Wer von euch hat eigentlich Rose Blank-Band Nr. 8 begriffen?

  • Ja ich hab das buch noch nicht mal gelesen ! Hab es schon mehrfach angefangen konnte aber irgendwie keinen zusammenhang mit RE feststellen ! Also nein habs nicht befriffen
  • Hm also ich habe es so verstanden: Achtung Spolier!!!!!: Das eine Mädchen das in Raccon City überlebt hat( weil sie irgendwie nicht infiziert werden kann) öhm eine Flüßigkeit geworden ist? Kann man das so sagen? Und das eine Frau in diese Flüßigkeit getaucht ist und angefangen hat ihre Erlebnise zuträumen die sie in Raccon City hatte. Und als sie dann stirbt kommt eine andere Frau und will weitere Test durchführen mit der Flüßigkeit kann wohl damit aber besser umgehen und dann bricht der Virus wieder auf ( wie immer) und joa der Rest ist wie immer, nur das die Flüßigkeit jetzt alles zerstören will und fressen will was auf den Weg liegt. Irgendwie eine sehr verwirrende Geschichte und ich muss ehrlich sagen, das dies das schlechteste Buch ist in dieser Buchreihe.
  • [quote][i]Original von Bandersnatch[/i] Thanx @claire! Bissl verwirrend is das zwar jetz immer noch,aber hast mir scho bissl weitergeholfen!ich find das buch zum k...en,und angeblich soll das teil auch noch n preis gewonnen haben! :thumbdown1:[/quote] in japan wurde ein autorenwettbewerb fürs nächste buch gemacht und dabei hat diese story gewonnen. spricht nicht gerade für die anderen die teilgenommen haben oder? :laugh1:

    Non enim possunt una in civitate multi rem ac fortunas amittere, ut non plures secum in eandem trahant calamitatem.
    Cic. imp. Cn. Pomp. 18


    ὦ ξεῖν ἀγγέλλειν Λακεδαιμονίοις ὅτι τῇδε
    κείμεθα τοῖς 'κείνων ῥῆμασι πειθόμενοι.

  • [quote][i]Original von albert wesker[/i] in japan wurde ein autorenwettbewerb fürs nächste buch gemacht und dabei hat diese story gewonnen. spricht nicht gerade für die anderen die teilgenommen haben oder? :laugh1:[/quote] ich habs ja gelesen!Aber das zeugs was der da schreibt,muss ja auch irgendwie an capcom vorbei!Wie können die sowas nur durchgehen lassen,capcom muss doch wenigstens darauf bedacht sein die story so orginal wie möglich und trotzdem innovativ zu halten! ?!
  • [quote][i]Original von Bandersnatch[/i] [quote][i]Original von albert wesker[/i] in japan wurde ein autorenwettbewerb fürs nächste buch gemacht und dabei hat diese story gewonnen. spricht nicht gerade für die anderen die teilgenommen haben oder? :laugh1:[/quote] ich habs ja gelesen!Aber das zeugs was der da schreibt,muss ja auch irgendwie an capcom vorbei!Wie können die sowas nur durchgehen lassen,capcom muss doch wenigstens darauf bedacht sein die story so orginal wie möglich und trotzdem innovativ zu halten! ?![/quote] denen fällt selber wohl nix mehr besseres ein :laugh1: iwie muss es sie ja überzeugt haben...

    Non enim possunt una in civitate multi rem ac fortunas amittere, ut non plures secum in eandem trahant calamitatem.
    Cic. imp. Cn. Pomp. 18


    ὦ ξεῖν ἀγγέλλειν Λακεδαιμονίοις ὅτι τῇδε
    κείμεθα τοῖς 'κείνων ῥῆμασι πειθόμενοι.

  • @ albert wesker *lach* die andern Geschichten will ich dann nicht lesen :laugh1: ich fand das Buch ab einer bestimmten Stelle ( als der erste Zombie kam xD) ganz gut. Aber die Charakter beschreibung mochte ich nicht so gerne, irgendwie wurden die alle voll hässlich beschrieben xD
  • Ich lese es gerade bin ca.bei seite 210 oder 20 wo Emely in der Simulation ist aber ich versteh das nochnicht ganz. Nach einem Lanatmigen Beginn finde ich es verwirrend mit diesen Rose und ALma einmal im Labor und dann in Raccoon-also das ist kein toller Autor. WIeso konnten die keine Normale Resi Story schreiben-Band 9 soll ja wie das Dead Aim sein-wo der Virus Ausbricht man kämpft gegen Zombies,Mutaten ein paar Umbrella Psychos,flüchtet und alles geht hoch. ABer in den Eigenständigen Romanen gibts ja immer so komische Sachen wie in Caliban Grove mit den Äzten die sich wie Zombies verhalten .... Naja ich sag bescheid wenn ich den durchblick habe Cool finde ich aber an dem Buch die Bilder das man sich die Protagonisten Vorstellen kann.
  • Ist schon ne Weile her, das ich Band 8 gelesen habe. Aber soweit ich noch weiß, war die Handlung so: [SPOILER]Kurz vor der Zerstörung von Raccoon City wurde ein Mädchen namens Alma Hartline aus der Stadt geborgen. Sie war Schwanger und zeigte Anzeichen einer T-Virus-Infektion, jedoch behielt sie ihren Verstand und wurde nicht zum Zombie. Ihr Körper verweste nicht, war aber sehr schwach. Der Forscher Ren Spegure vermutete, das dies an einen Gendefekt lag. Das Mädchen starb kurze Zeit darauf, doch Spegure konnte den Körper für seine Forschung benutzten, um ein T-Virus-Gegenmittel herzustellen. Alma Körper wurde (wenn ich mich recht erinner, find die Stelle grad nich) aufgelöst und daraus das AntiSerum Rose geschaffen. Jedoch hatten sich Spegures Pläne bezüglich Rose verändert. Er wollte kein Heilmittel erschaffen, sondern eine völlig neue Lebensform, dessen Bewusstsein er mit den Erinnerungen der toten Alma "schulte". Dadurch sollte die Lebensform/Rose lernen die Menschen zu verstehen. Diese Schulung fand in der VR-Maschine in einem Umbrella-Labor (dem Schauplatz von Band 8) statt, mit der Rose verbunden war. Die VR-Maschine generiert eine Virtuelle Relität (Matrix lässt grüßen), in der gefährliche Experimente gefahrlos simuliert werden können. Eine der Forscherinen, diese Reena, genoss es (außerhalb des Dienstes) in die Virtual Reality abzutauchen. Eines Tages verlor sie die Kontrolle über die Simulation und bekam Almas Erinnerungen zu sehen. Rose, die sich sonst immer im Hintergrund hielt, wurde aktiv und drang in sie ein. Reena wurde aus dem VR-Tank georgen und landete auf der Krankenstation. Das Rose in ihr war wusste da noch niemand. Kurz darauf kommt es zu einem Zwischenfall. Eine mit dem T-Virus verseuchte Kuh wird in ein Wasserbecken geworfen, wodurch sioch der Virus verbreiten kann. Täter war einer der Wachleute, der die VR-Maschine öfters mit Reena benutzt hatte und von Rose (noch vor Reenas Unfall) eingenommen und zu dieser Tat gebracht. Rose wird jetzt richtig aktiv und beginnt damit, die künstliche Intelligenz des Hauptcomputers zu übernehmen (der Hauptcomputer ist mit der VR-Maschine verbunden, so kann Rose in ihn eindringen). Als die ganze Anlage mit dem T-Virus verseucht ist, wird das AntiSerum Rose über die Sprinkler überall verteilt. Rose braucht den T-Virus, um sich zu kultivieren, aber genauso braucht es elektrische Energie. Ohne elektrische Spannung stirbt Rose nach kurzer Zeit. Die Spannung muss nicht groß sein, die Energie eines menschlichen Körpers reicht auch für kurze Zeit aus. Kaum freigesetzt, beginnt Rose alles in der Anlage zu absorbieren. Die T-Viren, den Strom und auch die Menschen. Menschen wir Reena oder den Wachmann Ulysus kann es sie sogar fernsteuern, da sich ein Teil von ihm in ihnen befindet (jedoch werden die Körper dabei ausgezehrt). Reena wird glaub ich von Roses Hauptmasse asimiliert, was mit dem Wachmann jetzt is, weiß ich grad net. Nur zwei entkommen aus der Anlage. Die Forscherin Emily, die wirklich ein Antiserum gegen den T-Virus entwickeln wollte und der als Reporter getarnte Agent Richarrd (der in Wahrheit Rose stehlen wollte, um Umbrella auffliegen zu lassen und um das Schicksal von Alma zu erfahren, da er einst bei ihrer Bergung dabei war). Die beiden schaffen es alle Systeme der Anlage auf volle Leistung zu fahren. Rose verzehrt darauf alle Elektrizität bis nix mehr da ist. Da Rose ohne Strom aber nicht leben kann bringt es ich damit aber selbst um. Es verendet kurz nach dem versiegen der Energie. In den letzten Sekunden seiner Existenz nimmt die (immens geachsene) Masse von Rose die form einer Rose an und steckt sich gen Himmel...wo sie schließlich verwelkt und zu Asche zerfällt....[/SPOILER] In den Kapiteln 6 und 7 wird eigentlich alles aufgedeckt.