Woran / Was hasst ihr an Ashley

  • Ich denke, wir werden bei RE5 erleben, wie Ashley ist, wenn sie sich wehrt. Das ist dann nämlich Sheva. Ich persönlich muss sagen, mir hat es noch nicht so toll gefallen, was big C da wieder an KI präsentiert hat, Sheva stand schon in den Trailern häufig im Weg (wie Ashley) aber durch ihre freie Bewegung stand sie auch oft vor den Explosions-Fässern, was ja toll ist, wenn sie dann dadurch Schaden nimmt. Außerdem lief sie Chris in einer Szene mitten durchs Schussfeld und einen "I need your help partner" Ruf hab ich auch in einem der Trailer gehört. Ihre Stimme nervt zwar nicht so wie Ashleys, aber was bringts, wenn sie immernoch um Hilfe ruft? Das soll jetzt hier natürlich kein Sheva-Hass-Thread werden, dafür ist es noch viel zu früh, und Capcom kann die KI von ihr ja noch verbessern (na hoffentlich) Aber ich bin ziemlich sicher, dass das was man von Sheva bisher in den Trailern gesehen hat, das Optimum gewesen wäre, was sie für RE4 geschafft hätten. Und da bin ich doch eigentlich noch ganz froh das Ashley nicht so ist. Sie nervt mich zwar trotzdem, aber irgendwie kann man ja auch mal dafür dankbar sein, dass sie nicht ganz so schlimm ist, wie sie hätte sein können. :P
  • Das mag ja alles stimmen... aber mir persönlich ist es schon lieber, wenn ein Chara zwar nervig ist, sich dabei aber wenigstens wehrt... Ich denke, es wäre auch weniger tragisch gewesen, wenn Ashley neben dem Im-Weg-stehen-und-nervig-kreischen auch mal ein paar Gegner geplättet hätte. Insofern ist mir also alles, was ich bisher von Sheva gesehen habe, 1000x lieber als Ashley. Denn was immer sich Capcom dabei gedacht hat... selbst in Outbreak waren die Sidekicks manchmal nützlich. Wenn Ashley wenigstens mal ein paar Items angeschleppt hätte (ausser an der Stelle, wo man sie spielt!). An Outbreak sieht man, das Capcom so was zumindest ansatzweise kann. Warum hat Ashley also nicht wenigstens eine einzige nützliche Funktion spendiert bekommen?
  • [quote][i]Original von AngelS Wesker[/i] Warum hat Ashley also nicht wenigstens eine einzige nützliche Funktion spendiert bekommen?[/quote] Tja, ich behaupte eben, dass es an der arg mangelhaften KI lag, da hat Capcom einen Ausweg gesucht (bei Outbreak haben sich ja auch Tester etc. beschwert). Der Ausweg war Ashley, der virtuelle Klotz.
  • Muähähähä Die hätten Ashley die KI aus Haunting Ground geben sollen... aber die von Hewie, bitteschön. Nicht die von Debilitas (die hat sie ja schon irgendwie...) Das soll jetzt nicht off topic sein. Ich wollte damit nur sagen, das auch Capcom eine KI hinkriegt, die nicht voll für die Hose ist. Denn ich denke, im Prinzip ist das nervigste an Ashley eben diese unfassbare nutzlosigkeit... (mal abgesehen von der Stimme. Die laste ich jetzt mal kurz der Sprecherin an... Schlechte Wahl... gaaanz schlechte Wahl. Da war wohl das Budget zuende und die mussten eine B-Movie Scream-Queen nehmen XD)(Leeeooooon heeeeeeelp!!!)
  • Bei der Stimme haben die sich vermutlich einfach gedacht, dass man sie gut aus den restlichen Geräuschen raushören können soll, anders kann ich mir die Wahl auch nicht erklären. Wenn man mal drüber nachdenkt, alle anderen Geräusche in RE4 sind eher tief und brummend, Eben Stöhn- und Grunzgeräusche etc. Ashleys stimme ist vielleicht extra so schrill, damit man sie gut erkennen kann und der Spieler merkt: "Ashley ist in Gefahr.". Daher stört die Stimme auch so, weil sie grade im Vergleich zu den restlichen Stimmen so schrill wirkt. Ich weiß nicht, ob Capcom wirklich so viel gedacht hat, aber es wäre eine Erklärung, warum sie Mist gebaut haben.
  • Leute... jetzt lasst mir doch meine Illusion, das Capcom uns ärgern wollte... U_U Klar macht es Sinn, das man sie auch hört, wenn sie schreit... Aber das hätte auch einfach Laut, statt Schrill sein dürfen (bin ja nicht taub...) Oder sie hätten jemand anderes als Hauptchara nehmen sollen... denn der Name Leon mit dieser Stimme ist Terror pur. Alles, bloß kein Name mit einem 'i'-laut drin.
  • Wer hätte denn dann die Hauptrolle übernehmen sollen? Chriiiis? Jiiiill? Claiiiiire? Biiiiillliiiiiie? vieleicht Rebecca! - Becciiiiii? Mist! Na klar, jetzt sagst Du gleich Wesker, aber der hätte sie eh gleich abgeknallt :P Aber genug geblödelt: Nur laut hilft manchmal leider nicht, abgesehen davon, dass man dabei ja auch vom Stuhl fallen könnte... Wenn z.B. neben einem etwas zeitgleich explodiert, oder es grade hecktisch ist, kann eine tiefe Stimme untergehen. Eine tiefe Stimme oder ein Brummen, auch wenn es laut ist, fällt einfach nicht so sehr auf. Wäre aber ganz niedlich, wenn z.B. ein Polizeiwagen nur knurren würde, statt Sirene :laugh1:
  • Also 'Biiiiiilliiiiiiiieeee' wäre ja noch schlimmer gewesen... Aber wie wäre es mit Bruce? *sichweskerverkneif* Ich hab ja schon eingesehen, das schrill sinnvoll ist... U_U Und das hat mir ja auch eine wertvolle Erfahrung eingebracht... Ich kann mir jetzt sehr gut vorstellen, was ein Hund hört, wenn ich eine Hundepfeife benutze... XD Aber da es in diesem Thread daraum geht, was wir an Ashley nicht mögen, darf ich wohl noch immer behaupten: Ich mag das garnicht!!! Sinnvoll oder nicht, es nervt! (ätsch, kontert da drauf! Ihr Illusionszerstörer! :P)
  • Natürlich nervt es, aber das hat ja hier auch keiner bestritten! Es gibt nur auch einen Grund, warum es nervt. Am meisten genervt hat mich übrigens die Tatsache, das Ashley nicht vor Gegnern wegrennt, wenn man zu ihr "Wait" sagt. Ich mein was soll das??? Kann ich Ashley auch mitten bei überqueren der Straße zurufen: "Wait" und sie bleibt stehen und lässt sich überfahren?? Vermutlich schon! Die Stelle, bei der mich das am meisten genervt hat, war beim ersten mal durchspielen. Da gibt es ja am Anfang vom Schloss die Passage mit den Katapulten. Als ich damls da nichts ahnend hin ging, dachte ich mir: "Stell die Trulla mal am Anfang ab, mach die Gegend fertig und dann ruf sie." Ich stell sie also ab, lauf bis nach oben, und dann kommt die Stelle wo ja noch zwei Mönche da hinten (wo man selbst her kam und Ashley dann stand) erscheinen. Das wußte ich aber natürlich noch nicht. Da sie direkt an der Tür stand hörte ich nur "LEEEEOOONNN HEEELLLPP" konnte mich nur noch umdrehen und dann kam auch schon die Szene, in der der Mönch die Olle wegträgt. GAME OVER Das hat echt genervt, hätte die blöde Kuh nicht wenigstens in Richtung Leon laufen können oder so? oder nur weg von den Mönchen? Die Überlebenschancen eines einbeinigen Marders auf der Autobahn sind besser!
  • Ich hatte so ein ähnliches Erlebnis. Aber ein klein wenig später. In dem Raum, wo man die zwei Schwerter austauschen muss. Ich stell die Pfeife unten ab (gleich bei der Tür natürlich T_T), geh dann hoch, schön Gegner plätten... und als ich merk, das da auch welche von unten kommen, war's auch schon zu spät. Und vom Prinzip her das gleiche ist mir beim 2. Durchgang passiert. Wenn man statt zu den Bella Sisters zum El Gigante geht... Ich stell die dumme Nuss ab, damit sie mir nicht im Weg steht (wo wir immernoch beim Thema sind... -_-), laufe los um El Gigante schön von ihr wegzulocken... Aber dieses Riesenbaby grabscht nach ihr, und anstatt wegzulaufen, was macht die gute??? Sie hockt sich hin und kreischt... o_O Das geht echt auf keine Kuhhaut!!!
  • Ja, bei El Gigante nervt Ashley auch immer, zumal sie da irgendwie immer so blöde bei dem Felsbrocken steht, auf den sie zeigt! Ach ja, mich nerven Auch die Szenen in denen Ashley einem erzählt, was man machen soll (auf Stein-Stutze ballern, sie zum Kurbeln hochschicken). Das nervt mich, weil es so rüber kommt, als sollte sie was schlaues sagen, so nach dem Motto: "So blöd ist die nicht". Aber dadurch nervt es extra, weil bei mir nur der Gedankengang kommt: "Von der dummen Nuss soll ich mir was sagen lassen?" (oder kurz "Fresse Vo..äh.. Ashley") Ich fühle mich dann regelrecht vom Spiel beleidigt, weil es mich für dümmer als Ashley hält...OK, das klingt jetzt bekloppt, aber irgendwie ist es so. Aber wieso eigentlich [U]statt[/U] zu den Bella Sisters? Ich mach immer beides, sonst kriegt man ja die Maske nicht vollständig :P
  • (Ich mach mittlerweile auch immer beides, aber nachdem ich beim ersten mal spielen ziemlich unvorbereitet auf die Bellas gestoßen bin, hab ich mir beim zweiten mal gedacht: Nö... da will ich nicht hin... Wenn ich mich recht erinnere, mach ich erst seit dem 4. oder 5. mal beides...) Oh, ja... diese Pseudo-schlauen Sätze... Ashley: Hey, Leon... da ist'n großer Stein... Leon: WTF...Glaubst du, ich bin Blind? Hab ich nen Blindenhund dabei?? Sooo klein ist der Stein ja nun auch nicht... Und wie sie sich aufspielt, als sie den Bulldozer fährt... So als würde Leon nicht ohne sie auskommen... o_O Yeah, Ash... du bist ja sooo toll!
  • [quote][i]Original von AngelS Wesker[/i] Und wie sie sich aufspielt, als sie den Bulldozer fährt... So als würde Leon nicht ohne sie auskommen... o_O Yeah, Ash... du bist ja sooo toll![/quote] Ja, ich glaube, das bringt es auf den Punkt, die Ashley ist das gesamte Spiel über komplett nutzlos, und dann gibt es die Passagen, in denen es plötzlich so wirkt, als wäre Leon zu blöd ohne sie klar zu kommen. Dazu kommen dann auch noch so geile Aussagen wie "Hurry up Leon" so nach dem Motto "Blöder Lahmarsch, muss ich alles selber machen." Wodurch Ashley einem das Gefühl gibt, selber blöd zu sein. Und weil sie grade sonst so tierisch unnütz und dämlich ist, hat man dadurch dieses Hass-Gefühl.
  • Hassgefühl ist ja noch recht nett Ausgedrückt... Wenn es das Spiel zulassen würde, würde ich sie an so mancher Stelle einfach stehenlassen und niiiieeee mehr zurückkommen... Ich meine... Ich habe ja verständnis dafür, wenn sie sich mit der Situation ein wenig überfordert fühlt... Aber gerade deshalb wäre es Realitätsnaher gewesen, wenn man Leon diese Dinge in den Mund gelegt hätte (so nach dem Motto: Hey, Trulla... da sind Kurbeln. Ich hiev dich da hoch und du kurbelst, während ich dir den Rücken freihalte! Aber Z Z.. ziemlich zügig!!!). Damit hätte man so viele Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Ashley wäre weniger nervig und nutzlos rüber gekommen, der Spieler würde sich nicht verar***t vorkommen, es wäre cooler gewesen und es hätte eher zu Leon gepasst... XD
  • Ich mag Ashley eigentlich. Das Problem ist einfach mal das mein überhaupt kein vernünftiges gespräch mit ihr im SPiel führen kann und das ma keine ahnung hat wer sie ist. Ich verstehe das sie immer nach leon schreit. wärt ihr hilflos würdet ihr es auch ausnutzen das ihr einen beschützer habt. ich auf jedenfall wäre aber nicht so bekloppt und würde von leon abhaunen nur um ausversehen in eine Falle zu latschen!
  • Mich nervt eigentlich garnix an Ashley. Für mich war Resi 4 das erste Spiel in dem mich es nicht angekotzt hat, dass man auf jemanden aufpassen muss. Dadurch das sie wirklich genau hintereinem hergelaufen ist, war das für mich einfach nicht wirklich problematisch. Sheva in Teil 5 ist tausendmal nerviger wie ich finde. Die rennt nämlich gerne mal von sich aus in einen Gegner oder rennt wild in der Gegend rum genau in dem moment wo sie mich wiederbeleben müsste.
  • ich find ashley war recht lustig xD nervig war nur das sie in jede noch so offensichtliche falle reinrennt :laugh1: naja hat man wenigstens immer was zu tun :thumb3: