Resident Evil Reboot

  • [align=center][size=18]Horror-Experte James Wan produziert "Resident Evil"-Reboot [/size][/align] [align=center][img]http://de.web.img3.acsta.net/newsv7/17/05/23/09/35/557080.jpg[/img][align=center][/align][/align] [align=center](Bild dient als Platzhalter) [/align] Laut Filmstarts soll James Wan sich an ein Reboot der RE Filme setzen. Wan kennen wir u.a. wegen Fast and the Furious 7, SAW, Conjouring 2, Annabell, etc. Einige Fans sehen die Horrorfilmdichte bereits jetzt als positiv. Sobald es neue Infos gibt teilen wir sie hier mit. Was denkt ihr über diese Entwicklung? [quelle]http://www.filmstarts.de/nachrichten/18512518.html[/quelle]
  • Da gebe ich bis jetzt noch nichts drauf. Von Anderson habe ich einfach wesentlich mehr als ein pures Actionfeuerwerk erwartet. Ich hätte gerne bekannte Figuren in bekannten Szenarien, vielleicht mit mehr Background, den es bei den damaligen Spielen noch nicht gab. Resident Evil 1 im Herrenhaus, das wäre mein absoluter Wunsch. Böse, brutal, dreckig mit hohem Horroranteil. Chris und Jill die körperlich und geistig an ihre Grenzen gehen müssen. Rebecca Chambers, der das Blut in den Adern gefriert und ein Barry Burton, der sichtlich gequält ist. Der Roman "Die Umbrella Verschwörung" von S.D. Perry wäre der perfekte Ausgangspunkt.
  • @Schnuffel: S.D. Perry hat bis Code Veronica alle Geschichten der Hauptreihe in Romanform gebracht. Es gibt auch Geschichten die nicht aus den Spielen stammen, aber ebenso interessant sind ( Rebecca gehört z.B. einem neuen Team an, dass sich mit Umbrella auseinandersetzt) .