Resident Evil 7 / Offizielle Ankündigung + Trailer + Demo (E3 2016)

  • Bravo Capcom?^^ Gerade mal 2,5 Mio mal in der ersten Woche verkauft. RE5 und RE6 beide mindestens 4,5 Mio. Bei E4 weiß ichs gar nicht, aber da müssen die verkaufszahlen auch sehr hoch sein. RE7 ist also eigentlich im Vergleich dazu...nix^^ Eher ein Schlag ins Gesicht für Capcom. Sie haben viele Spieler verloren, die ein KOOP-Spiel wollten bzw. Spieler, die es eher actionreicher mögen und keine Lust auf ein hin und her laufen im Spiel, um eine tür aufsperren zu können, weil der Schlüssel auf der anderen Seite liegt usw.^^ Nicht falsch verstehen...Ich mag alle RE Games und RE7 war für mich ein echt cooles Game. Aber Capcom hat auf Kritiker und Fans gehört und muss nun zittern. Die dürfen mal anfnagen zu beten die 4 Mio noch irgendwie zu erreichen, sonst ist das für sie eher ein Verlustgeschäft mit RE7. Fürs Unternehmen gibt es eigentlich nix zu feiern. Fans freuen sich, aber auch hier gibt es wieder Fans, die sich weigern es zu spielen. Mich würde es nicht wundern, wenn RE8 wieder teilweise eine andere richtung einschlägt Ich hoffe nur, dass das alles keine Auswirkungen auf das RE2Remake hat. PS: Der erste DLC ist nicht soooo gut. Bedroom ist cool, Nightmare ist solala. Macht halt etwas Spaß, aber hier hätte man ruhig KOOP einbauen können. Und "Ethan muss sterben" habe ich noch nicht gespielt, aber auch hier wird es wohl auch sowas wie "Nightmare" sein. Mal schauen. Bedroom und Nightmare sind miteinander verknüpft; ein wenig Story gibt es da schon. Aber da hätte man viiiiel mehr herausholen können. Gerade mit solchen Tapes...Schade. Also 9,99€ ist der DLC net wert...^^
  • [quote='Blub_Blub','index.php?page=Thread&postID=379873#post379873']Gerade mal 2,5 Mio mal in der ersten Woche verkauft. RE5 und RE6 beide mindestens 4,5 Mio. Bei E4 weiß ichs gar nicht, aber da müssen die verkaufszahlen auch sehr hoch sein. RE7 ist also eigentlich im Vergleich dazu...nix[/quote] Das stimmt so nicht. Erstens sind das Auslieferungszahlen und keine Verkaufszahlen. Zweitens wurde Resident Evil 5 in der ersten Woche "nur" 4 Mio mal ausgeliefert, auf 4,5 Mio kommt nur Resident Evil 6. Resident Evil 4 kam nicht ansatzweise auf solche Zahlen. Die GameCube-Version hat sich insgesamt nur 1,6 Mio mal verkauft, die PS2-Version kam mit Gesamtverkaufszahlen von 2,3 Mio auch nicht an die Zahlen von Resident Evil 7 heran. Siehe: [url]http://www.capcom.co.jp/ir/english/finance/million.html[/url] Zweites ist Resident Evil 7 (PS4-Version) derzeit auf Amazon.com ausverkauft und wie man so hört ist es zumindest in den USA bei vielen lokalen Händlern ebenfalls ausverkauft. Das deutet darauf hin, dass Capcom zu wenig ausgeliefert hat und da Amazon am 5. Februar eine neue Lieferung erwartet werden die Auslieferungszahlen weiter steigen. Den DLC fand ich persönlich eigentlich recht gut. Zumindest Nightmare macht schon ordentlich Spaß, allerdings kein Vergleich zum Raid-Mode oder zu Mercenaries. "Ethan muss sterben" finde ich nach dem ersten Anspielen eher entbehrlich. Man kann es auch übertreiben mit dem Schwierigkeitsgrad. Bedroom war ganz nett, ist aber sehr kurz und hat Null Wiederspielwert. Mit 10 Euro finde ich diesen DLC aber auch maßlos überteuert, vor allem im Vergleich zu den Resident Evil 5 DLCs. Wirkt auf mich so, als hätte man diese Modi aus dem Hauptspiel entfernt, um nochmal abkassieren zu können. Da ich aber ohnehin den Season Pass hab' stört mich das nicht sonderlich.
  • "Gerade mal 2,5 Mio mal in der ersten Woche verkauft." Schon ziemlich beschissen, dass man ein Game auf Grund desssen Verkaufszahlen bewertet+ Ich denke Capcom hat's sich bei vielen Fans verkackt mit den vorherigen Teilen und diese kaufen aus Prinzip nix mehr von denen. Ich will's mir auch erst später kaufen, wenn's billiger wird; Verkaufszahlen sagen also nicht viel über die Quali eines Spiels
  • Mach mich jetzt eh mega unbeliebt, aber what theee fuuuck evaaaarrr XD Ich finde ja, dass es zum Anfang hin echt gut war.. aber mit der Zeit wurde es recht lasch.. :müde2: mehr 'eklig' als 'horror'.. Davon mal abgesehen nervt mich der[i] Schaufel-Typ[/i] und überhaupt die Leute da drin in dem Haus.. :nerv1: die 'mutierten' dreck-Pflanzen oder was auch immer das schleim-Zeug darstellen sollen, (hab den Namen vergessen, verzeihung...) sind mehr als lächerlich und mindestens genau so nervig wie die Bakers... Das Spiel an sich hat schon Potential und ist eig ganz nett gemacht.. aber den Titel "[b]Resident Evil[/b]" hat es einfach meiner Meinung nach nicht verdient. :pfeif4: Mehr als RE5/RE6 auf jeden Fall, aber dennoch hat's nicht mehr wirklich was damit zutun. Das einzige was an RE erinnert hat war das Bild in der Main "[b]Arklay Mountains[/b]" etc etc. Das wars dann aber auch schon.. :ohje1: Bleibe bei meiner Meinung, die ich letztes Jahr im Juni schon hatte.. "netter [b]Outlast[/b] / [b]The Evil Within[/b]" abklatsch.. Mehr aber auch nicht. :ohje1: Schade Capcom... Hab echt gehofft, dass es mir wieder Spaß machen wird ein haupt-RE Game zu spielen... :( Hätte ich die 57€ echt anders ausgeben können....
  • Ich melde mich jetzt mal als Privatperson und nicht als Mod, bitte beachten: Spielt das Spiel zu ende bevor ihr sagt, es sei kein RE. Auf unserer FB Seite, bei Capcom und hier gibt es Stimmen die das Spiel anscheinend nicht beendet haben und es trotzdem bewerten. Habt ihr die anderen Teile auch nach 2 Stunden in den Sand geworfen? Wenn es so wäre, wären wir alle nicht hier. RE hat den Survival-Horror geprägt wie kein anderer und jetzt ist es aufeinmal ein Abklatsch? Sorry aber verstehe ich wirklich absolut null und damit greife ich keine Personen direkt an sondern die breite Masse der Leute, die meinen das wäre ein abklatsch und kein RE mehr. Einen Verfolger gab es 98 schon und da wurde auch über Nemesis gemotzt, dass sich die Balken biegen. Ist RE 3 auch kein Re?
  • @Kimi: Ich habs auf der PS4 zu Ende gespielt -hab die PS4 version von nem Kumpel bekommen, weil mein Gamepad sich am PC vertschüsst hat) und mir hat's schlicht weg einfach nicht gefallen :( Keine Ahnung... Bei Nemesis war das ja nicht, ich nenn es mal einfach so, "Permanentes verfolgen".. Der Geselle war zwar auch mega nervig manchmal, aber mehr auszuhalten als diese Baker Family und konsorten.. Kann mir von dem Spiel einfach nix abgewinnen :| Für mich ist's zwar nen nettes Horror Game, aber kein RE.. Aber ist halt einfach nur meine eigene Meinung und will niemanden das Spiel schlecht machen :)
  • Wurde halt durch ein Intro ersetzt, welches sogar ziemlich cool ist. Und irgendwie passt es ja dann doch und wenn man das jetzt immer irgendwo hört, dann weiß man sofort, woher man das kennt. ^^ Ist jetzt auch mein Klingelton und letztens haben dann ein paar Leute es erkannt und über RE gesprochen :D Also ich finde das so besser. Soll ja angeblich ein "Neustart" werden, also brauchen sie nun auch was neues. Und das gefällt mir :D @[url='http://www.resident-evil-virus.de/forum/index.php?page=User&userID=4764']Claire.Redfield[/url] Es ist ein RE-Game ;) Ist zwar deine "Meinung"(kenne ich halt nicht, weil du nicht wirklich erklärst, wieso es kein E ist. Obwohl viele Elemente wieder dabei sind, die man aus den ersten paar RE-Games kennt, aber gut). Pflanzen-dinger? Das sind genau solche viecher wie BOWs aus allen RE-Games. Waren mal Menschen. Sind wie Zombies...fandest du die auch nervig, weil sie dir immer gefolgt sind, als du den Schlüssel nun gesucht hast? Also..wie gesagt. Du beschwerst dich nur über die Gegner. Wenn es nur das ist und nur für dich das ein RE-Game ausmacht, dann joa...^^ Dann müsstest du eigentlich ale Gegner in den Re-Games hassen :)
  • Das ist leider die Qual der Wahl. Entweder man mach die Fans glücklich oder man verdient Geld :P Selbst die PS4 Neuauflagen verkaufen sich wie verrückt. [spoiler]Capcom hat seine Ergebnisse für die ersten neun Monate[b][color=#ff0000] (1. April bis 31. Dezember 2016)[/color][/b] des aktuellen Geschäftsjahres bestätigt. Der Umsatz lag bei umgerechnet 471,63 Millionen US-Dollar (-6,2 Prozent). Der Gewinn belief sich auf 24,34 Millionen US-Dollar (-60,6 Prozent). Darüber hinaus möchte sich Capcom stärker auf den VR-Markt fokussieren. Der Publisher nannte für diesen Zeitraum die Verkaufszahlen einiger Titel (bis 31. Dezember 2016): Monster Hunter X - 900.000 Stück Resident Evil 5 - 750.000 Stück Resident Evil 6 - 700.000 Stück Dead Rising 4 - 700.000 Stück [quelle]http://www.dualshockers.com/2017/02/01/capcom-reports-firm-dead-rising-4-sales-soft-monster-hunter-stories-sales-shares-financials/[/quelle][/spoiler] Betreffend der alten Spiele habe ich leider nur diese alte Liste von 2013 [spoiler] 01. Resident Evil 5 (2009): 6.500.000 03. Resident Evil 6 (2012): 5.200.000 04. Resident Evil 2 (1998): 4.960.000 08. Resident Evil 3 Nemesis (1999): 3.500.000 12. Resident Evil (1996): 2.750.000 16. Resident Evil: Operation Raccoon City (2012): 2.300.000 17. Resident Evil 4 (2005, PS2): 2.300.000 24. Resident Evil 4 Wii Edition (2007): 1.900.000 61. Resident Evil Revelations (2013: PS3, Xbox 360, Wii U, PC): 1.000.000 (Gerundet auf Tausender; Datenstand: Ende September 2013) [/spoiler] Wie Ihr sehen könnt, nicht mal RE2 der beste Teil aller Zeiten verkaufte sich besser als RE5 und RE6 ;) Selbst Operation Raccoon City hat fast so viele Verkäufe wie RE7
  • [quote='Blub_Blub','index.php?page=Thread&postID=379891#post379891']@Claire.Redfield Es ist ein RE-Game Ist zwar deine "Meinung"(kenne ich halt nicht, weil du nicht wirklich erklärst, wieso es kein E ist. Obwohl viele Elemente wieder dabei sind, die man aus den ersten paar RE-Games kennt, aber gut). Pflanzen-dinger? Das sind genau solche viecher wie BOWs aus allen RE-Games. Waren mal Menschen. Sind wie Zombies...fandest du die auch nervig, weil sie dir immer gefolgt sind, als du den Schlüssel nun gesucht hast? Also..wie gesagt. Du beschwerst dich nur über die Gegner. Wenn es nur das ist und nur für dich das ein RE-Game ausmacht, dann joa... Dann müsstest du eigentlich ale Gegner in den Re-Games hassen[/quote] Ich "beschwer" mich, weil ich diese Viecher halt einfach lächerlich finde. Die sehen für mich halt alles andere als gruslig oder was auch immer aus. Und von den Bakers fang ich gar ne erst an ^^ Die Crimson Heads haben mich damals zB (und auch heute noch XD) auch genervt; aber die waren wenigstens irgendwie trotzdem noch cool. Die Gegner machen für mich kein RE-Game aus. Aber ich muss auch nicht alles in den Himmel loben, nur weil's ein Resi Haupteil ist und die verkaufszahlen gut sind :D Mag das Spiel halt einfach nicht wirklich, aber Geschmäcker sind nun mal verschieden. Mache es ja nicht schlecht für andere oder so. Für mich haben sich die 57 euro halt nicht gelohnt. ...Den Theme-Song mag ich aber, der ist nice (;
  • Ich finde ja die sind ähnlich zu den leeches, obwohl sie keine sind! *in der ferne hört man unseren Foren-leech leise fluchen, weil ich es schon wieder gesagt habe xD* Diese nicht- Zombies sind also auch im RE Universum nicht neu. Hat eig. mal jemand alle beim Anwesen getötet? [spoiler]Im und um das Haus dürften es ja eig. nur 13 sein wenn man nach den Dokumenten geht.[/spoiler]
  • Naja [spoiler]waren schon mehr als 13 im Spiel. Schon alleine im Abschnitt von Lucas waren es mehrere. Die Frage ist halt, ob nun nur das Haupthaus gemeint ist. Ob das Haus von Lucas(ist ja nicht seines, hab aber den Namen evrgessen^^) auch noch dazugehört? Aber im Haupthaus waren es ja vllt wirklich 13. Im Keller unten waren ja die meisten. Zählt man die draußen im Hof noch mit, die dann auftauchen, dann dürften es mehr als 13 sein Müsste man ja echt mal nachzählen^^[/spoiler]
  • Ich wollte keinen neuen Thread aufmachen, also frage ich hier mal nach. Hat jemand den Season Pass gekauft? Wenn ja, ist euch aufgefallen, dass man für den Season Pass 5 Euro mehr bezahlt hat? Hätte mayn sich beide DLCS so geholt, kommt man nur auf 25 Euro. Der Season Pass kostet 30 Euro. Der DLC im Frühjahr ist gratis, also fix kein Teil vom Season Pass. Und sonst habe ich eigentlich keine Vorteile vom Season Pass erhalten...Viele andere haben sich auch schon im Internet deswegen gemeldet, Capcom hat sich deswegen ja auch noch nicht zu wort gemeldet
  • [quote='Blub_Blub','index.php?page=Thread&postID=380010#post380010']Ich wollte keinen neuen Thread aufmachen, also frage ich hier mal nach. Hat jemand den Season Pass gekauft? Wenn ja, ist euch aufgefallen, dass man für den Season Pass 5 Euro mehr bezahlt hat? Hätte mayn sich beide DLCS so geholt, kommt man nur auf 25 Euro. Der Season Pass kostet 30 Euro. Der DLC im Frühjahr ist gratis, also fix kein Teil vom Season Pass. Und sonst habe ich eigentlich keine Vorteile vom Season Pass erhalten...Viele andere haben sich auch schon im Internet deswegen gemeldet, Capcom hat sich deswegen ja auch noch nicht zu wort gemeldet[/quote] kommen nich insgesamt 3-5 DLC's? Ich meine das i-wo mal gelesen zu haben oder täusch ich mich grad?
  • Okay, danke. Ich habe gerade nachgeguckt und da steht dann wirklich "Additional Story Episode" Ich habe den immer mit dem DLC in Verbindung gebracht, der im Frühjahr erscheint und ja gratis sein soll... Wenn es der große ist, wo man noch nix weiß, dann bin ich ja beruhigt^^ Danke. EDIT: Am 12.12 erscheinen die letzten zwei DLCs zum Spiel. Der Name vom letzten DLC könnte ein Spoiler sein(also für mich wars einer^^ Aber da habe ich es nicht sofort gecheckt xD Der eine "Not A Hero" ist gratis. [spoiler]Der andere ein Teil vom Season Pass "End of Zoe".[/spoiler]