Beiträge von Linus Corretja

    Bis ich in diesen Genuss kome, werden wohl noch jahre vergehen -so gut bin ich nicht beim ballern :thumbdown1: Aber das game rockt auch so. hab' jetzt alles auf easy durch, nun folgt normal (bin da gerade bei Nemesis 3), dann schau ich mal auf schwer vorbei. Zumindest in der Zugentgleisung 1 hab' ich da schon ein S geschafft. Die Panzerabwehrrakete hab' ich bisher nur beim Bosskampf gegen Sergei benutzt, hat mal einer getestst, wie Nemesis auf das Teil ragiert :pfeif4:
    Der nervigste Charakter in der RE-Geschichte -das wär' auch mal ne Thread wert, oder gibt's gar schon einen? -Saddler wäre auf jeden Fall ein Kandidat, ebenso Salazar und der komische Colonel mit der Catling-Gun. Allerdings bekämen die Herren ernsthafte Konkurrenz von Annette Birkin und Alfred Ashford (obwohl -Transen-Alfred in seiner ganzen Art auch irgendwo absolut hitverdächtig und schön durchgeknallt;-)
    Kann mir gut vorstellen, das das im Heli Spencer war. Warum sonst diese Blofeld-mäßige Inszenierung wie in den frühen Bond-Streifen (immer nur ein teil zu sehen). Talos find ich nicht schlecht, in der zweiten Form ist ja alles wieder traditionell -glibberglibber;-) Sergei Vladimir hat mich auch nicht gestört. Nur sein etwas übertriebener russischer Akuent wirkte etwas sehr klischeehaft. Aber mal ne andere Frage: Wen tragen Sergei und Ivan eigentlich -im blauen Sack eingepackt- aus dem Herrenhaus (als Rebecca und Richard in "Albtraum 2" aus dem Fenster blicken)? Für Talos bisschen klein, würde ich sagen (den wollten sie ja irgendwie mitnehmen, sagt Sergei zu Ivan in "Anfänge 2")
    ....allerdings ist manchmal der Level ratzfatz geladen udn man hat nen Schuss mit der Magnum verballert -mir zumindest schon paarmal passiert;-) Die TMP ist zwar sehr effektiv, aber die kriegt man ja erst relativ spät -in Umbrellas Ende 1. vorher auf jeden Fall die MP's und die Schrotflinten hochtunen, die Raketenwerfer benutze ich nie und den Granatwerfer find eich auch sehr unzuverlässig.
    Was mich ja ein bisschen stört, ist das denen in jeder Umbrella-Basis dauernd das Virus ausbricht. Die können doch nicht alle paar Monate so ein neues Riesenlabor aus dem Boden, bzw. in den Boden stampfen?! In Russland auch das ganze Forschungspersonal zombiefiziert -die haben ja echt gar keine Kontrolle. man hätte es doch auch mal so machen können, das Sergei Hunter & Co bewusst auf die eindringlinge hetzt...
    Nachdem ich inzwischen alle gesehen habe, würde ich Herrenhaus 1 als meine Lieblingsstage bezeichnen, weil die mich in guten Zehn Minuten noch mal durch den ersten Abschnitt des genialen Erstlings führt. Da werden Erinnerungen ans erste Durchsspielen anno 96 kurz nach dem Erscheinen lebendig;-)
    @Subzero: Hab' ich doch längst -dachte nur ein bisschen mehr Bums zusätzlich kann auch nicht schaden. War aber letzten Endes nicht nötig, habe ihn mit der TMP bezwingen können. Vorher noch extra-Munition sammeln gewesen, damit ich auskomme. By the way: Ist es normal, das Wesker in seiner letzten Mission in dem Raum, wo unzählige TMP's an der Wand hängen, nur eine mitnimmt??
    Um die Bandersnatcher laufe ich immer herum -man muss sie ja oft garnicht töten, z.B. vor Alfreds Anwesen auf dem Hügel, wo sie sich immer ne Etage rauf, bzw. runter ziehen... Zu den Bossen: Die beim ersten Durchzocken nicht vorhersehbaren Charakterwechsel haben bei mir oft bewirkt, das ich die falsche Waffe beim falschen Boss dabeihatte. Aber ich liebe dieses Spiel, für mich eigentlich das geilste RE-Game, die Story und Inszenierung herrlich krank und abgedreht -und die Bosse passen da gut ins Bild, bes. Alexia und Nosferatu. -Tyrant: die erste Form langweilig, aber beim ersten mal nicht ohne, weil man ja nicht weiß, das sofort Schluss ist, wenn er einen erreicht. Der Granatwerfer erledigt das Problem schnell. Keine große Herausforderung. Die zweite Form dagegen fies, aber nach 5-6 Toden habe ich ihn erfolgreich abgeschossen. Den Kampf finde ich richtig geil gemacht. -Wurm: Cooler als der Wurm in Nemesis -finde ich. Auch nicht sooo einfach, wenn man nur die Glock hat. Kampf cool gemacht. -Albinoid: Eigentlich der einzige wirklich schwache Bossfight in CV. Geht man nicht ins Wasser, kann einem nix passieren. Schön am Beckenrand rumlungern, abwarten bis er kommt und mit dem Sturmgewehr reinhalten. Dauert auch ewig. da kletter ich lieber ins Wasser, opfer ein grün-rotes Kraut, schnapp' mir das blaue Emblem und bin wech;-) -Nosferatu: Paar schöne Abflüge hingelegt bei dem Kollegen, dieser kampf ist nicht ohne. Cooles kleines secret, das man mit Alfreds Laserwum nen Schnellerfolg hinlegen kann. Auch ein Highlight. -Monster-Steve: Ich lese hier dauernd, man solle vor ihm weglaufen -mich schnetzelt der dabei immer um. Daher erledige ich das im Rückwärtsgang mit der Shotgun, bis die rettende Sequenz kommt. Krasser Fight und ziemlich heavy, wie ich finde, da er mit d, sonst viel aua;-) -Alexia 1: Sieht nach der Verwandlung heißer aus als vorher;-) Sechs Schüsse mit der Magnum und Ende -ansonsten wartet ein echt tougher Fight mit viel Lauferei, macht aber auch Spaß. -Riesenspinne: Auch nicht ohne. Und auch gut gemacht. Um Munition zu sparen, habe ich sie nach dem ersten Durchspielen regelmäßig nicht mehr erledigt. Alexia 2: Okay -streng genommen ist der Endfight auch nicht sehr prickelnd gemacht. Stehen bleiben, die kleinen Viecher ignorieren, paar schuss mit der Magnum oder Granatwerfer und Ende. Das Finish mit der Superkanone ist aber sehr gelungen -hat anfangs ganz schön gedauert, bis ich den rettenden Treffer endlich gesetzt habe;-) Vom Schwierigkeitsgrad her finde ich die Bosse allesamt okay, so in etwa auf dem Nivaeu von Resident Evil 2, vielleicht nen Ticken schwerer.
    @Subzero: Okay, dann' schau ich demnächst mal nach Schnäppchen im E-Markt oder Online-Handel. Muss dann allerings noch n' GC-Pad + Memory Karte anschaffen. Aber natürlich muss der geniale Erstling in irgendeiner Form in die sammlung! Ist ja neben RE 2 und CV mein erklärter Lieblingsteil
    Interessante Frage, ich stelle sie mir gerade intensivst, weil ich den ersten Teil für meine Sammlung unbedingt nochmal haben will. Nur welche Version hole ich mir?? Habe sowohl ne PS One als auch ne Wii, Plattformprobleme gäbe es also nicht. Das Remake kenne ich noch gar nicht (nur mal kurz bei nem Kumpel gesehen), macht nen Klasse-Eindruck, aber das Original ist eben das Original. Für mich ne total schwere Entscheidung... Evtl. sollte ich mir beide holen... Was gibt's denn abgesehen von Lisa Trevor und der neuen Grafik-Engine im Remake noch neues im Vergleich zum Original?
    @Subzero...nehme ich am besten gleich den voll hochgetunten Raketenwerfer mit! So endet doch der Satz, oder? Sollte ich evtl. mal probieren, denn Shotgun und MP-Munition reichen bei mir grademal für die erste Form. Die MP-Ammo, die dann oben beim Boss (2. Form) rumliegt verwenden, um die Tentakel abzuknallen und dann volle Lotte drauf mit dem Raketenwerfer! Oder verträgt das Vieh soviel, das da 5-6 Schüsse / Treffer noch immer nicht reichen?? Mich nerven vor allem die Laser-QTE's, da ist man ja im Nullkommanix weg vom Fenster...
    Also ich fände es grds. problematisch, Saddler nochmal auftauchen zu lassen. Das mit Wesker hat man noch so gekauft, weil es ja geil war, das der derbste Superschurke ever wiederkommt (werde niemals den Moment vergessen, als in CV plötzlich Weskers "Long Time no see Chris" ertönte -Gänsehaut pur!!), aber das sollte jetzt nicht zur Regel werden. Saddler ist tot und sollte es auch bleiben. Da würd' ich mir eher ne Story wünschen á la: Wesker bringt die Plagas Probe aus Teil 4 in ein geheimes, neues, hochtechnologisiertes Umbrella-Großlabor in Afrika. Doch bei den Experimenten geht etwas schief -Wesker verliert die Kontrolle über die neuen Plagas-Mutationen und die Parasiten vermehren sich, indem sie immer mehr arglose Dörfler befallen. Sowohl Wesker als auch Chris erscheinen auf der Szene, Wesker muss an den Ober-Plaga-Träger ran, um die Kontrolle über seine Experiment zurückzugewinnen, während Chris weiter die totale Vernichtung Umbrellas zu Ziel hat. Klar, das die beiden sic dabei ins Gehege kommen. Okay, Ada wollte Wesker wohl am Ende von Teil 4 ausspielen, aber man kann es ja im Intro so inszenieren, das Wesker damit schon gerechnet und Ada die Probe abgenommen hat. Wie ein Osmund Saddler da jetzt ins Spiel passen soll, erschließt sich mir gar nicht. Wäre sehr enttäuscht, wenn den Entwicklern nix besseres einfällt, als mal wieder nen tot geglaubten Charakter zum Leben zu erwecken...
    Mal was anderes: Das Rang-Kriterium "Gegner Treffer" -bedeutet das, wieviele Gegner man getroffen/angeschossen hat oder wieviele man auch wirklich endgültig platt gemacht hat? Der Trick mit den Leeches ist sehr effektiv, da war ich schon drauf gekommen. Aber als nicht-Shooter-Experte (der das Game trotzdem liebt) habe ich Ranking-Schwierigkeiten mit guten Rankings bei den Nemesis-Leveln. Andere Frage: Manche Gegnergruppen tauchen nur kurz auf, bevor sich der Charakter automatisch weiterbewegt. Wenn ich dann ne Granate werfe, die aber erst explodiert, wenn der Chara der Gruppe schon wieder den Rücken zuwendet -zählen dann die Kills noch?
    Das könnte sein -der Kerl war in dem Video nur ne Sekunde zu sehen. Hätte mich auch gewundert, wenn ich jetzt gar nix davon mitbekommen hätte, das ein völlig neuer Charakter (abgesehen von den Trevors) eingeführt worden wäre... @TonyMontana: Danke für die schnelle Antwort -in diesem Forum ist echt was los, sehr cool. In dn ganzn Wii-Foren wartet man teilweise ewig auf ne Antwort. Da sind halt eher die "Smash Brothers" popuär ?( ?( ?(
    Zum Thread-Titel: Den +/- Pukten von Biohazard kann ich soweit zustimmen. Bei den negativen Punkten würde ich die teils nicht vorhandene Kollisionsabfrage hinzufügen (Hunter laufen icht um, sondern durch Ecken, Zombies die in engen Gängen wieder aufsthen, verschwinden zT hinter Wänden) Würde dem Spiel trotzdem um die 86-88% geben (im Lightgun-Genre betet das Spiel schon einiges und so viele gute Titel gibt's da jetzt auch nicht).
    Hallo Leutz, habe gerade auf youtube ein Video mit Lisa-Trevor-Szenen aus dm REmake von Teil 1 geschaut und da war, zusammen mit Wesker ein Typ zu sehen, der ne Wollmütz tägt und ne Sonnebrille. Relativ bunte Klamotten. Da ich nur das PS-One-Original kenne, kurz gefragt: Wer ist das? Birkin im Freizeit-Outfit? Oder irgendein anderer neuer Charakter? Ich hoffe, diese Frage wurde nicht schon x-mal gestellt, habe auf Anhieb aber nix dazu gefunden. Wer weiß es?