Capcom will mehr RE-Spiele veröffentlichen

  • [quote][b]Capcom will mehr Resident Evil-Spiele veröffentlichen[/b] Capcom will mehr Resident Evil-Spiele rausbringen, wie Nikkei schreibt. [b]Statt zwei Titel pro Jahr, sollen jetzt jährlich drei bis vier Titel aus der Serie erscheinen.[/b] Um ein Spiel vom Kaliber wie Resident Evil herzustellen, braucht man mehr als 100 Leute. [b]Daher will Capcom mittels "Outsourcing" Entwicklungsarbeiten an amerikanische und europäische Studios abgeben. Mit diesem Schritt erhofft sich Capcom, die Entwicklungszeit von vier Jahren auf zwei bis drei Jahre zu reduzieren.[/b] Capcoms Ziel ist, die sinkenden Verkaufs- und Umsatzzahlen vom letzten Jahr aufzufangen und seine Gewinne durch die Veröffentlichung von mehr Software zu stabilisieren.[/quote] gamefront O-News: [URL]http://www.andriasang.com/e/blog/2010/07/27/capcom_resident_evil_output/[/URL] Achtung: Capcom will mehr seiner Topmarken veröffentlichen. Darunter fällt auch Devil May Cry, Dead Rising etc. Also werden nicht, wie in obriger News beschrieben, auf einmal 3-4 Resis pro Jahr erscheinen. Aber es dürfte letzlich wohl das eine oder andere RE mehr geben.
  • Ich weis nicht was ich davon halten soll. Bin seid Lost Planet 2 von Capcom mehr als enttäuscht...da wundern mich die sinkenden Verkaufszahlen nicht xD ^^ Wen die aber jetzt so wie SquareEnix ( kann nix , Squaresoft FTW!!! ) handeln ,sodass sie tausend Spiele rausbringen die total schlecht sind und mit den Vorgängern nicht zu vergleichen sind ,dann fürchte ich das die kommenden RE Spiele sehr stark an Qualität verlieren. Aber wie immer heist die Regel: Geduldig abwarten , sehen ,durchspielen ,Meinung abgeben.
  • Mir schauderts. :( Ich hab diese Serie mal so geliebt und nu? Nagut die alten Teile liebe ich auch noch dolle. Aber Capcom, was ist los? Sinkende Umsatzzahlen, woran liegts, an der Qualität oder nicht ;) Und überhaupt hat sich der Fünfer besser verkauft als alle anderen, wer hätte den das gedacht. Ich nicht. Warum auch noch Resi outsourcen? Ich hab das schon mal in nem anderem Thread angesprochen. Das geht womöglich nach Hinten los. Und Lost Planet 2 ist schon grottig! Danke Jun für den tollen coop, mit dem du und dein Team schon Resi 5 versaut habt! Dead Rising 2 beäuge ich auch skeptisch bis es bei mir liegt. Aber nochmal zum Thema: Statt ein bis zwei, drei bis vier Spiele. Hä? Wo kommen denn ein bis zwei rauß? Von mitte 2005 bis Jetzt kam doch nix! Umsetzungen, wii editions, ähm ja Gunshooter und sonst, achja 5er Gold edition, die für alle Box Besitzer ne Beleidigung ist, hm. Also ein Storyteil in 5 Jahren sonst mehr oder weniger brauchbare Umsetzungen und aus Ideenlosigkeit und Faulheit enstandene Shooter. Vor 5 Jahren oder so hätte ich mich gefreut über die News aber seit dieser Onlineshooter Welle ertrage ich solche aussagen nicht.
  • Ein Tipp von mir, wenn's an Ideen mangelt: Crossover alá Lost Planet x Resident Evil gehen immer. ;) Ansonsten bleibt natürlich zu hoffen, dass die Qualität nicht unter einer solchen Veröffentlichungspolitik leidet (Geschmackssache hin oder her).
  • [B]Diese News ist falsch![/B] Es geht nicht expilzit um Resident Evil, sondern um "große Marken". Ansonsten hätte ich echt nichts dagegen, wieder ein vernünftiges Spiel von Capcom zu sehen. Seit Resident Evil 5 kommt da gar nichts mehr. Nur etwa jede Woche ein vollkommen veraltetes "neues" Mega Man Spiel aus der Steinzeit, das man auf dem Gameboy hätte veröffentlichen können, jeden Monat eine neue Version von Street Fighter IV und zwischendurch immer wieder Müll wie Dark Void, Bionic Commando, Lost Planet, Spyborgs, etc. Vom enttäsuchenden Darkside Chronicles abgsehen. Sorry Capcom, wenn es so weiter geht habt ihr einen Fan weniger. Und wenn ihr Resident Evil oder Devil May Cry westliche Studios anvertraut, ebenso. Schlimm genug zu sehen, was die Europäer mit Lords of Shadows aus Castlevania gemacht haben.
  • [quote][i]Original von Bloodshed[/i] Und somit dürfen wir die Qualität aller folgender Resident Evil Spiele noch einmal um die Hälfte verringert sehen. Gute Arbeit Crapcom![/quote] Leider hast du recht...Lieber warte ich länger und hab dafür nen Spiel, dass ich hundert mal durchspielen kann...;) Gruß ScarHunter
  • Sehe ich das richtig? will Capcom die RE Spiele jetzt außer Haus entwickeln lassen? Wenn das mal gut geht...Konami hat schon die SH Reihe damit in die mittelmässigkeit getrieben und den guten Namen von SH in den Schmutz gezogen und jetzt will Capcom das selbe machen nur weils ihnen nicht schnell genug geht? Allmählich sollte doch jeder mal verstehen das Gutes eben Weile braucht...und sich die zeit am Ende meist auch immer mehr als bezahlt macht. Naja wir werden sehen wie sich das Entwickeln wird aber guter Hoffnung bin ich nicht :pfeif4:
  • [quote][i]Original von Kentyx[/i] [B]Diese News ist falsch![/B] Es geht nicht expilzit um Resident Evil, sondern um "große Marken". [/quote] Ja wie jetzt? In den News steht aber was anderes ?! Und die News gefallen mir nicht, kommt echt nach Massenproduktion rüber. Wie sagt mein Chef meist? - Nicht auf die schnelligkeit kommt es an sondern die Qualität muss stimmen dafür bezahlt der Kunde. Den Satz sollte sich Capcom mal zu Herzen nehmen... Juckt die überhaupt das was Fans denken? Schenken die Fans richtig gehör oder mal eben nur so kurz und gleich wieder vergessen? Wobei Ich grad an COD denken muss, hat das Team nicht auch an ein anderes Studio zum Teil angeben? Deshalb kommt auch COD für die psp bald raus dabei ist MW2 garnicht so lange her..
  • Kentyx hat soweit recht. Die News bei gamefront ist dahingehend falsch, dass Capcom insgesamt mehr seiner Topmarken im Jahr veröffentlichen will. Also mehr RE, aber auch mehr DMC, Dead Rising usw.. usw... Also nicht nur mehr RE. Hab die News mal angepasst.
  • Die alten Resi Teile 1,2,3 und Code Veronica lagen alle immer nur 2 Jahre Entwicklungszeit auseinander und diese Teile waren die besten Teile. Vieleicht macht Capcom damit ja wieder endlich was richtig, wenn sie die Entwicklungszeit so verkürtzen. Ich lass mich überraschen. Und das vieleicht nun nicht mehr Capcom selbst die Resi Spiele macht, muss nicht unbedingt was schlechtes sein.
  • Naja, die damalige kürzere Entwicklungzeit resultierte aus dem viel geringerem Aufwand der Grafik. Hätte die Industrie Heute nicht so hohe Anforderungen, würde wieder mehr Spiele kommen und die Entwickler hätten mehr Zeit für Story und andere Ideen! Eigentlich sind die Fans und Entwickler selber schuld. Wir wollten alle immer bessere Graphik und die braucht Zeit.
  • Fakt ist für mich das jedes in Zukunft erscheinende Resident Evil nach Vorbild von RE4/RE5 entwikelt wird. Also vergesst doch endlich mal dieses "Back to The Roots". Resident Evil wie ich es kenne ist ausgestorben... Trozdem mag ich Teil 4 und Teil 5.. Ich nenne die allerdings nicht Resident Evil sondern "Daylight Fun"