RE - Gequälte Schreie

  • Meine letzte FF ist schon sooooo lange her.


    7 Jahre um genau zu sein.

    Damals war es noch lustig sich selbst als Hauptfigur zu aufzustellen, jetzt eher nicht mehr.

    Daher werde ich einige Kapitel die ich auf meiner Festplatte gefunden (ja genau deswegen komm ich überhaupt wieder auf die Idee!) und bereits letztes Jahr mal umgeschrieben habe nochmal kurz lesen und dann nach und nach online stellen - zum neu schreiben fehlt mir einfach neben Job, Hausbau und co. die Zeit ?(


    Wie immer gilt, Kritik und co. sind erwünscht und gern gesehen.

    P.S. wer versteckte Forenmitglieder findet, darf sich am Kopf getätschelt fühlen!

    Ansonsten GL HF ;)


    RE - Gequälte Schreie

    Prolog


    Lola saß mit starrem Blick am Fenster.

    Sie war nie besonders gefühlsduselig gewesen, das konnte sie sich in ihrem Job auch nicht erlauben und schon gar nicht in ihrer neuen Position.

    "Captain, wir müssen los. Laut den Unterlagen von Chris Young ..."

    Sie seufzte und winkte ab.

    "Ich weiß Leroy, die anderen sollen sich bereit halten. Hör übrigens bitte auf mich so förmlich anzusprechen wenn wir alleine sind."

    Leroy zog eine grün gefärbte Augenbraue hoch und grinste.

    "Ist das ein Befehl?"

    Er wich grade eben einer Kaffeetasse aus und verschwand mitsamt seinem grünen Haarschopf aus dem Raum.

    Leroy Grimes fing gleichzeitig mit Lola im Team an und wurde zu einem ihrer engsten Teamkameraden.

    Auf ihn konnte sie sich absolut verlassen und von Anfang an wusste jeder, dass er ihre rechte Hand werden würde.

    Auch wenn man es ihm nicht ansah, er war ein ernster Gegner und ein sehr besonnener Mensch, man musste nur mal die grünen Haare und den Konsum seiner (selbst angebauten, darauf bestand er!) Heilpflanzen beiseite schieben.


    Lola seufzte ein zweites mal und ließ den Kopf in den Nacken und gegen die Wand sinken.

    "Reiß dich zusammen! Das ist dein verdammter Job!"

    Sie stand auf und band sich die dunklen Haare zu einem Pferdeschwanz zusammen, bevor sie ihr Funkheadset aufsetzte.

    "Okay Leute, ich hoffe ihr seid alle bereit und habt den Bericht von Young gelesen."

    "Yes!"

    "Roger"

    "Natürlich Cap!"

    "Ja."

    "Ähm.....weisst du Captain..."

    Lola seufzte nun bereits das dritte mal innerhalb kürzester Zeit, das konnte ja was werden.

    "Joker, das ist nicht dein ernst! Dafür, dass das ein Notfall ist, hatten wir ganze 8 Stunden Zeit zur Vorbereitung. Ich muss doch bitte keinem sagen, was das für ein Luxus ist!"

    "Nein Captain, tut mir leid ich...."

    Lola unterbrach ihn harsch.

    "Das nächste mal erwarte ich eine perfekte Vorbereitung und das beinhaltet den Bericht zu lesen, zu essen, zu schlafen und sich selbst und die Ausrüstung für den sofortigen Einsatz bereit zu machen. Verstanden?"

    Joker sog scharf die Luft ein.

    "Klar Captain!"

    Innerlich war Lola froh, dass ihr Team sie als Captain akzeptierte und hinter ihr stand, auch wenn sie mal scharfe Ansagen machen musste.

    Nur musste sie jetzt den Bericht über Funk wiederholen und hoffte, dass ihr nicht die Stimme wegbrechen würde.

    "Cap, darf ich den Bericht für Joker wiederholen? Dann können sie gleichzeitig überprüfen inwieweit wir die Informationen verstanden haben und ggfs. ergänzen."

    "Das kannst du tun Mac."


    Sie war heilfroh, dass Mac ihr den Bericht abnahm, er musste wissen, wie schwer ihr das jetzt gefallen wäre.

    Mac wechselte nur zu dieser Mission ins Team, kannte Lola aber bereits länger.

    Beide waren damals zur Einstellungsprüfung geladen worden und standen sich am ende als die beiden gegenüber, die es geschafft hatten.

    Macs militärisches Wissen und seine Fähigkeit an Maschinen zu basteln ebneten ihm den Weg in die technische Einheit.

    Währenddessen wurde Lola in ein neu gegründetes Team von Außenseitern gesteckt, ein absolut bunter Haufen mit unterschiedlichen Fähigkeiten .

    Sie wurden Supporter genannt und wurden oft nur als Zweit- oder Drittteam auf Mission gesendet, aber jetzt, sollten sie als erstes Hauptteam eintreffen und hatten dafür Unterstützung bekommen.

    Seit zwei Monaten war Lola der Captain der Einheit, nachdem ihr vorheriger Captain eine Versetzung beantragt hatte und mit den Worten die Einheit verließ, dass er endlich den Wahnsinn hinter sich hätte.


    Mac holte hörbar tief Luft.

    "In einem Laborkomplex kam es zu einem Zwischenfall, 50 Wissenschaftler, 10 Hauswirtschaftliche Kräfte und 10 Personen des Sicherheitspersonals und teilweise ihre Familien sind davon betroffen. Der ganze Ober- und Unterirdische Bereich sind abgesperrt und verriegelt. Die Oberfläche umfasst knapp 50 Hektar, sodass niemand im Umland etwas bemerkt haben dürfte zumal die nächsten bewohnten Grundstücke ein ganzes Stück entfernt liegen.

    Man kann nicht sagen, was geschehen ist und was man dort vorfinden wird. Unsere Einheit soll sich ein Bild der Lage machen und dann die Zentrale informieren, danach wird das weitere vorgehen besprochen."

    Joker fiel ihm ins Wort :" Okay also nichts außergewöhnliches, bis darauf, dass wir geschickt werden grade weil wir so ein bunter und verrückter Haufen sind!"

    "Joker, sei verdammt nochmal still, hast du nicht zugehört?" rief Leroy.

    "Was meinst du?"

    "....und teilweise auch ihre Familien sind davon betroffen.... verstehst du es jetzt Joker? Dort waren Kinder. In dem Bericht geht man davon aus, dass dort niemand mehr lebt.

    Young hat es geschickt zwischen den Zeilen versteckt."

    Lola flüsterte diese Worte nur und trotzdem hallten die Worte in den Köpfen der Einheit wieder wie ein Donnerschlag.

    "Ich hätte den Bericht lesen müssen und dazu noch aufmerksam. Es tut mir leid."

    "Schon ok, was ich das nächste mal verlange habe ich bereits deutlich gemacht."

    Sie holte tief Luft und schüttelte den Kopf um diesen wieder frei zu bekommen.

    "So Leute, wir haben uns hart bewährt und sogar großartige Unterstützung bekommen, die unter unserem Befehl steht. Dann zeigen wir der Zentrale mal wieder, warum die Supporter zu recht als der genialste Chaoshaufen zählen! Lasst uns retten was zu retten ist und ansonsten unser bestes geben!"

    " Jawohl!!!!" riefen ihre Kameraden.

    Da sie grade auf den Hubschrauberlandeplatz kam, sah sie Mac lächeln als sie gesprochen hatte.

    Die Unterstützungskräfte der anderen Einheiten schauten sie eher skeptisch an aber ihr Team zeigte grimmige Bereitschaft zu tun, was getan werden musste.

    "Hoffentlich gibt es noch was zu retten und sie haben sich nur verschätzt. Normalerweise sind wir eher das Aufräumkommando, lass uns bitte diesmal das Rettungskommando sein!"


    Lola setzte sich ihre Snapback über dem Headset auf und stellte ihren Rucksack auf den Boden des Flugzeugs.

    Sie griff von dem Haken mit ihren Namen ihre Jacke und zog sie an.

    Eine schwarze Pilotenjacke mit ihren Namen vorne drauf und einem Patch der Firma auf dem Rücken.


    Der Patch zeigte ein rot-weißes Regenschirmsymbol.