Assassin's Creed (Band 2): Brotherhood

  • Man sollte meinen, dass nach dem mieserablen ersten Buch eigentlich kein zweites hätte kommen sollen, dürfen. Anscheinend verkaufte es sich aber so gut (ich besitze dummerweise auch ein Exemplar >_>), dass man erneut Oliver Bowden verpflichtete. Worum geht's diesmal? Richtig! Um die Story aus dem Ableger "Brotherhood". Da mir aber bereits die Darstellung von Ezio im ersten Buch in keinster Weise gefiel (vom Schreibstil mal abgesehen), lasse ich dieses Mal von vorn herein die Finger davon. Erscheinen wird der Roman am 25. November bei Penguin Books bzw. am 30. November bei Ace - vorerst nur auf Englisch. Hier noch der Klapptext: [quote]'I will journey to the black heart of a corrupt Empire to root out my foes. But Rome wasn't built in a day and it won't be restored by a lone assassin. I am Ezio Auditore da Firenze. This is my brotherhood'. Rome, once mighty, lies in ruins. The city swarms with suffering and degradation, her citizens living in the shadow of the ruthless Borgia family. Only one man can free the people from the Borgia tyranny - Ezio Auditore, the Master Assassin. Ezio's quest will test him to his limits. Cesare Borgia, a man more villainous and dangerous than his father the Pope, will not rest until he has conquered Italy. And in such treacherous times, conspiracy is everywhere, even within the ranks of the brotherhood itself... [/quote]
  • is der erste band echt so schlecht? hast du dazu schon berichtet im forum? wenn nicht dann schreib mal bitte kurz ein paar sätze dazu, kannst auch gerne spoilern! danke!

    Non enim possunt una in civitate multi rem ac fortunas amittere, ut non plures secum in eandem trahant calamitatem.
    Cic. imp. Cn. Pomp. 18


    ὦ ξεῖν ἀγγέλλειν Λακεδαιμονίοις ὅτι τῇδε
    κείμεθα τοῖς 'κείνων ῥῆμασι πειθόμενοι.