Beiträge von leon1975

    hab die quelle leider nicht zur hand, aber ich hab ein intereview damals zur veröffentlichung von revelations gelesen, wo der producer gesagt hat, dass revelations wie damals resident evil 5 mit der MT framework engine erstellt wurde und es von daher kein problem gewesen wäre, RE5 auch für den 3DS zu veröffentlichen. ergo, ist es auch kein problem, revelations für die großen konsolen zu portieren.
    ^ bitte bleib bei den fakten. capcom hat nie was von RE7 für 2015 gesagt. dein link zu rely on horror baut nur auf einer vermutung auf, dass 2015 ein neues resident evil (7) erscheint, da capcom vor hat, seine entwicklungszeit zu verkürzen. und zum verfasser dieses threads: ich hab gerade mit meinem kumpel chris svensson von capcom USA telefoniert und er hat mir versprochen, keinen 7. teil für die ps4 zu veröffentlichen. oh mann, bitte lass hirn vom himmel fallen!
    [quote='Blub_Blub','index.php?page=Thread&postID=348422#post348422']Ui, noch eine TV-Werbung. Die machen schon im Juli Werbung dafür, das finde ich etwas komisch. Wir haben ja noch ein paar Monate...^^ [/quote]es sind 2,5 monate und die vergehen schneller als man denkt, zumindest für die marketingabteilung von capcom. werbung im österr. TV gab es letztens häufig von assassins creed 3 und das erscheint erst im november. demnach ist das also nicht so abwegig mit der RE6 werbung 2,5 monate vor dem release. :)
    [quote='RE-Fan88','index.php?page=Thread&postID=348336#post348336']Das interessante an dem TV-Spot ist, dass uns Capcom mit der Demo anscheinend hinters Licht führen wollte (Esszimmer in der Universität)![/quote] was meinst du genau? wegen dem zombie im esszimmer? das es gar nicht anfangs so gemützlich abläuft wie in der demo?
    hab mich jetzt auch mal ein bisschen tiefer in die steuerung eingearbeitet und ich finde sie gut. ich fand piers mit dem scharfschützengewehr ziemlich geil und auch ein paar finishing moves waren cool von ihm. mit chris fand ich dagegen etwas lahm. kann aber auch daran liegen, dass mir chris seit RE5 auf den senkel geht. helena finde ich auch ganz gut. ich liebe die "alten" charakter aus dem RE-universum (bis auf chris :heiss1: ) aber ein paar frische gesichter tun immer gut, wie sheva bei RE5 und jetzt helena und piers. die demo ist aber trotzdem eine frechheit. angefangen von den langen ladezeiten bis zu der tatsache, dass man nach dem tod zum menü zurück bestraft wird (ging mir bei jakes part 2x so). das tearing schlägt den tearing-weltmeister "heavenly sword" auf der PS3 - dabei handelt es sich um die capcom eigene MT framework engine. scheint wohl in die jahre gekommen zu sein. vielleicht ändert sich das ja noch vor release und vielleicht auch die kameraperspektive, die zu nah am charakter ist.
    Hier wir die Demo Datei von RE6 ausgewertet worin sich einige interessante Infos befinden, etwa wie schon angesprochen eine 4. Kampagne mit Ada als spielbaren Charakter (wurde damals im Jänner von IGN.com bereits vorweggenommen). [url]http://www.gamefaqs.com/boards/605603-resident-evil-6/63298101[/url] Ich bin nicht ganz sicher, was ich von RE6 bzw. von der Demo halten soll. Vieles ist einfach nur Bullshit und ich verstehe nicht, was Capcom sich dabei gedacht hat, wie etwa die Kameraperspektive so nah am Charakter zu platzieren oder das füchterliche HUD?! Ganz zu schweigen von Leons gekrümmt-bescheuerten Laufschritt. Die Chris Demo war wie schon befürchtet etwas für die Shooter-Kiddies...bumm...bäng...zack...ratatatataaaa...sinnloses Geballer, hektisches Herumlaufen und Ausweichen, grenzdebile KI mit bunt-lustigen Clownmasken. Dann null Trefferfeedback. Man ballert einfach drauf los ohne das man erahnen kann, wann man den Gegner erledigt hat. Kurioserweise fand ich Jacks Part am Besten. Kurios deshalb, weil ich mir von Leon am Meisten erwartet hab. Aber auch hier, null Trefferfeedback in Bezug auf Ustanak. Ich ballere mit der Magnum auf seinen Kopf und nichts passiert, keine Reaktion. Selten so ein katastrophales Tearing gesehen. Möchte gar nicht wissen wie die PS3 Version aussieht, wenn die Xbox Version schon so absackt. Wie kann Capcom so einen Shit nur als Demo rausgeben. Glauben die, wir sind alle doof und blind?! Hoffe es wurde bzw. wird noch an der Engine gefeilt. Wundert mich echt, dass in div. Previews von Gaming Websites nichts darüber geschrieben wurde.
    finde leons laufanimation sieht hier nicht besser aus als wie in RE4. allgemein sind die animationen der charaktere hölzern. und dieses blöde "warten vor der tür und dann gemeinsam mit dem partner durch" fand ich schon in RE5 blöd. das waren noch zeiten, als RE ein singleplayer erlebnis war. jetzt wird alles auf coop gemacht.
    Hab mir nun auch einen 3DS gekauft, extra wegen Revelations, und ich wurde nicht enttäuscht. Gestern nacht hab ich nach knapp 14 Stunden das Spielende gesehen. Über die Spieldauer war ich echt überrascht. Ich dachte nach diesem Kraken-Bossgegner ist das Spiel zu Ende aber dann ging es noch ein Stück weiter und letztlich wurden es etwa 14 Stunden was ich nach dem enttäuschenden 5. Teil, der mich nur 8 Stunden gekostet hat, sehr erfreulich finde. Die größte Schwierigkeit war für mich die Handhabung des kleinen 3DS. Irgendwie konnte ich keinen richtigen Griff finden. Hat mich etwas Zeit gekostet, da mal reinzufinden. Dann ging es aber recht gut von der Hand. Jill zu spielen ist echt cool. Ich finde das Charakterdesign besser als in allen andere Resi-Teilen. Finde auch die Laufanimation von Jill erstklassig. Wenn ich mir Leon in RE6 anschaue...naja...Die Atmosphäre auf dem Schiff erinnert natürlich sehr an das Herrenhaus und ist eindeutig das Highlight im Spiel. Sobald Chris&Co ins Spiel kommen, schwächelt das Spiel extrem. Ich verstehe auch nicht, wieso Capcom Chris seit RE5 zur Action-Baller-Figur degradiert, mit hirnlosen Ballerorgien die wirklich nur den COD-Shooter-Kiddies interessieren und selbst die Gähnen noch dabei. Die andere beiden Witzfiguren Keith und ? fand ich jetzt nicht sooo störend aber trotzdem hätte sich Capcom das sparen können. Die Schwimmeinlagen empfand ich als sehr abwechslungsreich und erfrischend, nicht nur für Revelations sondern für die ganze Spielserie denn sowas "revolutionäres" gab es im Gameplay schon lange nicht mehr und soll bei RE6 - nach einem Screenshot zu urteilen - auch wieder vorhanden sein. Das Gegnerdesign fand ich ok, die Hunter waren irgendwie komisch in ihren Bewegungen drauf. Ist wohl der Spielsteuerung des 3DS zu schulden da man mit schnelleren Bewegungen des Gegners (ergo Hunter) nicht mitkommen würde. Doof fand ich im letzten Viertel Teile der Story und der Inszenierung. Wenn ich schon sehe, wie Jill mit einer Hand Parker vor dem Sturz nach unten festhält, dann wird mir schlecht. Das er dann abstürzt und eine Viertelstunde später humpelnd in einer Cutszene daherkommt war auch billig. Lächerlich fand ich auch, wie dieser verletzte Typ mit den roten Haaren von Parker verarztet wurde. Er hat ihm einen Verband über die Hose gewickelt (!), nachdem er zuvor schwer von einem Rudel Hunter attackiert wurde. Nach dem Verband ging es plötzlich wieder mit dem selbständigen Gehen. Schon bei RE2 mit Leons Verletzung fiel mir auf, dass Capcom Leon den Verband über seine Kleidung verpasst bekommen hat. Capcom sollte mal einen Kurs in Erste Hilfe belegen. *lol Das Ende und die Cutszene nach dem Outro hat mir gut gefallen. Ich wusste ja das da noch was nach dem Abspann kommen würde. Sieht so aus als würde sich Capcom einen 2. Teil offen halten.
    meckern auf hohem niveau, aber die proportionen zwischen leon und den gegenständen im speisesaal (stühle, teller, vasen) sind unrealistisch (groß). außerdem finde ich die laufanimation von leon etwas gaga. ok, die von RE4 mit der ständig hochgehaltenen waffe fand ich auch nicht so toll. am besten gefiel mir jill in revelations. aber wie gesagt, meckern auf hohem niveau.
    [quote='ResKil','index.php?page=Thread&postID=346965#post346965']Das muss ich auch sagen.. Ohne Waffenkauf ? geht garnicht... na, dass wird ja immer schlimmer erst diese komische Sprintanimation dann Fadenkreuz und nu der Waffenkauf **tztztz !1 malsehen was noch kommt ? :golly:[/quote]hab auf biohaze gelesen, dass man sich aussuchen kann, ob man die zielfunktion mit fadenkreuz oder lieber per laserpointer haben möchte. naja, ich fand das shopsystem von RE5 fürchterlich (in relation zu RE4). von daher bin ich froh das es keines mehr gibt. ein händler wäre natürlich cool gewesen. wieso sich capcom dagegen sträubt, ist natürlich wieder schleierhaft, wie schon so vieles. schleierhaft ist mir auch die angabe von capcom, das [color=#ff0000][size=12][b]RE6 eine spielzeit von 30 stunden[/b][/size][/color] bietet und jeder teil eines charakters etwa 70-80% der gesamten storydauer von RE5 haben soll. wenn wir zu leon, chris und wesker auch adas story hinzufügen, dann würde jeder teil etwa 7-8 stunden dauern. [url]http://www.gamepro.de/playstation/spiele/ps3/resident-evil-6/news/resident_evil_6,47528,2568695.html[/url]
    Yoshiaki Hirabayashi sagte auf der E3, dass es [u][b]kein "Waffeneinkaufsystem" in RE6 geben wird![/b][/u] [i][/i] [i][b]“For the first time ever there will be no purchasing weapons before a level or from a merchant. As for weapons, you will find more weapons as you progress through the game. Most characters will use all of the same weapons”[/b][/i] [i][b](Zum ersten Mal überhaupt wird es keinen Einkauf von Waffen vor einem Level geben oder von einem Händler. In Bezug auf Waffen, werdet ihr mehr im Laufe des Spiels finden. Die meisten Charakter werden die gleichen Waffen verwenden.) [/b][/i] [url]http://gamerfitnation.com/2012/06/resident-evil-6-will-not-feature-a-weapon-buying-system-confirms-yoshiaki-hirabyashi/[/url]
    [url]http://youtu.be/Un3__vU4O0A[/url] Diese Video hier ist aller voraussicht Gameplay Material aus der spielbaren Demo. Das vermutet zumindest relyonhorror.com woher ich auch den Link zu dem Video hab. Auffällig, dass jeder Part (Leon/Chris/Alex) des Spiels ein eigenes Inventar besitzen wird. Könnte auch durchaus sein, dass es auch bestimmte Waffen geben wird, die etwa nur Leon haben wird.
    oh mann, als ich den thread-titel sah, dachte ich mir jemand hat schon die demo gezockt! dass die demo erst im juli kommt, ist eine weitere enttäuschung. dachte im juni, analog zur E3 wo ja die demo ja auch sicher spielbar ist.
    wenn es in D uncut erscheint, dann wird RE6 wieder so harmlos sein wie RE5 - wenig gore, wenig blut, getötete gegner verblubbern am boden etc. capcom geht auch hier auf nummer sicher und biedert sich dem mainstream an, im gegensatz zu dead space, dass wirklich deftigen gore bietet. nicht das ich sowas unbedingt in einem spiel brauche, aber trotzdem gehört das zur atmospähre dazu, denke ich, und RE5 war im vergleich zu DS kindergarten.
    [quote='Kentyx','index.php?page=Thread&postID=344273#post344273']Bin bisher davon ausgegangen, das Finale wäre ein vierter Abschnitt, der erst nach Beendigung aller drei Stories freigeschaltet wird.[/quote]der vierte abschnitt gehört ada. ich bin mich sicher das man z.b. am ende von leons szenario nicht weiß, wie chris szenario am ende aussehen wird. das wäre ja von capcom völlig hirnrissig da jegliches spannungsmoment genommen wird.