Resident Evil Remake 3 (Bestätigt)

  • RESIDENT EVIL 3 REMAKE

    Wie heute offiziell bekannt wurde, wird Resident Evil 3 als Remake erscheinen.


    Sony zeigte im Rahmen seiner State of Play einen Trailer des am 20.04.2020 erscheinenden Remakes, welches Projekt Resistance beinhaltet und für Vorbesteller ein Kostüm Paket mit den Kostümen des Originals.


    Der Trailer zeigt alt bekanntes neu aufbereitet und auch einiges was man so nicht kennt.

    Wir sind gespannt was auf uns zu kommt und ihr dürft fleißig spekulieren und mitfiebern.

    Anbei der Trailer:







    re3.0.png

  • Einzig der aufgezwungene Resistance Modus nervt mich. Das Spiel kam nicht gut an und jetzt integrieren Sie es in RE3..


    Wird wahrscheinlich eine nervige Platin Trophäe mit dem ganzen Multiplayer Part.

    Ich denke auch dass die es kostenlos mitgeben anstatt es in die Tonne zu werfen.

    Es hieß zwar in dem einen Video dass das Spiel gut ankam, aber ich muss sagen mir hat es gar nicht gefallen. Ich kann darauf verzichten.


    Andererseits muss ich sagen, ich find die Idee klasse, dass Resistance zur Zeit des Ausbruchs in Raccoon City statt findet und quasi Umbrella so versucht Daten zum Einsatz ihrer Biowaffen zu sammeln.


    Ich hoffe aber auch, dass die Platin von RE3make unabhängig von Resistance sein wird.

  • So wie es aussieht scheinen sie das spiel so zu machen wie es 1999 geplant war

    Vielleicht eine dumme Frage aber wie war es denn geplant?

    Ich finde es gut dass gameplay (das was man sehen konnte) so wie re2r zu sein scheint. Schulterkamera, Zombies alles scheint re2r ähnlich zu sein... Das finde ich schon mal gut... Mit dem design von carlos jill nemi muss ich mich wahrscheinlich erstmal anfreunden. Das fiel mir beim 2er einfacher wahrscheinlich weil ich das ur 2er gar nicht groß gezockt habe und mir so gut wie alles unbekannt war vor dem Spielen...

  • Ursprüngliche war es geplannt den kompletten Ausbruch zu zeigen. Am Anfang des Ausbruch sollten noch viel mehr Zivilisten unterwegs sein. Nach und nach sollte man den mitbekommen das immer weniger Zivilisten und mehr Zombis unterwegs sein. Capcom musste das aber streichen da sie durch den Vertrag mit sony noch vor beginn der ps2 ära noch ein 3. Serienteil raus bringen sollten. Darüber hinaus hätte man mit der rechenpower der ps one das gewünschte Ergebnis nicht erreicht. Im Trailer zum remake steht jill am Fenster und sagt “es wird von nacht zu nacht schlimmer“ daraus schließe ich meine schlußfolgerung.

  • Die Famitsu hat in ihrer neuesten Ausgabe weitere Infos zu Capcoms Survival-Horrorspiel Resident Evil 3 (PS4, Xbox One) veröffentlicht, das am 03.04.20 in Europa ausgeliefert wird. Die Angaben stammen von Peter J. Fabiano, Produzent und Gründer der Global Production bei Capcom, und dem Produzenten Masachika Kawata.

    - Das Spiel ist zu 90 Prozent fertiggestellt, so dass es keine Verschiebung geben wird.

    - Es werden mehr Elemente geändert als in Resident Evil 2. Auch in der Handlung kann es hier und da Änderungen geben.

    - Jill ist eine der beliebtesten Charaktere der Serie. Deshalb war es den Entwicklern wichtig, sie trotz eines neues Designs nicht zu sehr zu verändern.

    - Das Outfit von Jill wurde geändert, so dass es im Kampf nicht seltsam aussieht oder unbequem ist. Im Original trug sie einen Minirock mit hohen Stiefeln, jetzt eine Hose, Kampfstiefel, Security Koppel, Holster, uvm. Die Original-Outfits und -Frisuren sind als Bonus enthalten.

    - Der Söldner Carlos Oliveira vom Alpha Squad (Delta Platoon) ist jetzt erwachsener geworden, hat aber seinen Humor behalten.

    - Die Kameraperspektive ist dieselbe wie in Resident Evil 2.

    - Laut der Aussage von Kawata werden einige der Story-Ereignisse im Remake möglicherweise verändert.

    - Das Hauptziel des Remakes von „Resident Evil 2“ sei es gewesen, dem Original möglichst treu zu bleiben.

    - Mit dem Remake des dritten Teils der Serie möchte Capcom die Charaktere jedoch interessanter gestalten.

    - In diesem Zusammenhang wurde bestätigt, dass Dario Rosso im Vergleich zum Original von „Resident Evil 3“ eine viel größere Rolle spielen wird.

    - Außerdem wird der „Hunter Beta“-Feind im neuen Spiel präsent sein. Doch er wird ganz anders aussehen, da es für den neuen Spielstil neu interpretiert wird.

    - Resident Evil 3 arbeitet mit ResidentEvil.net zusammen.

    - Die Buchstaben auf den Postern sind Hinweise im Spiel.

    - Kawata wollte die Zeit zwischen der Ankündigung von Resident Evil 3 und dessen Veröffentlichung verkürzen, um die Fans zu überraschen.

    - Derzeit wird auch an einem neuen Trailer gearbeitet.

    Darin wird mehr von Carlos und Nemesis zu sehen sein.


    Gamefront.de

  • Mir persönlich macht der Gore Faktor Kopfschmerzen... In dem kurzem gameplay sah es schon sehr anders aus als Re2R. Ich finde (nicht weil ich blutgeil bin o.ä.) dass das dazu gehört. Ich meine kommt schon es geht um Zombies, um Schusswaffen, um Menschen die angefallen und zerfleischt werden von Zombies, Hunden, Nemesis... Etc pp. Ich hoffe sehr dass es wie Re2R wird so war es nämlich mMn richtig... My 2cents

  • Infos von Gamefront.de



    Neue Infos zu Resident Evil 3 und Resident Evil Resistance

    08.01.20 - Die Famitsu hat in ihrer neuesten Ausgabe weitere Details zum Survival-Horrorspiel Resident Evil 3 (PS4, Xbox One) veröffentlicht.

    - Die Geschichte entspricht dem Original, doch es gibt einige Ergänzungen und Neuerungen, so dass auch Kenner der PlayStation-Vorlage etwas Neues erleben werden.

    - Das Spiel ist zu 90 Prozent fertiggestellt. Es werden nur noch kleinere Korrekturen/Änderungen vorgenommen, eine Verschiebung ist ausgeschlossen.

    - Brad Vickers spielt mit, der im Original erstmals in der Bar Black Jack auf Jill trifft. Er rannte kreuz und quer durch Raccoon City und hatte stets Angst, von jemandem verfolgt zu werden. Seine Situation soll im Remake allerdings etwas anders dargestellt werden, in dem auch überlebende S.T.A.R.S.-Mitglieder eine Rolle spielen.

    - Resident Evil 2 sorgte für Schrecken durch die Zombies, in Resident Evil 3 soll die Action für Angst sorgen, wobei das typische "Resident Evil Feeling" erhalten bleibt.

    - Resident Evil 3 und der Multiplayer-Shooter Resident Evil Resistance (PS4, Xbox One) - ist in Resident Evil 3 (PS4, Xbox One) enthalten - haben nichts miteinander zu tun, sondern sind eigenständige Spiele.

    - Das Thema in beiden Spielen ist "Flucht".

    - In der Beta von Resistance gab es nur eine Karte. Die Vollversion wird mehrere Karten bieten.

    - Release: 03.04.20 (Europa)

  • Quelle: Gamefront.de


    Resident Evil 3 ohne Mercenary Mode und Live Selection / Nemesis basiert auf besserer Tyrant-KI

    10.01.20 - In Capcoms Survival-Horrorspiel Resident Evil 3 (PS4, Xbox One) wird der Mercenary Mode nicht zurückkehren, der im Original vorhanden war. Das schreibt das britische Official PlayStation Magazine, wie Mates20970 meldet.

    "Mercenaries" war ein Bonus-Teil von Resident Evil 3, ähnlich wie Hunk und Tofu in Resident Evil 2. In dieser kurzen Mission gab es nur Action und keine Rätsel. Der Spieler musste zum Lagerhaus kommen und alles töten, was sich ihm in den Weg stellte.

    Er startete mit einer Menge Munition und Heilkräutern. Als Spielfiguren standen die UBCS-Soldaten zur Verfügung, darunter Carlos, Mikhail und Nicholai.

    Ferner wird es keine Live Selection wie im PlayStation-Original geben: Bei der Live Selection wählt der Spieler eine Aktion innerhalb einer Zwischensequenz aus, um die Handlung fortzusetzen. Beide Optionen bringen die Geschichte voran, beeinflussen aber den späteren Verlauf der Ereignisse.

    Für Nemesis greifen die Entwickler auf die KI von Tyrant aus dem Resident Evil 2 Remake (PS4, Xbox One) zurück und verbessern sie. Nemesis wurde zudem im echten Leben "geschaffen", um mittels Photogrammetrie gescannt werden zu können. Release: 03.04.20 (Europa)