Resident Evil Afterlife in 3D

  • Hab ich soeben im I-net gefunden: Wie auf den Konsolen, so nun wohl auch im Kino. Markierte seinerzeit das Resident Evil 4-Spiel den Beginn einer neuen Ära, wird dies auch bei dem kommenden Kinofilm Resident Evil - Afterlife der Fall sein. Nachdem Paul W.S. Anderson als Regisseur bestätigt wurde, gab dieser an, dass der vierte Teil der Reihe das größte Budget bisher erhalten wird. Milla Jovovich wird als Alice zurückkehren, ebenso vermutlich weitere Figuren aus den vorherigen Filmen und Videospielen. Gleichzeitig markiert der vierte Teil einen Neuanfang für eine weitere Trilogie. Typisch für die aktuelle Zeit wird der Film in 3D erscheinen. Quelle: moviejones.de
  • Hm, seh ich zwiegespalten, diesen 3d Krams. Mal sehen obs viel Sinn macht bei Resident Evil. Bei einigen Filmen in 3d waren grad mal so zwei/drei Szenen die mich überrascht haben, der Rest eher langweilig. Außerdem ungewohnt nervig, mit der Brille da rumzusitzen, geht irgenwie bei mir die Atmosphäre mit den Freunden im Kino flöten. :verwirrt2:
  • [quote][i]Original von Chestburster[/i] Dieser 3D-Effekt ist doch ziemlich schnieke, wenn ich da an Bloody Valentine 3D denken. ^^ Glaube aber kaum, dass das Andersons Film retten wird. :laugh1:[/quote] Da stimm ich dir zu, mit den 3D Effekten ist es zwar sicher mal cool den Film anzuschauen, aber besser wird er dadurch sicher nicht! :P
  • [IMG]http://elhabib.at/wp-content/uploads/2009/11/resident-evil-4-2.jpg[/IMG] ein erstes Bild vom Set Cast: - Milla Jovovich als Alice - Ali Larter als Claire Redfield - Wentworth Miller als Chris Redfield - Spencer Locke als K-Mart - Shawn Roberts als Albert Wesker Chris find ich total fehlbesetzt, aber mal gucken...
  • jo jo hab es ebenfalls mitbekommen. Als erstes sorgte Milla für Verwirrung,indem sie via Twitter behauptete,es sei lediglich nur eine Vermutung.

    beschreibe Call Of Duty: Black Ops 2


    "Story spielt in der Zukunft, die Grafik aus der Vergangenheit"

  • Also ich gehe die Sache ohne große Erwartungen an, vielleicht wird der Film ja wirklich richtig gut :). Ich persönlich finde die Resident Evil Filme bis jetzt so naja... halt Massenpublikum tauglich. Würde es nach mir gehen, dann wären auf jeden Fall mehr Goreszenen enthalten und alles ein wenig düsterer von der Atmosphäre, also nicht wie bisher fürs Kinderpublikum.
  • Mh,naja,3D macht den Streifen auch ned besser beschreibt eigentlich schon alles...Ich kann bei dem "Genuss"dieses Machwerkes auch in 3D kotzen....es wird immer dieselbe Diskussion bleiben,solange Anderson Resident Evil Filme macht,werden diese Scheisse bleiben,egal ob in 3D oder 4D..... Zu schade,dass man Anderson nicht verklagen kann,weil er alles zerstört. Wenn man sich das so vorstellt:Stell Dir vor, Du erschaffst etwas tolles,ein anderer nimmt es Dir weg oder verändert es,oder macht mit deinem Kustwerk etwas völlig widerwärtiges.....wem würde das gefallen? Ändert man Picassos,Michelangelos Bilder?Kunstwerke von Warhol? Das ist für mich nichts anderes,Resident Evil ist auch ein kreatives Objekt und Anderson zerstört Kunst.... :>.<:>
  • Na dann ist der Film ja immerhin 3D. Wenn er schon grottig besetzt ist, dann doch wenigstens 3D (Nicht dass das den Film besser macht, nein, aber es macht ihn teurer und einen größeren Verlust fürs Studio wenn er floppt) Warum haben die nicht den Carlos ausm Film für Chris genommen? Der sah Carlos ja auch zu ca. 4 % ähnlich und Chris zu 78%. Und als Wesker hätte ich eher den hier genommen, der sieht ihm wenigstens ähnlich: [IMG]http://www.highlanderworldwide.com/images/source/giovanni.jpg[/IMG] Und er ist Schauspieler! Aber einfach mal imdb durchsuchen nach blonden Schauspielern, dafür könnten die Herren Besetzungsfeen ja nicht 400 Zacken auf die Stunde verdienen, nachher wären ihnen die Fans auch noch dankbar dass sie ihnen nicht ihr Fandom versauen...

    Irre explodieren nicht wenn das Sonnenlicht auf sie fällt, ganz egal wie irre sie sind - Seth Gekko

  • Ich werd ihn mir angucken, ich hab nichts gegen die Filme also warum sollte ich mir die auch nicht angucken.

    More and more I find myself wondering, if it's all worth fighting for. Maybe one day I'll find out.


  • Ich werde ihn mir ebenfalls anschauen ob in 3D oder nicht! Die hätten es von anfang an anders machen sollen und nicht diese Gesichte mit Alice erfinden aber nagut...damit kann man mittlerweile leben! ...was ich auch zum Kotzen fand ist, dass im ersten Teil Michelle Rodriguez starb... :thumbdown1:
  • Das nun jeder Film in 3D erscheinen muss nervt ein wenig, im Kino ist das zwar ganz Nett. Aber zuhause mit diesem Pappbrillen finde ich es eher nervend anzuschauen. Zum Film, bin ich mal gespannt, erhoffe mir aber nicht zu viel.
  • Die ersten "richtigen" Bilder zum Film: [IMG]http://shocktillyoudrop.com/nextraimages/rea3.jpg[/IMG] [IMG]http://shocktillyoudrop.com/nextraimages/rea4.jpg[/IMG] [IMG]http://shocktillyoudrop.com/nextraimages/rea1.jpg[/IMG] [IMG]http://shocktillyoudrop.com/nextraimages/rea2.jpg[/IMG] [IMG]http://shocktillyoudrop.com/nextraimages/rea5.jpg[/IMG] Quelle: shocktillyoudrop.com Hmm... Teil 5 der Spieleserie scheint ja gehörig miteinzufließen... Will see.... ps: erster Trailer soll übrigens am kommenden Wochenende folgen...