Resident Evil: Afterlife - 3D-Fortsetzung steht ab März im deutschen Handel

  • Neuer Kampf, neuer Look: mit dem bewährten Fusion Camera System wagte sich Resident Evil: Afterlife erstmals in dreidimensionale Gefilde vor, mit deutlichem Erfolg. War beim Vorgänger Resident Evil: Extinction noch bei Einnahmen von 150 Millionen Dollar Schluss, konnte das 3D-Sequel weltweit fast 300 Millionen Dollar einspielen, davon allein 16 Millionen aus Deutschland. Ab dem kommenden Frühjahr ist das Projekt dann auch im Heimkino zu finden: DVD und Blu-ray werden ab dem 03. März im Verleih und dem 10. März im deutschen Handel ausliegen. Neben der normalen 2D-Variante erscheint das neueste Abenteuer um Kampfamazone Alice außerdem in einer 3D- + 2D-Kombo: als Blu-ray in der Premium Edition und bei Versandhändler Amazon exklusiv in einer Steelbook-Edition. Das Bonusmaterial setzt sich auf DVD und Blu-ray (2D-Variante) aus einem Making Of und Interview mit Milla Jovovich zusammen, während die Premium Edition auf Blu-ray mit deutlich umfangreicherem Material (rund 156 Minuten) ausgestattet ist. [quelle]blairwitch.de[/quelle]