weisen einen sehr hohen Detailgrad auf, und sind daher schon an sich fast kleine einzelne Sammlerstücke. Die COG sind aus rotem Plastik gefertigt, die Locust Horde aus grauem, so sollte auch der simpelste Spieler nicht seine eigene Figur mit einer Drone verwechseln. [img]http://www.survival-network.de/forum/wcf/images/photos/photo-1464-d1369efd.jpg[/img] [img]http://www.survival-network.de/forum/wcf/images/photos/photo-1465-02a7e7d0.jpg[/img] Die Kartenteile sind allesamt unterschiedlich und haben 2 Seiten, wodurch mal auf recht große, sehr variable Settings kommt, und somit hab ich auch schon die Überleitung zu dem nächsten Punkt: [u][b]Aufbau einer Partie:[/b][/u] In dem Spiel sind insgesamt 7 Missionen enthalten, die sich allesamt an Kapitel aus Gears 1 und 2 anlehnen, so muss man beispielsweise in einer Mission dem Berserker entkommen und in einer anderen sie Straßen von Landown von Tickern befreien. Jede dieser Missionen besteht aus mehreren Teilen, für die wiederum weitere Kartenelemente angefügt werden müssen. In der Mission die ich als Beispiel für den Review gespielt habe, musste ich den Resonator setzen und meine Karte baute sich wie folgt auf: Start: [img]http://www.survival-network.de/forum/wcf/images/photos/photo-1466-b3650354.jpg[/img] Level 2: [img]http://www.survival-network.de/forum/wcf/images/photos/photo-1467-538a682b.jpg[/img] Level 3: [img]http://www.survival-network.de/forum/wcf/images/photos/photo-1468-645058d9.jpg[/img] Die Kartenteile werden aus einem bestimmten Haufen gemischter Location-Cards gezogen und nach den vorgegebenen Regeln aneinander gesetzt. So kann die Karte jedes Mal völlig anders aussehen, egal wie häufig die Mission gespielt wird. Die Anzahl und Art der Gegner richtet sich übrigens nach der Anzahl der Mitspieler, somit ist es ebenso möglich jede Mission (bis auf eine die 2 Spieler für 2 Missionsziele benötigt) im Alleingang zu spielen. Und so kommen wir zum [u][b]Spielablauf[/b][/u]: Auf die Regeln werde ich nicht im Detail eingehen, das Regelbuch hat 32 Seiten die ich an 3 Tagen durchgearbeitet habe, das in ein paar Sätzen zusammenzufassen ist eben einfach nicht. ;) Es genügt zu sagen, dass sie dem Schwierigkeitsgrad des ersten Gears of War entsprechen und das schon wenn man nicht die „Insane-Rules“ hinzunimmt. Auch zu zweit wird das wegen der steigenden Gegneranzahl nicht einfacher. In einer Mission, die ich als Solospieler bestanden habe, wurden Sarlac und ich gemeinsam einfach nur fertig gemacht. Als Spieler wählt man zunächst einen Charakter, der einem gefällt. Zur Auswahl steht das ursprüngliche Delta-Squad. Hierbei hat jeder der Soldaten eine besondere Fähigkeit, so kann Marcus zum Beispiel mit einem Würfel mehr angreifen wenn er einen Locust zersägen will und Cole kann im Gegenzug dafür Angriffen ausweichen und dadurch einen Verteidigungsbonus erreichen. Die Gegner an sich agieren sehr variabel über AI-Karten, auf die der Spieler nicht allzu viel Einfluss hat. Sie gehen selbständig in Deckung und greifen häufig in den unpassensten Momenten an. Aber zumindest ergeben sich dadurch auch so manche lustige Situationen, wie etwa ein Boomer, der sich selber durch einen guten Schuss richtet, oder eine Kettenreaktion die den Tod von 4 Lambent Wretches verursacht. [img]http://www.survival-network.de/forum/wcf/images/photos/photo-1469-baf15ec0.jpg[/img] Das Bild zeigt einen typischen Aufbau der verwendeten Karten am Beginn einer Mission. Hierbei wurde schon von Fantasy Flight Games viel Wert darauf gelegt, dass eine starke Ordnung vorliegt damit der Spieler nicht zu verwirrt ist. Bei dem Ablauf gilt: Erst ist Spieler 1 dran, und am Ende seines Zuges muss er eine Karte ziehen um zu sehen, was die Locusts vorhaben. Das erste Ziel der Mission ist auf einer Referenzkarte vorgegeben und wenn das erfüllt wurde, hält an sich an das zweite Ziel der Mission. Bei „Belly of the Beast“, meiner Beispielmission, war es das Ziel das Equipment in einem bestimmten Kartenteil zu aktivieren und danach noch eine bestimmte Anzahl an Runden zu überleben um zu gewinnen. Eine Mission dauert zwischen 1,5 und zwei Stunden, etwas länger wenn man mit mehreren Leuten spielt. Hier rein zähle ich auch Auf- und Abbau der Karte, lediglich das Erklären der Regeln kann die Zeitangabe recht gut verlängern. ;) [b][u][size=12]Fazit:[/size][/u][/b] Das Spiel ist eine sehr komplexe Variante des altbekannten Videospiels und macht viel Spass, sobald man seinen Spielfluss gefunden hat ohne andauernd noch etwas im Regelbuch nachlesen zu müssen. Die Figuren und Karten sind hervorragend gemacht und allein für sich schon eine Freude anzusehen. Ein wenig Umgewöhnung ist allerdings notwendig, die Strategien, die man im Videospiel nutzt, helfen einem im Brettspiel wenig. So ist es zum Beispiel nützlicher an einem Emergence Hole vorbeizulaufen als andauernd die Granaten daran zu verschwenden diese zu versiegeln. Auch ist die Munition permanent knapp und man kann sich nicht darauf verlassen, dass man die alten Waffen der Locusts immer aufsammeln kann, weil diese nur per Zufall welche verlieren. Und wenn man tatsächlich das Glück hat, dass eine Waffe fällt, so ist es gut möglich, dass sie per Ereigniskarte schnell wieder vom Brett verschindet... Aber es macht einfach Spass, und ich kann jedem interessierten Fan zur Anschaffung raten. Anderen vermutlich weniger, denn man braucht schon ein gewissen Maß an Fanatismus um sich durch das Regelwerk zu kämpfen (wobei der Schreiber sich sehr viel Mühe gegeben hat die verschiedensten Situationen jeweils mit Beispiel zu verdeutlichen), aber wenn man’s geschafft hat, erwartet einen ein unglaublich komplexes Spiel, welches dem original Videospiel so nah kommt wie es nur irgend möglich ist. :thumbs5:
    [quote='Sookie','index.php?page=Thread&postID=332529#post332529'] ... Naja, ich wart halt einfach noch bis zum 21. Oktober, bevor ich anfange mir Sorgen zu machen :D[/quote] Solltest du auch. ^^ Soweit ich weiss ist Brady Games ein US-Verlag. Erstens sollte dadurch das Datum von Amazon.com am nächsten dran sein (weil diese direkt über Verschiebungen informiert werden) und zweitens weil mir schon aufgefallen ist, dass US-Verläge solche "Termine" nicht ganz so genau nehmen, das heisst, dass ich davon ausgehe, dass alle Daten direkt von Brady Games herausgegeben wurden, ohne dass ihnen überhaupt etwas komisch vorgekommen ist. :pardon:
    Joa, den 27.1. kann man noch gut abwarten, man muss nur hoffen, dass das Spiel nicht noch einmal verschoben wird. ^^ Wobei ich davon nicht ausgehe... Und wieso hätte es dich gewundert, wenn Nintendo da tolerant gewesen wäre? Jedes andere ihrer Handhelds ist regionfree, es war für mich überraschend, dass der 3DS das nicht mehr ist. Und das zu einer Zeit in der Sony es vormacht, vom Regionalcode ganz wegzugehen... Naja, ich halte es auf jeden Fall für eine schlechte Entscheidung da sicherlich auch für den 3DS viele Spiele kommen werden, die aus dem ein oder anderen Grund nicht nach Europa kommen. :ohje1:
    [quote='wesker85','index.php?page=Thread&postID=332328#post332328']Nur ich befürchte der 3ds ist nicht region free.. ;([/quote] Das brauchst du nicht zu "befürchten", das ist seit langem bestätigt. ^^ Ausserdem ist der europäische Release schon am 27.1., hat AlbertWesker oben bereits geschrieben. Sind zwar nur etwa 1,5 Wochen, aber immerhin ist der bei uns mal früher als in den USA. :D
    [quote='ಠ_ಠ','index.php?page=Thread&postID=331385#post331385'] Das mit dem Ort halte ich aber garnicht für so abwegig, sprach Capcom ja von einem super tollen Reboot der Serie. Da kann es durchaus sein, dass nun ein realer Ort als Schauplatz für die Handlung dient. [/quote] Möglich, allerdings glaube ich eher, dass die möglichen Konsequenzen immer Spieleentwickler dazu bringen würden, fiktive Orte zu verwenden. Las Vegas hat bei den Rainbox 6 Teilen auch ein ganz gutes Fass aufgemacht, dass dies so nicht möglich wäre, nur allein um "dumme" Touristen zu überzeugen, dass ein Urlaub sicher ist. Inwiefern einen kleinerer Ort so etwas tun würde, und vor allem keiner in den USA (wo wohlmöglich spontan wegen Rufschädigung geklagt wird) kann ich natürlich auch nicht einschätzen, aber kann Capcom das? ;) Wobei auch immer die Frage besteht, ob Capcom sich an so etwas stört... Zumindest haben sie auf die Rassismusvorwürfe bei RE5 versucht angemessen zu reagieren. Ich glaube zumindest dass sie nicht wissentlich versuchen werden sich in Schwierigkeiten zu begeben, aber irgendwie überraschen sie mich doch immer wieder... XD
    [quote='Lost|Stefanie','index.php?page=Thread&postID=331383#post331383']Aber ich bin so verwirrt, dass ich keiner Aussage dazu mehr Glauben schenke :thumbdown:[/quote] So geht es mir auch. Ich meine OK, RE6 ist nach dem Erfolg von RE5 eh schon "bestätigt", nur der Zeitpunkt ist ungewiss, aber ich wüsste wirklich gerne, ob der Trailer nun ein Fake war oder nicht. Besondern in Bezug auf die Aussagen, die an anderer Stelle schon bei der angeblichen Ankündigung gemacht wurden, auch wenn selbst bei einer Bestätigung dies Capcom-mässig nichts heissen muss, zu RE5 hatten sie auch so einige Features versprochen die es dann doch nicht in das fertige Produkt geschafft haben. Ich kann mir persönlich kaum vorstellen, dass der Teaser echt ist. Er zeigt viel zu wenig, und wie man dem Posting von Neverwhere hier entnehmen kann, sollen sich die Koordinaten auf einen echten Ort beziehen. Klingt nicht nach Capcom, die würden eher einen Ort erfinden. Zumindest eben nach meiner Einschätzung... Naja, irgendwie frustrierend. Ich hab langsam das Gefühl ich bin nur noch hier zum abwarten und Tee trinken! XD
    [quote='AlbertWesker','index.php?page=Thread&postID=331282#post331282'] [quote='Kentyx','index.php?page=Thread&postID=331258#post331258']Die TGS ist vorbei (?) und kein Schwein weiß ob dieser Teaser nun echt ist. Capcoms PR- und Marketing-Abteilung ist echt furchtbar. [/quote] Nein Heute am 18.9 Ist der letzte Tag der TGS, dann ist schluss. [/quote] So und nu? Hab ich was verpasst und es gab noch was offizielles dazu? ?( Ansonsten kann man sich doch nur anschliessen: Die TGS ist vorbei und kein Schwein weiß ob dieser Teaser nun echt ist. Capcoms PR- und Marketing-Abteilung ist echt furchtbar. :thumbdown:
    [quote='Wulverine','index.php?page=Thread&postID=331132#post331132']hä? Wann wurde der denn jetzt Offiziell als Fake eingestuft ? oO[/quote] Wurde gegenüber Gematsu von einem Capcom-Sprecher gesagt. Die sollten einfach mal ihre Geschichten in Übereinstimmung bringen, es passiert doch bei Capcom zu häufig, dass die eine Hand "hü" und die andere Hand "hott" sagt. Wenn morgen was kommt, dann bitte auch mal wirklich Klartext und nicht sowas extem Widersprückliches!
    Joa, und wieder [b]Kommando zurück[/b]. Der "geleakte" Trailer ist nach offiziellen Angaben von Capcom ein Fake. (Und damit sind auch alle Informationen zu dem Spiel an den Haaren herbeigezogen). [quelle][url='http://gematsu.com/2011/09/rumor-resident-evil-6-trailer-leaked']Gematsu[/url][/quelle] Nun gut, was soll man sagen: Wirklich viel war ja nicht zu sehen und auch die Informationen klangen nicht nach Capcom. Ich meine: Feste Kamera? Nachdem sich RE4 und 5 wesentlich besser verkauft hatten als die vorangegangenen Fortsetzungen? (Auch wenn man hier durchaus mit verschiedensten Versionen argumentieren könnte, ich denke Capcom hat sich das schon genauso hingedreht wie sie es gerne sehen wollen). Aber was solls: RE6 wird kommen, darüber sollte sich hier jeder klar sein, und solange keine echten Bilder gezeigt werden kann man nur das Beste hoffen und das Schlmimste befürchten.