Resident Evil-Titel von Slant Six?

  • [i]Resident Evil 6[/i] wird anders, hatte Jun Takeuchi versprochen und wollte damit andeuten, dass jener Teil eine Art Zäsur für die Reihe darstellen soll wie seinerzeit [b]Resident Evil 4[/b]. Frischen Wind gibt es zumindest auf dem Posten des Producers: Knapp ein Jahr später ließ Takeuchi nämlich verlauten, er werde wohl "nicht mal ansatzweise" involviert sein in die Produktion des nächsten Vertreters der Serie. Laut eines Dokuments, das [url='http://kotaku.com/5678986/rumor-resident-evil-in-the-hands-of-socom-team']Kotaku[/url] zugespielt wurde, gibt es wohl noch andere Pläne für die Reihe. Demnach produziert Slant Six derzeit angeblich einen [i]Resident Evil[/i]-Titel. Das Studio aus Vancouver fühlte sich bis dato in Shooter-Gefílden heimisch und entwickelte für Sony [b]SOCOM: Confrontation[b] [url='http://www.4players.de/4players.php/spielsysteminfo/Allgemein/11800'][img]http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif[/img][/url][/b][/b], [b]SOCOM: US Navy SEALs - Fireteam Bravo 3[/b]sowie [b]SOCOM: US Navy SEALs - Tactical Strike[/b]. Das neue Projekt wird vom Blog als "team-basiertes [i]Resident Evil[/i]-Spiel" beschrieben. Auf der offiziellen [url='http://slantsixgames.com/']Webseite[/url] von Slant Six heißt es nur, man arbeite derzeit zusammen mit einem "neuen Publishing-Partner" an einem unangekündigten, "tollen neuen Projekt", welches auf einer "world class"-Marke basiert. Laut Kotaku hatten sich die Kanadier schon im Frühjahr nach einem japanischen Dolmetscher umgeschaut. In den LinkedIn-Profilen einiger aktueller und ehemaliger Mitglieder des Teams wird ein "unangekündigtes Multiplayer-Actionspiel" für PS3 und Xbox 360 aufgeführt. Durch die Multiplatform-Natur des Projekts kann zumindest ausgeschlossen werden, dass es sich dabei um einen weiteren SOCOM-Titel handelt. Capcom hatte in der jüngeren Vergangenheit schon öfter mit Teams aus Europa und Nordamerika kooperiert. So hatten beispielsweise GRiN und Airtight Games [b]Bionic Commando[/b] bzw. [b]Dark Void[/b]entwickelt. [b]Dead Rising 2[/b] stammt vom ebenfalls in Vancouver ansässigen Studio Blue Castle Games. Capcom hatte die Firma Mitte September dann gleich komplett übernommen und in Capcom Games Vancouver umgetauft. [quelle]4players[/quelle]
  • Nun ist die Idee eines RE Spiels im MP-Universum ja nicht gerade neu. Könnte ja dann "Outbreak File 3" im Geiste sein. Mal gespannt ob der Survival-Effekt sich einstellt oder es eher zum MP-Shooter wird. Die richtigen SOCOM-Macher sind ja Zipper Interactive (welche ja zu Sony gehören) und Slant Six haben "nur" die PSP-Episoden gemacht. Was also heißt: Capcom wollte einen erfahrenen Team-Shooter macher haben, dachten an SOCOM und Zipper, sahen "Oh die gehören zu Sony, also nix mit XB360... OK, dann eben der PSP-Entwickler Slant Six" Aber Capcom ist gerade schwer mit Outsourcing beschäftigt.
  • Das klingt doch mal echt interressant. Wie devilman schon geschrieben hat ist das Outsourcing ja nix neues für Capcom, und eben meist auch zu "kleinen" Studios die sie gerne danach mal eben aufkaufen... (Es sei denn das Spiel floppt, wie bei den von Grin entwickelten, dann werden die pleite gehen gelassen). Ich bin gespannt was sich hinter dem Gerücht versteckt. :haha1:
  • Joah... klingt nicht komplett uninteressant. Allerdings bleibt diese gewisse Grundskepsis, allein weil Crapcom auf dem Endprodukt stehen wird. Die sind für mich zur Zeit eben einfach alles andere als ein Garant für gute Games... <_ aber erst mal abwarten. zuallererst hoffe ich das man teil dann wie outbreak auch offline und allein zocken kann. w f mich pers schonmal die halbe miete. :pfeif4:>
  • Wenn das stimmt, kaufe ich mir das Spiel nicht, egal was es ist, weil.. [quote='AngelS Wesker','index.php?page=Thread&postID=301470#post301470']weil C[color=#ff0000][s]r[/s][/color]apcom auf dem Endprodukt stehen wird.[/quote] Wohl aber nicht drinnen sein wird! Wenn aber Capcom drauf steht, will ich auch das Capcom drinnen ist! Ich schätze Capcom nicht als Publisher, sondern als Entwickler. Diese bescheuerte Verwestlichung nervt mittlerweile sowas von. Wenn das so weiter geht, suche ich mir ein anderes Hobby. Merkt Capcom eigentlich nicht, dass sich ihre Spiele desto schlechter verkaufen, je westlicher sie sind? Es sind immer noch Spiele wie Resident Evil , Street Fighter oder Monster Hunter die für den größten Absatz sorgen, also die selbst entwickelten Spiele. Westlicher Müll wie Dark Void oder Bionic Commando will kein Mensch sehen.
  • Ich finde Bionic Commando spitze - frag mich eh, wieso es nur so floppen konnte. :tot1: Wenn es sich hierbei wirklich um Outbreak 3 handeln sollte, hab ich, obwohl es nicht direkt von Capcom kommt, ein gutes Gefühl. @Angel: Reines Onlinespiel kann ich mir nicht vorstellen - wird (wenn es überhaupt Outbreak 3 sein sollte) evtl. wie die Vorgänger sein.
  • So nach langer Abwesenheit endlich wieder ein Post von mir. Werde jetzt wieder Regelmäßig im board posten. :) Die Idee nach einem weiteren RE Outbreak hört sich nicht schlecht an, auch wenn ich skeptisch bin was die Wahl der Entwickler betrifft. Mal abwarten was da auf uns zukommt. Werde das neue Projekt aber auf jeden Fall im Auge behalten.
  • [quote='T-Vairus','index.php?page=Thread&postID=301487#post301487']@Angel: Reines Onlinespiel kann ich mir nicht vorstellen - wird (wenn es überhaupt Outbreak 3 sein sollte) evtl. wie die Vorgänger sein.[/quote] @T: Das wäre auch wirklich besser... selbst wenn es kein Outbreak 3 sein soll. Outbreak hat mir (als Singleplayer) sehr gut gefallen und wenn das hier auch nur in die Richtung gehen sollte, wäre das schon mal - in meinen Augen - ein echter Gewinn. Naja, harren wir der Dinge, die da kommen mögen. Je größer die Skepsis, desto geringer eine mögliche Enttäuschung. :D
  • Angel S Wesker Da hast du nicht unrecht. So schlecht waren die SP Modi von Outbreak un auch wieder nicht, aber man hätte trotzdem mehr daraus machen können. Fürs erst ist es wirklich das beste wenn man bei RE Recoon City skeptisch bleibt, aber ich habe trotzdem irgendwie das Gefühl, dass das Projekt durchaus Potential hat.
  • Outbreak hat mir auch eine menge Spaß gemacht, konnte es damals aber leider nur offline spielen. Ich finde, gerade mit der heutigen Technik (PS3, XBL) sollte das gute Gefühl des Online spielens bestimmt noch xmal besser sein. Würd mich über Outbreak 3 extrem freuen :thumb3:
  • Hätte Outbreak damals auch gut gefunden, wenn diese dämliche Virusanzeige nicht gewesen wäre. Okay, hätte mich ein Zombie o.Ä. gebissen, hätte ich es noch verstanden. Aber schon davor? Naja.Wäre auch ein RE gewesen, wo ein Coop-Modus (offline) wirklich gepasst hätte. Falls es wirklich ein neues Outbreak sein sollte, würde ich mich trotzdem freuen. Hätte schon Lust mit paar aus dem Forum in Raccoon City (oder wo auch immer) rum zu gurken und zu überleben. Falls es denn wirklich richtige Zombies geben sollte.
  • @wesker85 Hätte man nicht im Grunde aus ALLEM mehr machen können? ;) Ich war mit Outbreak im SP äußerst zufrieden. Die KI war längst nicht so dumm, wie manche sie gern reden. Man musste eben nur ihre Grenzen kennen und nichts darüber hinaus erwarten. ^^ Das gepaart mit den verschiedenen Vor- und Nachteilen der einzelnen Charas als Haupt- und Partnercharakter und jede neue Runde hatte ihren eigenen Reiz. Die Szenarien waren (mal mehr, mal weniger... die Geschmäcker sind halt verschieden) interessant und es gab schön viel zum freispielen. Wenn dieses neue Game das in etwa so hinkriegt, dann gibt's von mir ein doppeltes YAY. Potenzial hat das ganze auf jeden Fall... die Frage bleibt nur, ob dieses auch genutzt wird. Und da wäre ich halt bei Crapcoms derzeitgen Trip einfach sehr vorsichtig... :rolleyes:
  • Ach du meine Güte, wenn das wirklich Outbreak 3 werden sollte, dann spring ich vor Freude an die Decke xD :thumbsup: Ich gebe meiner Vorposterin vollkommen recht, so schlecht war der Single Player gar nicht! Ganz im Ernst... Sheva handelt auch nicht sehr viel intelligenter als die Outbreak Charaktere :D Man darf ihnen einfach keine wichtigen Gegenstände in die Hand drücken, die fürs Weiterkommen erforderlich sind - dann geht das schon :) Und am besten auch keine starken Waffen, sonst kann es passieren, dass die mal gerne gegen einen Besen eingetauscht werden, wenn die Munition alle ist... Böse Yoko! ::knueppel1:
  • Ein Outbreak 3 im 4 Spieler Coop wäre echt geil ,vor allen Dingen wenn die Charaktere unterschiedliche Fähigkeiten hätten ,sodass man auf den anderen angewiesen wäre. Ich kann mir das durchaus vorstellen. Aber wie Angel S Wesker so schön sagte ,mache ich mir keine Hoffnungen und habe keine Erwartungen bei Crapcoms derzeitiger Lage.
  • @Sookie Och, manchen von denen kann man schon auch wichtige Gegenstände geben. Ein paar von denen (z.B. unter anderem Yoko oder Cindy...) bleiben durchaus in der Nähe, wenn sie einen gut genug leiden können. Leuten wie Alyssa oder David würd ich dagegen nichtmal mein Käsebrötchen anvertrauen, weil die damit abhauen würden. :kiecher1: Und es ist auch irgendwo logisch, das eine Waffe abgelegt wird, wenn sie nutzlos geworden ist... Klar, man könnte auch mit dem Gewehrlauf zuschlagen, aber die KI denkt halt "Muni leer -> Waffe nutzlos -> gegen nützliche Waffe austauschen". Wenn man's einmal erlebt hat, kann man sich drauf einstellen. Das ist für mich ein großer Pluspunkt an Outbreak. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten ist die KI alles andere als dumm. :D Ein Outbreak 3 mit diesen Voraussetzungen wäre wirklich extrem klasse. Für alle die gern Online zocken wäre Violent Spirits "Vision" (ich nenn's mal so.... :kiecher1: ) sicher auch klasse... solange der SP nicht zu kurz kommt, soll's mir recht sein. xD
  • kann da angels wesker nur zustimmen, wenn man sich mit der kii anvertraut hat, weiß man auch was man den zutrauen kann und was nicht, und dann kommt man auch gut mit klar, so dumm waren die jetzt wirklich nicht, aber auch nicht wirklich gut, aber cindy ist wirklich meisten bei einen und hilft, alyssa allerdings ist ein arogantes mist***** und denkt immer nur an sich und folgt auch den anweisungen nicht, aber ich hatte meinen spaß mit outbreak und hoffe echt das ein dritter teil raus kommt, vor allem jetzt mit den online möglichkeiten, die hatte man damals nicht so wie jetzt, jetzt macht das echt spaß, ich finde aber auch die sollten das jetzt auch so machen, das man zu zweit auch spielen kann auf einer konsole. man sollte aber auch im singel player spielen können, da ich es beim ersten mal gerne alleine und in ruhe spiele, die virus anzeige finde ich kann man bei behalten, da ich es damit sehr realistich finde. aber ich will endlich ein resident evil 2 remake, aber das gehört jetzt hier nicht rein