Resident Evil 3 Remake (Gerüchte)

  • hm am Anfang dachte ich Fuck ich wider aus Ego Perspektive? Später sah man jill aber über sie Schulter


    Aber irgendwie kamen mir da nichts wirklich aus re 3 bekannt vor


    Naja mal schauen was weitere trailer zeigen


    Schade jill trägt anscheinend keinen Mini Rock mehr ;-)



    Edit: ist mit r zunächst garnicht aufgefallen und ein fb Post hat mich erst darauf gebracht aber findet ihr nicht das jill ziemlich viel ähnlichkeit mit Alice aus den Filmen hat?

  • Persephone

    Hat den Titel des Themas von „Resident Evil 3 Remake?“ zu „Resident Evil 3 Remake (Gerüchte)“ geändert.
  • naja der hat das Studio nach re4 verlassen und hat dort nichts mehr zu melden weiß nicht ob man sich nach soviel Jahren dann noch zurück hält nur weil es halt eine Person blöd findet


    Die Fans fanden es jedenfalls gut mit dem Schadens Modell


    Und zu gamez

    Naja nach dem leak im psn letzte Woche hat nahezu jede gaming Seite auf dem Planeten berichtet das es wohl auf der Play of state angekündigt wird das hat wohl nix mit deren Recherche Fähigkeiten zu tuhen


    Und nein sie hatten auch nicht in jedem Bericht bisher recht gehabt denn wenn du dir ältere Videos anschaust wirst du sehen das die schon vor der gamescom behauptet haben das re3 und dino crisis auf der gc angekündigt werden


    was nicht passierte um dann wieder Gerüchte zu den VGA zu streuen (hatten auch mehrere Seiten behauptet)

    Und zu dino crisis erstmal garnichts mehr kommt

  • Resident Evil 3 Remake soll von M-Two und Ex-Platinum Games CEO mitentwickelt werden

    11.12.19 - Das Survival-Horrorspiel Resident Evil 3 (PS4, Xbox One) von Capcom soll vom japanischen Studio M-Two mitentwickelt werden, das vom ehemaligen Platinum Games CEO Tatsuya Minami gegeründet wurde. Das meldet VideogamesChronicle.


    M-Two Inc. operiert direkt vor der Capcom-Zentrale im japanischen Osaka und trägt zur Entwicklung des gerade angekündigten Resident Evil 3 Remakes bei; ein M-Two Inc. Logo ist am Ende des Resident Evil 3 Trailers zu sehen.

    VideogamesChronicle geht davon aus, dass M-Two seit über einem Jahr besteht und sich aus mehreren ehemaligen Mitarbeitern von Platinum Games und Capcom zusammensetzt. Minami hat eine lange Geschichte bei Capcom: Er fing als Designer für Street Fighter II Turbo und Super Ghouls 'n Ghosts an, bevor er Spiele in den Resident Evil-, Mega Man- und Devil May Cry-Serien produziert hat.

    Minami verließ Capcom im Jahr 2006, um ODD Ltd. zu gründen. Das Studio wurde später mit SEEDS Inc. zu Platinum Games fusioniert. Minami war bis zu seinem Rücktritt 2016 Präsident von Platinum Games.

    M-Two wurde im folgenden Jahr mit finanzieller Unterstützung von Capcom gegründet, obwohl das Unternehmen technisch gesehen unabhängig ist und eigene Projekte hat. Einige Quellen deuteten darauf hin, dass Minami zunächst geplant hatte, sich an seinen ehemaligen Kollegen und Resident Evil-Schöpfer Shinji Mikami zu wenden, um das Startup mit zu gründen, was der Firma ihren Namen "M-Two" (Minami / Mikami) gab.

    Es scheint jedoch so, dass der Resident Evil-Designer sich entschieden hat, bei Bethesdas Tango Gameworks zu bleiben. Minami und Mikami waren zuvor Kollegen bei Capcom und Platinum Games. Sowohl Capcom als auch Bethesda haben den Bericht nicht kommentiert.

    Quelle: gamefront.de



    Soviel zum Thema Mikami hat da nichts zu melden.

    Natürlich ist bisher nicht alles eingetreten was der Andi von Gamez gesagt hat. Das ist allerdings, wenn man sich umschaut auch bei vielen Leaks so.

    Ich finde seine Videos ganz gut und bisher sind die Informationen auch in Ordnung, auch meine Quelle gibt kaum Infos heraus, da sie natürlich auch ihre Quelle schützt.


    Und das ist wohl auch verständlich, außerdem hab ich schonmal gesagt, man weiß als außenstehender nie genau was hinter verschlossenen Türen passiert, vielleicht erwartet uns mit Dino Crisis auch so eine "plötzliche" Ankündigung wie mit RE3.


    Zu dem Schadensmodell:


    Das habe ich auch gehört und auch die Beta von Resistance gespielt. Was man da gesehen hat ist, dass da deutlich an der Gore Schraube gedreht wurde (und zwar nach unten :( ).

    Und wenn jetzt auch noch die Gerüchte eingetroffen sind, dass es der Multiplayer Part von RE3make wird, bzw. mit RE3make ausgeliefert wird, kann ich mir gut vorstellen dass Capcom nicht nur dafür das Schadensmodell ändert.

    Ich hoffe und wünsche mir dass Capcom die Richtung von RE2make behält, da dies wirklich zu dem Spiel gepasst hat und ich auch finde, dass so ein Spiel für Erwachsene, indem es um Zombies und Überleben geht, aussehen muss.

  • Beitrag von AlbertWesker ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Falscher Beitrag ().