Hunk - der einzig Überlebende - irgendwas stimmt da nicht

  • [quote][i]Original von zero[/i] [QUOTE]das weiss man aber nicht am ende von re2 sondern erst durch einen der epiloge in re3![/QUOTE] Ist nicht am Ende vom B Scenario mit Leon, beim Endgegner, Ada am Potest und wirft Leon den Raketenwerfer, oder wer ist das dann?[/quote] Ich wusste schon damals das es nur Ada gewesen sein kann, jede andere Vorstellung war irrelevant.
  • *Thread wieder ausgrab* Ich finde die Geschichte von Hunk gar nicht so widersprüchlich wie hier einige meinen. Aber der Reihe nach: - Wie hat Hunk Birkins Angriff überlebt? Genaues ist nicht bekannt, in Weskers Report I heißt es nur, er sei Birkin entkommen. In RE2 sieht man ja nur 4 Soldaten, die von Bikin attackiert werden, jedoch liegen im Spiel noch mehr Leichen von Umbrellas Spezialeinheit rum - also war Hunk in besagter Cutscene wohl nicht dabei. - Wie lange war Hunk da unten? Mehrere Tage. Der Einsatz spiele ca. zwischen dem 20. und 23. September. (Am 20. sah man die Gestalt in der Kanalisation die Sprengstoff und Zünder zurücklies. Und am 23. hat sich laut Chief Irons Tagebuch die Seuche schon verbreitet.) Raus kam Hunk am 30. September, da er laut Weskers Report die Probe einsammelt, die Leon wegwirft. - RE2 vs UC Es stimmt, Ada und Hunk bekamen beide eine G-Probe, obwohls nurs nur noch die eine Kapsel gibts, die Leon wegwirft. Wie kann das also sein? In Weskers Report steht, das Hunk die Probe von Leon findet. Im selben Report heißt es aber auch, das Wesker in Besitz des G-Virus durch eine Gewebeprobe des mutierten Birkin kam. Und genau diese Gewebeprobe hat Ada in UC - sie sagt da sogar selbst, das es eine Gewebeprobe ist. Ach ja, auf welchen von Adas RE2-Toden sich UC jetzt bezieht kann man meiner Meinung nach schlecht beurteilen. Es gibt davon ja nur ein Bild: [URL=http://img367.imageshack.us/i/pic8ag8.jpg/][IMG]http://img367.imageshack.us/img367/4523/pic8ag8.th.jpg[/IMG][/URL] Das Bild könnte sich aber auch auf die Szene beziehen, in der Leon im A-Szenario die verletzte Ada in den Ruheraum trägt. - Was bedeutet jetzt der Szenario-Name "4th Survivor?" Auf die Anzahl an USFU-Soldaten kann sich das ja nicht beziehen. Worauf dann? Meine Meinung nach, bedeutet das nur, das Hunk der vierte ist, den man [b]in RE2[/b] aus der Stadt [b]rauskommen [u]sieht[/u][/b]. Klar, Ada hat RE2 auch überlebt. Aber sieht man sie die Ereignisse überleben? Sieht man sie in RE2 auch mal außerhalb der Stadt? Nein. Man sieht so nuir - Leon (1) - Claire (2) - Sherry (3) - Hunk (4)
  • Mit dem 4. Survivor war das zu dem Zeitpunkt ja auch so, dass Ada als "Tod" galt und erst später wieder reaktiviert wurde, also eine Redcon. In UC sieht man ja das eigentliche Ende von ihr. Lange Zeit dachte, dass Adas "Tod" der von Leons A-Szenario war, aber laut UC ist es ja dann doch der B-Szenario Tod.
  • Mich verwirrt eben das Hunk da so lange unten war in der Kanalisation. In meinen Augen logisch wäre es wenn Hunk mit seinem Trupp vielleicht 1 Nacht in der Kanalisation und im Labor war, das kann laut Spiel aber nicht sein, da er 1) Die G-Virus Probe von Leon einsammelt, und 2) das Polizeirevier verlässt, als schon ein Helikopter auf dem Dach abgestürzt ist, den man im B-Szenario eines Charakters sehen kann! Ich habe immer von 20. September gehört, das sich Hunk da mit seinem Trupp in die Kanalisation begeben hat. Gibt es einen genauen Zeitpunkt (Dokument oder so) der belegt wann sich Birkin mit dem Virus infiziert hat, also wann sich das ganez anspielt? mfg
  • [quote][i]Original von Iron_Maiden[/i] Klar, Ada hat RE2 auch überlebt. Aber sieht man sie die Ereignisse überleben? Sieht man sie in RE2 auch mal außerhalb der Stadt? Nein. Man sieht so nur - Leon (1) - Claire (2) - Sherry (3) - Hunk (4)[/quote] Statt HUNK Ada, und es war geplant das Sie überlebte schließlich wirft eine weibliche gestalt deren stimme man auch mein ich hört (Ada !) einem dem Raktenwerfer zu. Der gedanke Ada doch leben zu lassen kam also nicht erst später. Und, auch wenn HUNK ein harter Knochen sein sollte und gute Ausrüstung hatte kann man nicht ohne weiters einen G Birkin angriff überleben. Wenn Er schon nicht tot war (was er eigentlich sein müsste bzw. es ihn nicht richtig gab) dann verletzt und zwar richtig, und dann in dem zustand einige Tage ohne richtige versorgung überleben? Kanalsiation.. dreck.. da entzünden sich doch die wunden. Blutverlust und was ist mit Essen und so? Fällt der Mann den nicht vom fleisch? Ergibt für mich sinn wenn man das ganze rein logisch betrachtet. Aber... Capcom hat da einen fehler gemacht in sachen logik. Mal eben einen Charakter erfunden den es nicht gibt und dann doch irgendwie schon. Fail :pfeif4:
  • @Zero Leider ist kein kein genaues Datum bekannt. Man kanns aber eingrenzen, war so zwischen 20. bis 23. September. [quote][i]Original von G-Sam[/i] Statt HUNK Ada, und es war geplant das Sie überlebte schließlich wirft eine weibliche gestalt deren stimme man auch mein ich hört (Ada !) einem dem Raktenwerfer zu. Der gedanke Ada doch leben zu lassen kam also nicht erst später.[/quote] Schon, aber in RE2 [SIZE=4]sieht[/SIZE] man Ada [size=4]nicht[/size] aus der Stadt [size=4]rauskommen[/size] - sondern halt nur die 4 Leutchen, die ich im letzen Post aufgezählt hab. @Hb Nein, wird nicht besätgit, der er da dabei war. @CJ In den RE Archives und Weskers Report 1 heißt es nur, das HUNK in dem USFU-Team ist, das den G-Virus von Birkin beschaffen sollte. Davon, der er in der Kanalisation dabei war, wird nix gesagt. Übrigns zeigt das Video in RE2 auch nicht alle Morde von Birkin in der Kanalisation. Im Vid sieht man 4 Soldaten sterben - in der Kanalisation liegen aber 5 Leichen! Da unten waren also noch mehr.
  • [quote][i]Original von Christian Jung[/i] Eigentlich nicht, Sam, denn wenn er wie Wesker in der einen Cutszene vom Tyrant, nur KO geschlagen wurde, dann könnte das bei G auch der Fall gewesen sein, zumal er in seiner 1. bzw. 2 Form ungefährso stark wie ein Tyrant ist.[/quote] Bei Wesker war das was anderes, der hatte ja mehr oder weniger mit sowas gerechnet, zumal er scheintot war, oder kurz ganz tot? Jedenfalls lebte Er ja wieder. Hunk aber ist soweit unter den wiedersprüchlichen angaben bekannt ist, ein normaler Soldat ohne besondere fähigkeiten wegen eines Virus oder ähnlichem. Alle aktionen von G Birkin haben den Tot der Soldaten zu folge und de ganzen anderen Soldaten wurden auch von ihm gekillt, bzw. von anderen wesen? Zumindstens der Soldat der in diesem Raum mit den zwei handabdrücken die man zum reingehn brauch sind Licker, von denen wurde der sicherlich getötet. Wär G Birkin da wären auch die Licker von ihm getötet worden. @ Iron ja das stimmt, in UC jedoch sieht man es. Ich find schon das UC schon zur Story gehört und nicht wie einige meinen das ganze verhunzt. Und die Siulette ist eindeutig Ada. Alles in allem wiedersprüchlich.
  • @G-Sam Ja, in UC sieht man das und es gehört auch zur Storyline, das Ada überlebt. Aber - das Szenario stammt ja aus RE2. Und in RE2 sieht man nur 4 Leute aus der Stadt rauskommen. [quote][i]Original von Iron_Maiden[/i] - Leon (1) - Claire (2) - Sherry (3) - Hunk (4)[/quote] Das Hunk-Szenario in UC ist ja an sich nur ein Remake des RE2-Originals. Und, ums nochmal zu sagen: in RE2 sieht man nur 4 Leute aus der Stadt rauskommen.
  • Ich muss nochmal RE2 spielen, das hab ich schon gesehen ;) Das Hunk da mindestens 1 ganze Woche allein in der Kanalisation überlebt, um dann in 5 Minuten das gesamte Areal bis zum Heliport am Dach zu durchqueren, das ist mir sehr suspekt.
  • Zu aller erst möchte ich mich entschuldigen, das ich mir jetzt nicht alle 6 Seiten durchgelesen habe. Ich hoffe ich schreibe nichts doppelt und dreifach, aber es ist so: In der Sequenz in RE2, wo Annette die Geschichte erzählt, sieht man wie die eine 2er Gruppe der Umbrella Special Forces der anderer 2er Gruppe (vielleicht haben sie zu viert zusammen gehört und sich kurzfristig getrennt - weiß man nicht) einen Funkspruch sendet und sie sagen dass sie den Virus haben und sich am Treffpunkt sammeln sollen. Wenn man Hunks Szenario spielt liegt er in der Kanalisation und wacht auch (wie er dahin gekommen ist wird nie erwähnt) - gleich danach piept auch sein Funkgerät und er kann den Funkspruch mitverfolgen (aber er sendet selber keinen). Also macht er sich auf den Weg zum Treffpunkt (während das restliche Team getötet wird). Er hat den Virus schon im Inventar - ich finde das ist das seltsamste von allem. Die Frage: Wie ist er an ihn rangekommen? Ja, und was vor allem noch seltsam ist, ist dass der Virusausbruch eben gerade statt gefunden hat und die Ratten gerade den Virus fressen und auf einmal ist schon die ganze Stadt verseucht :D Ähm... das ist einfach Unlogik und nicht erklärbar. Und der Beweis dass Hunk nicht eine Woche oder länger in der Kanalisation gelegen haben kann, sondern während die anderen getötet werden zum Treffpunkt läuft, ist eben der Funkspruch den er von den anderen erhält. Capcom hat da wohl einfach nicht mitgedacht. Ich glaube dass er anfangs wirklich nur als reiner Bonuscharakter geplant war. Und es heißt deshalb "vierter Überlebender" weil er (wie schon einige gesagt haben) außer Leon, Claire und Sherry eben auch überlebt hat und somit der "vierte Überlebende" ist. Was wiederrum völliger Schwachsinn ist, weil der Ausbruch nämlich schon viel früher stattgefunden haben muss und er also quasi der "erste Überlebende" ist ^^ Ja, und ich weiß dass Ada auch noch lebt ;) Aber ich nehme mal an, dass man das damals im Dunkeln lassen wollte. Es ist immer gut sich eine Hintertür für eventuelle Storyänderungen offen zu halten. Sie waren sich vielleicht noch nicht sicher ob sie sie noch brauchen würden - "also machen wir halt einfach 2 Versionen" - einmal stirbt sie und einmal ist es nicht sicher (es hätte ja auch sein können, dass sie aufgrund ihrer Verletzung im B Szenario stirbt).
  • [quote][i]Original von Jill Oliveira[/i] Zu aller erst möchte ich mich entschuldigen, das ich mir jetzt nicht alle 6 Seiten durchgelesen habe. Ich hoffe ich schreibe nichts doppelt und dreifach, aber es ist so:[/quote] Die letzten Post auf dieser Seite hättens auch getan. ;) [quote]In der Sequenz in RE2, wo Annette die Geschichte erzählt, sieht man wie die eine 2er Gruppe der Umbrella Special Forces der anderer 2er Gruppe (vielleicht haben sie zu viert zusammen gehört und sich kurzfristig getrennt - weiß man nicht) einen Funkspruch sendet und sie sagen dass sie den Virus haben und sich am Treffpunkt sammeln sollen.[/quote] Also 1. ja, in der Sequenz sieht man nur 4 Leute - aber in der Kanalisation liegen 5 Leichen rum, und im Labor sind auch welche. Es sind definitiv mehr als nur 4. 2. Den Funkspruch am Anfang macht Hunk selber. Er funkt den Heli an, damit er ihn abholen kann. Hunk is ja auchselber vom Alpha-Team. 3. Laut Weskers Report hat er die Probe aufgesammelt, die Leon im A-Szenario wegwift, daher hat er ihn. 4. Hunk war länger als 1 Nacht da unten und der Virus hat nicht in 1 Nacht die ganze Stadt verseucht. Die Umbrella-Soldaten sind so zwischen dem 20. und 23. September in Birkins Labor, RE2 (und damit auch Hunks Flucht) spielt aber am 29. September 1998. [quote]Ja, und ich weiß dass Ada auch noch lebt ;) Aber ich nehme mal an, dass man das damals im Dunkeln lassen wollte. Es ist immer gut sich eine Hintertür für eventuelle Storyänderungen offen zu halten. Sie waren sich vielleicht noch nicht sicher ob sie sie noch brauchen würden - "also machen wir halt einfach 2 Versionen" - einmal stirbt sie und einmal ist es nicht sicher (es hätte ja auch sein können, dass sie aufgrund ihrer Verletzung im B Szenario stirbt).[/quote] Durchaus möglich. Es gibt immernoch kleine ungereimtheiten bezüglich Adas Tod, bzw. was jetzt wirlich Kanon ist.
  • Achso, ja natürlich sind da mehr als 4 Leute - ich meinte nur in der Sequenz ^^ Achso echt - das mach Hunk selber? Naja, man sieht ja nicht wie er spricht wegen der Maske - ok sorry ^^ Ich dachte wirklich das wäre genau derselbe Funkspruch wie in der Annette-Sequenz. Oh, das mit der Probe macht jetzt Sinn. Das A-Szenario ist schon etwas länger her bei mir - danke ^^ Wie hat Hunk so lange ohne Essen überlebt? ... Achso ja, Videospielcharakter ^^